Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Infoseite // TV-Tip: ZeroZeroZero

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von cantsin:


Kleiner Tipp für Quarantäne-Tage:

https://www.youtube.com/watch?v=3HoRfUKcvdY

Läuft in Deutschland auf Sky Originals; achtteilige Serie über internationalen Drogenhandel, mit Akteuren und Parallelplots in verschiedenen Ländern (Italien, Mexiko, USA) und Kontinenten (Europa, Amerika, Afrika) auf der Basis des gleichnamigen Romans von Roberto Saviano, der auch Teil des Drehbuchteams war.

Einschränkung vorab: Geschichte und Dramaturgie sind IMHO noch lange nicht auf dem Niveau von z.B. "The Wire", trotz des ähnlichen Anspruchs, die politischen und wirtschaftlichen Dimensionen des Drogenhandels aufzuzeigen. Hierzu ist der aktuelle dreiteilige Arte-Dokumentarfilm "Der große Rausch" (eigentlich, dem französischen Originaltitel gemäß und ohne die dämliche Eindeutschung: "Geschichte des Drogenhandels") https://www.arte.tv/de/videos/RC-019330 ... se-rausch/ wesentlich besser.

Aber: Kamera/Produktionsdesign und auch der elektronische Soundtrack sind IMHO hervorragend - einfach tolle Bilder; auf einem Niveau, bei dem man langsam denkt, dass Fernsehserien mittlerweile nicht nur die besseren Geschichten, sondern auch die besseren Bilder haben.

Space


Antwort von Jan:

Ich bin stark beeindruckt, auch sonst nicht so der Serienfreund. Habe mir jetzt alle acht Folgen angeschaut. Ja die Musik von Mogwai nimmt einen mit. Aber auch die Schauspieler sind ziemlich beeindruckend. Die Serie startet gemächlich und nimmt von Minute zu Minute und Folge um Folge mehr mit. Es sind gar nicht mal die teilweise derben Kill-Szenen (Beispiel Bus in Monterrey), sondern auch dass die Darsteller, die Gefühle zeigen, obwohl sie komplett im Arsch sind (Dane DeHaan) oder hartgradig skrupellos (Harold Torres).

Erzählt wird nicht nur linear, sondern bestimmte Dinge bekommt man mehrfach von verschiedenen Personen rübergebracht, was verwirrt. Was an europäischen Filmen und Serien immer wieder kritisiert wird, auch hier im Forum, ist hier wirklich handwerklich gut gemacht. Es sind nicht die typischen schnellen Schnitte und eine hektischen Dramaturgie zu sehen, die amerikanische Handwerksarbeit kennzeichnet. Hier erstaunlich viele Totalen, ruhige Kamerafahrten und auch Portraitsituationen. Bei Zero Zero Zero geht man eher mit den Schauspielern mit, man fühlt was sie fühlen und machen und versetzt sich gut in sie rein. Es hat der Serie stark geholfen, dass man vor Ort in Mexiko, Marokko und in Italien gedreht hat. Es wirkt einfach deutlich realistischer. Wer nur auf Action steht, wird die Serie nicht unbedingt mögen. Besonders in der ersten Folge teilweise recht trocken. Die Geschichte und das Drehbuch sind aber einfach gut.

Space


Antwort von Jan:

Hier noch ein paar Bilder-

Space


Antwort von handiro:

Es gibt kaum einen Mafioso (und ich kannte einige), der nicht scharf darauf ist SEINE Story als Film zu sehen, lieber Spielfilm als Doku.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


TV-Tip: Die Nacht des Jägers
Tip Bildgestaltung TV-Serien: The Little Drummer Girl & Euphoria
ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
Budget-Tip: Ulanzi VL49 RGB Video LED
Tip für Camcorder unter 500 Euro




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash