Logo Logo
/// 

mpg - Werbung automatisch entfernen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Frank Derlin:


Hallo,
vielleicht sollten wir das Thema hier nochmal durchnehmen, bevor
wir dafür verhaftet werden. ;)

Gerade eben habe ich ein interssantes Stück Software für Win in
alt.comp.freeware gesehen. http://mk.kaashoek.com/comskip/
Ein Duo für die Kommandozeile. comskip und comclean.

Ich habe das auf eine Folge STNG von Kabel1 losgelassen und bin
recht erstaunt, das das funktioniert. Die Schnitte sind nicht
100%ig Bildgenau, da "nur" auf GOP-Ebene geschnitten wird. Aber
dafür funktioniert es tatsächlich vollautomatisch. Keinerlei
Benutzereingaben sind nötig um von einem Film-mit-Werbung.mpg zu
einem Film.mpg zu kommen.
Dazu nur die comskip.ini den output für Cuttermaran auf 1 gesetzt
und den Pfad in der comclean2.bat angepasst (;und noch ein rem vor
Remove). Nacheinander dann comskip und comclean2. Fertig.

Gruß, Frank




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Sat, 8 Apr 2006 16:39:10 0200, Frank Derlin wrote:

>vielleicht sollten wir das Thema hier nochmal durchnehmen, bevor
>wir dafür verhaftet werden. ;)
>
>Gerade eben habe ich ein interssantes Stück Software für Win in
>alt.comp.freeware gesehen. http://mk.kaashoek.com/comskip/
>Ein Duo für die Kommandozeile. comskip und comclean.
>
>Ich habe das auf eine Folge STNG von Kabel1 losgelassen und bin
>recht erstaunt, das das funktioniert. Die Schnitte sind nicht
>100%ig Bildgenau, da "nur" auf GOP-Ebene geschnitten wird. Aber
>dafür funktioniert es tatsächlich vollautomatisch. Keinerlei
>Benutzereingaben sind nötig um von einem Film-mit-Werbung.mpg zu
>einem Film.mpg zu kommen.
>Dazu nur die comskip.ini den output für Cuttermaran auf 1 gesetzt
>und den Pfad in der comclean2.bat angepasst (;und noch ein rem vor
>Remove). Nacheinander dann comskip und comclean2. Fertig.

Frank,

VideoReDo, das ich seit einiger Zeit verwende, hat auch eine
solche Funktion. Allerdings ist sie nicht zuverlässig genug, so
dass ich sie nicht vollautomatisch verwende, aber sie hilft
trotzdem sehr, weil sie die Werbeblöcke findet und kennzeichnet.
Nur den genauen Anfang und das genaue Ende stelle ich dann noch
mit der Hand ein.

Nach meinen Erfahrungen ist eine zuverlässige automatische
Entfernung der Werbeblöcke gar nicht möglich. Bevor ich das
glaube, würde ich erst noch deine weiteren Erfahrungen, auch mit
verschiedenen Sendern, abwarten und würde auch gerne wissen,
worauf die Erkennung beruht. VideoReDo erkennt die dunklen
Umschalt-Frames zwischen den Einzelwerbungen oder zwischen Film
umd Werbung und hat ein paar einstellbare Parameter, die ich
noch angepasst habe (;z.B. oben und unten 20% ignorieren, weil da
bei einigen Sendern wie N24 Zusatzinformationen stehen).

Hans-Georg

--
No mail, please.




Antwort von Jürgen Jänicke:


"Hans-Georg Michna" schrieb im
Newsbeitrag Re: mpg - Werbung automatisch entfernen###
> On Sat, 8 Apr 2006 16:39:10 0200, Frank Derlin wrote:
>
>>vielleicht sollten wir das Thema hier nochmal durchnehmen, bevor
>>wir dafür verhaftet werden. ;)
>>
>>Gerade eben habe ich ein interssantes Stück Software für Win in
>>alt.comp.freeware gesehen. http://mk.kaashoek.com/comskip/
>>Ein Duo für die Kommandozeile. comskip und comclean.
>>
>>Ich habe das auf eine Folge STNG von Kabel1 losgelassen und bin
>>recht erstaunt, das das funktioniert.

Der 'Aufwand' einer manuellen Schnitterstellung lohnt immer wenn man ein
sauberes Ergebnis haben möchte (;muß). Was machen diese Programme mit den
vielfachen mehrfachen sekundenlangen Wiederholungen nach der Werbung?
Grüße Jürgen










Antwort von Frank Derlin:

"Hans-Georg Michna" schrieb...
> VideoReDo, das ich seit einiger Zeit verwende, hat auch eine
> solche Funktion. Allerdings ist sie nicht zuverlässig genug, so
> dass ich sie nicht vollautomatisch verwende, aber sie hilft
> trotzdem sehr, weil sie die Werbeblöcke findet und kennzeichnet.
> Nur den genauen Anfang und das genaue Ende stelle ich dann noch
> mit der Hand ein.

Ah, danke. Ich kannte diese Funktionalität nur aus diversen Posts,
die mehr aus Richtung Linux/DBox kamen und freue mich nun, das ich
das ohne große Verrenkungen auch mal testen kann.
Ähnlich wie Du das für VideoReDo beschreibst, arbeitet anscheinend
auch comskip. Es erstellt mir für Cuttermaran ein Project, das ich
dann auch manuell nutzen kann. Erst comclean automatisiert den Rest.
Es ist nicht perfect, da die Schnitte an I-Frames angesetzt werden.

> Nach meinen Erfahrungen ist eine zuverlässige automatische
> Entfernung der Werbeblöcke gar nicht möglich. Bevor ich das
> glaube, würde ich erst noch deine weiteren Erfahrungen, auch mit
> verschiedenen Sendern, abwarten und würde auch gerne wissen,
> worauf die Erkennung beruht. VideoReDo erkennt die dunklen
[snip]

Zitat aus dem Log:
,-----------------
| Detection Methods to be used:
| 1) Black Frame
| 2) Logo - Give up after 1200 seconds
| 3) Fuzzy Logic
| 4) Aspect Ratio
`-----------------

In der ini kann man Verschiedenes auswählen:
,-----------------
| detect methodC ;1%black frame, 2%logo, 4%scene change, 8%fuzzy logic,
16%closed captions, 32%aspect ration, 64%silence, 255%all
`-----------------

Keine Ahnung was genau Fuzzy Logic in dem Zusammenhang bedeutet. In der
tuning.htm steht noch ein "scene change rate". Das ist vom Verständnis
her etwas Anderes als ein 'scene change', wird aber wohl das Gleiche
meinen. Also die Häufigkeit der Szenenwechsel während der Werbung.

Erfahrungen dazu habe ich keine. Außer denen, das das generell eine
Sisyphus-Arbeit ist dem Computer ein automatisches Filtern beizubringen.

Gruß, Frank




Antwort von Frank Derlin:

"Jürgen Jänicke" schrieb...
>
> Der 'Aufwand' einer manuellen Schnitterstellung lohnt immer wenn man ein
> sauberes Ergebnis haben möchte (;muß). Was machen diese Programme mit den

Das wird sich sicherlich auch in Zukunft nicht verändern. Für den
schnellen schmutzigen Schnitt aber akzeptabel, imho. Es schafft
eine Menge Platz auf den Platten.

> vielfachen mehrfachen sekundenlangen Wiederholungen nach der Werbung?

Die sind drin geblieben. Hast Du was anderes erwartet?
Kir'Shara soeben auf Sat.1.
Datei mit Werbung 1.2GB, ohne 870MB. 350MB gespaart.

comskip hat 340KB, comclean2 ist "nur" ein Batch.
Auch habe ich den Eindruck, das es tatsächlich um Comercials geht.
Daher wohl auch der Name. ;)
Die Tools sind anscheinend dafür gemacht direkt nach der Aufnahme
automatisch gestartet zu werden. So wie ich das sehe, geht es also
nicht um den "perfekten" Schnitt.

Gruß, Frank




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Sun, 9 Apr 2006 07:04:07 0200, Jürgen Jänicke wrote:

>Was machen diese Programme mit den
>vielfachen mehrfachen sekundenlangen Wiederholungen nach der Werbung?

Jürgen,

gut, dass du das erwähnst. Ich wollte eigentlich auch eine
Anmerkung dazu schreiben, aber es ist wahrscheinlich
hoffnungslos. Kein Programm kann das derzeit, soweit ich weiß.

Es ist besonders lästig, weil man es auch beim manuellen
Schneiden normalerweise nicht bemerken kann. Man müsste sich
eine Minute vor oder nach jeder Werbung ansehen, um das
festzustellen.

Hans-Georg

--
No mail, please.




Antwort von Hans-Georg Michna:

Frank,

danke für die Informationen! Berichte doch mal, wie zuverlässig
die Programme sind, nachdem du sie vielfach benutzt hast.

Hans-Georg

--
No mail, please.




Antwort von Dieter Thill:

Hans-Georg Michna wrote:

> On Sun, 9 Apr 2006 07:04:07 0200, Jürgen Jänicke wrote:
>
> > Was machen diese Programme mit den
> > vielfachen mehrfachen sekundenlangen Wiederholungen nach der Werbung?
>
> Jürgen,
>
> gut, dass du das erwähnst. Ich wollte eigentlich auch eine
> Anmerkung dazu schreiben, aber es ist wahrscheinlich
> hoffnungslos. Kein Programm kann das derzeit, soweit ich weiß.

Doch, es gibt eins - TVO - TV ohne Werbung von
http://www.tvohnewerbung.de

Funktioniert recht gut, hat aber 2 Nachteile:
1. wird als 6-Monats-Abo verkauft
2. Schnitt frühestens 12 Stunden nach der Sendung möglich

Um sich ein Bild davon zu machen kann man es 30 Tage mit leichten =
Einschränkungen (;nicht alle Sendungen verfügbar) testen.





Antwort von Hans-Georg Michna:

On Sun, 09 Apr 2006 19:56:10 GMT, Dieter Thill wrote:

>Hans-Georg Michna wrote:

>> On Sun, 9 Apr 2006 07:04:07 0200, Jürgen Jänicke wrote:

>> > Was machen diese Programme mit den
>> > vielfachen mehrfachen sekundenlangen Wiederholungen nach der Werbung?

>> gut, dass du das erwähnst. Ich wollte eigentlich auch eine
>> Anmerkung dazu schreiben, aber es ist wahrscheinlich
>> hoffnungslos. Kein Programm kann das derzeit, soweit ich weiß.

>Doch, es gibt eins - TVO - TV ohne Werbung von
>http://www.tvohnewerbung.de
>
>Funktioniert recht gut, hat aber 2 Nachteile:
>1. wird als 6-Monats-Abo verkauft
>2. Schnitt frühestens 12 Stunden nach der Sendung möglich
>
>Um sich ein Bild davon zu machen kann man es 30 Tage mit leichten Einschränkungen (;nicht alle Sendungen verfügbar) testen.

Dieter,

danke, das ist sehr interessant! Ich vermute mal, dass jemand
die Schnittpunkte manuell fein-tunet. Das ist nett!

Die 12 Stunden sind mir ziemlich egal, ich sehe fast nie etwas
weniger als 20 Stunden nach der Aufnahme, meist erst Wochen
später.

Hans-Georg

--
No mail, please.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Software zum Entfernen von Werbung
Automatisch Szenenwechsel erkennen
Schnitt automatisch erkennen
Kapitel automatisch setzen.
einzelne Filmsequenzen automatisch erkennen
Farbstich automatisch erkennen, Avisynth?
Farbfläche automatisch an Textgröße anpassen?
Video aus Einzelframes automatisch erstellen ...
Hilfe ! Ton schaltet sich automatisch ab
2GB VideoCD automatisch auf CD-Größe
Bildposition per Motion Tracking automatisch anpassen?
Mehrere Kameras (Clips) automatisch synchronisieren (möglich?)
Videos automatisch per AI transkribieren: SpeedScriber und Transcriptive
Szenen mit Bewegung automatisch finden / schneiden
Atmo-Geräusche automatisch mit KI erzeugt
Werbung in TV-Videoaufnahmen
Werbung weg
Werbung rausschneiden
Kostenloses Tool MoviePrint erstellt automatisch Poster aus Filmszenen
Algorithmus entzerrt Gesichter in Weitwinkel-Porträtphotos automatisch // Siggraph 2019
Panasonic S1 erste Werbung
Werbung Zahnarzt Ideen
Werbung: ARRI Lens
Aktuelle Conrad Werbung.
Werbung in Film einbauen
werbung mal richtig 2.0

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom