Logo Logo
/// 

Automatische Flimmerreduktion in Sony-Camcordern?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Frage von beiti:


Eigentlich wollte ich mit dem PXW-X70 ein Testvideo zum Thema "Flimmern in Verbindung mit LED-Lampen" machen, bin dann aber auf ein überraschendes Phänomen gestoßen: Offenbar hat Sony irgendeine Schaltung eingebaut, die das Flimmern automatisch unterdrückt. Und damit meine ich nicht die automatische Wahl einer bestimmten Belichtungszeit passend zum Stromnetz (wofür man ja an der Kamera irgendwo die Stromfrequenz einstellen müsste), sondern eine Flimmerkorrektur trotz kritischer (eigens manuell gewählter) Framerate-Belichtungszeit-Kombination.

Konkret habe ich Tests unter einem LED-Licht gemacht, das nachweislich mit 50 Hz Netzfrequenz flimmert; an zwei anderen "NTSC"-Kameras, die ich probiert habe, sieht man das sofort.
Wenn ich den PXW-X70 auf 30p stelle und 1/60 Sekunde Belichtungszeit wähle, müsste es ebenso deutlich flimmern. Tut es aber nicht.
Wenn man allerdings die Belichtungszeit umschaltet, dauert es immer ca. 1/2 Sekunde, die der Camcorder offenbar braucht, um sich auf das Flimmern "einzuschwingen". Also nach Wechsel der Belichtungszeit flimmert es ganz kurz, so wie man es von anderen Kameras kennt. Aber gleich danach steht das Bild wieder ruhig. Das spricht doch sehr für eine aktive "Trickschaltung" im Hintergrund.
Leider habe ich auch schon eine Nebenwirkung dieser Schaltung entdeckt: Wenn ich von einem Raum mit flimmerfreiem Licht in einen Raum mit flimmerndem Licht schwenke, flimmert es kurzzeitig beim Übergang. Wenn ich dann wieder zurückschwenke, flimmert sogar kurzzeitig das flimmerfreie Licht - also offenbar lässt die Ausgleichsschaltung, die das Flimmern der "schlechten" Lichtquelle einebnet, dann im Gegenzug das "gute" Licht schwanken.

In der (leider sehr unvollständigen) Bedienungsanleitung zum PXW-X70 habe ich nichts dazu gefunden - ganz im Gegenteil: Auf Seite 43 wird sogar ausdrücklich empfohlen, in Gebieten mit 50-Hz-Stromnetz mit 1/50 Sekunde zu drehen und in Gebieten mit 60-Hz-Netz mit 1/60 Sekunde, um mögliche Bildfehler zu mindern.

Offenbar erfolgt diese Flimmerreduktion automatisch und ungefragt - was die Frage aufwirft, wie sie funktioniert und ob man sie nicht doch irgendwie abschalten kann. Mit wäre ein "ehrliches" Flimmern lieber, weil ich das gleich sehen kann, daher entsprechende Maßnahmen ergreife und hinterher keine unschönen Überraschungen fürchten muss.

Weiß jemand zu dem Thema Näheres?



Antwort von Jott:

Flickerfilter on/off findet sich bei vielen Sony-Kameras aus der Professional-Ecke im Menü, schon seit Jahren. Bei der X70 müsste ich erst mal schauen, dürfte aber auch da sein.



Antwort von beiti:

Also ich hab nix gefunden.





Antwort von beiti:

Inzwischen habe ich das Phänomen noch im Video festgehalten:
https://youtu.be/WfqeCr6HqD4




Antwort von Jott:

Interessant. Ich komme nicht auf die Idee, hierzulande mit 29,97 fps zu filmen, deswegen hatte ich so etwas nie bemerkt. Muss ich mal andersrum probieren (25p, flackernder PC im Bild). Spannend.

Im Menü finde ich auch nichts, was man diesbezüglich aktivieren könnte.



Antwort von beiti:

Ich komme nicht auf die Idee, hierzulande mit 29,97 fps zu filmen, Ich eigentlich auch nicht. Es war nur ein Test. :)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Problem mit Sony D8 Camcordern
Betriebsstundenzähler von Camcordern
AF Qualitätsunterschiede bei Camcordern
Weitwinkel bei Camcordern
Amerikanische OnlineShops mit PAL-Camcordern
Ein paar Fragen zu Digitalen Camcordern
Camcordern mit BEU und BEK Kennung
Warum kein DV-Format bei Speicherkarten/Festplatten Camcordern?
Kaufberatung bei Camcordern, günstig und gut für Feuerwerk
Automatische Colorangleichungssoftware?
Automatische Farbkorrektur
Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
Automatische Audioaufnahme (DVB-S)
Die 30 Min-Aufnahmebegrenzung bei Nicht-Camcordern fällt langsam aber sicher
Automatische Zeitrafferaufnahmen aus Touristenphotos
Nero Vision 4 und automatische Scenenerkennung
Lyve: die automatische 4K Party-Cam
automatische Fotoserien mit der GoPro möglich ?
Google: automatische Objekterkennung in Videos per Deep Learning
OrcaVue -- automatische 360° Kamerafahrten à la Bullet-Time
Neues aus der Forschung: Automatische, lippengenaue Sprachsynchronisation
Neuer Haus-Roboter Kuri macht automatische Familienvideos
Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen
Privacy Visor - neue Brille soll automatische Gesichtserkennung zu verhinde
Microsoft ermöglicht automatische Echtzeit-Transkription von komplexen Gesprächen
Premiere Pro CS6 automatische Audio Fade outs und counter

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom