Logo Logo
/// 

MPEG1 in MPEG2 umwandeln?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Stefan Vogelmann:


Hallo,

besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
zu konvertieren? Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
kann das sein?

Wenn das mit dem konvertieren geht, mit was macht man das dann am Besten?

Gruss, Stefan





Antwort von Matthias Eller:

"Stefan Vogelmann" erfreute uns mit:

> Hallo,
>
> besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
> zu konvertieren?

Klar.

>Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
> kann das sein?
>
> Wenn das mit dem konvertieren geht, mit was macht man das dann am
> Besten?

Mit TMPEG z.B. Allerdings kann man den MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Encoder nur 30 Tage lang
testen.


--
Nicht an obige Adresse schreiben.
Nur diese hier benutzen:
matthias ellerwebde




Antwort von Andreas Gebel:

Stefan Vogelmann schrieb am Mittwoch, 11. Februar 2004 23:24:

> besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
> zu konvertieren?

ja, decodieren und neu encodieren, führt zu Qualitätsverlust

> Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
> kann das sein?

nein, der DVD-Video-Standard sieht auch MPEG1 vor, also muß ein DVD-Player
es auch abspielen können.

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-









Antwort von Olaf Schultze:

Stefan Vogelmann schrieb:
>
> Hallo,
>
> besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
> zu konvertieren? Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
> kann das sein?

Hi Stefan!
Eigentlich kann das nicht sein. Oft aber doch, liegt am Ersteller vor dem
PC ;-))
MPEG1 Video CDs, sofern du keine utopischen standardabweichenden
Einstellungen genommen hast liest jeder DVD Player. 352x288 MPEG1, max
1150KB/s Bitrate

> Wenn das mit dem konvertieren geht, mit was macht man das dann am Besten?

Mit einem MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Encoder den du dir leisten kannst. Da gibt es von preiswert
(;TMPEG, diverse Videoprogramme von Magix, Ulead, Pinnacle) bis
Profiqualität (;Procoder fürn paar tausend Lappen) eigentlich jede Menge,
aber keinen einzigen kostenlosen.
Einige haben Testphasen, die kann man nutzen. TMPEG kann zB. 30Tage MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt,
danach kann er nur noch MPEG1 oder du registrierst dich.

mfG Olaf Schultze





Antwort von Wilfried Mühlenhoff:


"Stefan Vogelmann" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo,
> besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
> zu konvertieren? Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
> kann das sein?

Hallo,

vielleicht solltest Du vorher mal ausprobieren, ob er MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt lesen kann
(;musst Du mal ein Probevideo auf CD als SVCDSVCD im Glossar erklärt erstellen), wenn nicht, kannst
Du Dir das stundenlange konvertieren sparen.

Gruss

Willi





Antwort von Ralf Fontana:

Andreas Gebel schrieb:

>> besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
>> zu konvertieren?

>ja, decodieren und neu encodieren, führt zu Qualitätsverlust

ack

>> Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
>> kann das sein?

>nein,

falsch

>der DVD-Video-Standard sieht auch MPEG1 vor

Da gibts unterschiedliche Interpretationen und wenig Fakten. Die
überwiegende Mehrheit der Poster die den Eindruck machen sich mit
sowas auszukennen vertreten aber m.E. die gleiche Ansicht.

> also muß ein DVD-Player es auch abspielen können.

Du gehst davon aus das der OP seine CDs aus dem Preßwerk bezieht?

Das Modell "DVD-Player" des Herstellers "mein" ist allgemein dafür
bekannt das es nur gepreßte VCDs abspielt. Die aber einwandfrei.

--
[ ] Ich will Gründungsmitglied der Partei "Wider die sinnfreie
Namensgebung technischer Geräte durch Kennzeichnung mit
zusammenhanglosen Zahlen- und Buchstabenfolgen" werden.




Antwort von Andreas Gebel:

Ralf Fontana schrieb am Donnerstag, 12. Februar 2004 22:06:

>>> Mein DVD-Player macht bei MPEG1 nämlich keinen Mux,
>>> kann das sein?
>
>>nein,
>
> falsch
>
>>der DVD-Video-Standard sieht auch MPEG1 vor
>
> Da gibts unterschiedliche Interpretationen und wenig Fakten.

Es gibt den Fakt, daß MPEG1 352x288 zu den gültigen DVD-Video-Formaten
gehört.

> Die
> überwiegende Mehrheit der Poster die den Eindruck machen sich mit
> sowas auszukennen vertreten aber m.E. die gleiche Ansicht.
>
>> also muß ein DVD-Player es auch abspielen können.
>
> Du gehst davon aus das der OP seine CDs aus dem Preßwerk bezieht?

Er muß MPEG1 abspielen können, nicht irgendwelche CDs. Das war die Frage und
nichts anderes. Wenn der Player die CD nicht lesen kann, wird er sie mit
MPEG2 auch nicht lesen können.

> Das Modell "DVD-Player" des Herstellers "mein" ist allgemein dafür
> bekannt das es nur gepreßte VCDs abspielt. Die aber einwandfrei.

Wieso eigentlich VCDs? Ich ging davon aus, daß der OP Probleme hat, selbst
erstellte DVD-Videos im MPEG1-Standard abzuspielen. Und das kann an
sonstwas liegen (;Auflösung, Datenerate, Rohling, Authoring), aber an dem
Fakt, daß es MPEG1 ist, nicht.

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-




Antwort von Ralf Fontana:

Andreas Gebel schrieb:

>>>der DVD-Video-Standard sieht auch MPEG1 vor

>> Da gibts unterschiedliche Interpretationen und wenig Fakten.

>Es gibt den Fakt, daß MPEG1 352x288 zu den gültigen DVD-Video-Formaten
>gehört.

Gespannt warte ich nun auf die Quellenangabe.

>>[...]
>> Das Modell "DVD-Player" des Herstellers "mein" ist allgemein dafür
>> bekannt das es nur gepreßte VCDs abspielt. Die aber einwandfrei.

>Wieso eigentlich VCDs? Ich ging davon aus, daß der OP Probleme hat, selbst
>erstellte DVD-Videos im MPEG1-Standard abzuspielen.

Mein Fehler. Ich predige immer, keine Annnahmen zu machen, und gehe
dann selbst davon aus das es doch keinen Sinn macht einen MPEG1-Stream
auf DVD zu bringen.

Frage an Stefan: DVD oder CD?

--
[ ] Ich will Gründungsmitglied der Partei "Wider die sinnfreie
Namensgebung technischer Geräte durch Kennzeichnung mit
zusammenhanglosen Zahlen- und Buchstabenfolgen" werden.




Antwort von Andreas Gebel:

Ralf Fontana schrieb am Freitag, 13. Februar 2004 08:36:

>>Es gibt den Fakt, daß MPEG1 352x288 zu den gültigen DVD-Video-Formaten
>>gehört.
>
> Gespannt warte ich nun auf die Quellenangabe.

DVD-Demystified S 289:
Table 6.19
DVD-Video Format

...
Video coding MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt MP@ML/SP@ML VBR/CBR or MPEG-1 VBR/CBR
...
MPEG-1 resolution 352 x 240 (;525/60); 352 x 288 (;625/50)
...
MPEG-1 GOP max. 18 frames (;525/60); 15 frames (;625/50)

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-




Antwort von Ralf Fontana:

Andreas Gebel schrieb:

>> Gespannt warte ich nun auf die Quellenangabe.
>
>DVD-Demystified S 289:
>Table 6.19
>DVD-Video Format
>[...]

Danke!

--
Nun habe ich schon 43 Hilfsprogramme installiert
- und Windows läuft immer noch nicht stabil




Antwort von Andre Beck:

Andreas Gebel writes:
> Stefan Vogelmann schrieb am Mittwoch, 11. Februar 2004 23:24:
>
> > besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
> > zu konvertieren?
>
> ja, decodieren und neu encodieren, führt zu Qualitätsverlust

Interessante Frage, ob man einen MPEG1 VES durch reine Syntaxtransformation
in einen MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt VES wandeln kann. IMO ja, die Frage wäre höchstens, was
ein FormatFormat im Glossar erklärt wie CIF überhaupt in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt soll. Da solche Wandlungen keine
häufig vorkommenden Sachen sind, gibt's aber offenbar keine Software
dafür, jedenfalls nicht frei rumliegend. Adäquat wäre wohl ein CDT, den
man ohne Verstärkung der QuantisierungQuantisierung im Glossar erklärt laufen lässt, immerhin gibt es
diese Software inzwischen in Massen und das Resultat wäre nicht schlechter
als direkte Syntaxwandlung. Aber auch hier bleibt das Formatproblem.
Am Ende kommt man also um ein "Aufblasen" wenigstens auf Half-D1 nicht
herum, was völlig sinnlos BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt frisst...

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-




Antwort von Joachim Weiss:

> > > besteht die Möglichkeit MPEG1-Videodateien in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt umzuwandeln bzw.
> > > zu konvertieren?
> >
> > ja, decodieren und neu encodieren, führt zu Qualitätsverlust
>
> Interessante Frage, ob man einen MPEG1 VES durch reine
Syntaxtransformation
> in einen MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt VES wandeln kann. IMO ja, die Frage wäre höchstens, was
> ein FormatFormat im Glossar erklärt wie CIF überhaupt in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt soll. Da solche Wandlungen keine
> häufig vorkommenden Sachen sind, gibt's aber offenbar keine Software
> dafür, jedenfalls nicht frei rumliegend. Adäquat wäre wohl ein CDT, den
> man ohne Verstärkung der QuantisierungQuantisierung im Glossar erklärt laufen lässt, immerhin gibt es
> diese Software inzwischen in Massen und das Resultat wäre nicht schlechter
> als direkte Syntaxwandlung. Aber auch hier bleibt das Formatproblem.
> Am Ende kommt man also um ein "Aufblasen" wenigstens auf Half-D1 nicht
> herum, was völlig sinnlos BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt frisst...
>

Und das soll ein Laie oder Anfänger verstehen?
Gruß, Joachim










Antwort von Ralf Fontana:

Joachim Weiss schrieb:

>> Interessante Frage, ob man einen MPEG1 VES durch reine
>>Syntaxtransformation in einen MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt VES wandeln kann. [...]

>Und das soll ein Laie oder Anfänger verstehen?

"Es spricht nichts gegen die Möglichkeit, einen Transcoder zu
schreiben der von MPEG1 nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt transformiert. Allerdings müsste
das MPEG2-Video eine höhere Auflösung haben um dem Standard zu
entsprechen. Was das den Sinn etwas in Frage stellt."

Was ein Transcoder ist solltest Du bei Bedarf selbst ergurgeln.

--
Nun habe ich schon 43 Hilfsprogramme installiert
- und Windows läuft immer noch nicht stabil





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
? MPEG2 schneiden - richtig: MPEG1
MPEG1- Datei ändert beim Reencodieren in MPEG2 immer das Seitenverhältnis
Mpeg1 Video und Mpeg1-Layer2 Audio "sicher" muxen
MPEG2 in DIVX umwandeln
mpeg4-Video in AVI/MPEG2 umwandeln?
mpeg2-Video 4.4 MBit nach 3 MBits (?!)umwandeln
DVD-RAM Video in AVI und MPEG2 umwandeln?
Info-Tags in MPEG1?
MPEG1 im MediaPlayer falsches Seitenverhältnis
Programm zum einfachen Mpeg1/2-Schneiden
MPEG1 Film: Wie Artefakte entfernen?
MPEG1 (VCD) Audio extahieren als Batch
Programm zum Korrigieren der Asynchronität gesucht: MPEG1
Wie Videomaterial in MPEG1-Aufloesung platzsparend auf DVD brennen?
16:9 in 4:3 umwandeln
Mpg umwandeln DVD
h.264 in DNxHD umwandeln?
NTSC in PAL umwandeln ?
DVB-T Aufnahme umwandeln
wmv umwandeln in DivX
Movie im Real-Format umwandeln?
Mpeg mit 2450kbps umwandeln
wmv dateien umwandeln in mpg
AVI-Datei in SVCD umwandeln
Quicktime mod in avi umwandeln?
4K Video und Full HD umwandeln

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom