Logo Logo
/// 

Mac Pro 6.1 2013 gebraucht 8- 10- oder 12-Core kaufen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von Andreas Bolle:


Liebe Forumser,

Ich bin Abonnent der Cloud und nutze eigentlich nur Premiere Pro CC 18.

Meine Hardware ist jetzt wirklich veraltet (MacPro Early 2008) und ich möchte mir einen gebrauchten MacPro (6.1) zu kaufen (aus Kostengründen)

Welchen soll ich nun kaufen, was ratet Ihr mir?

Mac Pro 6.1 als 8 Core/ 10 Core oder 12 Core?

Es geht mir dabei um Leistung. Die Kosten sind sekundär.

Wie geschrieben, ich nutze eigentlich nur Premiere Pro cc.

Wenn ich After Effects nutzen würde, wäre die Sach klar: Der 12-Core, weil AE besser auf alle Kerne verteilt?

Aber wie ist es mit Premiere Pro? Es gibt Tests des MacPro 6.1 von 2014 hier auf Slashcam, mit Premiere Pro, wo der 8-Kern mit höherer Taktung dem 12-Kern beim RendernRendern im Glossar erklärt überlegen war.

Ist das immer noch so, oder greift Premiere mittlerweile auch mehr auf mehrere Kerne zu? Wie wird es in der Zukunft sein?

Also was ist sinnvoller? Ein 8-Core, ein 10 Core oder ein 12-Core Mac Pro 6.1?

Herzliche Grüße und vielen Dank



Andreas Bolle



Antwort von Paralkar:

Hab auch noch die Testberichte gesehen mit dem 8 Core, der in single Core Benchmarks den 12 Core natürlihc um längen schlägt und noch die Erfahrung das Premiere mit Six bzw. 8core besser läuft als mit noch mehr Kernen.

Für AE brauchst du halt ordentlich arbeitsspeicher, kannst du aber auch selbst nachrüsten,

Ich denke mit dem 8 core machst du bei 4k nix falsch.

Ne D500 Graka wäre viell. noch empfehlenswert, falls du auch mal auf davinci oder sonst gehen willst.

Hab selbst für davinci den 12 core mit D700 und bin noch nicht wirklich an Grenzen gestoßen, abgesehn von RedRaw, was aber vielmehr Geldmacherei zwecks Red Rocket ist



Antwort von carstenkurz:

Nebenbei vielleicht noch der Hinweis, nach Möglichkeit abzuwarten bis der neue Mac Pro rauskommt, da werden die gebrauchten Eimer sicher signifikant billiger.
Was für ne CPU werkelt denn im alten? Da kann man ggfs. auch noch relativ preisgünstig upgraden, die CPUs gehen teilweise für einstellige Eurobeträge bei ebay. Sofern man als Macuser basteln kann oder will.

- Carsten





Antwort von Jott:

Mit einem "neuen MacPro", was immer das sein wird, würde ich nicht vor Ende 2019 rechnen. Das ist noch eine Luftnummer.



Antwort von schlaflos011:

Bin auch am überlegen. MacPro oder iMac?
Wie weit kommt man mit einem iMac RETINA 5K 2017 27" 4,2 GHz i7 16 GB RAM 512 GB SSD mit 8GB Grafikkarte?



Antwort von Andreas Bolle:

Die die neuen iMacs sind zwar schneller, als der Mac Pro 6.1, aber die Kiste ist komplett zu, ist für mich nichts.
Ich will bei Mac Pro bleiben. Übrigens glaube ich nicht, daß die Preise für die 6.1 ins Bodenlose stürzen, wen der neue Mac Pro da wäre. Das war noch nie so.

Also wie lautet Eure Empfehlung für Premiere Pro CC? Mac Pro 6.1 mit 8-, 10-, oder 12-Kernen? D 700 als Grafikkarte ist ja wohl eh klar?!

Andreas



Antwort von Paralkar:

Für Premiere reicht auch D500 aus, kommt natürlich auch drauf an weiß du schneidest, aber was macht premiere großes per Graka im Vergleich zu Davinci?



Antwort von motiongroup:

Das waren absolut klasse Tuben nur ist auch deren Zeit für eine eventuelle Neuanschaffung gekommen davon Abstand zu nehmen. Ein Mac mini mit ner eGPU schafft bessere Leistung und bedingt durch die Schnittstellen ist dieser sogar besser erweiterbar.. nein die Zeit ist leider gekommen.. aus Mangel an einer Qsync Einheit würde ich wenn ich auf 264/h265 Material ausarbeite so oder so nur nen MacMini nehmen zur Zeit oder ein neues 6Kern MBP



Antwort von Paralkar:

Naja es kommt ganz drauf an was man macht und hat, mit nem Macpro Trashcan läuft alles sauber, Red 8k (1/4 Debayering) bishin zu Alexa 65 Material, klar es ist keine Renderfarm, also massive VFX würd ich an ner anderen Maschine machen, aber Grading & Editing sollte kein Problem sein, je nachdem was man da auch macht,

Auch H264 is kein Problem und H265 brauch ich noch nicht,

Aber jedem wie er mag,



Antwort von motiongroup:

Da wiederspricht auch keiner... es gibt nur eine Konstante darin.. seine Zeit ist vorbei..

Der Grund ist einfach.. egal wie du ihn konfigurierst ist er in der Leistung und vom Preis hinterher..
ein iMac und ein Mac mini mit egpu bringen aktuell bessere Leistung um im Vergleich relativ geringeren Preis bei moderneren Schnittstellen..mehr gibts nicht dazu zu sagen.. fakt ist aber auch das sich eine Neuanschaffung wegen angeblicher Leistungsschwäche bei uns auch noch nicht stellt.. egal ob sechs oder achtkerner....Ausfall hatten wir auch erst einen, eine. d700 und die wurde 1:1 getauscht..



Antwort von Andreas Bolle:

Danke Paralkar für Deine Info,

momentan produziere ich noch immer in HD. Für Webfilmkunden.
Für ARTE produziere ich eine kleine Kultursendung in MXFMXF im Glossar erklärt A. Das Material stammt oft aus Fotoapparaten mit Videofinktion. Da geht meine alte 2008er! Käsereibe (Sie hat sich wirklich bezahlt gemacht. Ein treues Stück Technik) beinahe in die Knie.
Und über kurz oder lang wird es sowiso 4K sein!
Mein freundlicher Videohändler rät mir zu einem aktuellen IMac (klar), vor allem wegen Thunderboldt 3 und externer CPU Power.
Ich muß aber den Preis unten halten und deswegen mit Verspätung der Mac Pro 6.1 für mich.

Aber ich weiß immer noch nicht: Gebraucht? Klar! Aber 8-, 10-, oder 12 Core? Zu welcher Konfiguration ratet Ihr mir?

Herzliche Grüße

Andreas



Antwort von Jörg:

Aber 8-, 10-, oder 12 Core?

Da sich die mac Nutzer dazu offenbar nicht festlegen wollen:
auf nem win Rechner ist die Performance zwischen 8. 10 und 12 Kernern bei Adobe CC nicht sonderlich auseinander.
mein 8 kerner lastet die CPU mehr aus, als ein 10 kerner, ich würde hier den Preis entscheiden lassen.



Antwort von Paralkar:

Premiere sollte 8 core voll reichen



Antwort von motiongroup:

Wir können uns nur zwischen 6 und 8 bewegen.. andere haben wir nicht.. somit können wir es auch nicht bewerten.. unsere 6er sind für Bildbearbeitung und die 8er für den Schnitttbetrieb unter fcpx nicht aber unter Premiere und AE...

Aber wie schon beschrieben würde ich eher zum Mini greifen.. billiger, schneller, erweiterbarer.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Test: Apple Mac Pro 12 Core Flop – 8 Core Top? Praxistest Teil 2
GH4 (gebraucht) oder GH5 (neu) kaufen?
Rendertests: 8 Core Mac Pro unter Mac OS X 10.11 (El Capitan) u.a.
PC parallel zu Mac Pro 2013
iMac Quad-Core i7 vs Mac Pro Quad-Core
Mac Pro (Mid 2013/Early 2014) - Erfahrungsbericht
Test: Apple Mac Pro 12 Core Praxistest Teil 1
Der richtige Schnittrechner? - Apple Mac Pro 5.1 12-Core
Lenovo gebraucht kaufen
Test: Apple Mac Pro 12 Core D700 GPU - erste Rendertests und Speicher-Bench
Kurznews: Neuer 5K iMac mit i7 schneller als Mac Pro mit Quad-Core Xeon
Premiere Pro CS6 mit NVIDIA GT 750M MacBook Pro Retina 15" Ende 2013
welches Mac Book für MC kaufen?
Welches Grafiktablett soll ich mir kaufen XP-Pen Artist 22E Pro Drawing Pen Display oder XP-Pen DECO 02 ?
Kurznews: Mac OS X 10.9.4 scheint Mac Pro D700 GPU-Problem bei Adobe und Re
Welche DSLR oder welcher Camcorder hat die beste Low light performance bis 450 Euro (gebraucht)?
Neuer Schnitt-PC mit Intel oder AMD 16-Core
Premiere CS6 auf einem MacBook Pro Retina 15 Late 2013
Endlich Desktop-Achtkerner von Intel - Core i9-9900K und Core i7-9700K
Ton fällt aus beim bearbeiten des Projekts in Magix Video Delux Pro 2013
PC für 4K aufrüsten oder neu kaufen?
Intel Sechs-Core i9 im neuen Macbook Pro 2018 gedrosselt?
Sony Sound Forge Pro Mac 2.0 und SpectraLayers Pro Update 2.1
Kurznews: Tischdolly: selber bauen oder in China kaufen?
Neue Intel Skylake-R Quadcore Prozessoren mit Iris Pro 580 - z.B.: Core i7-
Tasche oder Koffer für Licht-Set gesucht... wo kaufen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
-30. Dezember 0000/ Berlin
Creative Vision Nachwuchs Förderpreis 2019
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen