Test 2) Canon EOS 7D – die derzeit beste Video-DSLR-CAM ?

2) Canon EOS 7D – die derzeit beste Video-DSLR-CAM ?

Hier nun, wie angekündigt, der zweite Teil unseres Canon EOS 7D Tests: Diesmal mit Neuigkeiten aus dem Meßlabor, Analyse von Reallive-Footage und unserem abschließenden Fazit ...

// 16:29 Sa, 21. Nov 2009von

Hier nun, wie angekündigt, der zweite Teil unseres Canon EOS 7D Tests: Diesmal mit Neuigkeiten aus dem Meßlabor, Analyse von Reallive-Footage und unserem abschließenden Fazit ...



 Canon EOS 7D - die perfekte Video-DSLR-CAM ?
Canon EOS 7D - die perfekte Video-DSLR-CAM ?



Aus dem Messlabor

Was uns während der Messreihen besonders auffiel, wollen wir gleich am Anfang unserer Messergebnisse erwähnen: Die 7D ist bemerkenswert unscharf. Aber nur im Videomodus. Hier einmal zwei Bildvergleiche in 100 prozentiger Auflösung. Einmal fotografiert und einmal im Videomodus gefilmt:



 Vergleich 1
Vergleich 1



 Vergleich 2
Vergleich 2


Wie man gut sehen kann, scheint die Kamera im Videomodus das Bild besonders stark zu glätten. Im Fotomodus legt die Kamera dagegen eine gesunde, natürliche Schärfe an den Tag. Was hier genau passiert, darüber kann man nur spekulieren. Auf jeden Fall können sowohl Optik als auch die Skalierung im Fotomodus deutlich mehr leisten, als im Videomodus letztendlich ankommt. Da Canon bei der EOS 5D deutlich schärfere Ergebnisse bei gleichem Signalprozessor hin bekommt, wäre es zumindest denkbar, dass hier die Kamera künstlich begrenzt wird, um den Abstand zu teureren Modellen weiterhin zu wahren. Dies alles schlug sich auch deutlich in unseren Messergebnissen nieder:





Bei der gemessenen Auflösung kommt die EOS 7D nicht an gute AVCHD-Camcorder heran. Auch gegenüber der EOS 5D ist die Schärfe noch einmal reduziert.



Luminanz-Auflösung
Luminanz-Auflösung


In den Ringen des ISO-Testbildes werden wohl aufgrund der Skalierung deutliche Moiré-Störungen sichtbar. Besonders auffällig ist die große Ähnlichkeit zu den Skalierungsartefakten der EOS 5D.



ISO-Testbild
ISO-Testbild


Die Farbauflösung der EOS 7D ist dagegen unauffällig gut. Sie liegt jedoch auch einen Tick unter der Farbauflösung der aktuellen AVCHD-Spitzenmodelle.



Farbauflösung
Farbauflösung


Das Kit-Objektiv der EOS 7D neigt im maximalen Weitwinkel zu einer sichtbaren Tonnenverzeichnung, was jedoch bei dem gebotenen Weitwinkel OK ist. In den Ecken kommt es zu sichtbaren Unschärfen und chromatischen Aberrationen.



Objektiv-Verzeichnung
Objektiv-Verzeichnung




Bei den Farben muss sich die EOS nicht verstecken und zeichnet ein sehr ausgeglichenes Bild mit großer Differenzierung ohne auszufransen. Auffallend ist jedoch -wie erwähnt- die merkliche Unschärfe.



1200 Lux Testbild
1200 Lux Testbild


Bei wenig Licht kommt die EOS 7D nicht an diese Spitzenleistung der EOS 5D heran. Gemessen an aktuellen AVCHD-Camcordern ist die Lichtempfindlichkeit selbst mit dem Kit-Objektiv bei Blende 5 (!!) dennoch ziemlich bemerkenswert.



12 Lux Testbild. Belichtungszeit 1/30 Sekunde bei Blende 5.
12 Lux Testbild. Belichtungszeit 1/30 Sekunde bei Blende 5.


Die EOS rauscht im noch brauchbaren Rahmen , wobei besonders die geringe Beschneidung der Höhen bemerkenswert ist.



Störgeräusch-Pegel
Störgeräusch-Pegel



Leserkommentare // Neueste
B2R  //  13:26 am 18.3.2010
Mich wundert die Unschärfe ein wenig, den Eindruck hatte ich bisher nicht. Liegt es vllt. doch am Objektiv? Das Foto erscheint übrigens auch nicht gerade scharf. Habt ihr beim...weiterlesen
deti  //  14:14 am 2.1.2010
Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass man einen 21MPixel Sensor einer Consumerkamera nicht vollständig 30 mal pro Sekunde auslesen kann (ca. 10Gbit/s). Damit müssen...weiterlesen
domain  //  13:44 am 2.1.2010
Immer wenn man seinen Focus auf ganz spezielle Dinge richtet und nicht die Ganzheit im Auge hat kommen solche Bewertungen heraus, wobei ich zusätzlich noch glaube, dass Alan...weiterlesen
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash