Logo
///  >

Test : discreet Combustion 3 vs. Adobe After Effects 6.5

von Mi, 13.Oktober 2004 | 7 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Adobe After Effects 6.5
  Universelle Filter
  Beschleunigter Workflow
  Professional Version
  Combustion 3
  Professionelle Bedienung
  Glänzende Effekte
  Fazit
  Adobe After Effects 6.5
  +
  +
  -
  -



Während bereits viele Schnittprogramme einfache Composting-Aufgaben lösen können, werden spezielle Composting-Systeme immer leistungsfähiger und dabei günstiger. Wir haben zwei aktuelle Vertreter dieser Kategorie getestet.

Bis vor einigen Jahren waren brauchbare Compositing-Programme sehr teuer und daher nur wenigen Produktionsstudios vorbehalten. Doch seit kurzem geht ein regelrechter Preisrutsch durch die Branche, der erst kürzlich durch die Ankündigung von Apples „Motion“ erneut angeheizt wurde. Denn mittlerweile sind handelsübliche Heimrechner leistungsstark genug, um fernsehtaugliche PAL-Effekte bequem abarbeiten zu können. Mit Einschränkungen könnten sogar Kino-Produktionen mit hoher Auflösung in akzeptabler Geschwindigkeit im Wohnzimmer entstehen.

Die Stärke der Compositing-Applikationen liegt in der komfortablen Bearbeitung kurzer, aber komplexer Sequenzen. Sie werden daher vornehmlich zur Produktion von kurzen Special-Effect-Clips eingesetzt, die später beim Videoschnitt (Editing) zusammengefügt werden. Daher ersetzt ein Compositing System kein Schnittsystem, sondern ergänzt es in der Regel. Im Gegensatz zu einem Editing-Programm tritt beim Compositing die TimelineTimeline im Glossar erklärt in den Hintergrund. Die Arbeit mit solchen Systemen muss man sich eher wie „Photoshop für Bewegtbilder“ vorstellen.


Adobe After Effects 6.5


7 Seiten:
Einleitung
Adobe After Effects 6.5
Universelle Filter
Beschleunigter Workflow / Professional Version
Combustion 3 / Professionelle Bedienung
Glänzende Effekte
Fazit / Adobe After Effects 6.5 / + / + / - / -
    

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Test: DaVinci Resolve Lite für Windows - Erste Eindrücke Di, 31.Januar 2012
DaVinci für den PC ist fast da. Die verfügbare Beta zeigt erstmalig ein kostenloses, aus dem professionellen Einsatz stammendes Color-Grading-System für jedermann. Wir haben einmal einen kurzen Blick auf die aktuelle PC-Fassung geworfen und kamen aus dem Staunen nicht heraus...
Test: CS5 Files, Teil 6 - After Effects Sandy Bridge RAM Einflüsse Di, 29.März 2011
Nachdem wir unser Testsystem gerade mit After Effects CS5 näher analysieren, darf natürlich auch der Einfluss des RAMs nicht außen vor bleiben. Interessanterweise mussten wir hierfür einige frühere Vermutungen nun wieder teilweise revidieren.
Test: CS5 Files, Teil 5 – After Effects – Auswirkungen der Speicher-Geschwindigkeit Mo, 22.November 2010
Kann After Effects von schnellerem Spezial-Speicher profitieren, oder kann man bei der RAM Bestückung seines Systems auch willkürlich vorgehen?
Test: CS5 Files, Teil 4 – After Effects – Multicore und RAM Mi, 27.Oktober 2010
Die allergrößte Neuerung von After Effects CS5 steckt hinter der 64-Bit Anpassung der Applikation. Denn im Gegensatz zu Premiere kann After Effects tatsächlich mit den Vorteilen der 64 Bit Umgebung wirklich etwas anfangen. Doch die Verwaltung der Ressourcen ist tricky.
Test: FINAL CUT STUDIO 3 - TEIL 3/Motion 4 & Compressor 3.5 & Fazit Do, 1.Oktober 2009
Test: Der stille Klassiker - Combustion 2008 Di, 4.März 2008
Test: Apple Color 1.0 Mo, 16.Juli 2007
Test: Final Cut Studio 2 - Apple Motion 3 Fr, 22.Juni 2007
Test: WACOM Intuos 3 A5 Fr, 2.Februar 2007
Test: Apple Shake 4.0 Di, 4.Juli 2006
Test: Der slashCAM After Effects Benchmark 06 Di, 21.März 2006
Test: Adobe After Effects 7.0 im Test Do, 19.Januar 2006


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Compositing:
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
Problem mit Orbitalen in After Effects CS6
Visual Effect Society Awards 2019: "Avengers" und "Spider-Verse" räumen ab
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
mehr Beiträge zum Thema Compositing

Adobe After Effects:
Problem mit Orbitalen in After Effects CS6
Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
After Effects zu Premiere - Live Text Problem
Trapcode Suite 15 für After Effects -- erstmals mit Dynamic Fluids Engine
After Effects: Objekte im gleichen Abstand am Pfad animieren
Adobe CC Update 2018 für Premiere Pro CC/After Effects CC ab sofort verfügbar
Wie am effektivsten After Effects lernen?
mehr Beiträge zum Thema Adobe After Effects




update am 17.Februar 2019 - 11:01
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*