Logo Logo
/// 

Tonspur aus mpeg entfernen...



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Kai Brendel:


Hallo !!
Ich habe ein Problem mit einer "hartnäckigen"
TOnspur in einer mpeg Datei. Mit meinem neuen
Camcorder (;Panasonic nv-gs11) habe ich mit Hilfe
der Fernbedienung eine Aufnahme gemacht und diese
dann mittels Kino unter linux auf den PC geholt.
Hierbei ist des Ton anscheinend auf der richtigen
Spur (;was ich nicht mit Sicherheit dagen kann, da
ich genau Infos darüber welche Tonspur abgespielt
wird bei Kino nicht finden konnte). Das ganz habe
ich dann als DVD konformes MPEGMPEG im Glossar erklärt kodiert und auf
DVD gebrannt (;dvdauhtor & growisofs). Leider
musste ich beim Ansehen des Films festellen, dass
der Ton in Channel 2 gelandet ist und nicht in
Channel 1 (;oder fängt das bei 0 an zu zählen, dann
also Channel 1 statt Channel 0), so dass ich
jedesmal erst im Audiomenuü des DVD-Players
umstellen muss, um den Ton zu hören. Kein Problem
dachte ich mir, kannst ja einfach den Ton und das
Video getrennt mit mplayer extrahieren und dann
neu multilpexen. Aber leider musste ich festellen,
dass dvdauthor in dem entstandenen MPEGMPEG im Glossar erklärt File
wieder 2 Tonspuren entdeckte und sich das gleiche
Problem ergab. Ich habe das ganze dann mit
verschiedenen tools zum demultiplex und
multiplexen (;z.B. tcdemux/tcmplex oder bbdmux oder
mplex ) aber immer wieder tauchte eine leere erste
Tonspur neben der gewünschten auf. Daher meine
Frage: Gibt es in MPEGMPEG im Glossar erklärt Files eine "Verzahnung" von
Tonspur mit den Videodaten, die mit den üblichen
Demultiplexern nicht zu trennen ist ? Oder wie
kann es sein, dass diese leere Tonspur immer
wieder auftaucht ??

Ich weiss, dass das Grundsätzliche Übel in der
Aufnahme mit Hilfe der Fernbedienung liegt, da der
Camcorder dann eine Spur für's Nachvertonen
freihaelt. Nächstes bin ich dann klüger, aber
jetzt würde ich trotzdem gerne das Problem lösen !!
Für jede Hilfe bin ich dankbar !!

Gruss
Kai





Antwort von Andre Beck:

Kai Brendel writes:
>
> Ich habe ein Problem mit einer "hartnäckigen" TOnspur in einer mpeg
> Datei. Mit meinem neuen Camcorder (;Panasonic nv-gs11) habe ich mit
> Hilfe der Fernbedienung eine Aufnahme gemacht und diese dann mittels
> Kino unter linux auf den PC geholt. Hierbei ist des Ton anscheinend
> auf der richtigen Spur (;was ich nicht mit Sicherheit dagen kann, da
> ich genau Infos darüber welche Tonspur abgespielt wird bei Kino nicht
> finden konnte).

Bis hierher war das DV, stimmts?

> Das ganz habe ich dann als DVD konformes MPEGMPEG im Glossar erklärt kodiert

Womit? Kann kino das? Wenn ja, welches Backend ruft es dazu und wie
muxed es die Resultate? Das sollte sich herausfinden lassen, not-
falls mit "strace -vf -e execve kino". Unter der naheliegenden Annahme,
dass es auch nur mpeg2enc, toolame und mplex benutzt, müsste man schon
rausfinden, was da abgeht.

> und auf DVD gebrannt (;dvdauhtor & growisofs). Leider musste ich beim
> Ansehen des Films festellen, dass der Ton in Channel 2 gelandet ist
> und nicht in Channel 1 (;oder fängt das bei 0 an zu zählen, dann also
> Channel 1 statt Channel 0), so dass ich jedesmal erst im Audiomenuü
> des DVD-Players umstellen muss, um den Ton zu hören. Kein Problem
> dachte ich mir, kannst ja einfach den Ton und das Video getrennt mit
> mplayer extrahieren und dann neu multilpexen. Aber leider musste ich
> festellen, dass dvdauthor in dem entstandenen MPEGMPEG im Glossar erklärt File wieder 2
> Tonspuren entdeckte und sich das gleiche Problem ergab.

