/// Filmfestival-Kalender: Internationales Filmfest Emden-Aurich-Norderney 2-9. Juni 2010 (Festival/Emden)
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
DV-Kalenderschraeg

Veranstaltung:[Alle Anzeigen]
Veranstaltung: [Neu eingeben]

FESTIVAL 
Internationales Filmfest Emden-Aurich-Norderney
2-9. Juni 2010 / Emden
Einsendeschluss31 . März 2010
URLhttp://www.filmfestemden.de/
BeschreibungDas Internationale Filmfest Emden-Aurich-Norderney ist ein unabhängiges Festival mit nordwest-europäischem Programmschwerpunkt, fünf Wettbewerben und weiteren Programmreihen. Veranstalter ist die Volkshochschule Emden e.V.
TeilnahmebedingungenDer Wettbewerb Langfilme wird ausgeschrieben für Filme
- mit vorgesehener Kinoauswertung
- aus dem europäischen, insbesondere nordwesteuropäischen und deutschsprachigen Raum
- im Format 35 mm bei einer Mindestlänge von 60 Minuten.

Es werden mehrere Preise verliehen: Nominierungen für den DGB Filmpreis bzw. den NDR Filmpreis für den Nachwuchs sind im Ausnahmefall auch möglich, wenn an Stelle einer 35-mm-Fassung ein Beta-Format vorliegt. Eine Nominierung für den Bernhard Wicki Preis erfolgt in diesem Fall nicht. Insgesamt werden nicht mehr als vier vom 35-mm-Format abweichende Filme in den Wettbewerb aufgenommen.

- Der Ostfriesische Kurzfilmpreis
Der Kurzfilmwettbewerb wird für Filme aus dem europäischen, insbesondere dem
deutschsprachigen und nordwesteuropäischen Raum im Format 35 mm, in Ausnahmefällen auch
im Format Beta oder DVD, und einer maximalen Länge von 15 Minuten ausgeschrieben. Die
deutsche Erstaufführung soll in Emden stattfinden oder innerhalb der letzten 9 Monate vor dem
Festival-Termin an anderer Stelle erfolgt sein.

Außerdem gibt es den mit 10.000 EUR dotierten Drehbuchpreis, für den Autoren ihre in deutscher Sprache verfassten Drehbücher aller Genres für einen abendfüllenden Spielfilm einreichen. Voraussetzung ist, dass diese Bücher noch nicht verfilmt worden sind.
Eine in enger Zusammenarbeit mit dem Adolf-Grimme-Institut berufene, fachkundige Auswahljury nominiert aus den Einsendungen drei Drehbücher. Mit der Nominierung ist bereits ein Preisgeld in Höhe von 1.000,00 verbunden.
VeranstalterVolkshochschule Emden e.V.
Ort26721 Emden
Deutschland
Weitere Festivalsmehr










Alle Angaben ohne Gewähr


update am 25.März 2017 - 15:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*