Logo Logo
/// 

Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Epic Games veranstaltet am 10.November ein kostenloses Online Event zum Thema der virtuellen Filmproduktion an welchem Vertreter von Disney/Lcasfilm, Netflix, Amazon Stud...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion




Antwort von Peppermintpost:

Bei all der Begeisterung sollte man nicht vergessen das es sich hier um einen Werbefilm für VR Produktionen handelt. Selbstverständlich hat ein VR Studio echte Vorteile gegenüber Greenscreen und als den stärksten Vorteil würde ich tatsächlich auch das Umgebungslicht sehen das auf den Darsteller und die Props fällt. Speziell die Reflektionen im Greenscreen herzustellen ist oft wirklich fummelig.
Gleichzeitig kennt aber auch jeder in der Post das Problem das die Leute am Set oft von noch größerem Zeitdruck getrieben sind als in der Post und entsprechend sehr viele Fehler einfach übersehen werden, genau diese Fehler dann aus einer VR Produktion wieder raus zu bekommen wird schnell richtig fieß, da ist ein Greenscreen deutlich genügsamer.
Ein weiteres Problem was bei VR gerne vergessen wird ist das der Boden tatsächlich gebaut werden muss. Bei Greenscreen ist das zwar oft auch von Vorteil, aber halt nicht zwingend notwendig.

Alles in allem ist das eine wirklich coole Technologie die auch gut funktioniert und gerade bei Produktionen mit geringeren Budgets sinnvoll ist, am Ende des Tages wird sie den Greenscreen aber nicht verdrängen, es ist nur eine weitere Option.



Antwort von Frank Glencairn:

Wir testen das ganze gerade mit Greenscreen - also getrackte Kamera (Position/Zoom/Focus) und Echtzeit keying mit Unreal Hintergrund.
Hat noch so seine Kinderkrankheiten, aber prinzipiell läuft's. Natürlich mit allen Greenscreen Nachteilen, aber die LED Panels sind leider noch unerschwinglich.

Wenn ich die Wahl hätte würde ich allerdings immer die Panels bevorzugen, und versuchen keine Fehler zu machen, statt mich mit dem Greenscreen rumzuschlagen :D








Antwort von Peppermintpost:

Klar, verstehe ich, aber meiner Erfahrung nach liegen die meisten Fehler die so passieren ja nicht unbedingt am Kameramann, sondern am Kunden der seine Meinung ändert, oder das man am Set Entscheidungen trifft die man in der Post dann doch nicht mehr so gut findet, oder du sagst am Set, ja der Defocus vom Hintergrund sieht gut aus aber später findest du das er etwas zu scharf oder unscharf ist. Es sind halt 100.000 Dinge die du am Set erstmal ok findest aber wenn du das in der Post siehst fallen Dinger auf die einfach niemand gesehen hat. 90% meiner Arbeit besteht darin genau sowas zu fixen.



Antwort von Hayos:

@Peppermintpost:

Ich könnte mir aber vorstellen, dass man durch die Technik schon am Set viel eher sieht, ob zb. der Defocus passend ist - eben wie bei einem "klassischen" Film ohne Greenscreen. Also man weniger Fehleinschätzungen vorher hat, weil man sich das beim Greenscreen nur so grob denken kann und nur die üblichen gammeligen Previz-3D-Renderings hat ;) Man guckt sich also die Dailys an und bekommt schon (fast) den finalen Eindruck.

Und in meinen Augen wiegt das Pfund des authentischen Licht auf Props und Schauspieler sehr viel - ich hab' lange nicht so fehlerlose CG Integration (was Backgrounds angeht) gesehen wie im Mandalorien. Das hat mich echt begeistert. Gerade im normalen Blockbusterkino hatte ich den Eindruck in den letzten Jahren, die Qualität geht zurück, gerade und auch bei Marvel & Co. Und ja ich weiß, dass selten die Artist dran schuld sind, sondern gerne kurzfristige Entscheidungen vor dem Release von weiter oben...Ich hab das Gefühl, dass von vorherein durch die neue Technik automatisch so viel Authenzität in die Szene reinkommt, dass kleinere Nachteile zu vernachlässigen sind.

Ich hab' ja auch eine Weile VFX gemacht und ein ehemaliger Kollege hat auch am Mandalorien gecompt, ich wollte ihn eigentlich schon längst mal gefragt haben, wie so seine Erfahrungen waren...




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon Online Event mit Q&A zur EOS C70
Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
Nikon Z6II und Z7II Online Launch Event
Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
unreal engine
Schnittrechner-Build-Bewertung
Actioncam mit "Build-In Gimbal"
Unreal als Compositing einsetzen
THE SIMPSONS | Build Your Own Couch Gag by Michal Socha
Kollaboratives Sound Editing im virtuellen Tonstudio mit Soundwhale
Ronin SC: kann mal jemand den virtuellen Joystick testen?
Kurzfilm aus der Unreal Echtzeit-Engine - Rebirth von Quixel
Lumen in the Land of Nanite (Unreal 5 Engine Echtzeit Tech Demo auf Playstation 5)
Wie DVB-Aufnahmen (in seltsamen Format?) bearbeiten? (war:gibt es einen virtuellen DVD Brenner ?)
Abrechnung Filmproduktion
Kundenakquise in Bereich Filmproduktion
Kamera für Filmproduktion
Filmproduktion "Ü-50" gründen. Cutter & Co welcome!
Brexit = verheerend für Filmproduktion in UK?
Filmproduktion im Vollformat mit CineAlta
Kleines Update für Vegas Pro / Update 4 (Build 211)
Politisch INkorrekte Filmproduktion für die Bundeswehr ?
Neues Unterforum "Geschäftliche Aspekte der Filmproduktion"
Ist die Zukunft der Filmproduktion virtuell?
Filmproduktion Berlin sucht Volontär (m/w) im Bereich Kamera/Schnitt
Event-Livemitschnitt

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom