Logo Logo
/// 

Video verteilen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Erhard Rainer:


Hallo!

ich stehe vor dem Problem ein Videosignal in meiner Wohnung zu
verteilen und suche nach einer geeigneten Lösung.

zur Ausgangslage im Konkreten:
Ich habe einen Sat-Schüssel dessen Signal bei einer DVB-S Karte landet
und von eben diesem PC wieder verteilt werden soll. Senderauswahl und
die Auswahl anderer digitaler Quellen erfolgt über einen PDA mit WLAN
und einer selbstgebastelten Weboberfläche über die das Programm und
dergleichen gewählt wird. Das funktioniert auch hervorragend. Mein
Problem ist nur wie ich am besten die teilweise recht großen
Enfernungen vom PC zu den unterschiedlichsten Endgeräten im Bad, Küche
und Vorraum verteile. Als Möglichkeit würden sich ja LAN, das
Videosignal usw anbieten. Die Verteilung über das LAN bzw. WLAN kommt
nicht in Frage, da ich in diesem Fall für jeden Fernseher einen
StreamingClient bräuchte. (;Netzwerkdosen wären zwar überall
vorhanden.) Also bleibt mir fast nur der Weg übrig das Videosignal aus
dem TV-Ausgang (;G400MAX) an einen Videosplitter weiterzuleiten und von
dort dann in die diversen Räume zu verteilen.

Wie lange dürfen die Videokabel sein, um trotzdem ein vernünftiges
Bild zu bekommen? Im konkreten geht es um max. ca 7,5m. Gemäß Kabel-
FAQ (;http://www.kabelfaq.de) sollten Videokabel nicht länger als 3m
sein. Mein 5m SCAT-Kabel liefert aber durchaus aktzeptable
Ergebnisse.

Hätte jemand vielleicht eine bessere Idee ein und das selbe
Videosignal an mehere Fernseher zu liefern.

Danke im vorraus.
mfg Erhard





Antwort von Bernd Daene:

Erhard Rainer schrieb:

> Wie lange dürfen die Videokabel sein, um trotzdem ein vernünftiges
> Bild zu bekommen? Im konkreten geht es um max. ca 7,5m.

Es geht, vorausgesetzt du nimmst ein richtiges 75-Ohm-Kabel. Geeignet
ist RG59. Der Splitter hat unbedingt ein aktiver Verteilverstärker zu
sein (;nicht billig). So ein passiver "Scart-Verteiler" ist Murks. Beim
TV-Out eines Laptops ist auch die Frage "Composite oder S-Video" zu
klären.

> Hätte jemand vielleicht eine bessere Idee ein und das selbe
> Videosignal an mehere Fernseher zu liefern.

Ein Modulator, der ein Antennensignal ausliefert. Das ist durchaus
preiswert (;zumindest wenn Stereoton verzichtbar ist) und vereinfacht
die Verteilmimik (;normaler passiver Antennenverteiler). Außerdem hast
du dann Bild und Ton auf einer einzigen Strippe.

Beispiele zum Googeln:
Axing AVM1 (;Mono)
Axing AVM2 (;Stereo)
CGV Moduline (;Stereo)
Maximum RF 2800 (;Mono)

Die mittlerweile verbreiteten Videofunksysteme im GHz-Bereich sind
richtungsabhängig und empfindlich auf Hindernisse.


Bernd




Antwort von Bernd Daene:

Bernd Daene schrieb:
> ... Beim
> TV-Out eines Laptops ist auch die Frage "Composite oder S-Video" zu
> klären.

Korrektur: Laptop ist Quatsch. Bei Matrox G400 MAX kriegst du
Composite-Video (;das wollen die Modulatoren) am gelben Stecker
der Kabelpeitsche.

Bernd









Antwort von Lutz Illigen:

Bernd Daene wrote:

> Ein Modulator, der ein Antennensignal ausliefert. Das ist
> durchaus preiswert (;zumindest wenn Stereoton verzichtbar ist)
> und vereinfacht die Verteilmimik (;normaler passiver
> Antennenverteiler).

Gibt es bei elv.

Lutz




Antwort von Matthias Eller:

Erhard Rainer schrieb:

> Im konkreten geht es um max. ca 7,5m. Gemäß Kabel-
> FAQ (;http://www.kabelfaq.de) sollten Videokabel nicht länger als 3m
> sein.

imho blödsinn. Wir schicken regelmäßig FBAS-Signale durch 50m und
mehr. Teilweise sind dabei sogar noch etliche Meter auf der Trommel
aufgewickelt. Dabei kommt das Signal direkt aus ner Kamera. Also
nichtmal spezielle Verstärkertechnik.
Kabel sind die üblichen RG59-Kabel auf der 100m Rolle von Reichelt.
Also auch nix spezielles.

Wichtig, wie Bernd schon sagte, nen aktiven Fbas-Verteilverstärker nehmen.

Die Verteilung per FBAS ist nicht die schlechteste Idee. Das
funktioniert recht schmerzfrei und ist einfach zu realisieren.




Antwort von Bernd Daene:

Bernd Daene schrieb:
> ... Der Splitter hat unbedingt ein aktiver Verteilverstärker zu
> sein (;nicht billig). So ein passiver "Scart-Verteiler" ist Murks.

Zusatz: Bezahlbare Verteilverstärker für den Hausgebrauch habe ich
gerade bei Hama gesehen:
AV-06 (;1-auf-6 Composite plus Audio)
SC-180 (;1-auf-8 Composite/YC/RGB plus Audio)
YUV-140 (;1-auf-4 YUV plus Audio)
YUV-1100 (;1-auf-10 YUV plus Audio)

Oder bei Conrad:
352001 (;2-auf-4 Composite plus Audio)
350146 (;1-auf-2 Composite plus Audio)

Für jeden Verbraucher muss es ein eigener Ausgang sein.

Bernd





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
HD-Videos verteilen
torrents erzeugen und erfolgreich verteilen?
Videoprojektion auf mehrere Monitore verteilen
Aufnahmen auf DVD-Videos verteilen
video ts.bup; video-ts.ifo; video ts.vob; Video-Dateien
Unterschied "Womble MPEG Video Wizard" und bhv "Easy Video"?
VHS-Video auf DVD mit Magix Video deLuxe 2004 Plus brennen
Qualitätsunterschied zwischen I-Link oder Video / S-Video-Überspielung???
Neuer Patch Video deluxe 20.0.1.80 / Video Pro X 18.0.1.95
Wie kann ich meinen geschriebenen Text in ein Video umwandeln? Mit der Zielperson im VIdeo sprechen?
Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
MAGIX Content: Video Deluxe und Video Pro X mit integrierter Musik- und Stockvideo-Bibliothek
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
Video mit luecken in Video ohne Luecken
Video-CD
VIDEO 8
SD Video
Video via IP ?
DV-Video entrauschen
Video "Entrauschen"
Video ruckelt
Video croppen
ppt 2 video
Video for Windows 1.1
Analog Video
Video erstellen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom