Logo Logo
/// 

"Das Seitenvehältnis dieser Datei wird von DVD nicht unterstützt"



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum DVD / Blu-ray Authoring / Encoding-Forum

Frage von Bananenjockey:


Hallo,

ich hab ein großes Problem, gestern Abend wurde in Encore CS6 die Erstellung der DVD angeworfen und heute morgen steht der Fehler: "Im PGC BlahBlubb ist ein Fehler bei 1.000s aufgetreten. Das Seitenvehältnis dieser Datei wird von DVD nicht unterstützt. Name=BlahBlubb, Ref=Epgc, Zeit=1.000s". Bei der Projektprüfung stand noch nichts von diesem Fehler, das Material funktioniert in der Vorschau tadellos und beim letzten Mal hatte es damit auch geklappt.

Verwendetes Material ist:
Allgemein
Format : AVI
Format/Info : Audio Video Interleave
Format-Profil : OpenDML
Dateigröße : 24,8 GiB
Dauer : 38min
Gesamte Bitrate : 92,6 Mbps

Video
ID : 0
Format : RGB
Codec-ID : ULRG
Codec-ID/Info : Ut Video LosslessLossless im Glossar erklärt Codec
Codec-ID/Hinweis : Ut Video
Dauer : 38min
Bitrate : 92,6 Mbps
Breite : 720 Pixel
Höhe : 576 Pixel
Bildseitenverhältnis : 5:4
Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
Standard : PAL
ColorSpace : RGB
ChromaSubsampling : 4:4:4
BitDepth/String : 8 bits
Bits/(Pixel*Frame) : 8.929
Stream-Größe : 24,8 GiB (100%).

Wie gesagt, gundsätzlich ist das FormatFormat im Glossar erklärt kein Problem, eine DVD wurde damit schon erstellt., nur Warum diesmal nicht?

Das Seitenverhältnis wurde für alle 3 Assets natürlich auf:
als: SD PALPAL im Glossar erklärt Breitbild interpretieren umgestellt.

Viele Grüße,
BJ



Antwort von Bananenjockey:

Das Encodierungsziel schaut eigentlich auch ganz gut aus:

Allgemein
Vollständiger Name : I:\DVD2_0.9_Titel_und_Scheinwerfer\DVD2_2_plus_titel_und_scheinwerfer_AVI_video.m2v
Format : MPEGMPEG im Glossar erklärt Video
Format-Version : Version 2
Dateigröße : 2,08 GiB
Dauer : 38min
Gesamte Bitrate : 7 758 Kbps

Video
Format : MPEGMPEG im Glossar erklärt Video
Format-Version : Version 2
Format-Profil : Main@Main
Format-Einstellungen für BVOP : Ja
Format-Einstellungen für Matrix : üblich
Format_Settings_GOP : M=3, N=12
Dauer : 38min
Bitrate : 7 758 Kbps
Breite : 720 Pixel
Höhe : 576 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
Standard : PAL
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling : 4:2:0
BitDepth/String : 8 bits
Scantyp : Interlaced
Scanreihenfolge : unteres Feld zuerst
Bits/(Pixel*Frame) : 0.748
TimeCode_FirstFrame : 00:00:00:00
Stream-Größe : 2,08 GiB (100%)

Mein ungeübtes Auge sieht da jeden falls keine Probleme, das sollte Encore doch fressen. :-(



Antwort von dienstag_01:

Müsste man hier nicht eher eine Standardformat-DVD erstellen.





Antwort von Bananenjockey:

Hallo Dienstag,

danke für Deinen Hinweis. Aber was genau meinst Du damit? Es ist doch scheinbar alles im Standardformat, oder nicht?

Edit: Ach so, Du meinst, weil die QuellAVIs 5:4 angegeben sind, aber ich aber SD Breitbild eingestellt habe? Nun, das muss so, da im AVIAVI im Glossar erklärt gespeicherten Vollbilder kein 16:9 kennen sondern nur quadratisch sind. Meine 16:9 Aufnahmen werden nur mit der Breitbild-Option richtig in 16:9 dargestellt. Wiegesagt, das hatte schon bei einem vorherigen Anlauf geklappt. Wird die Scheibe ohne diese Einstellung gebrannt, st das Material horz. gestaucht. Die Option muss also gesetzt sein.

VG,
Bj



Antwort von dienstag_01:

New, du hast Breitbild gewählt.
Unabhängig davon würde ich aber mal die 3 Videos einzeln testen/DVD erstellen. Möglicherweise zuckt ja auch nur ein einzelnes.



Antwort von Alf_300:

Das Video ist scheinbar OK,

Wie schauts mit dem Menü / Bilder aus ?



Antwort von Bananenjockey:

New, du hast Breitbild gewählt.
Unabhängig davon würde ich aber mal die 3 Videos einzeln testen/DVD erstellen. Möglicherweise zuckt ja auch nur ein einzelnes.

Ich hatte grade einen versuch unternommen erstmal das transkodierte Material (das ja gut ausieht und das richtige FormatFormat im Glossar erklärt und alles hat) im Asset gegen das AVIAVI im Glossar erklärt auszutauschen, aber da kommt trozdem der selbe Fehler bei genau dem Video.

Ich probiere es mal mit den Einzelfilmen, wie Du sagst.



Antwort von Bananenjockey:

Das Video ist scheinbar OK,

Wie schauts mit dem Menü / Bilder aus ?

Das Menü besteht aus Photoshop Dateien, die ein *.BMP und ein *.EPS enthalten. Das sollte doch funktionieren.

Und es wird ja explizit das "fehlerhafte" Video angegeben, auch im transkodierten Zustand.

Danke und Grüße,
BJ



Antwort von Alf_300:

Vermutlich ist der UT CodecCodec im Glossar erklärt das Problem

Das solltes Du mal testen ob Du mit Premiere in MPG ausgeben kannst



Antwort von Bananenjockey:

Vermutlich ist der UT CodecCodec im Glossar erklärt das Problem

Nope. Wie gesagt, hab schon mehrere DVDs damit auf diesem PC an diesem Encore gebrannt. auch Ein Clip aus dem problematischen Projekt konnte problemlos gebrannt werden.

Was noch sonderbar war, vor dem erzeugen der ISO wurden keine Fehler beim Überprüfen erkannt, nach dem "Brennabruch" hat mein Projekt plötzlich immer diesen Kapitel und Zuschneidungen-Dingsquatsch-Fehler.

@Dienstag
Also, ich hab grade 2x gebrannt. 1x Mit Abbruch und 2x mit Erfolg.

Beim brennen des "fehlerhaften Projekts" aber herausglöschtem angemeckerten Videoclip -> nun wird die nächste Videodatei als fehlerhaft angemeckert. Also Brennabbruch.

Aber genau die angemeckerte Datei in einem nagelneuem Projekt, mit den selben Menüs, Kapiteln, Untertitel -> fürt zum Erfolg.

Verdammt, was ist denn da nur los, ich bin völlig ratlos oder total blind. :D

Viele Grüße,
BJ



Antwort von dienstag_01:

Vielleicht sind die doch irgendwie unterschiedlich.
Ansonsten: die m2v Datei vielleicht gleich beim Export aus Premiere erstellen. Geht.

EDIT: Vielleicht ist es ja auch ein Audiofehler.



Antwort von Bananenjockey:

EDIT: Vielleicht ist es ja auch ein Audiofehler.

Holy shit,

ohne Audiospur läuft das Projekt 1A durch.
Aber was soll denn da das Problem sein?
Es sind nur 3 PCM WAVs in 48Khz.



Antwort von Jörg:

zoome mal die Spuren VOLL in der "timeline" von Ecore auf, ist audio einige frames länger?
Kürze diese, und der Fehler wird verschwunden sein.



Antwort von Bananenjockey:

zoome mal die Spuren VOLL in der "timeline" von Ecore auf, ist audio einige frames länger?
Kürze diese, und der Fehler wird verschwunden sein.

Hi Jörg,

Danke für den Hinweis, das Audio war allerdings einige Frames kürzer als das Video. Ich hab also das Video eingekürzt. (Da war noch kein Nutzsignal).
Leider tritt der Fehler weiterhin auf.

EDIT:
Ok, ichhab jetzt noch eine Stelle im Film gefunden an der das Audio über das Video hinausragt. Aber das kuriose ist, das Audio und Video sich nicht auf einen gemeinsamen Punkt schneiden lassen. Das Audio springt immer vor und hinter dem VideoOutPoint hin und her. Und der VideoOutPoint lässt sich nicht auf einzelne Frames kürzen, sondern macht gleich einen riesen Satz, so das gleich wieder ein Stück vom Film fehlt. Zur Hölle, was ist denn da los?

EDIT:
Mit alles noch mal neu aufbauen und dabei genau drauf achten das die Grenzen zusammenpassen (abzüglich dem oben beschriebenen Phänomen das die OutPoints nicht in Sync zu bringen sind) rendert das Projekt grade und ich hoffe es tut bis zum Schluss.

Vielen Dank noch mal für die schnelle und Kompetente Hilfe. :D

Viele Grüße,
BJ




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum DVD / Blu-ray Authoring / Encoding-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
HILFE! Encore Fehler: "Seitenverhältnis ... dieser Datei nicht unterst
+++avchd datei von GH 3 direkt abspielbar, im PC Explorer nicht zu sehen
Camcorder wird von Laptop nicht erkannt
RAW wird von Photoshop nicht erkannt
Firewire von PANASONIC NV-DV10000 wird nicht erkannt
Autosave und Autorendering - wer unterstützt das?
Was stimmt nicht mit dieser Werbung?
Aufnahme wird nicht beenden wenn Display zugeklappt wird.
Welche mobilen Grafikkarten werden von PP 2014 unterstützt
DVD nicht synchron auf DVD Player, aber auf PC (mit VLC....)
Encore CS6 übernimmt nicht das Menü von Photoshop CS6
Beste Render-Settings, egal wie groß die Datei wird
4K Import Proxy Erstellung 1280PX Cineform um wieviel wird Datei grösser?
Canon 5dMark 3: defekte .mov-Datei wird als "DAT" angezeigt
Motion Tracking: Wie ein Objekt verknüpfen das nicht das getrackte ist?
Nicht abgeschlossene Mp4 Datei
Beschädigtes nicht konvertiertes mov datei
Premiere Pro: Ebene (psd-Datei) verdunkelt Clip? Wieso das?
DVD neu erstellen ohne VOB-Datei neu zu codieren
DVD Architect Menü Foto in Schaltfläche wird sehr unscharf dargestellt
Vegas 14: Datei konnte nicht geöffnet werden
Multicam-DVD - geht das?
psd Datei kommt nicht in den Encore Hintergrund
Kann Datei oder Ordner unter OSX nicht finden
Import und XDCAM Transfer geht nicht - Datei ausgegraut
MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. Oktober - 31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
13-24. März 2019/ Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.November 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*