Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet



Newsmeldung von slashCAM:



Es gibt offensichtlich noch einige Entwickler, die im Magic Lantern Projekt die Entwicklung vorantreiben. Und auch wenn internes RAW bei immer mehr Kameras in bezahlbare...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet


Space


Antwort von cantsin:

Die EOS-R hat zumindest ein UHS-II-Interface. Wenn 90 MB/s kontinuierliche Schreibgeschwindigkeit drin sind, würde das bei 24fps 3,75 MB pro Frame bedeuten. Bei 14Bit unkomprimiert wären damit nur Platz für 2,194 Pixel bzw. DCI-2K + Audio. Man bräuchte dann schon 4:1-Datenkompression, um 4K Raw aufzeichnen zu können, und native Sensorauflösung ginge nur im Crop...

Space


Antwort von Walter Schulz:

Im Benchmark haben wir bislang 225 MByte/s gekratzt.
Minus Overhead und einer gut ausgeleuchteten Scene (Die Kompression bricht bei Überbelichtung gerne zusammen) könnte 4k DCI in 12 Bit drin sein.

EDIT: Die 7D2 macht eine gute Figur. 215 MByte/s im Benchmark und - im Gegensatz zur 5D3 - wird die Kartengeschwindigkeit bei gleichzeitigem Schreiben auf beiden Karten nicht ausgebremst.

(5D3 macht 145 MByte/s in Real Life, Benchmarkwerte sind weit drüber).

Space


Antwort von WWJD:

WOW, spannend.
Meine 5Dm3 hat damals ein wirklich schönes Bild mit ML generiert, man konnte meinen, es wäre analoges Filmmaterial, einfach sagenhaft.
Bitte bleibt dran an der Entwicklung Slashcam🙏

Space


Antwort von Walter Schulz:

Entwickler kitor hat ein paar Bugs und eine einigermaßen fixe Karte gefunden. Voià, 1080p30 RAW auf EOS R:
https://www.youtube.com/watch?v=BOX8B_idT4U

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Die EOS R hat 30MP, also entweder ist das ein absolut unbrauchbarer crop oder heftiges line skipping. Die Sigma FP macht das alles auch schon seit Jahren intern und da waren die Leute auch nicht begeistert von.

Ist das alles nicht eher ein technischer Achtungserfolg als ein wirklich brauchbarer Kamera Hack?

Space


Antwort von TheGadgetFilms:

Raw aus der Mk3 finde ich bis jetzt immer noch das beste, solange man keine Arri oder Red hat...
Schön zu sehen, dass die da immer noch dabei sind :)

Space


Antwort von Walter Schulz:

@MrMeeseeks:
Ob es jemals mehr als ein technischer Gimmik sein wird, könnte von den zukünftigen Entwicklungen abhängen und vom Einsatzprofil.

Jedenfalls greift "absolut unbrauchbarer crop oder heftiges line skipping" aus mindestens 2 Gründen zu kurz.
- Crop schränkt natürlich den Blickwinkel ein, teils auch drastisch. Jedoch hat das z. B. Astros nicht davon abgehalten, frühe Canon-Kameras im 640x480-Modus zu betreiben (550D: 7-fach Crop), weil das im 1:1-Modus ohne jedes Skipping arbeitet. Extremer Einsatzfall, zugegeben. Aber Crop ist eben nicht gleich unbrauchbar. Mit einigermassen gutem Willen lassen sich auch Anwendungen weniger extremer Crops finden.
- Die EOS R verwendet kein Line Skipping im 1080p-Modus, sondern Binning. Wie die 5D3 und die 7D2. Mein laienhafter Test mit einer Fresnel-Zonenplatte scheint das zu bestätigen. (DNG auf Anfrage verfügbar).

Die technischen Möglichkeiten bei Kameras mit CFA-Sensoren im Consumer-Bereich sind eben eingeschränkt: Für den vollen Sensor-Output als 14-bit RAW in 24+ fps reichen meist die Kapazitäten nicht. Sensor-Readout (Rolling Shutter!), Speicherbandbreite, ...
Nichts, was Magic Lantern grundlegend ändern kann.
Und dass die R bei 4k einen Rolling-Shutter liefert, der nicht vom Feinsten ist, dürfte bekannt sein.
Man muss eben mit dem Zeugs arbeiten, das man hat. Oder das Zeug beschaffen, das einem die Optionen bietet, die man benötigt.


Bis es eine ML-Version mit vollem Feature-Umfang für R und andere "neue" Kameras gibt, wird noch einige Zeit ins Land gehen. Jegliche Erwartungshaltung, dass das in Bälde geschehen wird, kann als Illusion betrachtet werden.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet
RAW filmen mit alten Canon EOS Kameras - Magic Lantern bald mit Echtzeit-Vorschau
Weiter gereift: Magic Lantern auf der EOS-M
Reportage im SAT1-Fernsehen aufgezeichnet
Kubricks „Shining“ ab Oktober auf 4K BD in Deutschland erstmals inkl. US Fassung
Canon mit Firmware-Updates für Cinema EOS C70, EOS C300 Mark III und EOS C500 Mark II
Canon: Neue Firmware für EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III bringt u.a. Dual Recording und C-Log 3
Apple iPhone 11 Pro erstmals mit Triple-Kamera - und bestem Video aller Smartphones?
2022: Neuer MacBook Pro/Air, iMac, Mac mini mit M2 - und erstmals Apple Silicon Mac Pro
Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
«Last Christmas»-Video gibt es erstmals in 4K scharf
Erstmals Gimbals von Manfrotto - und ein Gimbal-Boom
Dell Ultrasharp U3224KB: 32 Zoll 6K Monitor - erstmals Konkurrenz für Apples Pro Display XDR
Sony Alpha 9 III - schneller Global Shutter erstmals in Sony Alpha Kamera
Canon stellt EOS C70 RAW Firmware Update 1.0.3.1 (inkl. 4K 60p Raw) zum freien Download zur Verfügung
Twinhan USB-Magic-Box auf Win 98 SE
Mount / Magic Arm für Field Monitor mit NP-F970 Akku
Eure Erfahrung mit magic mask in DaVinci Resolve?
KI hilft mit - Die Magic Mask in Davinci Resolve 18




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash