Logo Logo
/// 

Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Kompakte, anamorphotische Objektive für einen Super35-Bildkreis bietet Venus Optics in Kürze vorab auf Indiegogo an. Die drei Festbrennweiten 50mm T2.4, 35mm T2.4 und 27m...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding




Antwort von Rick SSon:

Ich finds ja echt fett, aber ich verstehe nicht wie man eine Vollformatkamera mizt s35 Linsen abbilden kann? 😄



Antwort von Funless:

"Rick SSon" hat geschrieben:
Ich finds ja echt fett, aber ich verstehe nicht wie man eine Vollformatkamera mizt s35 Linsen abbilden kann? 😄
Warum nicht? Schließlich kann die dort abgebildete Kamera AFAIK auch im S35 Crop Modus betrieben werden.








Antwort von Darth Schneider:

Wäre das bei solchen ja quasi Cine Gläsern nicht besser wenn die etwas grösser und auch ruhig schwerer wären ? Nicht zuletzt auch wegen der Bedienung…
Zu kleine Gläser empfinde ich beim filmen als zu fummelig…
Von dem her gefallen mir jetzt die Siuris schon viel besser..
Nun gut ich nutze auch lieber keinen Follow Fokus.
(Zu teuer, der Fokus Puller…)

Und 35 und 27mm finde ich persönlich zu ähnlich, die beiden Brennweiten sind zu nah beisammen…Wenn es dann nur die drei sein sollen.

Viel lieber ein 70, oder ein 100mm anstelle des 27mm….
Gruss Boris



Antwort von cantsin:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Wäre das bei solchen ja quasi Cine Gläsern nicht besser wenn die etwas grösser und auch ruhig schwerer wären ?
Mit der Frage bist Du nicht allein. Anhand der bisher veröffentlichten Testvideos könnte man zum Schluss kommen - oder zumindest noch nicht ausschließen -, dass hier die offensichtliche Design-Zielvorgabe der Kompaktheit zu Lasten der optischen Qualität ging...



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Und 35 und 27mm finde ich persönlich zu ähnlich, die beiden Brennweiten sind zu nah beisammen…Wenn es dann nur die drei sein sollen.

Viel lieber ein 70, oder ein 100mm anstelle des 27mm….
sehe ich auch so.

Die einzige Anamorphic Linsenmarke, die mit kleinere Brennweite wirklich toll aussieht, ist Vazen (z.B. 28mm).

https://youtu.be/Sgz4vA4ZZvY?t=24



Antwort von Rick SSon:

Wirkt halt recht clean, wenn du mich fragst. Wenn du Dir die aktuellen Trends ansiehst, da is nix mehr clean. Kaum ein Shot schafft es noch auf Full HD aufgrund von heftigen Filterstärken und Bewegungsunschärfe.

Is auch gut so. Emotionen brauchen kein 4k, die haben auch schon analog und in schwarz / weiss funktioniert.



Antwort von Darth Schneider:

Ja aber doch genau wenn man starke Filter, Vaseline, und weiss Gott was noch alles benutzt um am Schluss eben gar keinen cleanen, digitalen Look zu haben, ergibt doch 4K bei der Aufnahme schon mehr Sinn…
Sonst bleibt am Schluss dem Publikum nicht mal mehr SD Auflösung..;))
Gruss Boris



Antwort von Rick SSon:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Ja aber doch genau wenn man starke Filter, Vaseline, und weiss Gott was noch alles benutzt um am Schluss eben gar keinen cleanen, digitalen Look zu haben, ergibt doch 4K bei der Aufnahme schon mehr Sinn…
Sonst bleibt am Schluss dem Publikum nicht mal mehr SD Auflösung..;))
Gruss Boris
Wenn du die Bewegungsunschärfe einbeziehst ist das auch wahrscheinlich beim Grossteil der shots so. da kommt eben gerade mal SD an.



Antwort von Darth Schneider:

Dann sollten wir Alle besser langsam anfangen mit 6/8K oder gar mit 12K zu filmen.
Dann gibt es fürs Publikum dann vielleicht in Zukunft irgendwann sogar mal echtes „schmutziges“ cooles HD…;))))

Nun ja, zu viele zu scharfe Bewegungen wirken bei Filmen irgendwie immer voll wie klassisches Video, beziehungsweise Sport TV….oder so wie Schmudelfilme…

Apropos Anamorphoten:
Ich bin mir ganz sicher das Siuri auf die ankommende billig Anamorphoten Flut auch bald ganz bestimmt, nochmal reagieren wird….

Wo bleiben die günstigen, eben lieber gar nicht cleanen und gar nicht zu scharfen Gläser, dafür aber mit einem wirklich schönem Charakter ?
Das wäre dann wirklich (für mich) interessant.
Gruss Boris



Antwort von Funless:

Ich bin mir sicher die Objektiv Hersteller werden es alle überleben wenn sie auf dich als Kunde verzichten müssen …



Antwort von Funless:

Zwei weitere Promo Clips von Laowa ..





Also die Pincushion Distortion finde ich persönlich doch ziemlich stark präsent (wie übrigens auch bei dem GREAT JOY 50mm T2.9 1.8x). Da muss ich wirklich noch in mich gehen und mir überlegen ob ich das möchte.








Antwort von cantsin:

Gerade beim zweiten Video sieht das für mich - im 4K-YouTube-Stream - wie ein 75-Euro-APS C-Objektiv von Pergear/7Artisans/TTArtisan/Kamlan & Co. aus, nur eben mit den Flares und dem Bokeh einer anamorphischen Optik. Nicht dass ich die 75-Euro-Objektive schlecht finde; ich hab' sie ja selbst. Nur dass ich dann den Anamorph-Aufpreis etwas hoch finde...



Antwort von Darth Schneider:

Also die beiden Anamorph Demo Videos da oben überzeugen mich nicht so,
für die Flairs gibt es übrigens schöne 30€ Dreh Filter.
Wo man sogar die Flairs noch mit dem Filter beeinflussen kann.
Und fürs Toneh, gibt es unter Anderem die 75€ 7Artisans, Meikes, Samjangs und Co, und zig andere lichtstarke Gläser.
Also warum denn ?
Nur weil auf den Objektiven Nanomorph drauf steht ?
Oder weil der unscharfe Toneh Lichtpunkt im Hintergrund eher oval ist anstatt rund ?
Nun, ja, jeder muss wohl seine eigenen Prioritäten setzen.

Kann es sein das die Siuris irgendwie doch mehr den coolen Anamorphoten Look haben, oder sehe ich das einfach nicht ?
Gruss Boris



Antwort von Funless:

Das ist nichts weiter als die Frage des persönlichen Geschmacks.

Die SIRUIs sind für mich persönlich viel zu scharf mit Null anamorphen Charakter mit zudem extrem penetranten und unästhetischen Flairs. Mir gefällt es nicht.

Aber es gibt genügend Leute denen ganz genau der Look der SIRUIs gefällt und das ist auch völlig ok.

Ich persönlich stehe eher auf nicht so klinisch perfekte Abbildungsleistung, mag eher Barrel Distortion und harmonischere Flairs. Deswegen finde ich die Laowas grundsätzlich interessanter. Nur das Pincushion Distortion bei den Laowas lässt mich derzeit noch grübeln.

Und ich finde es super, dass es mittlerweile verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Looks gibt.

Denn letztendlich entscheidet man eh nur danach was einem selber gefällt und nicht was andere davon halten. Jedenfalls halte ich es so.



Antwort von Funless:

Hmmm … Hier ist die Pincushion Distortion zwar auch vorhanden aber im Vergleich zu den anderen Clips nicht so extrem …



Schade, dass man nicht weiß welcher Clip mit welchem Objektiv aufgenommen wurde.



Antwort von kling:

Wiedermal Produkte, die man nicht wirklich braucht. Kleiner Tipp an potentielle Investoren: Verpulvert Eure Kohle auf amüsantere Art!
Eier-Bokeh und horizontal Smear mögen als visuelle Gags beispielsweise für Music-Clips ihre Berechtigung haben - dann aber richtig auffällig mittels 2x-Anamorphot-Faktor.



Antwort von Funless:

Start der Indiegogo Aktion ist ja heute um 16 Uhr unserer Zeit und so langsam tauchen auf YouTube die ersten Test/Preview-Clips und Filmchen auf.

Das nachfolgende Video wurde mit dem 50mm T2.4 MFT-Mount an einer BMPCC4K gefilmt ..





Antwort von Funless:

Hier ein paar Infos bzgl. Abbildungsqualität, Usability, etc. ...





Antwort von Funless:

Und hier das nächste Werbevideo ..





Antwort von andieymi:

Funless hat geschrieben:
Hmmm … Hier ist die Pincushion Distortion zwar auch vorhanden aber im Vergleich zu den anderen Clips nicht so extrem …
Da die Pincushion v.a. an den Rändern so sichtbar wird - es kann gut sein, dass die öfter an Vollformaten gesteckt werden, die Coverage haben sie faaaaast. Aber eben mit extremer Verzerrung - die im S35 Crop einfach weit nicht so deutlich wird.
"Darth Schneider" hat geschrieben:
Wäre das bei solchen ja quasi Cine Gläsern nicht besser wenn die etwas grösser und auch ruhig schwerer wären ? Nicht zuletzt auch wegen der Bedienung…
Zu kleine Gläser empfinde ich beim filmen als zu fummelig…
Von dem her gefallen mir jetzt die Siuris schon viel besser..
Cine-Gläser und spiegellose Mounts passen halt auch nicht wirklich in einen Satz. Für jene mit diesen Anforderungen gibt es doch PL und die Gehäuse wirken auch etwas größer? Das ist weit mehr als man bei Sirui bekommt...









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Drei neue ultraweitwinklige Cine-Objektive von Laowa vorgestellt
Sirui MARS Anamorphoten - jetzt speziell für Cine
8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
Weiteres Cine-Weitwinkel: Laowa 7.5mm T2.9 Zero-D S35 Cine
Laowa 7.5mm T2.9 Zero-D S35 Cine für Fuji X
Laowa mit neuen PL-Mount Cine-Objektiven
laowa 9mm 2,8 zero-d, foto oder cine-housed?
Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich
Neue Laowa MFT Cine-Objektive - 6mm T2.1, 10mm T2.1, 17mm T1.9 und 50mm T2.9 Macro
Z CAM E2-S6 - Super35-Sensor mit 6K-Auflösung für 4000 Dollar // NAB2019
Woher bekommt man Klemmen / Adapter für Anamorphoten?
Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
Manuelle Festbrennweiten-Objektive von Samyang demnächst auch für Nikon Z
Facebook: Demnächst bezahlte Live-Streaming Events von Usern für User
Tascam CA-XLR2d: XLR-Adapter für Canon, Nikon und Fujifilm DSLMs demnächst verfügbar
Erfolgsfaktoren bei Crowdfunding
Laowa 14mm f/4 Zero-D Festbrennweite jetzt auch für DSLR (EF / F)
Laowa Argus 35mm f/0.95 FF für spiegellose Systemkameras vorgestellt
Laowa 24mm f/14 für Vollformat ermöglicht ungewöhnliche Makro-Aufnahmen
Drei kompakte Brennweiten für den Sony E-Mount
SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot - Crowdfunding (doch) gestartet...
Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
Brennweitenumrechnung von alten Filmkameras auf Super35 Sensor
4 weitere Laowa-Objektive für L-Mount: 2 Weitwinkel und 2 Makrolinsen inkl.Makrosonde
Revoring, variabler Filteradapter: drei Filter für viele Objektive

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom