Logo Logo
/// 

dts und ac3



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Otto Haerter:


Hallo

Ich habe einen älteren und einen neueren (;wahrscheinlich auch schon 3
Jahre AV Verstärker von Yamaha, der eine kann AC3AC3 im Glossar erklärt, der andere dts.
Wie alt sind diese Standards?
Basieren sie aufeinander?
Was bieten sie,(;Kanäle, Kompresson..) Ist dts sowas wie
Dolby Digital 5.1 oder mehr eine Übertragungsart
Wo kann man das gut nachlesen?

tschuess,
Otto




Antwort von Lars Mueller:

Otto Haerter wrote:

> Wo kann man das gut nachlesen?

Indem du google bedienen lernst. Ist eigentlich ganz einfach, da für
daus konzipiert.




Antwort von Otto Haerter:

Lars Mueller schrieb:
> Otto Haerter wrote:
>
>
>>Wo kann man das gut nachlesen?
>
>
> Indem du google bedienen lernst. Ist eigentlich ganz einfach, da für
> daus konzipiert.
und für al's und Bandbreitenverschwender wie dich
wieso liest Du hier überhaupt mit?

tschuess,
Otto









Antwort von Andreas Mauerer:

Otto Haerter meinte:

>Ich habe einen älteren und einen neueren (;wahrscheinlich auch schon 3
>Jahre AV Verstärker von Yamaha, der eine kann AC3AC3 im Glossar erklärt, der andere dts.
>Wie alt sind diese Standards?
>Basieren sie aufeinander?
>Was bieten sie,(;Kanäle, Kompresson..) Ist dts sowas wie
>Dolby Digital 5.1 oder mehr eine Übertragungsart
>Wo kann man das gut nachlesen?

AC3 bedeutet Dolby Digital und ist für DVDs zwingend vorgeschrieben.

DTS ist ein komplett anderer Standard, nutzt höhere Bitraten und wird
von vielen als hörbar besser bezeichnet, was zumindest auch zum Teil
daran liegen kann, dass DTS-Tonspuren efektlastiger gemischt werden.

Gruß

Andreas

--
If you want to mail me directly:
- Use Rot13 on my address
- Enter "abfcnz" after the "@"
- Use Rot13 again and delete the "nospam"




Antwort von Lars Mueller:

Andreas Mauerer wrote:

> DTS ist ein komplett anderer Standard, nutzt höhere Bitraten und wird
> von vielen als hörbar besser bezeichnet, was zumindest auch zum Teil
> daran liegen kann, dass DTS-Tonspuren efektlastiger gemischt werden.

Gerade wenn es identisch gemischt wird, hört man einen deutlichen
Unterschied.




Antwort von Ulrich Gierschner:

Andreas Mauerer wrote:

> AC3AC3 im Glossar erklärt bedeutet Dolby Digital und ist für DVDs zwingend vorgeschrieben.

Nein. In den USA war Dolby Digital ursprünglich als alleiniges
standard-Tonverfahren vorgesehen. Für Region 2 (;Europe) war Mpeg2 als
Tonstandard gedacht.
Da aber alles billig billig produziert wird können aber alle DVD Player
beide Formate, da sie letztendlich auch in beiden Regionen sehr ähnlich
verkauft werden (;evt. sind auch inzwischen beide standards in der DVD Norm
als mindestanforderung verankert...)

--
'Never trust a computer you can't throw out a window.'
Steve Wozniak





Antwort von Andre Beck:

Lars Mueller writes:
> Andreas Mauerer wrote:
>
>> DTS ist ein komplett anderer Standard, nutzt höhere Bitraten und wird
>> von vielen als hörbar besser bezeichnet, was zumindest auch zum Teil
>> daran liegen kann, dass DTS-Tonspuren efektlastiger gemischt werden.
>
> Gerade wenn es identisch gemischt wird, hört man einen deutlichen
> Unterschied.

Ja, man hört, dass der dts-Track lauter ist.

*SCNR*

Ernsthaft: Da es sich um humanphysio-/psychologisch orientierte lossy
compression handelt, wäre die einzig sinnvolle Methode, das festzustellen,
ein sehr ausgedehnter Parcours mit zahlreichen Testhörern und viel ver-
schiedenem Material in diversen Reihenfolgen, zu diversen Testzeiten und
verteilt über mindestens 4 Wochen. Selbstverständlich als Doppelblindtest.
Sowas finanziert wohl weder einer der beiden Hersteller noch irgendeine
der Glaubenskongregationen vom Heiligen Ringkerntrafo.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-




Antwort von Lars Mueller:

Andre Beck wrote:
>
> Lars Mueller writes:
> > Andreas Mauerer wrote:
> >
> >> DTS ist ein komplett anderer Standard, nutzt höhere Bitraten und wird
> >> von vielen als hörbar besser bezeichnet, was zumindest auch zum Teil
> >> daran liegen kann, dass DTS-Tonspuren efektlastiger gemischt werden.
> >
> > Gerade wenn es identisch gemischt wird, hört man einen deutlichen
> > Unterschied.
>
> Ja, man hört, dass der dts-Track lauter ist.

Nein. Ich meine gleiche Lautstärke.

> *SCNR*

Was genau findest du so komisch?

> Ernsthaft: Da es sich um humanphysio-/psychologisch orientierte lossy
> compression handelt, wäre die einzig sinnvolle Methode, das festzustellen,
> ein sehr ausgedehnter Parcours mit zahlreichen Testhörern und viel ver-
> schiedenem Material in diversen Reihenfolgen, zu diversen Testzeiten und
> verteilt über mindestens 4 Wochen. Selbstverständlich als Doppelblindtest.

Unnötig. Die Unterschiede sind einfach zu deutlich und zu spezifisch.
Ich brauch ge44nausowenig eine Hundertschaft Testhörer um zu hören, daß
MP3 bei kleiner DatenrateDatenrate im Glossar erklärt schlechter klingt als OGG.

Gruß Lars




Antwort von Andre Beck:

Lars Mueller writes:
> Andre Beck wrote:
>> Lars Mueller writes:
>> >
>> > Gerade wenn es identisch gemischt wird, hört man einen deutlichen
>> > Unterschied.
>>
>> Ja, man hört, dass der dts-Track lauter ist.
>
> Nein. Ich meine gleiche Lautstärke.

Das war mir klar. Das Problem besteht darin, als Normalsterblicher sowohl
an einen AC3- als auch an einen dts-Track zu kommen, die nachweislich vom
selben PCM-Mehrspurmaster ohne die kleinste "Korrektur" gezogen worden
sind. Zumal die Verfahren teilweise implizite Pegelveränderungen mitbringen.

>> *SCNR*
>
> Was genau findest du so komisch?

Das riesige Minenfeld, in dem wir den Tanz ums goldene Kalb aufführen.
Das Thema "Ist dts besser oder nur lauter als AC3" ist so alt wie die
seine betreffenden Hauptaustragungsgruppen im Usenet.

>> Ernsthaft: Da es sich um humanphysio-/psychologisch orientierte lossy
>> compression handelt, wäre die einzig sinnvolle Methode, das festzustellen,
>> ein sehr ausgedehnter Parcours mit zahlreichen Testhörern und viel ver-
>> schiedenem Material in diversen Reihenfolgen, zu diversen Testzeiten und
>> verteilt über mindestens 4 Wochen. Selbstverständlich als Doppelblindtest.
>
> Unnötig. Die Unterschiede sind einfach zu deutlich und zu spezifisch.
> Ich brauch ge44nausowenig eine Hundertschaft Testhörer um zu hören, daß
> MP3 bei kleiner DatenrateDatenrate im Glossar erklärt schlechter klingt als OGG.

Wenn Du vorher weißt, was Du hören solltest, hörst Du es auch, da kann
man noch so objektiv sein. Man müsste schon wenigstens einen privaten
Blindtest durchführen, um tatsächlich aussagekräftige Resultate zu er-
halten. Bei MP3 vs. Ogg mag das gehen, bei AC3AC3 im Glossar erklärt vs. dts scheitert es
doch schon daran, an die Software zu kommen ohne reich wie Krösus zu
sein - und dann ist das immer noch closed source oder gleich in Hardware
verpackt.

Ich bin übrigens durchaus der Meinung, dass dts besser klingt als AC3AC3 im Glossar erklärt,
aber ich weiß auch dass ich mir das einbilden könnte, weil ich einiges
über die Verfahren weiß und daher einfach erwarte, dass dts besser
klingen müsste. Die Erfahrung zeigt, dass unter solchen Voraussetzungen
durchgeführte (;Doppel-)Blindtests nicht selten überraschend enden.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVDLab und AC3?
DVB-T und AC3
Nero und AC3
DVD mit DTS in Stereo oder DD wandeln
DTS im .wav Format - womit / wie abspielen ?
Probleme mit PTS/DTS beim streaming via Teradek Slice/Cube
Problem beim Brennen von verschiedenen ac3-Files und einem Standbild
Kaufempfehlung DVD Player - DTS (DVD 339?)
AC3
recording AC3
AC3 5.1 selber basteln
AC3-Patcher gesucht
AC3-Stream multiplexen
Welchen AC3-Filter?
ac3 Daten testen.
mpg -> mpv + ac3
AC3-Ton am PC zu leise
Probleme mit ac3-Codec
DivX (auch AC3) -> DVD-R
AC3/MP2 - Wiedergabe-/Bearbeitungsmöglichkeit???
[OT] DVD Player ohne AC3?
AC3 nach mp2/3 (dvd-kompatibel)
Mergen mit TMPGEnc - mpeg, ac3
DVD-Authoring von AC3 2/3 (5.1) Streams
2x DivX mit 2 AC3-Spuren verbinden
MPEG mit AC3 Tonspur zusammenfuegen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom