Logo
/// News

MovieReshape -- track mich, morph mich

[09:42 Fr,15.Oktober 2010 [e]  von ]    

bildWas früher rein analog gelöst wurde, etwa mit Plateausohlen im Falle des etwas kurzwüchsigen Humphrey Bogart, könnte demnächst automatisch sogar in Consumer-Schnittprogrammen erledigt werden: die Manipulation menschlicher Körperproportionen. Forscher am Max Planck Institut für Informatik in Saarbrücken stellten jüngst auf der Siggraph Asia Software-Algorithmen vor, mit denen sich über einige Regler Parameter wie Größe, Gewicht, Muskelfaktor und Taillenumfang von Personen in Videos verändern lassen. Dafür wurde basierend auf einer Vielzahl Body-Scans von etwa 100 Personen ein 3D-Model erstellt, das in sowohl Form als auch Haltung an ein getracktes Abbild im Video angepasst werden kann. Die Änderungen am Modell werden dann auf die Person im Video übertragen. (Das unten eingebundene Video erläutert die Methode näher.) Im Prinzip funktioniert das System mit jeder Art Footage, allerdings dürfte sich Material mit klaren Konturen sicherlich besser eignen. Bei größeren Eingriffen soll es zu Artefakten im Hintergrund kommen können, und ist ein Teil des Körpers verdeckt oder trägt die Person weite Kleidung können die Änderungen natürlich nicht perfekt berechnet werden.


Mal sehen, wie lange es dauert, bis entsprechende Manipulationsmöglichkeiten in tatsächlichen Softwareanwendungen auftauchen; besonders in Einsteigerprogrammen erfreuen sich solche automatischen Tricks ja ziemlicher Beliebtheit (zumindest auf Herstellerseite)...

Link mehr Informationen bei www.mpi-inf.mpg.de

    
[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
B.DeKid    18:09 am 15.10.2010
Nettes Tool - will ich haben! ................ Ab sofort hoere ich auf zu tranieren - geh nicht mehr laufen , fahr kein Fahrad mehr etc. Und seh mit 60 trotzdem aus wie Iggy Pop...weiterlesen
HansMaulwurf    12:55 am 15.10.2010
Reine CGI-Spektakel, klar ist das widerlich, aber das ist doch nicht der Ausgangspunkt unserer Diskussion. Klar, gibt es nichts schlimmeres als dem Film seine Künstlichkeit...weiterlesen
c-r-u-x    12:31 am 15.10.2010
Da bin ich anderer Meinung. Selten geht im Alltag auch die Welt unter und trotzdem finde ich reine CGI-Spektakel wie 2012 oder Transformers aufgrund ihrer vollkommen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildPanasonic gibt Auslieferungsdatum für AG-AF100/101 bekannt bildTest Plural Eyes Video-Sync Plugin


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Stock Footage in Premiere Pro CC per Pond5 Plugin 5.Juli 2017
Kostenloser, professioneller Videoschnitt: Avid Media Composer | First ist erschienen 30.Juni 2017
EpiColor - natürliches Grading mit KI automatisiert 21.Juni 2017
Corel MyDVD Pro erstmals im Mac App Store 19.Juni 2017
Adobe Premiere Pro 11.1.2 Update mit 10 Bit GH5 Unterstützung uvm. 14.Juni 2017
Apple: iMac Pro mit bis zu 18 Xeon Kernen und 11 TFlop Vega GPU angekündigt 5.Juni 2017
Update: Corel Pinnacle Studio 20.5 mit Splitscreen-Funktion 10.Mai 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnitt:
FCPX Audio Effekte Öffnen
Suche: Rechner mit Final Cut Pro 7.0 in Zentral/Ostschweiz
Final Cut Pro X Clips verschwunden?
4k / 1080 Timeline - Schlechte Qualität
Festplatten Dockingstation für Videoschnitt?
Der Preis-Crash bei Grafikkarten beginnt...
Premiere cc. Sequenzen in der Videospur drag and drop
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt


Archive

2017

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Floaty bird floating


update am 22.Juli 2017 - 09:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*