Canon entwickelt erstmal keine neuen EF-Objektive mehr

// 11:09 Di, 14. Jan 2020von

Eine naheliegende Vermutung hat Canon in einem Gespräch mit Digital Camera World bestätigt: es werden vorerst keine neuen EF-Objektive mehr entwickelt. Statt dessen liegt nun der Fokus voll auf dem in 2018 zusammen mit der EOS R neu eingeführten RF-Mount für spiegellose Vollformat-Kameras, für den das Portfolio noch mehr als lückenhaft ist. Bis dato bietet Canon zehn RF-Objektive an, darunter nur zwei Festbrennweiten (50mm, 85mm), ein 35mm Makro und sieben Zoom-Optiken.


Ganz anders die Situation beim EF-Mount, hier findet sich praktisch für jeden Einsatzzweck das passende Glas -- von Canon selbst, oder auch von Drittherstellern, nachdem der Mount nun über 30 Jahre lang bespielt wurde. Er wird übrigens auch weiterhin von Canon unterstützt, und sollte auf dem Markt Bedarf an einem neuen EF-Objektiv entstehen, so werde Canon es natürlich bauen. Doch bis dahin stehen nun alle Zeichen auf RF.


Die Canon EF-Objektivfamilie
Die Canon EF-Objektivfamilie

Leserkommentare // Neueste
rush  //  19:49 am 21.1.2020
Wobei ich den Unterschied einer a6400, m50 oder dergleichen eher marginal finde... Selbst eine A7 ist halt eine Kamera die da ist. Wirklich kompakt ist dann erst wieder die rx100...weiterlesen
ChillClip  //  14:42 am 21.1.2020
Ich hab ne Canon M50 und auch ne Sony Alpha6000 und fotografiere nahezu ausschließlich mit der Canon (obwohl ich ursprünglich dachte, Sony ist mir von den Bedienmöglichkeiten...weiterlesen
cantsin  //  21:32 am 15.1.2020
In Japan ist Canon schon seit einigen Jahren mit EOS-M Marktführer bei den spiegellosen Kamerasystemen, und da liegt die eigentliche Kundschaft des Systems: https://petapixel...weiterlesen
Ähnliche News //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash