/// Filmfestival-Kalender: 4th International Video Journalism Awards 15. Juli 2008 (Wettbewerb/Mainz)
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
DV-Kalenderschraeg

Veranstaltung:[Alle Anzeigen]
Veranstaltung: [Neu eingeben]

WETTBEWERB 
4th International Video Journalism Awards
15. Juli 2008 / Mainz
Einsendeschluss15 . Oktober 2008
URLhttp://www.vjawards.com
Beschreibung4th International Video Journalism Awards, Mainz:
"Unlimited access"

AUSSCHREIBUNG Deadline 15. Oktober 2008
www.vjawards.com

Go out - find a story – publish it:
Die „4th International Video Journalism Awards” rufen zur Teilnahme auf!

Wir suchen dokumentarische Videos von einzeln arbeitenden Autorenfilmern und Videojournalisten (kurz VJ). Idee, Dreh und Schnitt liegen in der Verantwortung einer Person. Ein kompakter Camcorder und ein Laptop sind für den VJ das, was für den Printjournalisten Stift und Block ist.
Bis zum 15. Oktober können Beiträge zu den 4th International Video Journalism Awards eingereicht werden. Ausrichter des Filmfestivals ist vjawards.com . Als Gastgeber fungiert dieses Jahr das ZDF in Mainz.

Das Motto dieser Awards lautet „Unlimited access“. Der Award zeigt, wo VJs zu finden sind: Filme von Fernsehsendern und Verlagen werden zusammen mit Videos aus der freien Szene gezeigt und messen sich in getrennten Wettbewerben um die attraktiven Geldpreise von insgesamt 12000€. Damit findet das stark formatierte Tagesgeschäft der Nachrichtensender in dem Wettbewerb ebenso seinen Platz, wie Grenzen-überschreitende Beiträge von Journalisten. Diese einzigartige Mischung verspricht ein spannendes Publikum und ein kontrastreiches Filmprogramm.
Aktuelle inhaltliche und technische Entwicklungen, die die Medienszenze bewegen und den Videojournalismus der Zukunft beeinflussen- für diese und andere Diskurse bieten die 4th International Video Journalism Awards ein umfassendes Rahmenprogramm.

Die Preise für die eingereichten Filme werden in den Bereichen „Independent und Online“ und „TV-Produktion" vergeben. Dabei bezeichnet „Independent und Online “ freie Produktionen und Auftragsproduktionen für das Internet. „TV-Produktion“ sind Filme, die als Auftragsproduktion von Sendeanstalten entstanden sind.
TeilnahmebedingungenDie Preise werden nach folgenden Gesichtspunkten vergeben:


INTERNATIONAL VIDEO JOURNALISM AWARD

a) TV-Produktion – ausgestrahlte Beiträge (2000 €)
Journalistischer bzw. dokumentarischer Filmbeitrag von maximal 15 Minuten Länge, der von einem oder mehreren Videojournalisten/Videoreportern produziert worden ist und bereits ausgestrahlt wurde.

b) Independent Film und Online (2000 €)
Journalistischer bzw. dokumentarischer Filmbeitrag von maximal 15 Minuten Länge, der von einem oder mehreren Videojournalisten/Videoreportern produziert worden ist. Beitrag muss nicht ausgestrahlt, kann aber für das Internet produziert worden sein.

GERMAN VIDEO JOURNALISM AWARD

a) TV-Produktion – ausgestrahlte Beiträge (2000 €)
Journalistischer bzw. dokumentarischer Filmbeitrag von maximal 15 Minuten Länge, der von einem oder mehreren Videojournalisten/Videoreportern produziert und von einem deutschsprachigen Fernsehsender ausgestrahlt wurde (bitte Sender und Ausstrahlungsdatum angeben!). Alle Genres sind zulässig.

b) Independent Film und Online (2000 €)
Journalistischer bzw. dokumentarischer Filmbeitrag von maximal 15 Minuten Länge, der von einem oder mehreren Videojournalisten/Videoreportern produziert wurde. Beitrag muss nicht ausgestrahlt, kann aber für das Internet produziert worden sein.

REPORTAGE AWARD (2500 €)
Deutschsprachige Reportage von mindestens 15 Minuten, höchstens 29 Minuten Länge, die von einem oder mehreren Videojournalisten produziert wurde. Die Reportage muss nicht ausgestrahlt worden sein.

NEWCOMER VIDEO JOURNALISM AWARD (1000 €)
Filmbeitrag von maximal 15 Minuten Länge, der von einem oder mehreren Videojournalisten/Videoreportern produziert wurde. Die Bewerber müssen unter 30 Jahre alt oder an einer Hochschule eingeschrieben sein. Prämiert werden Arbeiten, die durch eine eigenständige inhaltliche oder filmische Handschrift überzeugen und ein großes Potenzial des Bewerbers erkennen lassen.

Online- Zuschauerpreis (500 €)
Auf der Festivalseite www.vjawards.com können interessierte Zuschauer ihren Lieblingsfilm mit einer guten Bewertung belohnen.

Spezialpreis der Jury
Die Jury vergibt einen Spezialpreis für einen Film, der sie beeindruckt, und unter Umständen sehr frei mit der Produktionsart Videojournalismus umgeht.

Veranstaltervideomission-CyberXing und ZDF (Gastgeber)
OrtZDF
55100 Mainz
Deutschland
KontaktFrau Sabine Streich
Weitere Wettbewerbemehr










Alle Angaben ohne Gewähr


update am 29.April 2017 - 15:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*