Logo Logo
/// 

Neuer Panasonic Camcorder vorgestellt: AJ-PX270



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Chrompower:


http://www.videoaktiv.de/2014012011233/ ... LongG.html

was haltet ihr davon?



*edit*
So neu ist die anscheinend doch nicht :-)
Hat mich nur gewundert das ich hier noch nichts von der Cam gelesen habe.



Antwort von WoWu:

Weil hier alle nur auf die Pixelmenge stieren, wie das Karnickel auf die Schlange und es den Wenigsten auf qualitativ hochwertige Bilder ankommt -denn die paar, die hier den Unterschied zwischen 8 und 10/12 BitBit im Glossar erklärt schon mal in der Praxis erlebt haben, kann man wahrscheinlich auch an einer Hand abzählen.

Etwas enttäuschend sind die 1/3", obwohl die eingesetzten MOS Sensoren deutlich mehr Pixelfläche habe als die üblichen 1/3" und eher an den konventionellen 1/2" heran kommen.
Dazu kommen noch ein paar Vorteile, die der MOS gegenüber dem CCDCCD im Glossar erklärt und dem CMOS hat.
Denn es besteht sehr wohl ein Unterschied zwischen MOS und CMOS
Aber diese Unterschiede scheinen noch nicht bis zur schreibenden Zunft durchgedrungen zu sein.



Antwort von Chrompower:

Hast du vielleicht ein Video wo man die Unterschiede sieht?

Ich hab leider keine Ahnung wie teuer die PX270 sein wird, dachte am Anfang das ist der Nachfolger der AC90 aber das scheint ja doch eine andere Dimension bzw. Preisklasse zu sein. Schätze mal unter 4000 wird man die nicht kriegen.








Antwort von WoWu:

Das wird ganz sicher die Grössenordnung sein.
Die 10 BitBit im Glossar erklärt sind auch eigentlich erst wirklich sichtbar, wenn z.B. auch Dein Monitor 10 BitBit im Glossar erklärt macht.
Wenn Du ein 10 BitBit im Glossar erklärt Video auf 8 BitBit im Glossar erklärt Equipment abspielst, ist es eben nur noch 8 BitBit im Glossar erklärt und dann wirst Du kaum mehr einen Unterschied sehen.

Wenn Du also mehr "Run&Gun" machst, ist das vermutlich nicht so der optimale Griff.



Antwort von groover:

@wowu,
sag, ist da ein großer Unterschied zwischen der 270er und der HPX250?

LG
Ali



Antwort von WoWu:

Zunächst mal der Codec.
Wenn die AVC200 kann, dann macht die 720 mit 12 BitBit im Glossar erklärt ... ohne RAW
Den Vorteil sehe ich eigentlich in der Verarbeitungstiefe, weil weniger Limitierungen im CodecCodec im Glossar erklärt liegen und die Bilder daher weiter (tiefer) ausgerechnet werden können.
(Und ja vielleicht im Preis ... kenn ich leider nicht-)

Was ich jetzt noch von Pana vermisse ist ein guter Intermediate CodecCodec im Glossar erklärt auf der AVC Basis.
Den haben sie für letztes Jahr angekündigt ... ist aber nicht gekommen.
Dann wäre endlich mal ein zeitgemässer CodecCodec im Glossar erklärt verfügbar für den Schnitt.
Vielleicht kommt der ja noch.



Antwort von Frank B.:

Das Teil ist schon eine Weile angekündigt. Es reizt mich persönlich mehr als die 4K-Teile mit ihrem von mir vermuteten Bildmatsch bei Schwenks und Bewegungen im Bild. Leider hab ich kein 10bit-Equipment. D.h. mein Schnittsystem könnte es schon. Jedoch fehlen mir da noch eine entsprechende Ausgabekarte und ein 10-Bit Kontrollmonitor. Aber, ich weiß nicht, ob ich mich da nicht als Amateur übernehmen würde, vielleicht nicht nur finanziell.



Antwort von WoWu:

Ich würde es auch nur kaufen, wenn ohnehin die neue Kamera ansteht und wer heute noch irgend ein Equipment in 8Bit kauft, ist eigentlich selbst schuld.
Alles, was neu anzuschaffen ist .... sowieso in 10 Bit.
Aber so mit der Brechstange würde ich das auch nicht machen ... erst, wenn es an der Zeit ist.
10 BitBit im Glossar erklärt hält noch eine ganze Weile.



Antwort von Frank B.:

Ja, klar, ist finanziell ja überhaupt im Moment für mich nicht drin. Ich glaub, 4000,- Euro werden da nicht reichen. Die HPX250er geht ja schon für die Kohle weg (ohne MwSt. natürlich).

Wolfgang, du hast doch Ahnung. ;) Was wäre denn ein guter und dennoch halbwegs erschwinglicher 10-Bit Monitor? Gibts den überhaupt, sagen wir mal, unter 1000,- Euro?



Antwort von WoWu:

Ja, den gibts für deutlich weniger, aber ich hab es nicht mehr im Kopf, welcher das war, will aber mal suchen, ob ich die Info noch finde.
Und das war sogar ein "echter" ... ich denk mal nach ich komm bestimmt wieder drauf.



Antwort von Frank B.:

Ok, fein. Sag mal bitte Bescheid, wenns dir wieder eingefallen ist!



Antwort von Spreeni:

für einen guten Tipp wär ich auch dankbar.








Antwort von jazzy_d:

Hi

Auch wenn ich (noch) kein 10Bit Abspiel- bzw. Anschau-Equipment habe, erfreue ich mich trotzdem ab der TOP Qualität des HPX250 Materials auf BD.

Auch wenn ich kein 10Bit Monitor habe, habe ich doch die (in diesem Fall nur "rechnerischen") Vorteile des höherwertigen Materials in der Bearbeitung und damit landet aber auch bessere Quali auf der BD.

Greenscreen mit 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt 10Bit ist eine helle Freude.

Gruss



Antwort von WoWu:

Das ist wohl wahr.
Ich würde heute auch nichts mehr in 8Bit kaufen.

Was die Monitore betrifft ... schaut doch mal nach dem Dell3011 7ms

Die 7 ms. sind sehr wichtig !! Weil Dell den 3011 mit drei unterschiedlichen Panels bestückt: dem LM300WQ5 und das Panel gibt es für 5; 7 oder 12 ms und je nachdem, welches man hat, kann es nur 8Bit+FRC oder echte 10Bit und die gibt es nur bei der 7ms Version.
Das teil lag schon vor einiger Zeit unter 1000€, wird also heute bestimmt deutlich billiger zu bekommen sein.
Überhaupt sind solche Teile mittlerweile erschwinglich geworden.
So um die 24" dürften mittlerweile in 10 BitBit im Glossar erklärt auch nicht mehr viel über 500€ kosten.

Wichtig ist nur herauszukriegen, welches Panel da drin verbaut ist, dann kann man die Datenbank mal darauf untersuchen, was das Teil eigentlich wirklich macht.
Herstellerangaben ist nicht immer zu treuen. Die schreiben gern mal 10 BitBit im Glossar erklärt rein und in Wirklichkeit sind 8Bit+FRC drin.



Antwort von Frank B.:

Was ist denn von dem hier zu halten? Sony bewirbt den mit 10 Bit.
http://www.sony.de/pro/product/broadcas ... s#features

Gibts neu für knappe 1000,- Euro ohne Märchensteuer. Wenn man sich da mal nach was Gebrauchtem umsehen würde?



Antwort von WoWu:

16,7 Millionen Farben
Das sind keine 10 BitBit im Glossar erklärt, das sind nur 8 Bit



Antwort von Frank B.:

Woran kann man denn eindeutig erkennen, dass es sich um einen 10Bit Monitor handelt, wenn man schon den Herstellerangaben nicht trauen kann?



Antwort von WoWu:

Es sollten wenigstens 1,07 Billionen Farben dargestellt werden und möglichst die Bezeichnung FRC nicht vorkommen, weil das ein Verfahren ist, mit dem zwar 10 BitBit im Glossar erklärt dargestellt werden können, aber ein Multioplexverfahren, also keine echte 10Bit Darstellung.
Ansonsten versuchen, die Panelbezeichnung zu erfahren, dann kann man beim Panelhersteller nachschaun, was der Schirm eigentlich kann.



Antwort von Frank B.:

Danke, Wowu, komplizierte Kiste das mit den Monitoren.



Antwort von WoWu:

Dafür hält der dann aber auch wieder 'ne ganze Weile.



Antwort von Frank B.:

Halten die länger als 8bit Kisten? ;)

Nee, ja, verstehe schon. Aber man muss erst mal den richtigen erwischen. Da sind ja anscheinend schnell mal 1000,- Euro in den Sand gesetzt. Wäre das mal nicht eine Aufgabe für so ein Forum hier, mal solche Geräte zusammen zu tragen, dass der verunsicherte User mal einen Anhaltspunkt hat, bei der Auswahl eines Monitors?
Vielleicht sollte ich mal einen Thread auf machen, in dem die Forumsmitglieder, die 10Bit-Monitore kennen, diese einschreiben können.
Mach ich gleich mal. ;)








Antwort von WoWu:

Aber es hat nur sinn, wenn sie auch die entsprechenden Panel-Bezeichnungen dazu kennen, damit man das nachprüfen kann ... wie gesagt, den Dell gibt es mit 5 7 und 12 ms und nur einer ist davon echtes 10 Bit.
Da kommen sonst schnell solche Aspiranten in die Liste, nur weil der Hersteller Marketing machen wollte.



Antwort von Spreeni:

Danke WoWu für den Tipp. Das mit dem 10 bit Monitor Threat ist eine gute Idee aber wenn es so undurchsichtig ist, ob ein Panel auch wirklich 10bit darstellt, dann wär WoWu aber wohl der einzige hier, der darin verlässliche Inhalte liefert. Schade, dass es den Dell nicht in 24 Zoll gibt.



Antwort von Frank B.:

Hab den Thread mal auf gemacht. Mal sehen, ob was Gescheites zusammen kommt. Ich bin leider als Amateur auch nur auf die Aussagen unserer Fachleute hier angewiesen. Aber die werden sich ja dann hoffentlich auch in dem Thread äußern.



Antwort von WoWu:

Mal sehn, was kommt.
Vielleicht kann ich ja das eine oder andere Gerät identifizieren und mal die Panelliste absuchen, und dann meinen Beitrag dazu leisten.



Antwort von Frank B.:

Wär cool, Wolfgang! Danke!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neuer Portkeys EVF vorgestellt
Neuer, einfacher Zhiyun SMOOTH-X Smartphone Gimbal vorgestellt
Panasonic S1H vorgestellt
Panasonic GH5 vorgestellt
JVC GY-HC550E 4K ENG Hand-Held camcorder vs Panasonic AG-CX350 Profi Camcorder
Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
Panasonic LUMIX S5 vorgestellt -- kompakte und günstige Vollformat Kamera mit 4K / 10 bit Video
Neuer Camcorder für die Arbeit
Neuer Digital8-Camcorder für alte Video8-Kassetten
Panasonic Camcorder Probleme
Panasonic Camcorder Freischalten
4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
Neuen Panasonic Camcorder
Panasonic: Neuer organischer Sensor kann HDR mit Global Shutter
"Cinema"-Einstellung bei Panasonic-Camcorder
Camcorder: Sony DCR-HC40 vs. Panasonic NV-GS120EG
Panasonic kündigt in Australien Consumer-Camcorder an
Suche Anteckmikro für PANASONIC HC-WX979 Camcorder
Welches Ansteckmikro für PANASONIC HC-WX979 Camcorder?
Schwarze Streifen bei Panasonic Camcorder neues Teil !
4K-Camcorder mit 1-Zoll Sensor -- Panasonic HC-X1 // IFA 2016
Problem mit Firewire und Panasonic miniDV Camcorder
Panasonic Camcorder - wann kommen die auf den Markt?
videos von Camcorder Panasonic NV-GS90 auf Laptop laden
Neue 4K-Camcorder von Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10
Panasonic Camcorder nicht als USB-Webcam nutzbar, oder?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen