Logo Logo
/// 

1.Frage: AVCHD + DV = ? 2.Frage: AVCHD-qualitative Verbesserung in 480x270?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Fubix:


Hi Leute,
ich überlege für meine Arbeit eine neue Kamera anzuschaffen.

Wir sind eine Nachrichtenportal und haben seit ein paar Monaten auch verstärkt Videobeiträge. Bislang haben wir eine Sony VX2100 im Einsatz, die einen guten Job macht, aber sicherlich nicht gerade state-of-the-art ist. ;)

Jetzt überlege ich welche Kamera der Nachfolger wird. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es mit dem FormatFormat im Glossar erklärt Probleme geben könnte. Immerhin gibt es in unserem Archiv nur DV-Material. Ich befürchte, dass sich z.B. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt nicht besonders gut mit DV (16:9; anamorph) kombinieren lässt. Das einzige Mal als ich DV mit einem anderen FormatFormat im Glossar erklärt (HDV von einer Sony HDR-HC1) kombiniert habe, war das Ergebnis ernüchternd. Die Bildqualität des HDV-Materials war in Final Cut Pro als DV-PAL-Profjekt deutlich schlechter als im HDV-Projekt, genau genommen sogar schlechter als das DV-Material. Ich befürchte es könnte ein ähnliches Problem bei AVCHDAVCHD im Glossar erklärt geben.

Die Bilder aus dem Archiv sind jedenfalls ziemlich wichtig, so dass es in nächster Zeit nicht möglich sein wird, darauf zu verzichten.

Generell kann man natürlich fragen, ob sich die Umstellung auf AVCHDAVCHD im Glossar erklärt lohnt, da wir Videos fürs Web machen, d.h. mit einer Auflösung von 480x270 (H.264). Inwiefern sich der ausgespielte Beitrag mit AVCHD-Ursprungsmaterial dann am Ende überhaupt merklich von einem Beitrag aus DV-Material unterscheidet, ist mir noch unklar.

Hoffe, ihr habt da ein paar Tipps für mich.

Vielen Dank und beste Grüße,

Fubix



Antwort von Bernd E.:

Ich bin da sicher etwas voreingenommen, weil ich sehr viel mit VX2100/PD170 gedreht habe und auch immer noch gern drehe, aber an eurer Stelle würde ich bei der Sony bleiben, solange sie einwandfrei arbeitet. Für Onlinevideos von 480x270 bringt eine HD-Aufnahme keine praxisrelevanten Vorteile, und für einen HD-Camcorder, dessen Handhabung an die VX2100 herankommt, könnt ihr leicht von 3000 Euro an aufwärts ausgeben. Wenn das Geld da ist und ausgegeben werden muss, dann investiert es im Zweifelsfall besser in Ton und Licht, denn damit lässt sich eher eine sichtbare Verbesserung der Qualität erzielen.



Antwort von Fubix:

Hi Bernd,
danke für deine Antwort.
Eine Investition ins Ton-Equipment würde tatsächlich auch Sinn machen, allerdings gibt es da auch das Problem, dass die VX2100 kein XLR-Anschluss hat, was die Auswahl doch starkt einengen würde.

Auch aus diesem Grund ist eine neue Kamera noch nicht vom Tisch. Gut möglich, dass wir auch die Auflösung unserer Videos in Zukunft erhöhen.

Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob es sich womöglich noch auf kommende Modelle zu warten lohnt oder eine der flogenden Cams anzuschaffen?

Sony HXR-NX5E
Sony HDR-AX2000E
Sony HDR-FX1000E
Panasonic AG-HMC81
(Sony HVR-Z7E (HDV))


Für sachdienlich Hinweise ;) und Erfahrungswerte bin ich sehr dankbar,

Fubix








Antwort von Fubix:

Hat noch jemand einen Tipp für mich?
Ich hab nach weiterer Recherche festgestellt, dass technisch auch jeden Fall die Kombination von DV und z.B. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt in einem Beitrag ginge, natürlich mit Qualitätsverlust.
Wie sieht es denn aber stilistisch aus? Passt es überhaupt zusammen, wenn man tatsächlich eine DSLR-Kamera mit AVCHDAVCHD im Glossar erklärt nehmen würde um den Tiefenschärfeneffekt zu nutzen und dann aber auch DV-Material hinzunimmt? Kann mich jedenfalls nicht erinnern das bei einem TV-Beitrag oder so mal bewußt gesehen zu haben. Derlei Brüche will man doch eigentlich auch lieber vermeiden, oder?



Antwort von Jott:

Allerdings, das wäre ja völlige Grütze.

Wenn es bei Euch eine Übergangszeit von DV zu HD gibt, dann schau dir mal die Z7 näher an, steht ja auf deiner Liste. DV, DVCAMDVCAM im Glossar erklärt und HDVHDV im Glossar erklärt, alles auch auf CF-Karte für superschnellen ausgereiften Workflow, ergonomisch die am meisten erwachsene Kamera in dieser Preisklasse, damit kann man fummelfrei arbeiten wie mit einer "Großen", voll mechanische Optik mit allen drei Ringen, wo sie hingehören, hervorragende Tonsektion (z.B. eingebauter Limiter). Für ein Nachrichtenportal ist HDVHDV im Glossar erklärt - speziell aus dieser Kamera - mehr als ausreichend. Es lohnt sich, das Gerät mal unvoreingenommen in die Hand zu nehmen.



Antwort von Fubix:

Hi Jott,
danke für den Tipp. Die Z7 ist natürlich ganz schön teuer, aber sicher keine schlechte Cam.

Ich hab aber noch mal ne Frage zur Kombinationsfähigkeit DV und AVCHD. Zunächst einmal die Frage, ob die Kombination einer Sony VX2100 (DV) mit z.B. einer GH2 (AVCHD) insofern stilistisch in einem Nachrichten/Magazin-Beitrag funktionieren könnte, wenn man die GH2 nur für Interviews nimmt und die DV-Cam für die alle anderen Bilder? Was meint ihr?

Ansonsten würde mich interessieren, ob sich womöglich DV und HDVHDV im Glossar erklärt besser kombinieren lassen, als HDVHDV im Glossar erklärt und AVCHD? Klar hängt das immer auch von der Kamera ab, aber kann man auch schon bei der allgemeinen Betrachtung des Formats darüber Aussagen treffen?

Thx.

Fubix



Antwort von Jott:

Ich finde, das kann man alles einwandfrei kombinieren, von den Codecs her. Wenn die Downconvertierung von HDVHDV im Glossar erklärt oder AVCHDAVCHD im Glossar erklärt zu SD nicht gut aussieht, liegt das am Schnittprogramm, das man dann vielleicht wechseln sollte. HDVHDV im Glossar erklärt kann man an jedem Gerät direkt als DV ausgeben, wenn gewünscht.

Was man nicht kombinieren kann, sind Kameras, deren grundsätzlicher Look verschieden ist. Auf der sicheren Seite bist du immer, wenn du bei einem Hersteller bleibst.

Im Zweifel: vor dem Kauf ausleihen und testen.



Antwort von Fubix:

Hi Leute,
also, nach längerem Überlegen soll in Zukunft die Video-Qualität für unsere Webvideos deutlich nach oben geschraubt werden, d.h. Videos demnächst auch in Full-HD. Deshalb ist für die neue Kamera das Budget jetzt noch mal erhöht worden. Die aktuelle Überlegung ist jetzt eine Sony XDCAM EX PMW-EX1R anzuschaffen, obwohl ich sagen muss, dass ich, je mehr ich darüber lese, von der Sony HVR-Z7E auch ziemlich begeistert bin.
Was haltet ihr von den Cams, auch in Bezug auf den besagten Zweck?
Nachwievor ist sicher auch bei Full-HD das Problem das die Videos von der Megabyte-Größe nicht beliebig groß sein können. Dennoch arbeiten ja viele Videoportale mittlerweile mit Full-HD. Was wird da üblicherweise als CodecCodec im Glossar erklärt und DatenrateDatenrate im Glossar erklärt benutzt, weiß das jemand?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Grundsätzliche Fragen zum AVCHD schneiden / archivieren
avchd anfänger frage
AVCHD Neuling mit einigen Fragen
Allgemeine Frage zur AVCHD Nachbearbeitung
AVCHD umfrage
Fragen zu AVCHD
AVCHD schneiden
PC für AVCHD?
FS700 AVCHD vs 4k to HD
AVCHD Streaming
Kein Ton bei AVCHD
AVCHD mit Pinnacle Studio 11?
AVCHD und XAVC S Import
AVCHD Aufnahme defekt - Datenrettung?
Medienorganistion AVCHD und FCPX
8Bit AVCHD vs 12Bit Sony Raw CDNG
AVCHD Video exportieren (interlaced oder progressiv)
Probleme mit AVCHD-Interlaced und FCPX
Abspielen von AVCHD auf selbstgebrannter Bluray
G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
Wie zusammenhängende AVCHD Dateien in die Timeline importieren?
FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern
+++avchd datei von GH 3 direkt abspielbar, im PC Explorer nicht zu sehen
AVCHD Videos (von Panasonic Camcorder) wie umwandeln in mpg.files ?
Bluray aus Sony HDR500E 1080i AVCHD Material, Sinnvoll in 25p zu wandeln?
Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom