RED verklagt Nikon wegen interner, komprimierter RAW Aufnahme bei der Nikon Z9

// 10:02 Fr, 27. Mai 2022von

Wir reiben uns ein wenig verwundert die Augen: RED – für seine Klagefreudigkeit in Bezug auf sein berüchtigtes RAW-Patent US9245314B2 bekannt – verklagt nun Nikon wegen des internen, komprimierten RAW-Aufnahme-Option der neuen Nikon Z9.


Nikon hatte am 20.04 diesen Jahres seine 2.0 Firmware für die Z9 zum freien Download zur Verfügung gestellt. Damit verfügt die Nikon Z9 nun intern über max. 8.3K RAW Videoaufnahme bis max 60p in Nikon N-RAW und 4.1K max 60p Aufnahme in Pro Res Raw HQ.




Wir haben viele Male auf slashCAM über REDs RAW-Patent und diverse Klagen bzw. Lizenzabkommen berichtet. Wie beispielsweise hier nachdem Apple vor Gericht gescheitert war oder hier das Lizenzabkommen zwischen Atomos und RED oder hier unsere Spekulation zum Patentaustausch zwischen Canon und RED.


Nikon Z9
Nikon Z9

Entsprechend verwundert sind wir ob der Klage von RED, die darauf hindeutet, dass keine Vereinbarung zwischen Nikon und RED existiert. Dies wiederum lässt für uns zwei Schlüsse zu: Entweder ist sich Nikon seiner Sache sehr sicher und sieht sowohl für ProRes RAW als auch für N-RAW – das von IntoPix entwickelt wurde – eine Möglichkeit, das RED RAW Patent anzufechten oder Nikon ist hier eher unvorbereitet hineingestolpert.




Zwar engagiert sich Nikon erst seit kurzem stärker im Videobereich aber um vom berüchtigten RED RAW-Patent mit all seinen Diskussionen um „Trivialität“ und „Prior Art“ in der Videoindustrie nichts mitbekommen zu haben, muss man sich schon anstrengen :-)



Von daher drücken wir jetzt erstmal die Daumen für Nikon, dass sie hier einen Plan haben. Sollte das RED Patent fallen, dürften echte komprimierte RAW-Format endlich Einzug in viele Kameras halten und Umwege wie teildebayertes RAW (Blackmagic Design) oder komplexe Lizenzkonstuktionen der Vergangenheit angehören. Angesichts der Big Names, die sich wohl bereits die Zähne an dem Patent ausgebissen haben (Sony, Apple, Blackmagic etc,) sehen wir aktuell allerdings nicht viel Hoffnung.



Nicht ganz einfach (und für Nikon im Zweifelsfall recht teuer) dürfte der Umstand werden, dass das 2.0er Nikon Firmware-Update bereits erhältlich ist.



Und somit ist nun also ein neues Kapitel in der unendlichen Geschichte der RAW-WARS eröffnet worden. Möge die Macht mit uns sein ...


Leserkommentare // Neueste
iasi  //  19:21 am 2.10.2022
Stigmatisierung! :)
Frank Glencairn  //  19:13 am 2.10.2022
Trau niemandem, der ne Basecap verkehrt herum trägt ;-)
iasi  //  18:29 am 2.10.2022
Patenttausch ginge auch. Red bastelt z.Z. wohl sehr intensiv an einem Cine-AF. https://youtu.be/UAv5jwEw5QI?t=2070
Ähnliche News //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash