Logo Logo
/// 

Vista: Welche Videorekorder + Schnittsoftware funktionieren?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Robert Jasiek:


Schlechte Erfahrungen:

- Magix Video Deluxe 2007/8 : Schon die grundlegenden Funktionen
funktionierten nicht, für manche wichtigsten Codecs musste man sich
erst extra Aktivierungscodes senden lassen, der Support wollte meinen
PC mit einem Trojaner ausspähen.
- TMPGEnc 4: Man muss einer TMPGEnc-Software Zugang zum Internet
gewähren, damit TMPGEnc aktiviert bleibt. (;Ich will eine
Video-Software und keinen Trojaner!) Der Lizenzvertrag spricht dem
Nutzer bezüglich TMPGEnc und Support das Grundrecht auf freie
Meinungsäußerung ab.
- Diverse Freeware kommt gar nicht zum Laufen oder (;zB MediaPortal)
findet keine TV-Sender.

Mein System:

- Vista Ultimate 32b.
- Hauppauge PVR-250 (;analog Kabel mit Hardware-MPEG2-Encoder) und
letztem Treiber dafür (;der allerdings nicht speziell für Vista designt
wurde).
- Windows Media Center nimmt Fernsehen als DVR-MS auf.

Gewünschte Begleitumstände:

- Es kann sich um ein oder auch auch um mehrere Programme handeln.
- Freeware, Shareware oder bis maximal EUR 100.
- Aktivierung ist höchstens einmal nötig und der Key liegt bei oder
kann schlicht per Email/Browser empfangen werden.
- Im Falle kostenpflichtiger Software macht der Support den Kunden
nicht zum Dummen, wenn sie nicht funktioniert.

Gewünschte Features:

- Die Software läuft einwandfrei unter Vista.
- Quelle: MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt, Video-DVD.
- Quelle (;optional): AVIAVI im Glossar erklärt, DVR-MS. (;Ohne extra Videorekorder bin ich
allerdings darauf angewiesen, DVR-MS zu verarbeiten.)
- Ausgabe Video: MPEG2.
- Ausgabe Audio: WAV. (;Zur Not: MP3.)
- Einen Software-Videorekorder für Deutschland, analoges Kabel mit
MPEG2-Speicherung. (;Wünschenswert, aber verzichtbar wären frei
wählbare Kanalsortierung und -benennung.)
- Framegenauer Videoschnitt in TimelineTimeline im Glossar erklärt mit setzbaren visuellen
Schnittmarkierungen, Löschen von Abschnitten und (;vorzugsweise) extra
Tonspur(;en).
- Vorzugsweise soll nicht das ganze Video neu berechnet werden, wenn
es nicht nötig ist. (;Ich will ja nur mit der "Schere" den Film
zerstückeln und die Teile nebeneinander "zusammenkleben". Kein
Komprimieren.)
- Das geschnittene Video soll nach der Ausgabe die gleiche Qualität
wie das Quellmaterial haben.
- (;Wenn eine Software nur Demuxtes liest, dann brauche ich auch noch
einen Demuxer.)

Entbehrliche Features:

- Video-Filter brauche ich nicht. Es stört mich aber auch nicht, wenn
welche da sind, weil mich komplexe Softwaremenüs nicht abschrecken.
- Authoring oder Brenn-Features brauche ich nicht.

Mit bitte welcher Software fahre ich da unter Vista am besten?




Antwort von Robert Jasiek:

On Wed, 02 Jan 2008 22:59:44 0100, Robert Jasiek
wrote:
>- Die Software läuft einwandfrei unter Vista.

Um in guter Usenet-Tradition einen Teil meiner Fragen selbst zu
beantworten:
http://www.iexbeta.com/wiki/index.php/Windows Vista RTM Software Compatibility List#Video
ist eine recht brauchbare Liste von Programmen, die unter Vista
laufen. Von A bis M habe ich mich nun durchgefressen und bisher
folgende Programme als brauchbar gefunden:

GOMplayer:

Player für Audio/Video.

Media Player Classic (;zusammen mit: Real Alternative):

Minimalistischer Audioplayer im schlichten Look mit außerdem
Real-Media-Stream-Empfang.

jetAudio:

Player für Audio/Video.

KMplayer:

Player für Audio/Video. Zahllose Einstellmöglichkeiten, auch für
Codecs. TV-Empfang mittels WDM-Treibern.

Magic Video Converter [shareware]:

Öffnet / exportiert eigentlich alle wichtigen Video-Formate, zB AVIAVI im Glossar erklärt,
MPEG2, WAV und ist leicht zu bedienen. Mit einer Ausnahme: DVR-MS wird
nicht unterstützt.

MediaPortal:

Sieht vielversprechend aus, aber weil der TV-Empfang bei mir nicht
funktioniert, habe ich ihn wieder deinstalliert.

**************************************************************************

Player habe ich nun bis zum Abwinken. Für folgende Aufgaben suche ich
aber immer noch Lösungen unter Vista:

Softwarevideorekorder:

Offenbar ist das Problem nicht allein die Vista-Kompatibilität,
sondern v.A. auch das verwendete Treibermodell: Es muss mit der
TV-Karte übereinstimmen!

Die Kombination Hauppauge PVR-250 WindowsMediaCenter funktioniert
zwar, aber WMC ist hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit mangelhaft
und erzeugt nur DVR-MS.

Also versuche ich, das Problem anders herum anzugehen: Welches
Treibermodell sollte man wählen? Dazu welche TV-Karte und welchen
Software-Videorekorder?

Konvertierung DVR-MS -> MPEG2:

Welche Programme machen das, wenn man teure Megaprogramme vermeiden
will?

Videoschnitt:

Welche Freeware, Shareware oder - Buyware mit gutem Support - gibt es
mit framegenauem Schnitt und Timeline? (;Bei Freeware ist die
Anforderung Vista das Problem; bei Buyware der mangelhafte Support.)

Demuxer:

Welchen gibt es für Vista?




Antwort von Stefan Koschke:

Hallo Robert,

"Robert Jasiek" schrieb im Newsbeitrag
Re: Vista: Welche Videorekorder + Schnittsoftware funktionieren?###
> On Wed, 02 Jan 2008 22:59:44 0100, Robert Jasiek
...
> Player habe ich nun bis zum Abwinken. Für folgende Aufgaben suche ich
> aber immer noch Lösungen unter Vista:
>
>
> Softwarevideorekorder:
>
> Offenbar ist das Problem nicht allein die Vista-Kompatibilität,
> sondern v.A. auch das verwendete Treibermodell: Es muss mit der
> TV-Karte übereinstimmen!
>

ich verwende
Mediostream neoDVD 7.2 und
Canopus Edius
unter Vista Ultimate ohne Probleme zum Aufzeichnen (;Firewire-Eingang) und
zum Schneiden / Brennen.
Zweiteres Programm schneidet Bildgenau.

Ciao
Stefan








Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Camcorder-Software und Vista
Software für NV-GS280 lässt sich unter Vista nicht installieren
NV-GS180 Software läst sich nicht unter Vista installieren
Welche Schnittsoftware
Funktionieren Plasma-TV anders?
Gebrannte DVDs funktionieren nicht
LUT Buddy will nicht funktionieren.
Wie funktionieren DVD-Shrinker-Programme?
Premiere cc 2019 Effekte funktionieren nicht
Schnittsoftware
VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
Studio9 und Hollywood FX Übergänge funktionieren nicht!
Video deluxe 2015 Filmvorlagen funktionieren nicht
Kaufberatung Schnittsoftware
Schnittsoftware Vergleichsliste
[FAQ] Schnittsoftware
Kaufempfehlung Schnittsoftware
Oxford Plugins bei Samplitude Pro X3 funktionieren nicht
Schnittsoftware für DVDs
Schnittsoftware für MPEG2
Einfache mpeg-Schnittsoftware
schnittsoftware für win10
suche "simple" MPEG2-Schnittsoftware
Empfehlung für MPEG-Video Schnittsoftware
Einfache Schnittsoftware für Anfänger/Opa
Linux: Schnittsoftware und Komprimierer für DVDs

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom