Logo
/// News

Facebook Mac Pro Petition an Apple entwickelt Momentum

[09:04 Mi,30.Mai 2012 [e]  von ]    

Unter der Facebook Überschrift "We Want a New Macpro" hat Editor Lou Barella Anfang Mai eine Petition gestartet, um Apple dazu zu bewegen, Auskunft über die Zukunft des Mac Pro Desktops zu geben. Das letzte Update wurde der Mac Pro Desktop Reihe im Sommer 2010 spendiert. Mittlerweile hat die Facebook-Petition über 13.000 Likes und scheint sich über stetig wachsenden Zulauf freuen zu können. In der Petition heisst es:

"Hello Apple. We are the Creative Community and we are looking for a little clarity on one of our favorite products. The Mac Pro Tower. Is that too much to ask?

Hello Apple. Remember me? I'm one of your loyal users. I'm one of the guys who has owned 2 MacPros, a G5, a G4, 4 laptops, one iMac, 4 iPods, one MacMini, 4 iPhones and a bevy of other peripherals and software packages over the last 10 years.



I'm looking for a little clarity.

Can you please let me and the other people on in this group know what is going on with the MacPro? Its been neglected for far too long. We realize all the success of the iPad and iPhone and we're really happy with our new toys. But unfortunately many of us need to make decisions on hardware for professional uses that allow us to make a living."

Hierbei geht es in erster Linie nicht darum, wie vielleicht die Überschrift vermuten lassen könnte, Apple dazu zu bewegen, einen neuen Mac Pro Desktop vorzustellen - das Anliegen ist deutlich moderater: Es geht um Planbarkeit von Hardwareinvestitionen. Dafür benötigen viele professionelle Mac Anwender eine Roadmap oder zumindest einen Hinweis von Apple, ob neue Desktops von Apple geplant sind oder nicht. Erst dann dürften viele bereit sein, zu evaluieren, ob es ein iMac auch tut oder ob man zu Windows wechseln muss. Viele der Mac Pro Nutzer im kreativen Umfeld, die einen reinen Mac-Workflow etabliert haben, dürften sich mit einem Wechsel zu Windows schwer tun: Zum einen in Bezug auf die Umgewöhnung auf ein anderes Betriebssystem zum Anderen hinsichtlich der bereits getätigten Investitionen in Mac Software (auch wenn die Hardware Investitionen bei Apple als einem Unternehmen, das in erster Linie Hardware herstellt und erst in zweiter Linie Software stets schwerer ins Gewicht fallen dürften).

Ob diese Petition bei Apple Gehör finden wird, steht derzeit noch in den Sternen. Interessant in diesem Zusammenhang lesen sich Auszüge aus dem Interview mit Apples CEO Tim Cook, das kürzlich von Walt Mossberg und Kara Swishe anlässlich der All Things D Konferenz geführt wurde. Hierin wird Cook zitiert mit "We're going to double down on secrecy on products. I'm serious." Das dürfte noch intensivere Bemühungen seitens Apples bedeuten, kommende Produkte geheim zu halten. (Cook will jedoch deutlich mehr Offenheit in den Bereichen Social Change und Supplier Responsibility).

Wir vermuten allerdings, dass Apple CEO Tim Cook bei der verstärkten Geheimhaltung in erster Linie an das hart umkämpfte Smartphone- und Tabletgeschäft gedacht haben wird, bei dem Apple immer wieder mit Datenlecks von Zulieferfirmen in Form von Gehäuse- und anderer Hardwarespezifikation zu kämpfen hat.

Wenn dem so wäre, stünde etwas mehr Offenheit Seiten Apple für die Creative Community in Sachen Zukunft des Mac Pro eigentlich nichts im Wege.


Bild zur Newsmeldung:
Apple_Mac_Pro

Link mehr Informationen bei www.facebook.com

    
[57 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Anonymous    21:50 am 11.6.2012
habe ich schon gesehen... no sandybridge mit Xeon E5645 hmmm auch die SSD werbung ist mit drinnen..
tillfilm    21:38 am 11.6.2012
Doch, es gab ein "Silent Update" das nicht während der Keynote genannt wurde, der 12-Core, dürfte der neue sein, wenn ich mich nicht irre. Im Apple-Online-Store steht bei dem...weiterlesen
Anonymous    21:02 am 11.6.2012
ich habs geahnt... nix mitn MaC Pro...
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAdobe bringt CS6 Updates: Premiere Pro mit verbesserter OpenCL Performance bildClipExporter für Final Cut Pro X: Projektexport & QuickTime Reference Movie


verwandte Newsmeldungen:
Apple:

Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018 5.April 2018
Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018 5.April 2018
Apple will Intel Prozessoren in Macs durch eigene CPUs ablösen 3.April 2018
Apple: Logic Pro X 10.4 mit Smart Tempo Funktion, neuen Plugins und vielen Bugfixes erschienen 28.Januar 2018
Hasselblad H6D-C400 - (Schon wieder) mit 4K RAW-Mittelformat-Aufzeichnung 19.Januar 2018
Apple: nächster Mac Pro wird modular und upgrade-fähig sein 19.Dezember 2017
Die neuen iMac Pro sind da und kosten von 5.499 bis 15.339 Euro 14.Dezember 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Apple

Computer:

Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018 5.April 2018
Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018 5.April 2018
Intel: Core i9 CPU mit 6 Kernen für High-End Notebooks: Leistungssprung für Videoschnitt? 4.April 2018
Apple will Intel Prozessoren in Macs durch eigene CPUs ablösen 3.April 2018
Neue Lenovo Thinkstation P920 mit Dual Xeon CPUs, 2 TB RAM und drei Nvidia Quadros 22.März 2018
Apple: Logic Pro X 10.4 mit Smart Tempo Funktion, neuen Plugins und vielen Bugfixes erschienen 28.Januar 2018
Interessante Gaming-Displays unter der Schirmherrschaft von Nvidia zur CES 2018 8.Januar 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Computer


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Computer:
Künstliche Intelligenz zur automatisierten Fotomontage - Deep Painterly Harmonization
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper
5GHz Cpu von Intel im Juni?
2018 PC vs Mac... again... der Rendervergleich
Was bekomme ich noch fürs MacBook Pro?
Intel-Prozessoren: 8 neue hochriskante Sicherheitslücken
Ratgeber : Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel?
mehr Beiträge zum Thema Computer

Apple:
2018 PC vs Mac... again... der Rendervergleich
Was bekomme ich noch fürs MacBook Pro?
Universeller Codec-Baukasten - FFmpeg 4.0 ist da
Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
Heuer kein neuer Mac Pro
Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018
mehr Beiträge zum Thema Apple


Archive

2018

Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 22.Mai 2018 - 14:51
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*