Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Zum Jahresende: Cashback und Rabatte auf Kameras und Objektive (Leica, Fujifilm, Sony, Canon ua.)



Newsmeldung von slashCAM:



Weihnachten ist zwar vorbei, aber falls jemand unter dem Baum nicht das gewünschte Päckchen fand und sich nun selbst noch eine Kamera schenken möchte, kommt vielleicht ei...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Zum Jahresende: Cashback und Rabatte auf Kameras und Objektive (Leica, Fujifilm, Sony, Canon ua.)


Space


Antwort von GaToR-BN:

Bis zum 08.01.2024 läuft auch noch die Panasonic Aktion:
https://www.panasonic.com/de/consumer/f ... hback.html

Ich habe 400 Eur auf die S5II gerne mitgenommen und bin unter 1350 Eur netto gekommen.

Kits mit Objektiven lohnen sich besonders:
https://www.mydealz.de/deals/panasonic- ... 18-2293762

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Kann mir mal einer erklären, was der Sinn von Cashback ist?

Ich versteh natürlich das Grundprinzip, aber wäre es nicht für einfacher die Preise entsprechend zu senken, statt ne zusätzliche Firma dazwischen zu schalten, und denen (zusätzlich zum gesenkten Preis) auch noch ne Provision zu zahlen? Von dem ganzen - dazu nötigen - Buchungs/Buchaltungsaufwand um3 Ecken und Verwaltungskram mal ganz abgesehen?

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Vielleicht behalten sie beim Finanzamt dadurch ihren eigentlichen Gewinn aufrecht, statt ihn durch eine normale Rabattierung zu schrumpfen?
Gleichzeitig können Sie vielleicht sogar die Firma dazwischen von der Steuer absetzen.

Space


Antwort von GaToR-BN:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Kann mir mal einer erklären, was der Sinn von Cashback ist?

Ich versteh natürlich das Grundprinzip, aber wäre es nicht für einfacher die Preise entsprechend zu senken, statt ne zusätzliche Firma dazwischen zu schalten, und denen (zusätzlich zum gesenkten Preis) auch noch ne Provision zu zahlen? Von dem ganzen - dazu nötigen - Buchungs/Buchaltungsaufwand um3 Ecken und Verwaltungskram mal ganz abgesehen?
Der Hersteller senkt indirekt den Preis. Dadurch sehen das die bisherigen Käufer nicht. Zum Beispiel bei der S5II ist die Preisentwicklung so nach Außen relativ gering.
Gleichzeitig bekämpft man so die Grauimporte aus Ländern wie Hongkong, wo die Kameras häufig deutlich günstiger angeboten werden.

Manchmal habe ich heute das Gefühl, dass man einige Spiele mitspielen muss, um den günstigesten Preis zu bekommen.
Ich selbst habe 126 Eur für den Kauf der S5II gespart, da ich Topcashback.de davon genutzt habe. Also einen Reflink vor dem Kauf generiert habe.

Nervt und funktionert...

Space


Antwort von pillepalle:

Ich hatte letzlich eine Optik mit Cashback gekauft, da hatte der Händler den Cashback gleich vom Kaufpreis abgezogen. Vermutlich schlägt der sich dann mit dem Hersteller rum. Jedenfalls ein super Service :)

VG

Space


Antwort von Bildlauf:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Kann mir mal einer erklären, was der Sinn von Cashback ist?

Ich versteh natürlich das Grundprinzip, aber wäre es nicht für einfacher die Preise entsprechend zu senken, statt ne zusätzliche Firma dazwischen zu schalten, und denen (zusätzlich zum gesenkten Preis) auch noch ne Provision zu zahlen? Von dem ganzen - dazu nötigen - Buchungs/Buchaltungsaufwand um3 Ecken und Verwaltungskram mal ganz abgesehen?
Darüber habe ich auch schonmal nachgedacht.
Finde auch keine wirkliche Erklärung. Vielleicht hoffen Sie, daß es ein gewisser Prozentsatz vergisst mit dem Cashback oder keine Lust hat wegen des "Aufwands" der Beantragung und das kommt womöglich finanziell effektiver (auch nach Abzug der Agenturkosten). Einfach es den Leuten etwas schwer machen, etwas zu sparen.

Ähnlich ist es doch bei der DB, da kann man ja auch Fahrpreise anteilig zurückholen. Letztens stand ich wieder 1,5 Stunden im ICE auf der Strecke wegen "Überhitzung einer Achse".

Nur der Aufwand mit den ganzen Formularen, das loht sich alles nicht. Man könnte das Geld ja auch gleich im Zug vom Schaffner ausgezahlt bekommen. Aber die spekulieren denke ich u.a. auf eben dieses Verhalten, daß viele keine Lust dazu haben und es dabei belassen, zum Vorteil für die DB.

Direktes cashback abziehen habe ich noch nicht gehabt, aber beim Trade In wird direkt abgezogen.
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Vielleicht behalten sie beim Finanzamt dadurch ihren eigentlichen Gewinn aufrecht, statt ihn durch eine normale Rabattierung zu schrumpfen?
Gleichzeitig können Sie vielleicht sogar die Firma dazwischen von der Steuer absetzen.
Gewinn zu senken ist doch eigentlich gut für Unternehmen, weil weniger Steuern zu zahlen und geringe Dividendenausschüttung (falls AG).
Die Cashback-Agentur sind Kosten und können abgesetzt werden.

Space


Antwort von cantsin:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Kann mir mal einer erklären, was der Sinn von Cashback ist?
Der wichtigste Grund, neben dem Sammeln von Kundendaten zu Marketingzwecken: Der Hersteller kann zeitlich begrenzt den Preis senken, ohne dass die Händler-Gewinne 'runtergehen, weil auf dem Papier - und im Laden/beim Versender - noch der ursprüngliche Preis gilt. Dadurch macht sich der Hersteller mit seinen Aktionen die Händler nicht zum Feind.

Space


Antwort von cantsin:

cantsin hat geschrieben:
"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Kann mir mal einer erklären, was der Sinn von Cashback ist?
Der wichtigste Grund, neben dem Sammeln von Kundendaten zu Marketingzwecken: Der Hersteller kann zeitlich begrenzt den Preis senken, ohne dass die Händler-Gewinne 'runtergehen, weil auf dem Papier - und im Laden/beim Versender - noch der ursprüngliche Preis gilt. Dadurch macht sich der Hersteller mit seinen Aktionen die Händler nicht zum Feind.
...und kann außerdem (verkaufsfördernd) sicherstellen, dass der Rabatt auch beim Endkunden landet und nicht vom Händler ganz oder teilweise als erhöhte Marge geschluckt wird...

Space



Space


Antwort von MrMeeseeks:

Es wird schlicht ein Kaufanreiz erzeugt ohne den regulären Preis (Wert) der Kamera senken zu müssen.

Die Panasonic s5 II/X und Canon r8/r6 II werden aktuell total verramscht, da hat man keine Lust mehr überhaupt noch eine neue Kamera zu kaufen (eventuell auch besser so). Fast schon 1000€ weniger nach nur einigen Monaten ist echt ein Schlag ins Gesicht.

Space


Antwort von cantsin:

MrMeeseeks hat geschrieben:
Es wird schlicht ein Kaufanreiz erzeugt ohne den regulären Preis (Wert) der Kamera senken zu müssen.

Die Panasonic s5 II/X und Canon r8/r6 II werden aktuell total verramscht, da hat man keine Lust mehr überhaupt noch eine neue Kamera zu kaufen (eventuell auch besser so). Fast schon 1000€ weniger nach nur einigen Monaten ist echt ein Schlag ins Gesicht.
Ich vermute stark, dass die Hersteller mit diesen Aktionen auch ihre jeweiligen Spiegellos-Systeme/-Mounts pushen, auf einen Lock-in-Effekt spekulieren (d.h. dass ein Käufer, der einmal in einem System landet, auch darin bleibt und weiter dafür Geld ausgibt) und die Marge eher mit Objektiven und sonstigem Systemzubehör machen. Da längst noch nicht jeder von DSLR auf Spiegellos umgestiegen ist, wird es auch um langfristige Marktanteile gehen.

Space


Antwort von Jalue:

Spannende Frage, die Frank hier aufgemacht hat. Ich habe mal ein bisschen herumgegoogelt und auch eine Diss zum Thema überflogen.

Cashback ist wohl so ein Marketing-Trend aus den USA und wurde ursprünglich von der Finanwirtschaft, also den Anbietern von Kreditkarten, erfunden. Die wissenschaftliche Durchdringung ist überraschend dünn, d.h. alle glauben, dass es der heiße shyce ist, aber niemand scheint genau zu wissen, wie, wo und wann es funktioniert. Angeblich führt es dazu, dass neue, solvente Käufergruppen erschlossen werden können, es soll aber auch der Kundenbindung dienen.

Auch findet sich die These, dass es dem "Produktabverkauf" dienlich ist und das deckt sich mit meinen Eindrücken in Bezug auf AV-Produkte: Wenn z.B. der erste Hype um den neuen "Gamechanger" verpufft und der Markt erstmal gesättigt ist, setzt man eben auf Sachen wie Cashback, gefühlt ab der Hälfte des Vermarktungszyklus.

Daraus könnte man folgern, dass z.B. bei der Lumix S5 II in absehbarer Zeit ein Nachfolger ansteht. So war es zumindest bei der S5 (I), die ich seinerzeit mit Cashback kaufte. Rund ein Jahr später kam die MK II heraus.

Space


Antwort von cantsin:

Jalue hat geschrieben:
Auch findet sich die These, dass es dem "Produktabverkauf" dienlich ist und das deckt sich mit meinen Eindrücken in Bezug auf AV-Produkte: Wenn z.B. der erste Hype um den neuen "Gamechanger" verpufft und der Markt erstmal gesättigt ist, setzt man eben auf Sachen wie Cashback, gefühlt ab der Hälfte des Vermarktungszyklus.

Daraus könnte man folgern, dass z.B. bei der Lumix S5 II in absehbarer Zeit ein Nachfolger ansteht. So war es zumindest bei der S5 (I), die ich seinerzeit mit Cashback kaufte. Rund ein Jahr später kam die MK II heraus.
Die Panasonic S5ii und die Canon R8, die momentan mit extremen (Cashback-) Rabatten verkauft werden, sind aber erst seit diesem Jahr auf dem Markt. Normale Produktzyklen sind bei Panasonic 2,3 Jahre (S5: 9/2020, S5ii: 1/2023) und bei Canon sogar 4 Jahre (EOS RP: 2/2019, EOS R8: 4/2023).

Space


Antwort von dienstag_01:

Wahrscheinlich ist Cashback einfach ein Marketinginszrument , bei dem sich Kosten und Nutzen konkret erfassen lässt. Noch n Sonnenuntergangs-Werbeclip, gedreht von der selben Crew wie dem der Konkurrenz, naja… ;)

Space


Antwort von rainermann:

Übrigens/Tip: das wirklich gute Sony 16-55 2,8 Ist nicht in der Aktion dabei. Dafür gibt Amazon einen 100 € Coupon, der direkt beim bezahlen abgezogen wird. Kostet dadurch aktuell 849 brutto.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Canon, Panasonic und Sigma Wintercashbacks 2022: Bis zu 800 Euro beim Kauf von Kameras und Objektiven sparen
Neue Zoomobjektive für 4K-Broadcast-Kameras -- Canon CJ18ex28B und CJ15ex8.5B // NAB 2019
Canon Patent: Fingerabdrucksensor für Kameras und Objektive
Adapter fuer analoge Yashica objektive fuer Canon DSLR Kamera
Canon EF-S Objektive an APS-C Kameras
Cashback und Rabatte für Filmer im Herbst 2023 TEIL 2 (Nikon, Sigma, Canon, Panasonic)
"Live aus dem Leitz-Park": Leica R-Objektive an einer Leica L-Mount Kamera
Sony, Canon, Panasonic und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
UPDATE 3: Weitere Black Friday, Cyber Monday und andere laufende Rabatte speziell für Filmer
Panasonic Winter Cashback: Bis zu 300 Euro sparen beim Kauf einer Lumix S oder G Kamera
Black Friday Rabatte von Atomos und MSI
Ein-Zoll Sensor-Konkurrenz zum Sony LYTIA 900 - Leica/Xiaomi Ultra 14 mit Omnivision?
Aktuelle Sparangebote für Kameras und Objektive von Panasonic, OM, Fujifilm und Tamron
Fujifilm X Summit Sydney 16. Mai 2024, Vorstellung neuer Kameras und Objektive
Simmod Lens mit günstigen Cine Conversion Kits für Canon, Leica, Nikon u.a. auf LPL Mount
Sony C3 Portal: Cloud-Lösung für Sony Kameras - vom Dreh direkt zum Schnittplatz
LEICA DG VARIO-SUMMILUX 25-50mm / F1.7 ASPH - Zwei Objektive für alle(s)?
Leitz HUGO - kompakte Cine-Objektive mit Leica M 0.8 Look
Neue Panasonic Leica MFT-Zoom Objektive H-ES35100 und H-RSA100400
Rabattangebote für Kameras und Objektive von Nikon und Irix sowie 50% auf Affinity
Neue Black Friday Deals u.a. von Canon und DJI: Kameras, Objektive, Akkus, Stative und mehr
Rabattaktionen im Sommer 2023: Sparen bei Kameras und Objektiven von Sony, Fujifilm und Zeiss
Neues von Fujifilm -- Support für BRAW angekündigt sowie ua. FUJIFILM X-T30 II




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash