Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // "Sprite Fright": 13ter Blender Open Movie veröffentlicht



Newsmeldung von slashCAM:



hat Das Blender Studio hat einen weiteren Open Movie fertiggestellt und veröffentlicht, welcher sogar eine zu Halloween passende Versionsnummer 13 trägt. Der dreizehnte "...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
"Sprite Fright": 13ter Blender Open Movie veröffentlicht


Space


Antwort von teichomad:

Respekt für die Leistung aber ein paar Frames pro Sekunde mehr hätte ich dem Film gegönnt.

Space


Antwort von roki100:

ich schau mir sowas sehr gerne an. Richtig cool gemacht.

Space


Antwort von -paleface-:

teichomad hat geschrieben:
Respekt für die Leistung aber ein paar Frames pro Sekunde mehr hätte ich dem Film gegönnt.
Das nennt man Stop Motion Look! ;-)

Space


Antwort von teichomad:

-paleface- hat geschrieben:
teichomad hat geschrieben:
Respekt für die Leistung aber ein paar Frames pro Sekunde mehr hätte ich dem Film gegönnt.
Das nennt man Stop Motion Look! ;-)
Stop Motion ist mir bekannt aber stop motion look ? das neue synonym für renderzeit sparen ?

Space


Antwort von -paleface-:

Ist tatsächlich ein oft genutzter 3D Animations Styl. Und soviel Renderzeit spart man da gar nicht.

Space


Antwort von Wingis:

Ein großartiger kleiner Animationsfilm und der Look steht dem ganzen auch ziemlich gut, wie ich finde. Macht immer wieder Spaß, was die Blenderianer da so ausspucken.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Mir gefällt der Film auch ziemlich gut.
Solide und sauber gemacht, aber umgehauen hat er mich doch nicht, weder von der Animation, noch vom Design, noch von der Story, aber insgesamt ist das Filmchen schon unterhaltend.

Nicht zuletzt auch, weil der Herr weiter oben hatte für mich schon recht.
Dem Film fehlen definitiv ein paar Frames pro Sekunde..
Ich finde bei dieser Art von sehr clean aussehender, moderner, bunter 3D Animation wirkt die rückelige Framerate, für mich jetzt eher fehl am Platz, gesucht und somit störend.
Die allermeisten modernen Animations Filme von Disney, Pixar, auch von Marvel und DC ruckeln schon lange nicht mehr…
Achtet mal darauf.
Aber was mich viel mehr gestört hat sind einerseits die Fliegenpilze mit Beinen, die für mich zu offensichtlich, viel zu ähnlich aussehen wie die Schlümpfe, schön geklaut und neu koloriert. Also kreativ geht für mich schon anders….

Aber das soll ja wohl mehr ein unterhaltender Blender Demo Film sein als jetzt grosse Animations Kunst. Als solches ist der Film selbstverständlich sehr gut…

Apropos 2D/3D Animation Software:
Das ist da unten ist die absolute Königsklasse.

https://www.dragonframe.com/
Das coole daran die Software kostet gerade mal um die 300€….
( nun gut zum modellieren braucht man immer noch Blender)

Aber was Paint, Staging, Licht, Kamerabewegung, Schnitt, Compostiting, Effekte u.s.w. betrifft ist Dragonframe doch um Welten besser geeignet, für solche Filme.
Und ich denke man sieht es den Filmen auch eindeutig an, sieht anders aus als mit Blender gemacht, irgend wie dann halt schon schöner…
Gruss Boris

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Darth Schneider" hat geschrieben:

Apropos 2D/3D Animation Software:
Das ist da unten ist die absolute Königsklasse.

( nun gut zum modellieren braucht man immer noch Blender)

Aber was Paint, Staging, Licht, Kamerabewegung, Schnitt, Compostiting, Effekte u.s.w. betrifft ist Dragonframe doch um Welten besser geeignet, für solche Filme.

Du weißt schon, daß Dragonframe eine Stopmotion Kamera/Licht-Steuerungssoftware für Knetmännchen Filme ist, und keine 2/3D Animationssoftware - da helfen dir die Blendermodelle nix.
teichomad hat geschrieben:
Respekt für die Leistung aber ein paar Frames pro Sekunde mehr hätte ich dem Film gegönnt.
Das sind ganz normal 24fps, der "look" kommt eher durch das fehlende motion blur zustande.

Space



Space


Antwort von -paleface-:

Ach kinners....nein.

Der Film ist im klassischen Stop Motion LOOK. Er ist kein Stop Motion Film.

Die haben in einer 3D Software 3D Modelle gebaut und diese mit vermutlich 12fps pro Sekunde animiert.

Eben so wie man es bei Stop Motion (mit Puppen) machen würde.

Wie bei Wallace und Gromit z.B. oder Nightmare before Christmas.

Das ist ein anerkannter Look....inzwischen kann man auch Stop Motion klar und flüssig darstellen. Kostet halt nur mehr Zeit.

Bei dem Blender Film wollte man das aber nicht. Und ich finde das auch gut.
Bei Stop Motion fehlt oft Motion Blur, das stimmt.

Aber das dadurch z.B. Renderzeit gespart wird mag sein, aber dafür muss man z.B. in Animationen mehr Arbeit reinstecken. Da man nicht einfach bei Frame 1 einen Keyframe setzt und bei Frame 12 einen zweiten.

Das wäre für für Stop Motion zu flüssig. Man muss jeden Frame für sich animieren.

Daher darf man den Blender Leuten keine Faulheit vorwerfen.

Übrigens der LEGO Film ist auch mit der Technik:
https://www.youtube.com/watch?v=fZ_JOBCLF-I

Space


Antwort von Darth Schneider:

Was Dragonframe betrifft.
Das ist längst keine reine 2D Animations Software mehr, um nur mit der Kamera Stop Motion ab zu filmen.
Damit kann man mittlerweile durchaus auch mit sehr komplexen 3D Szenen arbeiten, und Objekte animieren, digitales Licht setzen, Texturen bemalen und was auch immer damit machen, welche in Maja, oder mit was auch immer erstellt wurden.
Gruss Boris

Space


Antwort von macaw:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Was Dragonframe betrifft.
Das ist längst keine reine 2D Animations Software mehr, um nur mit der Kamera Stop Motion ab zu filmen.
Damit kann man mittlerweile durchaus auch mit sehr komplexen 3D Szenen arbeiten, und Objekte animieren, digitales Licht setzen, Texturen bemalen und was auch immer damit machen, welche in Maja, oder mit was auch immer erstellt wurden.
Gruss Boris
Ist das ein früher Aprilscherz? Dragonframe kenne ich seit jeher "nur" als Stopmotion Software, die allenfalls 3D Kameras aus Maya importieren kann um MoCo Kameras zu steuern. Von den ganzen Dingen, von denen Du da sprichst steht auf deren Seite kein Wort.

Space


Antwort von macaw:

Was an "Sprite Fight" etwas seltsam anmutet ist, daß die Hintergründe mit 25fps laufen, die Vordergründe aber in der halben.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Da war ich falsch gewickelt, da stand was von 3D Import, war wohl nur für Kamerabewegungen von Maja nicht für ganze Szenen.
Gruss Boris

Space


Antwort von prime:

-paleface- hat geschrieben:
Aber das dadurch z.B. Renderzeit gespart wird mag sein, aber dafür muss man z.B. in Animationen mehr Arbeit reinstecken. Da man nicht einfach bei Frame 1 einen Keyframe setzt und bei Frame 12 einen zweiten.

Das wäre für für Stop Motion zu flüssig. Man muss jeden Frame für sich animieren.

Daher darf man den Blender Leuten keine Faulheit vorwerfen.
Ich glaub nicht das die jeden einzelnen Frame "animiert" haben sondern haben einfach eine sehr grobe Interpolation mit "halber Auflösung" (fixer Rasterung) verwendet. Man sieht ja das die Kamerafahrten 24p sind (daher auch keine Renderzeit gespart). Die Charaktere sind aber nicht immer 12fps, es gibt auch Stellen wo sie mit 24fps animiert sind. Aber toll gemacht :-)

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Da war ich falsch gewickelt, da stand was von 3D Import, war wohl nur für Kamerabewegungen von Maja nicht für ganze Szenen.
Gruss Boris
Und wie bist du auf all die anderen Sachen gekommen?

"und Objekte animieren, digitales Licht setzen, Texturen bemalen "

Space


Antwort von rudi:

Übrigens ist das hier hinter Sprite Fright etwas untergegangen:

https://www.youtube.com/watch?v=IRJ7K3fd6Mg&t=1s

Angeblich ein Blender Solo Projekt, 100% CGI. 2 Monate...

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Abgesehen davon daß er in einer Einstellung auf der falschen Seite des Chevy sitzt - Hammer!

Space



Space


Antwort von cantsin:

Gefällt mir, dass mit Computeranimation mal ein dreckiger Look gemacht wird, und der visuell auch überzeugt.

Space


Antwort von Hayos:

Hier übrigens noch eine große digitale 3D-Produktion, die absichtlich im Stop-Motion-Bewegungsstil produziert wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=g4Hbz2jLxvQ

Space


Antwort von Darth Schneider:


Zufällig darauf gestossen.
Gruss Boris

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


"Sprite Fright": 13ter Blender Open Movie veröffentlicht
Blender 3: Das umfassende Handbuch zu Blender 3 - ab 23.12.2021
Videoschnittprogramm Freeware/open source als Ersatz für Movie Maker gesucht
Open Source-Videotranscoder Shutter Encoder
open-film-tools
Welche Software eignet sich zum Muxen? Open Source Lösung?
Open Source Tool macht verpixelte Texte wieder lesbar
S1H im 6K 3:2 Open Gate Aufnahme zu Kinoformat in Davinci Resolve
Open Source Videoeditor Olive 0.2 soll sich der Fertigstellung nähern
Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
VideoFusion: Erste Open Source Video-KI ist da - und läuft auch auf dem Heim-PC
Super interessantes Interview mit dem CEO von Open AI (Chat GPT)
Hilfe, Open Office Dokument korrupt...
Apple zeigt eigenes KI-Modell für Bildbearbeitung als Open Source - MGIE
Was werden KI-Videogeneratoren wie Open AI Sora im kommerziellen Einsatz kosten?
Der erste Open Source Film Deutschlands ist online!
Blue box Software open soruce oder freeware gesucht
Blender 2.8 ist (fast) da?
SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash