Logo Logo
/// 

Audio u. Video nach Demux aus Mpeg2-Datei unterschiedlich lang



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von midiwidi:


Hallo zusammen.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Ich möchte eine mpg2-Datei schneiden, mit Text und Übergangseffekten
versehen und dann auf DVD bringen. Dabei handelt es sich um ein
Silvestervideo vom letzten Jahr, daß mit DVD Director Pro von meiner
Camera gecaptured und in eine DVD-konforme mpeg2-Datei exportiert
wurde. Das Orginalvideo von der Camera existiert leider nicht mehr, nur
noch die mpeg2-Datei. Diese läßt sich zum Beispiel mit dem
Mediaplayer abspielen. Alles ist OK. Wenn ich die Datei nun in
irgendeinem Schnittprogrammm öffne, z.B. in Pinnacle Studio 9, dann
ist auf einmal der Ton versetzt. Ich habe darauf hin das Video mit
TMPEGEnc zu einer Audio und einer Video-Datei gedemultiplext. Dabei
viel mir auf, daß die Länge der Videodatei (;47 min) und der
Audiodatei (;38 min) nicht übereinstimmt. Der Mediaplayer zeigt auch
eine Länge des mpg2-Videos von 47min an und während des gesamten
Videos ist der Ton vorhanden. Mach ich aus der mpeg-Datei mit DVDLab
eine DVD so hat diese auch einen Tonversatz, wenn ich DVDLab die
mpeg-Datei demultiplexen lasse. Benutze ich den Quick-Mode (;ohne
Demux/Mux auf DVD bringen) fällt der Ton nach einigen Minuten aus.
Hat jemand von euch eine Idee um was für ein Problem es sich hier
handelt und wie ich das Video ohne Tonvesatz auf eine DVD bekomme?
Wenn das z.B. der Mediaplayer ohne Probleme abspielt, muß es doch auch
möglich sein eine DVD ohne Tonprobleme daraus zu machen.
Braucht ihr noch weitere Infos über die mpg2-Datei?
Vielen Dank schonmal im Vorraus. Ich bin am Verzweifeln. Hätte das
Video sehr gerne bis Silvester fertig.





Antwort von Jürgen He:

midiwidi schrieb:
>[...]
> Der Mediaplayer zeigt auch
> eine Länge des mpg2-Videos von 47min an und während des gesamten
> Videos ist der Ton vorhanden. Mach ich aus der mpeg-Datei mit DVDLab
> eine DVD so hat diese auch einen Tonversatz, wenn ich DVDLab die
> mpeg-Datei demultiplexen lasse. Benutze ich den Quick-Mode (;ohne
> Demux/Mux auf DVD bringen) fällt der Ton nach einigen Minuten aus.
> Hat jemand von euch eine Idee um was für ein Problem es sich hier
> handelt und wie ich das Video ohne Tonvesatz auf eine DVD bekomme?
> Wenn das z.B. der Mediaplayer ohne Probleme abspielt, muß es doch auch
> möglich sein eine DVD ohne Tonprobleme daraus zu machen.
> Braucht ihr noch weitere Infos über die mpg2-Datei?
> Vielen Dank schonmal im Vorraus. Ich bin am Verzweifeln. Hätte das
> Video sehr gerne bis Silvester fertig.

Versuche es mit ProjectX oder PVAStrumento. Lade dort die MPEG-Datei und
lasse sie demuxt ausgeben. Wenn Du Glück hast, stimmt es danach wieder.
In DVDLab gibt es ein Tool, den TimecodeTimecode im Glossar erklärt zu reparieren (;zu finden unter
Tools, möglichereise aber nur bei der Pro Version), vielleicht löst das
schon Dein Problem.

Gruß, Jürgen





Antwort von midiwidi:


Jürgen He schrieb:

> midiwidi schrieb:
> >[...]
> > Der Mediaplayer zeigt auch
> > eine Länge des mpg2-Videos von 47min an und während des gesamten
> > Videos ist der Ton vorhanden. Mach ich aus der mpeg-Datei mit DVDLab
> > eine DVD so hat diese auch einen Tonversatz, wenn ich DVDLab die
> > mpeg-Datei demultiplexen lasse. Benutze ich den Quick-Mode (;ohne
> > Demux/Mux auf DVD bringen) fällt der Ton nach einigen Minuten aus.
> > Hat jemand von euch eine Idee um was für ein Problem es sich hier
> > handelt und wie ich das Video ohne Tonvesatz auf eine DVD bekomme?
> > Wenn das z.B. der Mediaplayer ohne Probleme abspielt, muß es doch auch
> > möglich sein eine DVD ohne Tonprobleme daraus zu machen.
> > Braucht ihr noch weitere Infos über die mpg2-Datei?
> > Vielen Dank schonmal im Vorraus. Ich bin am Verzweifeln. Hätte das
> > Video sehr gerne bis Silvester fertig.
>
> Versuche es mit ProjectX oder PVAStrumento. Lade dort die MPEG-Datei und
> lasse sie demuxt ausgeben. Wenn Du Glück hast, stimmt es danach wieder.
> In DVDLab gibt es ein Tool, den TimecodeTimecode im Glossar erklärt zu reparieren (;zu finden unter
> Tools, möglichereise aber nur bei der Pro Version), vielleicht löst d=
as
> schon Dein Problem.
>
> Gruß, Jürgen

Danke für deine Antwort Jürgen. Habs mit PVAStrumento probiert. Das
hat lauter Alerts ausgegeben. Mein Film war 47min 57 sek lang.
PVAStrumento lief in ca. 1 Stunde bis zur letzten Sekunde des Films
durch. Über diese kam es nicht hinaus. Nach mindestens einem Tag
rechnen an dieser letzten Sekunde ohne Ergebnis hab ichs dann
abgebrochen und aufgegeben. Beim nächsten mal werde ich darauf achten
das Orginalmaterial zu behalten bis das mpeg einwandfrei läuft.










Antwort von Jürgen He:

midiwidi schrieb:
> Jürgen He schrieb:
>> Versuche es mit ProjectX oder PVAStrumento.[...]
>
> Danke für deine Antwort Jürgen. Habs mit PVAStrumento probiert. Das
> hat lauter Alerts ausgegeben. Mein Film war 47min 57 sek lang.
> PVAStrumento lief in ca. 1 Stunde bis zur letzten Sekunde des Films
> durch. Über diese kam es nicht hinaus.

Dann musst bei solchen Fehlern halt mit den verschiedenen Tools /
Programmen probieren, ob es zu öffen geht. Wenn es Dir den Aufwand wert
ist, kannst Du es auch mal mit der Demo von Wobles "MPEG Video Wizard"
installieren. (;www.womble.com/)

Gruß, Jürgen






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Unterschiedliche Länge Audio-/Videostream
getrennte audio u.video dateien mpeg2
Audio u. Video nach Demux aus Mpeg-Datei unterschiedlich lang
Mp4 auf PC und Mac unterschiedlich lang
Premiere Pro 2018 CC: Zeitversatz bei Audio und Video nach dem Import einer .mov-Datei
muxen zu einer MPEG2-Datei nach dem Schneiden
MP4 Datei nicht mehr synchron nach Import (AUDIO)?! HILFE!!!
DVD-Video aus MPEG2-Dateien erstellen
In den Mund gelegt: Künstliche Intelligenz rendert Mund nach Audio-Datei
mpeg2-Video 4.4 MBit nach 3 MBits (?!)umwandeln
Premiere Pro CS6 Fehler: Die Datei hat kein Audio und keine Video-Streams?
Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
Video und Audio driften nach dem Multiplexen auseindander!
Audio/Video immer weniger synchron nach Aneinanderfügen mehrerer mpegs
VOB-Datei -> MPEG2-Datei
Brennerfragen bitte NUR nach de.comp.hardware.laufwerke.brenner (was: Video auf CD brennen = andere "Datei")
Vegas Pro 15 PIP in Vorschau und fertigem Video unterschiedlich
Aufbau einer MPEG2-Datei
mpeg2- Datei ohne Ton
Ton in mpeg2-Datei bearbeiten
SCN-Datei (Pinnacle Studio) als Grundlage für Aufteilung einer Video-Datei
Realvideo-Datei in mpeg2-file konvertieren?
Einzelne Frames in MPEG2 Datei retuschieren
WinDVD erkennt mpeg2-Datei nicht
MPEG2 Datei vorn und hinten beschneiden
Kein Ton bei zusammengesetzter MPEG2-Datei

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom