Logo
/// News

Alienware Area 51m R2 mobile Workstation mit neuen Intel CPUs und Nvidia Super GPUs

[14:20 Sa,16.Mai 2020 [e]  von ]    

Dell hat die zweite Generation seines 17" High-End Notebooks Alienware Area 51m angekündigt. Von außen sieht er seinem Vorgängermodell sehr ähnlich, aber seine Hauptkomponenten wurden komplett auf den neuesten Stand gebracht: so nutzt der Alienware Area 51m R2 jetzt (in seinen besseren Ausstattungsvarianten) eine Intel Comet-Lake-S-Desktop-CPU der 10ten Generation, eine neue Nvidia Grafikkarte oder optional auch eine AMD Navi GPU, schnelleres RAM und auch ein besseres Display.

Dell zielt mit dem Area 51m R2 zwar aufs Gaming, aber seine Spezifikationen entsprechen auch denen einer Workstation für die Videobearbeitung: zur Wahl stehen Intel CPUs von einem 8-Kern Core i7-10700(K) bis hin zum Core i9-10900(K) mit 10 Kernen. Der Arbeitsspeicher ist zwischen 8-64 GB groß. Als GPU können sowohl Nvidias GeForce GTX 1660 Ti, RTX 2060/2070 und RTX 2080 Super als auch AMDs Radeon RX 5700M konfiguriert werden.


Alienware-Area-51m-R2
Alienware Area 51m R2


Der Area 51m bietet reichlich Platz für Festspeicher - er kann mit vier M.2 NVMe-SSDs sowie weiteren 2.5" HDD/SSD ausgestattet werden. Maximal konfigurierbar sind jeweils 2TB große NVMe-SSDs, welche auch als RAID0 zusammenschaltetet werden können. Für das 17,3" große Display wird ein 144Hz und ein 300Hz FullHDFullHD im Glossar erklärt oder auch ein 500 nits helles 4K Panel genutzt.

Seine Schnittstellenauswahl umfasst drei USB-A-Ports (3.2 Gen1), einmal Thunderbolt 3, HDMIHDMI im Glossar erklärt 2.0b und einen Mini-Displayport 1.4 sowie einen RJ45 Ethernetanschluss und ein SD-Kartenleser.

Der Alienware Area 51m R2 soll ab dem 23. Juni auf den Markt kommen zu Preisen ab 3.050 Dollar. Eine Enttäuschung allerdings ist zu verbuchen: ursprünglich war die von Dell versprochene Möglichkeit, im Gegensatz zu den normalerweise fest verlöteten Teilen anderen Laptops beim Area 51m die einzelnen Hardwarekomponenten austauschbar zu gestalten ein großes Argument für das Vorgängermodell. Der 51m sollte so das beste aus den beiden Welten Desktop und Laptop vereinen: Transportabilität und Upgradebarkeit. Dell hatte deswegen sogar eigens das proprietäre DGFF FormatFormat im Glossar erklärt für GPUs eingeführt.

Alienware-Area-51m-R2-parts
Alienware Area 51m R2


Doch jetzt zeigt sich mit dem neuen Modell, daß Besitzer des Vorgängers aus Gründen der Hardwarekompatibilität nicht auf die neuesten GPUs wie die RTX 2070/2080 Super oder die neuesten Intel CPUs der 10ten Generation upgraden können - das ursprüngliche Versprechen der Erweiterbarkeit wurde leider nicht eingelöst.

Link mehr Informationen bei www.dell.com

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildLehrreiche Livestreams für Filmemacher im Überblick -- Cine Live Guide bildXiaomi verbaut 8K-Kamera auch im POCO F2 Pro Smartphone


verwandte Newsmeldungen:
Computer:

Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner 27.Mai 2020
Update für Apples 13" MacBook Pro: Neue Tastatur, neue CPUs, mehr Speicher 4.Mai 2020
Vegas Movie Studio 17 mit GPU-Decoding und neuen Slow Motion Effekten 4.Mai 2020
Gigabyter Aero Laptops mit neuen Intel Comet Lake-H CPUs und GeForce RTX Super GPUs 12.April 2020
MSI: Laptop Update bringt Nvidia GeForce RTX Super GPUs und neue Intel CPUs 5.April 2020
Apple ProRes RAW for Windows 1.0 (Beta) ist da - fast ohne Kommentar 30.März 2020
Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos 28.März 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Computer

PC:

Fehlerbereinigtes Blackmagic Camera Update 6.9.4 ist jetzt online 5.Juni 2020
Samsung Odyssey G9 C49G95T: Ultrabreiter 49" 5K Monitor mit DisplayHDR1000 4.Juni 2020
Lexar: Neuer Professional CFexpress Type B USB 3.1 Kartenleser mit bis zu 1.050 MB/s 3.Juni 2020
Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück 30.Mai 2020
Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen 26.Mai 2020
ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0 24.Mai 2020
Update: Kyno 1.8 mit BRAW-Support und DaVinci Resolve / Avid Media Composer Unterstützung 22.Mai 2020
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
PC:
FeiyuTech Firmware Updates - besser über USB
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
Mega Time Squad - offizieller Trailer
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
mehr Beiträge zum Thema PC

Computer:
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?
Was ist mit den GPU Preisen bei Amazon los?
Mync - Datenbank auf neuen Rechner übersiedeln
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
mehr Beiträge zum Thema Computer


Archive

2020

Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 5.Juni 2020 - 15:21
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*