Logo Logo
/// 

Oscar 2019: Green Book ist bester Film - ROMA u.a. mit Cinematography und Best Foreign Film Oscar ausgezeichnet



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Das Schaulaufen in Hollywood ist vorbei und die 91. Oscarverleihung ist entschieden. Der Oscar für den besten Film geht in diesem Jahr an ?Green Book? von Peter Farelly m...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Oscar 2019: Green Book ist bester Film - ROMA u.a. mit Cinematography und Best Foreign Film Oscar ausgezeichnet




Antwort von MrMeeseeks:

Gut dass Black Panther kaum was gewohnnen hat. Der Film war Mist, selbst für eine Comic-Verfilmung. Sowas überhaupt zu nominieren war eine Frechheit.



Antwort von Darth Schneider:

Also Roma habe ich anfagefangen zu schauen, nach ca einer halben Stunde hab ich’s dann aufgegeben. Mich Haut das jetzt weder von den lauen Bildern und auch nicht vom Rest her aus den Socken.
Auch der Queenfilm hat mich nicht umgehauen, einfach Konzertaufnahmen und ein Zusammenschnitt von gespielten und echten Interwiews, dazwischen Konzertaufnahmen....Ich habe viel mehr erwartet, der Hauptdarsteller war aber wirklich super.
Aber Geschmäcker sind halt verschieden.
Ich bin eh speziell was Oscarfilme betrifft, mir hat nicht mal LaLa Land gefallen.
Gruss Boris





Antwort von rush:

"Für den von uns sehr geschätzten und von Netflix produzierten ROMA hat es nicht zum Haupt-Oscar gereicht (- hier hätten wir der Oscar-Jury doch etwas mehr Mut gewünscht -s. hierzu auch unseren Artikel Netflix: Kino contra Streaming). Dafür wurde ROMA in Best Cinematography und best Foreign Film ausgezeichnet und auch der Regie-Oscar ging an ROMA. "

Hätte mich schon überrascht wenn ROMA tatsächlich den "Haupt-Oscar" gewonnen hätte - so richtig überzeugt oder gar mitgenommen hat mich der Film nicht.
Und selbst den "Best Cinematography" Oscar finde ich in dem Zusammenhang etwas schwierig einzuordnen. Es ist dem Regisseur zwar sicher hoch anzurechnen das er scheinbar in vielen Situationen selbst "geschwenkt" hat - aber auch hier empfand ich die Bildsprache nicht unbedingt als prägend oder gar besonders spannend - sondern oft viel zu distanziert für einen Film der so ein persönliches Thema behandelt. Aber vielleicht ist es genau diese Diversität mit der ich an der Stelle nicht ganz so viel anfangen kann.

Glückwunsch allen Gewinnern und auch schön das Bohemian Rhapsody noch was abgreifen konnte (Schnitt-Oscar) - denn der Film hatte mich trotz kleinerer inhaltlicher Ungereimtheiten sehr gut mitgenommen und unterhalten - und das am geschätzten 7" Flugzeug-LCD nebst kleinen In-Ear Stöpseln.



Antwort von rush:


"Für den von uns sehr geschätzten und von Netflix produzierten ROMA hat es nicht zum Haupt-Oscar gereicht (- hier hätten wir der Oscar-Jury doch etwas mehr Mut gewünscht -s. hierzu auch unseren Artikel Netflix: Kino contra Streaming). Dafür wurde ROMA in Best Cinematography und best Foreign Film ausgezeichnet und auch der Regie-Oscar ging an ROMA. "

Hätte mich schon überrascht wenn ROMA tatsächlich den "Haupt-Oscar" gewonnen hätte - so richtig überzeugt oder gar mitgenommen hat mich der Film nicht.
Und selbst den "Best Cinematography" Oscar finde ich in dem Zusammenhang etwas schwierig einzuordnen. Es ist dem Regisseur zwar sicher hoch anzurechnen das er scheinbar in vielen Situationen selbst "geschwenkt" hat - aber auch hier empfand ich die Bildsprache nicht unbedingt als prägend oder gar besonders spannend - sondern oft viel zu distanziert für ein Film der so ein persönliches Thema behandelt. Aber vielleicht ist es genau diese Diversität mit der ich an der Stelle nicht ganz so viel anfangen kann.

Glückwunsch allen Gewinnern und auch schön das Bohemian Rhapsody noch was abgreifen konnte (Schnitt-Oscar) - denn der Film hatte mich trotz kleinerer inhaltlicher Ungereimtheiten sehr gut mitgenommen und unterhalten - und das am geschätzten 7" Flugzeug-LCD nebst kleinen In-Ear Stöpseln.




Antwort von rob:

Oscar für den besten Dokumentarfilm "Free Solo" von E. Chai Vasarhelyi inkl. Trailer ergänzt.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von Jan:

Alle Deutschen gingen leer aus, es gab drei verschiedene Nominierungen für unsere Leute. Die Filme dieses Jahr waren schon eher schwach.

Unsere Nominierungen:

Bester Dokumentarfilm: Of Fathers and Sons – Talal Derki, Ansgar Frerich, Eva Kemme und Tobias N. Siebert



Bester fremdsprachiger Film: Werk ohne Autor – Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

Bestes Make-up und beste Frisuren: Pamela Goldammer für Border



Antwort von Darth Schneider:

Morgen Jungs.
Bestes Make Up und beste Frisuren...gibt das wirklich einen Oscar ?
Wenn das so ist dann kein Wunder geht die Verleihung so ewig lange.
Was kommt dann noch, der Oscar fürs sauberste Filmset ?
Das Raumpflegepersonal hat schliesslich auch ein Recht auf Oscar Glamour.
Was in Hollywood dann ganz sicher noch fehlt ist ein Oscar für die besten künstlichen Zähne, natürlich für den Zahnarzt. ( 90% der Schauspieler dort haben keine echten Zähne mehr.)
Dann wäre da noch all die unzähligen Tonnen Silikon und Bottox die von den Ärzten für die anfallenden Schönheitsreparaturen der Stars so dringend gebraucht werden. Also gehören die Hersteller und die Ärzte auch nominiert, nicht nur die Hairdesigners und Make-up Artists.
Gruss Boris



Antwort von Cinemator:

Für mich ist vor allem Bradley Cooper viel zu kurz gekommen. Sein A Star is Born finde ich überragend. Wenigstens hat Lady Gaga zurecht einen Award bekommen.



Antwort von rdcl:


Morgen Jungs.
Bestes Make Up und beste Frisuren...gibt das wirklich einen Oscar ?
Wenn das so ist dann kein Wunder geht die Verleihung so ewig lange.
Was kommt dann noch, der Oscar fürs sauberste Filmset ?
Das Raumpflegepersonal hat schliesslich auch ein Recht auf Oscar Glamour.
Was in Hollywood dann ganz sicher noch fehlt ist ein Oscar für die besten künstlichen Zähne, natürlich für den Zahnarzt. ( 90% der Schauspieler dort haben keine echten Zähne mehr.)
Dann wäre da noch all die unzähligen Tonnen Silikon und Bottox die von den Ärzten für die anfallenden Schönheitsreparaturen der Stars so dringend gebraucht werden. Also gehören die Hersteller und die Ärzte auch nominiert, nicht nur die Hairdesigners und Make-up Artists.
Gruss Boris

Wow, ein echter Teamplayer. Solche Leute hat man gerne am Set...



Antwort von Darth Schneider:

An Cinemator
Ich hab den Film nicht gesehen, aber seine Gesangs Performance bei den Oscars war genau so genau so überragend wie die von Lady Gaga.
Er ist ein grosses Multitalent, und hat Ausstrahlung.
Der wird sicher noch mehr Preise gewinnen.
An rdci
Ist doch wahr, es gibt mittlerweile viel zu viele Kategorien bei den Oscars und trotzdem, alle Mittwirkenden werden dann am Schluss doch nicht berücksichtigt.
Dann lieber zurück zu: Bester Film, Beste Schauspieler, beste Musik, bester Schnitt und beste Kameraführung, beste Kostüme und Sets und beste Effects. Wobei bei: Bester Film, natürlich die ganze Crew gewürdigt wird...
Das würde doch eigentlich genügen.
Gruss Boris



Antwort von rdcl:


An Cinemator
Ich hab den Film nicht gesehen, aber seine Gesangs Performance bei den Oscars war genau so genau so überragend wie die von Lady Gaga.
Er ist ein grosses Multitalent, und hat Ausstrahlung.
Der wird sicher noch mehr Preise gewinnen.
An rdci
Ist doch wahr, es gibt mittlerweile viel zu viele Kategorien bei den Oscars und trotzdem, alle Mittwirkenden werden dann am Schluss doch nicht berücksichtigt.
Dann lieber zurück zu: Bester Film, Beste Schauspieler, beste Musik, bester Schnitt und beste Kameraführung, beste Kostüme und Sets und beste Effects. Wobei bei: Bester Film, natürlich die ganze Crew gewürdigt wird...
Das würde doch eigentlich genügen.
Gruss Boris

Ein Film ist immer eine Teamarbeit, und da gehört die Maske bzw. das Make-Up einfach dazu. Ohne diese Leute kannst du keinen vernünftigen Film drehen. Und Make-Up kann ja extrem viel sein. Das ist ja nicht nur Pudern, das ist Dreck, Blut, Menschen älter machen, Wunden und Narben etc.



Antwort von Cinemator:


An Cinemator
Ich hab den Film nicht gesehen, aber seine Gesangs Performance bei den Oscars war genau so genau so überragend wie die von Lady Gaga.
Er ist ein grosses Multitalent, und hat Ausstrahlung.
Der wird sicher noch mehr Preise gewinnen.
An rdci
Ist doch wahr, es gibt mittlerweile viel zu viele Kategorien bei den Oscars und trotzdem, alle Mittwirkenden werden dann am Schluss doch nicht berücksichtigt.
Dann lieber zurück zu: Bester Film, Beste Schauspieler, beste Musik, bester Schnitt und beste Kameraführung, beste Kostüme und Sets und beste Effects. Wobei bei: Bester Film, natürlich die ganze Crew gewürdigt wird...
Das würde doch eigentlich genügen.
Gruss Boris

Ja, Boris, eine einzige Kategorie würde eigentlich reichen... na ja
A Star is Born lohnt vor allem im Kino mit großer Leinwand und top Soundsystem. Eine der beste Szenenfolgen finde ich, als Ally den Job schmeißt und zum Concert aufbricht, Musik Out of Time:
https://youtu.be/QGS0HWMSO20




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Leviathan - der hätte den "Bester Film"-Oscar verdient
ClipKanal: Variety Artisans: Oscar Ballot Guide - Film Editing
22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2019
Oscar 2018 für The Shape of Water, Best Cinematography für Roger Deakins
Macro Cinematography - ein experimenteller Film ausserhalb des Sichtbaren
Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2017
Oscar - Sometimes
Wie Oscar Gewinner 'Skin' mit FCPX geschnitten wurde
Wer verdient den VFX-Oscar?
The Cameras and Lenses Behind 2017 Oscar-Nominated Films
Oscar 2018 - heute Abend geht es los
Oscar für RED, ARRI & Sony
ClipKanal: Best Picture Oscar Nomination Title Sequence - 2015
Oscar 2018 für SFX an Deutschen Gerd Nefzer
Drehbücher der Oscar-Anwärter 2017 zum Download
DoP Roger Deakins über seine (Oscar-prämierte) Kameraarbeit
Oscar Drehbücher 2018 als englische PDFs zum Download
Oscar-Gewinner Volker Engel spricht über seinen Werdegang
1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film producers
Interessant ! I-Phone Film sorgt beim Sundance Film Festival für Aufregung
Videotutorial: Pro & Contra Film(hoch)schule: Wie eine Karriere im Film starten?
Die zehn Anwärter auf den Visual Effects Oscar 2018
Unser Film zum 99 Fire Film Award

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
27. Juni - 6. Juli / München
Filmfest München
11-14. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
8-12. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
10-20. August / Oestrich-Winkel
Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight
alle Termine und Einreichfristen