Logo Logo
/// 

MPEG1 im MediaPlayer falsches Seitenverhältnis



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Markus Fuenfrocken:


Hi,

unter XP pro habe ich mir den XP CodecCodec im Glossar erklärt Pack sowie Real Alternative und
Quicktime Alternative installiert, welche ja den Mediaplayer Classic
beinhalten. Nun habe ich den seltsamen Effekt, dass manche MPEG1 Dateien
(;beispielsweise eine für eine Video-CD konvertierte Aufname im FormatFormat im Glossar erklärt
352x288 sowohl im MediaPlayer10 als auch im MPC in 16:9 verzerrt dargestellt
wird. Im MPC kann ich zwar die Aspect Ratio auf 4.3 erzwischen, aber im
Mediaplayer10 ist das nicht möglich - was kann ich tun, um das Problem zu
beheben? Andere MPEG1-Dateien sind allerdings OK, es ist also kein
generelles Problem?

Danke,
Markus





Antwort von Thomas Beyer:

Markus Fuenfrocken schrieb:
> Hi,
>
> unter XP pro habe ich mir den XP CodecCodec im Glossar erklärt Pack sowie Real Alternative und
> Quicktime Alternative installiert,

Selbst schuld.

> Nun habe ich den seltsamen Effekt, dass manche MPEG1 Dateien
> (;beispielsweise eine für eine Video-CD konvertierte Aufname im FormatFormat im Glossar erklärt
> 352x288 sowohl im MediaPlayer10 als auch im MPC in 16:9 verzerrt dargestellt
> wird. Im MPC kann ich zwar die Aspect Ratio auf 4.3 erzwischen, aber im
> Mediaplayer10 ist das nicht möglich - was kann ich tun, um das Problem zu
> beheben?

Erst mal den für MPEG1 zuständigen Decoder benennen. Und diesen dann
wieder auf Standard zurücksetzen. Codecpacks haben immer die unangenehme
Eigenschaft, ein System den Vorstellungen zu entfremden, die ein User
von Funktionalität hat.

Wer Ahnung von der Directshowarchitektur hat und somit weiß was er tut,
der darf gerne solche Experimente starten. Für den
unwilligen/unwissenden Rest gilt: Finger weg und Mut zum Simplifizismus.




Antwort von Markus Fuenfrocken:

Thomas Beyer schrieb:
> Markus Fuenfrocken schrieb:
>> unter XP pro habe ich mir den XP CodecCodec im Glossar erklärt Pack sowie Real Alternative
>> und Quicktime Alternative installiert,
> Selbst schuld.

Nun, ich bin mir nicht sicher, ob das Problem mit der Installation der o.g.
programme7Codecs zu tun hat, da ich die betroffenen Videos leider vorher
nicht abgespielt hatte.... Eigentlich wird durch keines der Programme oder
Codecs der nromale MPEG1-Decoder beeinflusst...

> Erst mal den für MPEG1 zuständigen Decoder benennen. Und diesen dann
> wieder auf Standard zurücksetzen.

Decoder ist der hundsgewöhnliche MS MPEG-1 Decoder, wüsste nicht was/wo ich
da zurücksetzen sollte.

> Wer Ahnung von der Directshowarchitektur hat und somit weiß was er
> tut, der darf gerne solche Experimente starten. Für den
> unwilligen/unwissenden Rest gilt: Finger weg und Mut zum
> Simplifizismus.

Nun ja, also ich hatte mein altes Win98SE System mit jeglichen Audio- und
Videocodecs regelrecht "zugemüllt" und nie Probleme, dachte XP wäre da
zumindest leichwertig prpoblemlos.... ein entsprechender Decoder wird ja nur
je nach wiederzugebendem FormatFormat im Glossar erklärt angesprochen, was sollte daran riskant sein?
Gruß,
MArkus










Antwort von Thomas Beyer:

Markus Fuenfrocken schrieb:

> > Erst mal den für MPEG1 zuständigen Decoder benennen. Und diesen dann
> > wieder auf Standard zurücksetzen.
>
> Decoder ist der hundsgewöhnliche MS MPEG-1 Decoder, wüsste nicht was/wo ich
> da zurücksetzen sollte.

Ok, der skaliert teilweise falsch (;nicht nur mit MPC) unter bestimmten
Umständen. Bspw. wird 352x288 bei einer Ratio von 5:4 (;19" TFT)
gestaucht dargestellt, was Du wahrscheinlich meinst.

Abhilfe: anderen Decoder für MPG1 nehmen. So können viele MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Decoder
auch MPEG1 darstellen (;Nvidia, Cyberlink, Elecard). Du müsstest also
einfach an den Merits (;den Prioritäten) der Decoder spielen, damit ein
anderer Decoder

a) einen höheren Merit bekommt als der originäre MPEG1 Decoder
b) den neuen Decoder auf einen höheren Merit setzen als den MS-Decoder

Ich bin für Variante b, da der Microsoft Decoder eine dermaßen hohe
Standardpriorität hat, das es für andere Decoder kaum noch möglich ist,
sich davorzudrängeln.

Meine hier angewandte Meritverschiebung:

MPEG Video Decoder neuer Merit: 0x00600000 (;"normal")
Mainconcept MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Video Decoder Merit: 0x00800001 (;"prefered 1")

Wobei der Mainconcept Decoder somit auch MPEG1 Content übernimmt.

Einen guten Directshow Filter Manager kriegt man z.B. hier:

http://www.softella.com/dsfm/index.en.htm

Statt des Mainconcept/Elecard Decoders (;http://www.elecard.com) kannst
Du natürlich auch einen anderen Decoder ausprobieren, welcher sich
bereits auf Deinem System befindet.

> > Wer Ahnung von der Directshowarchitektur hat und somit weiß was er
> > tut, der darf gerne solche Experimente starten. Für den
> > unwilligen/unwissenden Rest gilt: Finger weg und Mut zum
> > Simplifizismus.
>
> Nun ja, also ich hatte mein altes Win98SE System mit jeglichen Audio- und
> Videocodecs regelrecht "zugemüllt" und nie Probleme, dachte XP wäre da
> zumindest leichwertig prpoblemlos.... ein entsprechender Decoder wird ja nur
> je nach wiederzugebendem FormatFormat im Glossar erklärt angesprochen, was sollte daran riskant sein?

Redundanzen. Das Problem sind die Sourcefilter (;meistens wird diese
Aufgabe auch von den sogenannten Splittern/Demuxern mit übernommen).
Grob gesagt läuft der Vorgang eines Graph building etwa so ab:

- Mediendatei wird geöffnet
- Betriebssystem versucht einen passenden Sourcefilter zu finden
- dieser versucht dann, anhand der gefundenen Streams in der Datei
passende Decoder zu finden. Dabei kann der Sourefilter entweder
Decoder des eigenen Herstellers favorisieren, oder (;gebräuchlicher)
es nimmt den Decoder mit dem höchsten Merit (;Priorität). Wenn der
Decoder sagt "ich will/kann nicht", wird der nächste passende Decoder
versucht. Klappt das (;Fachjargon "Graph connected") wird ein passender
Video/Audiorenderer genommen und los gehts.

Bei diesem Procedere kann eine ganze Menge schiefgehen. Bspw. können
sich mehrere Decoder mit dem Sourcefilter um das Connecten streiten, der
Nutzer präferiert einen bestimmten Decoder und nach Installation einer
neuen Software hat sich ein anderer Decoder vorgedrängelt ...

Vielen Usern ist das relativ wurst, solange "irgendwie was wiedergegeben
wird". Die gehören IMHO in denselben Topf wie die Virusignoranten
(;"solange mein System läuft, ist mir egal ob da noch was im Hintergrund
rummacht").




Antwort von Thomas Beyer:

Me myself and I schrieb:

> Abhilfe: anderen Decoder für MPG1 nehmen. So können viele MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Decoder
> auch MPEG1 darstellen (;Nvidia, Cyberlink, Elecard). Du müsstest also
> einfach an den Merits (;den Prioritäten) der Decoder spielen, damit ein
> anderer Decoder
>
> a) einen höheren Merit bekommt als der originäre MPEG1 Decoder
> b) den neuen Decoder auf einen höheren Merit setzen als den MS-Decoder

... soll natürlich richtig lauten:

b) der MS-Decoder im Merit runtergesetzt wird, damit andere Decoder
eine Chance erhalten sich in der Priorität davorzusetzen





Antwort von Markus Fuenfrocken:

Thomas Beyer schrieb:
> ... soll natürlich richtig lauten:
>
> b) der MS-Decoder im Merit runtergesetzt wird, damit
> andere Decoder eine Chance erhalten sich in der
> Priorität davorzusetzen

Alles klar, danke für Deine fundierte Hilfe, damit komme ich schonmal gut
weiter, ich werde mal schauen, was sich so an alternativen MPEG-Codecs
findet, der Mainconcept ist ja kostenpflichtig.

Gruß,
Markus












Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Falsches Seitenverhältnis bei Camcorder Dateien
Falsches Seitenverhältnis bei Media Player Classic 6.4.5.6
MPEG1- Datei ändert beim Reencodieren in MPEG2 immer das Seitenverhältnis
Mpeg1 Video und Mpeg1-Layer2 Audio "sicher" muxen
Falsches WB Preset korrigieren?
DVB-T Mitschnitt - falsches Zeilenmass
Falsches Aspektratio bei A7III endeckt
MPEG1 in MPEG2 umwandeln?
Info-Tags in MPEG1?
? MPEG2 schneiden - richtig: MPEG1
FDR-AX 100 E-Falsches Datum bei Szenenabspeicherung auf dem PC
Seitenverhältnis
MPEG1 Film: Wie Artefakte entfernen?
Programm zum einfachen Mpeg1/2-Schneiden
MPEG1 (VCD) Audio extahieren als Batch
Seitenverhältnis Kamera>Premiere
Pixelverhältnis und Seitenverhältnis?
Pixel-Seitenverhältnis Salat
Programm zum Korrigieren der Asynchronität gesucht: MPEG1
Wie Videomaterial in MPEG1-Aufloesung platzsparend auf DVD brennen?
Media Studio 7.xx Seitenverhältnis von Bildern
Da Vinci Resolve - Anpassung Format Seitenverhältnis etc.
Welches Seitenverhältnis/Bildformat wähle ich?
Video stauchen, bzw seitenverhältnis ändern
RED Komodo Sensor - Größer als S35 mit 1,9:1 Seitenverhältnis
Aspect Ratio (Seitenverhältnis) nach Virtualdubmod Bearbeitung stimmt nicht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom