Logo Logo
/// 

MSI Optix MAG301CR: 30" Monitor mit 200 Hz, USB-C und 98% DCI-P3



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



MSI hat den neuen Gaming Monitor Optix MAG301CR vorgestellt, einen 30 Zöller mit gebogenem 1500R VA-Panel im 21:9 FormatFormat im Glossar erklärt mit 10-Bit Farbtiefe, einer WFHD-Auflösung von 2....



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
MSI Optix MAG301CR: 30" Monitor mit 200 Hz, USB-C und 98% DCI-P3




Antwort von cantsin:

Ja, und dann stellen sich wieder genau die Fragen wie im Parallelthread zum Resolve-Farbmanagement ... Weite Farbräume bzw. P3-Abdeckung schön und gut, aber welche Bildwiederholfrequenzen unterstützt so ein Monitor z.B. an einer Decklink-Karte, die die entsprechenden P3-Farbsignale auch ausgeben kann?

Wenn der Monitor als Gaming-Monitor nur 60Hz-200Hz unterstützt, ist das für Videoanwendungen der Pferdefuß.



Antwort von cantsin:

Eben nachgelesen auf MSIs Produktseite: "30 to 200Hz".

Scheidet also als Videomonitor aus.

- Scheint auch nur ein 8bit-Monitor zu sein; zumindest steht im Spec Sheet nichts von 10bit - womit sich die P3-Abdeckung relativiert (bzw. im schlechtesten Fall mit Color Banding einhergehen könnte). Und die Auflösung von 2560x1080 ist eher bescheiden für 32".








Antwort von pillepalle:

@ catsin

Klar ist das nicht ideal, aber Frank hatte ja eine Möglichkeit genannt, wie der Monitor auch unter Verwendung anderer Framerates zumindest genutzt werden könnte. Ganz interessant zu dem Thema ist übrigens diese Seite:

https://www.wikiwand.com/en/DCI-P3

Da wird unter anderem erwähnt, dass Eizo 2014 der erste Hersteller war, dessen Monitor den P3 Farbraum unterstützt hat. Wichtig ist dabei zu verstehen, das man beim Monitor einen anderen Weißpunkt benutzt, als bei der Projektion. Tatsächlich kalibriert man den Monitor auf P3-D65 während die Kinoprojektion ein P3-DCI nutzt. Das Bild also auf der Kinoleinwand vermutlich etwas wärmer und grüner wirken wird. Das in P3-D65 gegradete Material wird dann mit dem DCP sozusagen in den DCI-Farbraum übersetzt. Das Ganze macht natürlich nur Sinn, sofern der Monitor auch den P3 Farbraum unterstützt. Sonst bleibt man wirklich besser in REC709. Warum man allerdings am Monitor mit D65 gradet, ist mir auch noch nicht ganz klar.

VG




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Philips 439P9H: Superbreiter 43" Monitor mit 3.840 x 1.200 und 95% DCI-P3
Gigabyte M32Q Monitor: 32 Zöller mit USB-C und 94% DCI-P3
BenQ 4K HDR 10-Bit Monitor SW271 mit USB-C und 93% DCI-P3
Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
Dell U3421WE: UWQHD 34"-Monitor mit USB-C Hub, 95% DCI-P3 und KVM-Switch
Eizo: ColorNavigator 7 und neuer HDR Profi-Monitor ColorEdge CG279X mit USB-C und 98% DCI-P3 // Photokina 2018
NEC Multisync PA311-D: 31" Profi-Monitor mit USB-C, 100% AdobeRGB und echtem DCI 4K
Profi USB-C Monitor LG 32UD99 mit DCI-P3
MSI Creator 17: Erster Laptop mit Mini-LED-Bildschirm - 1.000 nits Helligkeit, HDR1000 und 100% DCI-P3
LG 27GP850: WQHD Monitor mit 98% DCI-P3 und 180Hz
AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test
Acer EI491CR 49": ultrabreiter Monitor mit 90% DCI-P3 und 144Hz
LGs 34" 5K Monitor mit 98% DCI-P3 und Thunderbolt 3 ist endlich lieferbar
Asus ROG Strix XG32VQR: 32" Monitor mit DisplayHDR 400 und DCI-P3 94%
Philips 558M1RY: Riesiger 55" 4K HDR Monitor mit DisplayHDR 1000 und 95% DCI-P3
Philips Momentum 326M6VJRMB: 32" Monitor mit 98% DCI-P3 Abdeckung und DisplayHDR 600
Asus ROG SWIFT PG27UQ: UltraHD Monitor mit DisplayHDR 1000 und 97% DCI-P3
LG 38WN95C: Noch ein ultrabreiter 38" Monitor mit 3.840 × 1.600 und 98% DCI-P3 - aber billiger
Asus ProArt PA32UC: 32" 4K-HDR Pro-Monitor mit 95% DCI-P3, 1.000 nits und Thunderbolt 3
Asus ProArt PA32UCX: erster Monitor mit 1.000 Local Dimming Zonen per Mini LEDs und 1.200 nits Helligkeit // CES 2019
LG 34WN80C: Extrabreiter UWQHD Monitor mit HDR10 und USB-C
Blackmagic Video Assist 12G HDR 5" und 7" Monitor-Recorder mit 2500nit Display und USB-C // IBC 2019
BenQ PD2710QC: 27" QHD-Monitor mit USB-C und 100% sRGB
BenQ EW3270U: 31.5" 4K HDR10 Monitor mit 95% DCI-P3
BenQ PD2720U 27" UltraHD Monitor: Thunderbolt 3 und 96% DCI-P3

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom