Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Infoseite // !VORSICHT AMAZON BETRÜGER!



Frage von klusterdegenerierung:


Wie ich gerade erfahren habe wurden so einige Amazonkonten gehackt und dort Artikel eingestellt, die der Verkäufer garnicht anbietet.
Ich war eh schon etwas skeptisch, weil eine Pocket 6K wie neu für 715€ schien mir zu traumhaft.

Erst recht skeptisch wurde ich, als ich sah, das die 4K auch für 715 angeboten wurde und andere BMD ebenfalls etc.
Auch das der Händler sonst eher Holzwaren verkauft, schien mir eher verdächtig.

Ein Anruf beim Holzartikel Händler Salewsky bestätigte mir den Verdacht.
Die gute Dame sagte mir das sie am Wochenende gehackt wurden und hunderte fremde Artikel dort auchftauchten.

Da es sich um die Marketplaceplatform handelte, wäre mein Geld wohl auf nimmer wiedersehen verschwunden gewesen.
ALSO BITTE VORSICHTIG SEIN!

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Ich habe gerade gesehen, sie ist sogar noch nicht entfernt worden.

"https"://www.amazon.de/dp/B07WC4NNBM/?coliid=I2G ... _lig_dp_it

Space


Antwort von Kilo81:

Im Moment macht das echt die Runde mit Kameras. Und immer derselbe Preis!
Wenn es zu günstig ist um wahr zu sein dann ist es ein Fake!

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Die Betrüger sind aber auch solche Hornochsen. Bieten die Sachen zu Preisen an bei denen selbst der naivste Kerl misstrauisch wird.

Vermutlich irgendwelche Inder in einem Internetcafe in Bangladesh die versuchen eigentlich ehrliche Leute um ihr Geld zu bringen. Die Betrüger müsste man aufsuchen und mit Stöcken verprügeln.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

MrMeeseeks hat geschrieben:
bei denen selbst der naivste Kerl misstrauisch wird.
Yepp und dan gibt es solche, die müßen sich 3 davon kaufen weil sie den Unterschied zwischen kaputt und heile nicht überschauen.

Space


Antwort von Drushba:

Amazon Marketplace ist eigentlich immer verdächtig. Dort werden regelmässig von gehackten Firmenkonten aus billige Monitore angeboten. Jetzt auch aktuell wieder zwei gehackte Konten für Benq's. Das Krasse: Die Firmen wissen um ihr gehacktes Konto, haben es Amazon längst gemeldet, aber dort versandet es einfach. Zum Glück melden sich die Firmen bei Kontaktaufnahme zurück oder haben entnervt den Anrufbeantworter geschaltet. Ich würde mittlerweile vor Kauf immer erst den Verkäufer recherchieren, egal ob Amazon oder Ebay. Dort habe ich in Auktionen letztens zweimal eine S1 mit Kitoptik geschossen, jedesmal um die 1000 Euro, weil nur Überweisung möglich. Jedes Mal Fake! Bei "nur Überweisung" habe ich mir angewöhnt, immer erst Ebay zu kontaktieren und mit der Sicherheitsabteilung sprechen, bevor überwiesen wird, weil die gehackten Konten bei Überprüfung schnell entlarvt werden. Und jedesmal das Gleiche.))

Space


Antwort von roki100:

Das Problem sind "EU" Online Banken, wo man Konto Online erstellen kann. Bei Konto Eröffnung wird eine Kopie vom Ausweis verlangt... wenn dieser aber aus einem anderen EU Land kommt, z.B. aus DE und die Online Bank befindet sich in Niederlande, dann wird der Ausweis von Niederlande-Online-Bank nicht richtig überprüft. Ich habe letztens eine GH5 bei eBay gekauft und nichts bekommen. Und keiner sieht sich verantwortlich, weder die Bank (an die ich das Geld überweisen habe)...geschweige denn eBay.

Ich habe auch Anzeige erstattet...und nach Monate bekomme ich nur die Meldung, dass sie nichts unternehmen können, weil eben das Konto unter falschem Namen eröffnet wurde usw. usf. "Ja klar! aber wie gehts es weiter...!!??" war meine Frage und die Antwort, so in etwa, "wir können nichts tun!" und das wars. :/

Ein scheiß System!

Space


Antwort von MrMeeseeks:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
MrMeeseeks hat geschrieben:
bei denen selbst der naivste Kerl misstrauisch wird.
Yepp und dan gibt es solche, die müßen sich 3 davon kaufen weil sie den Unterschied zwischen kaputt und heile nicht überschauen.
Yepp, nicht zu vergessen die Herren im hohen Alter die nie geschafft haben eigenständig zu handeln.

Es gibt halt unzählige senile und fragile ältere Herren die naiv auf solche Angebote eingehen und ihre monatliche Rente verpulvern.

Blackmagic Cameras, Atomos Recorder und all das andere tolle technische Zeug. Da will natürlich gerne jeder sparen und das nutzen die Betrüger aus. Die Welt ist ein fieser Ort :/

Space


Antwort von Onkel Danny:

***Teilweise gelöscht weil unnötig persönlich***

Das passiert exakt 365 Tage im Jahr, also solche Angebote.

Bei den ausführlichen Details steht klar drin, das man sich vor dem Kauf per Mail melden soll.
Dann weiß man das es ein Fake ist!

Das passiert bei allen nachgefragten Artikeln. Einfach Artikel deutlich unter Preis anbieten und sich das Geld ins EU Ausland überweisen lassen.

Und gehacked wird da auch nichts, die Händler haben, in den meisten Fällen, einfach schwache Passwörter.


greetz

Space



Space


Antwort von Drushba:

roki100 hat geschrieben:
Das Problem sind "EU" Online Banken, wo man Konto Online erstellen kann. Bei Konto Eröffnung wird eine Kopie vom Ausweis verlangt... wenn dieser aber aus einem anderen EU Land kommt, z.B. aus DE und die Online Bank befindet sich in Niederlande, dann wird der Ausweis von Niederlande-Online-Bank nicht richtig überprüft. Ich habe letztens eine GH5 bei eBay gekauft und nichts bekommen. Und keiner sieht sich verantwortlich, weder die Bank (an die ich das Geld überweisen habe)...geschweige denn eBay.

Ich habe auch Anzeige erstattet...und nach Monate bekomme ich nur die Meldung, dass sie nichts unternehmen können, weil eben das Konto unter falschem Namen eröffnet wurde usw. usf. "Ja klar! aber wie gehts es weiter...!!??" war meine Frage und die Antwort, so in etwa, "wir können nichts tun!" und das wars. :/

Ein scheiß System!

Nach meinem Dafürhalten müssten die Banken verantwortlich gemacht werden können, über welche die Betrüger Konten anlegen und das Geld einsammeln. Immerhin sind Banken verpflichtet, zu überprüfen, ob die Inhaber echt sind, da sie laut Bankgesetz keine Geisterkonten, Strohmannkonten etc. führen dürfen. Darauf sollte man sich in gutem Glauben verlassen können. Aber Pustekuchen. Da hat die Bankenlobby wohl volle Arbeit geleistet und es gibt keine Bankenhaftung bei Fahrlässigkeiten in der Verifizierung von Kontoanträgen -> freie Fahrt für Betrüger, die mit gefälschtem Perso aus dem Darknet dadurch ungeniert Konten eröffnen und abzocken können.

IBANs am Besten immer erstmal hier überprüfen:
https://www.geisterkonten.de/index.php

Space


Antwort von rdcl:

Bei sowas kann ich immer wieder nur Paypal empfehlen. Da hat man Käuferschutz und das Geld ist ziemlich einfach wieder zurück auf dem eigenen Konto oder wird von Paypal bis zur Klärung einbehalten.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

rdcl hat geschrieben:
Bei sowas kann ich immer wieder nur Paypal empfehlen. Da hat man Käuferschutz und das Geld ist ziemlich einfach wieder zurück auf dem eigenen Konto oder wird von Paypal bis zur Klärung einbehalten.
Ja, bei Unternehmen die das anbieten ist das eine Hilfe, nur Amazon tut dies nicht.

Space


Antwort von nicecam:

Also ich bin erstmal froh, wenn mal wieder vor Maschen gewarnt wird. Die Betrüger werden immer dreister und lernen.
klusterdegenerierung hat geschrieben:
wenn Dir jemand einen Golf oder Citroen DS verkaufen möchte, die Du sonst nie kaufst und schon mal garnicht deren Gebraucht und Neupreise kennst, weil es nicht Deine Baustelle ist, klingt 12k dann für Dich viel, oder 5K oder 25K?
Ist doch eine gute Entgegnung...

Ich bin der Meinung, dass "im Prinzip ALLES möglich ist". Bei Richtigkeit meiner Meinung bedeutet dass, dass auch jeder bei einem angedachten Kauf reingelegt werden kann.

Folgendes Beispiel. Hinkt ein wenig:
Ich halte mich eigentlich für übervorsichtig. So hab ich bisher noch nie leichtfertig einen E-Mail-Anhang geöffnet, sondern immer erst gecheckt, ob der auch eine Relevanz hat, weil ich was angefordert habe.
Aber ich werde in Zukunft nicht sicher sein können, das nicht zu tun ("im Prinzip ALLES möglich...")

Folgendes ist mir aber EINMAL passiert. Vor Jahren hatte ich bei der Telekom eine 6000er Leitung geordert.
Eines Tages bekam ich einen Anruf (angeblich von der Telekom), ob ich nicht updaten wolle auf eine 16000er Leitung. Ich wollte erst nicht, ging aber während des Gesprächs ins Internet und sah, dass die ja interessant für mich sein könnte. Also war ich willig. "Ja" meinte die Dame am Telefon, "dann brauch ich nochmal eben Ihre Kontonummer zum Abgleich". Ich sag, die haben Sie doch und die sag ich nicht. Die Dame redete und redete und konnte mir aber meine Benutzerkennung (oder wie das bei der Telekom heißt) sagen. Oh, denk ich, dann ist das ja wohl alles okay und flötete meine Kontonummer heraus.

Die nächsten Tage guckte ich fleißig auf der Telekomseite nach, wie denn der Updatevorgang fortgeaschritten sei. Nach einigen Tagen kriegte ich leichte Panikanwandlungen, weil sich nichts tat.
Ich hab dann selber die Telekom kontaktiert. Der nunmehrigen Dame, die sich dort meldete, schilderte ich die Geschichte. Die Dame wurde ein wenig hektisch und meinte, im Zweifelsfall müssten dann alle Daten geändert werden. Sie konnte im System auch nicht entdecken, dass ich was abgeschlossen hätte.
Nun, ich schloss jetzt das Update auf 16000 dort ab und kontrollierte mein Girokonto längere Zeit auf Doppelabbuchungen bzw. verdächtige Transaktionen...

Ich hab dann über mich nur den Kopf geschüttelt...

Man hat doch, wenngleich ich nicht alles verfolgt hab, diejenigen, die in letzter Zeit hier gepostet haben, dass ihnen ihr Equipment geklaut wurde, auch nicht abgespeist mit dem Hinweis, dass sie hätten besser auf ihre Sachen aufpassen sollen, sondern auch den ein oder anderen konstruktiven Rat gegeben.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Auch Kameras können das Ziel von Malware werden -- Vorsicht bei offenen WLAN-Netzen
Vorsicht mit Atomos SDI Modul
Vorsicht bei Sonys neuem Firmware Update für die ILME-FX3 und FX30
KIs imitieren Stimmen perfekt - Vorsicht vor anrollenden Betrugswellen
Welches stativ Set auf Amazon kaufe?
Amazon: Elemental Link Box mit HDMI/SDI fürs Streaming per AWS
Netflix vs HBO-GO vs Amazon Prime
Amazon war einkaufen
Star Trek: Picard - Season 2 - ab 4.3.22 bei Amazon Prime Video
Reacher auf Amazon Prime: Streaming-Qualität
James Bond gehört jetzt Amazon
Amazon übernimmt MGM, inkl. zahlreicher Film- und Serienrechte
Welche Distributions-Alternativen zu Amazon Prime Direct?
Die besten Amazon Prime Day Angebote u.a. von DJI, Sony, Samyang, Pansonic 2022 für Filmer
Amazon Neuverfilmung "Goodnight Mommy"
Amazon Prime - werbefrei nur noch gegen Aufpreis
gibts bei amazon.de




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash