Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
///  >

Editorials : Hochauflösend in die Zukunft: HDV

von Mo, 17.Januar 2005 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Neue Geräte
  HDV-Fernseher?
  DV Historie
  HDV contra HD(TV)
  Leichter Schnitt
  Ausblick
  HDV – Hintergrund
  Technische Daten HDV
  HDV – Wer macht mit?



HDV – Hintergrund



Im Oktober 2003 einigten sich JVC, Canon, Sharp und Sony auf das HDV-Videoformat, welches als gemeinsamer Standard für digitale Consumer-Camcorder mit HDTV-Auflösung verwendet werden soll. Die Aufzeichnung erfolgt dabei auf normalen MiniDV-Tapes mit MPEG2-Kompression und einer Bitrate von 19 oder 25 Mbps (720i/p bzw 1080i). Es sieht nur Aufnahmen im 16:9-Format möglich. Eigene 4:3-Formate gibt es nicht. HDVHDV im Glossar erklärt ist dabei nur als HDTV-Camcorder-Standard gedacht und soll nicht in digitalen Heimvideorekordern oder ähnlichem zum Einsatz kommen. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass sich die Bildformate zwischen den ehemaligen PAL- und NTSC-Ländern in der Auflösung nicht mehr unterscheiden. Wohl aber in der Bildwiederholrate: HDVHDV im Glossar erklärt sieht sowohl die progressive Aufzeichnung mit 30 und 60 Hz als auch mit 25 und 50 Hz vor. Bei 1080 Zeilen sind mit 50 und 60 Hz ausschließlich Interlaced-Aufnahmen spezifiziert. Es ist davon auszugehen, dass jedes Wiedergabegerät in jedem Land sowohl 25/50Hz als auch 50/60Hz unterstützen wird. Für die Camcorder scheint dies jedoch nicht der Fall zu sein. Da bei weniger Bildern pro Sekunde bei gleicher DatenrateDatenrate im Glossar erklärt mehr Speicherplatz für ein einzelnes Bild zur Verfügung steht, dürfte die Bildqualität bei europäischen 25/50Hz-Modellen subjektiv (und natürlich erst einmal theoretisch) etwas besser ausfallen. Zumal Aufnahmen mit 50 Halbbildern näher am beliebten 24p-Look liegen, der für HDV-Camcordern nicht vorgesehen ist. Es kann daher durchaus sein, dass viele amerikanischen Independent-Filmer sich eher für unsere europäischen Modelle begeistern werden.




Technische Daten HDV



Videoformat720/60p, 720/30p720/50p, 720/25p1080/60i, 1080/50i
Auflösung1280 X 7201280 X 7201440 X 1080
Bitrate19Mbps19Mbps25Mbps
Kontrastauflösung8 Bit
Chroma-Auflösung4:2:0
Bild-Seitenverhältnis16:9
KompressionMPEG2 Video (MP@H-14)
AudioMPEG1 Audio LayerLayer im Glossar erklärt II mit 48 kHz und 16 Bit
VideoübertragungIEEE1394/Firewire nach dem MPEG2-TS -Protokoll




Artikel-Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
Neue Geräte / HDV-Fernseher?
DV Historie / HDV contra HD(TV)
Leichter Schnitt / Ausblick
HDV – Hintergrund / Technische Daten HDV
HDV – Wer macht mit?
    

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:

Ratgeber: Sind die Quicktime-Sicherheitslücken für Windows-Videoanwendungen relevant? Fr, 15.April 2016
Quicktime für Windows ist unsicher und die Lücken werden nicht mehr gefixt. So tönt es heute aus der Presse. Wir fassen zusammen was Videobearbeiter unter Windows bedenken sollten....
Ratgeber: 4K 10 Bit 422 Intraframe Codec Performance Vergleich Do, 2.April 2015
ProRes scheint gerade als Intermediate Codec weite Verbreitung und einen guten Ruf zu genießen. Doch die Konkurrenten CineForm, DNxHR und XAVC-Intra haben auch einiges zu bieten...
Kurztest: 4K Editing: ProRES-Codec mit PC-Bremse - Mythos oder Wahrheit? Mo, 16.März 2015
Decodiert Quicktime am PC langsamer als auf dem Mac? Im Rahmen unserer kommenden 4K Codec-Tests wollten wir zu Beginn einmal dieser Frage auf den Grund gehen...
Grundlagen: 4K - Von RAW bis 4:2:0 Mo, 17.Februar 2014
Scoop: Das perfekte Lossless-Taschenmesser? Der neue UT-Codec Fr, 6.November 2009
Erfahrungsberichte: RAID 0 Ersatz für Arme – Ein Gedankenspiel aus dem slashCAM-Labor Mi, 12.September 2007
Tips: DirectShow Merrits Mi, 26.April 2006
Buchkritiken: Quicktime 6 Di, 31.Dezember 2002
Grundlagen: Auf der Suche nach dem perfekten MPEG2-Videostrom. Mo, 16.September 2002
Buchkritiken: Data Becker: DivX und MPEG Extreme. PC Underground. Do, 8.August 2002
News: MPEG-LA gibt endgültige Lizenzbestimmungen für MPEG-4 bekannt Di, 16.Juli 2002
Grundlagen: Umrechnungsfehler bei DV-Codecs Sa, 30.März 2002


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Codecs:
Davinci 12,5 le version
Avid kündigt native Untersützung von QuickTime-Codecs an
Adobe regelt QuickTime
[HELP] Automatic Lens Correction in 12.5 DaVinci Studio
DaVinci Resolve 12.5 Public Beta 3 bringt Performance Verbesserungen
PC erkennt CUDA nicht
Alternative zu Quicktime
mehr Beiträge zum Thema Codecs




update am 30.Mai 2016 - 18:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Coldplay - Up&Up
Specialsschraeg
23. Mai - 18. September / München
Camgaroo Award 2016
24. Mai - 26. Juni / Bonn
Aktion Deutschland Hilft - Wettbewerb zum Internationalen Tag der Freundschaft
23. Juni - 2. Juli / München
Filmfest München
30. Juni / München
Sophie-Opel-Preis
alle Termine und Einreichfristen