Wie "entdeckte"? Ich sage dvdauthor immer explizit, welcher Audiotrack
für welche Sprache steht und welches FormatFormat im Glossar erklärt der hat. Wenn der das auch
automagisch macht, ist da vielleicht ein Bug drin (;in der Magie)? Soll
heißen, es gibt keine zwei Audiotracks, nur dvdauthor erfindet die?
Hmm, mal testen:

1) MPEGMPEG im Glossar erklärt mit einem MP2-Track:
INFO: Audio ch 0 format: mp2/2ch, 48khz 20bps
--> richtig erkannt

2) MPEGMPEG im Glossar erklärt mit einem MP2- und einem AC3-Track:
INFO: Audio ch 0 format: mp2/2ch, 48khz 20bps
INFO: Audio ch 1 format: ac3/2ch, 48khz drc
--> auch richtig erkannt

Prinzipiell geht das also schon korrekt (;0.6.10).

> Ich habe das
> ganze dann mit verschiedenen tools zum demultiplex und multiplexen
> (;z.B. tcdemux/tcmplex oder bbdmux oder mplex ) aber immer wieder
> tauchte eine leere erste Tonspur neben der gewünschten auf.

Das ist schon gelinde gesagt mysteriös.

> Daher
> meine Frage: Gibt es in MPEGMPEG im Glossar erklärt Files eine "Verzahnung" von Tonspur mit
> den Videodaten, die mit den üblichen Demultiplexern nicht zu trennen
> ist ? Oder wie kann es sein, dass diese leere Tonspur immer wieder
> auftaucht ??

Eigentlich nicht. Wobei man sich evtl. vorstellen könnte, dass ein
System Stream aus A und V fälschlich (;etwa durch Headermanipulation
oder vergleichbare Defekte) als V-ES ausgegeben wird, den der Muxer
dann mit einem weiteren A-ES zu einem neuen System Stream muxed. Je
nachdem, wer das Ding dann parsed, taucht die Spur auf oder auch
nicht. Ich halte das aber letztlich für sehr unwahrscheinlich, weil
jeder taugliche Muxer laut schreien müsste, wenn ihm sowas passiert,
denn die Syntax ist normalerweise nicht zu verwechseln.

Interessant wäre auch jeden Fall der originäre mplex-Aufruf beim
Encoding. Man könnte dem Stream außerdem mal mit mpeg2desc zu Leibe
rücken (;aus dem dvdauthor-Paket). Oder, wenn gar nix mehr hilft, mit
einem Hexviewer.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Tonspur aus MPEG-Datei isolieren
Tonspur aus mpeg entfernen...
Tonspur aus MPEG-Datei entfernen
Tonspur aus DVD entfernen
Erstes Bild eines MPEG entfernen
MPEG mit AC3 Tonspur zusammenfuegen
Zweite AVI-Tonspur (DV) fehlt, Tonspur finden bzw. Tonspur kopieren?
Schrift aus Video entfernen
Veranstaltungsatmo: Musik aus Atmospuren entfernen
Kaputte Frames aus MPEG2 entfernen
Logos aus PVA/MPEG2 entfernen
Codecs aus XP-Installation entfernen/resetten?
Wie Tonspur aus defekter MVCD extrahieren?
Verschobene Tonspur nach den Export aus Premiere
Wie & womit Audiokanal aus einer Tonspur löschen?
Kann ich die störenden Mülltonnen aus dem Video entfernen?
mpeg aus premiere
Screenshots aus MPEG-Dateien
dvd aus mpeg ohne transcodieren
MPEG-Dateien ein-/aus-/überblenden
SVCD aus MPEG-2-Datei erzeugen?
VideoDVD aus MPEG mit K3B
MPEG aus defekter VCD isolieren
Audio u. Video nach Demux aus Mpeg-Datei unterschiedlich lang
wie kann man aus VOB Datei ein MPEG File extrahieren
Adobe umrendern in Mpeg 1 oder Mpeg-PS

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom