Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
///  >

Erfahrungsberichte : Canon Magic Lantern RAW - Unsere erste Einschätzung

von Mi, 22.Mai 2013 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  1:1 Crop? - Noch nicht fertig
  FullFrame HD
  Fazit

Mal wieder in Kooperation mit unserem Fast-Nachbarn Andrew Reid von EOSHD, hatten wir heute die Möglichkeit uns einmal näher mit der aktuellen Magic Lantern Firmware an der 5D Mk3 zu befassen und einmal praktische Eindrücke zu sammeln. Unser Build war ein paar Tage alt, damit bei unseren Testaufnhamen nichts schiefgeht. Darum könnte und dürfte einiges von dem geschriebenen sicherlich in paar Tagen schon wieder ganz anders aussehen...



1:1 Crop? - Noch nicht fertig



Zuallererst müssen wir erwähnen, dass uns pixelgenaue Aufnahmen unseres Testcharts in den 1:1-Crop-Modi nicht gelangen. Grund hierfür war in erster Linie, dass man in diesen Modi noch keinen verlässlichen Bildausschnitt in der Vorschau bekommt. Laut Andrew laufen diese Modi noch nicht so zuverlässig stabil, dass eine Einschätzung hierzu noch schwer fällt. Was wir allerdings an Aufnahmen in diversen Auflösungen zu Gesicht bekamen, sah schon sehr gut aus. Wir sind höchst optimistisch, dass wir hier in naher Zukunft noch einige positive Überraschungen erleben werden.



FullFrame HD



Den Fullframe-Mode fanden wir dagegen bisher nicht so spannend, weil er ja laut Magic Lantern die gleichen Scaling-Mechanismen benutzt wie bei der normalen h264-Aufnahme. Dachten wir, doch wurden dann eines besseren belehrt: Hier unser ISO-Chart als RAW-Video mit ca. 83MB/s im FullFrame-Modus:

ISO-Chart an 5D Mk3 RAW im FullFrame-Modus



Das haute uns dann doch aus den Socken. Zwar liegt die erzielbare Schärfe nicht ganz an einer C100/300, die natürlich von ihrem für FullHDFullHD im Glossar erklärt optimierten Sensor profitiert. Dennoch liegt die erzielbare Schärfe in diesem Modus definitiv in der DSLR-Oberliga. Unter diesem Aspekt sollte man sich dazu ins Gedächtnis rufen, dass es sich hierbei um eine Aufnahme mit einem FullFrame-Sensor handelt und diese dazu komplett ohne künstliche Nachschärfung von der RAW-Datei entwickelt wurde. Schon eine sehr leichte nachträgliche Schärfung der 8 BitBit im Glossar erklärt Datei zeigt, wie viel Spielraum hier noch im Raw-Material für die Postproduktion enthalten ist.

ISO-Chart an 5D Mk3 RAW im FullFrame-Modus - nachgeschärft



Gepaart mit der beispiellosen Dynamik, die man durch die RAW-Dateien hat bekommt man hier plötzlich eine Kamera, die kaum Konkurrenz neben sich hat. Die 83MB/s DatenrateDatenrate im Glossar erklärt waren stabil ohne Framedropping oder 4GB Limit durchgehend mit der 64 GB Komputerbay-1000x-Karte erzielbar. Und gleichzeitig liegt das Signal auch noch am HDMI-Port für externes 8 BitBit im Glossar erklärt Recording an. Allerdings fiel uns auf, dass der Bildausschnitt hier nicht hundertprozentig mit der RAW-Aufnahme übereinstimmte. (Die RAW Dateien deckten einen noch größeren Bildausschnitt ab.)

Die Entwicklung erfolgte mit dem Raw2dng-Tool und waren unter Windows absolut problemlos. Allerdings glauben wir noch ein paar kleine Fehler beim Debayering zu sehen. Hier werden wir in Zukunft sicherlich noch einmal näher nachpeepen. Die 83 MB/sMB/s im Glossar erklärt selbst sind auf aktuellen Rechnern noch absolut handelbar, dazu etablieren sich gerade Lösungen um die Dateien per Batch z.b. nach ProResProRes im Glossar erklärt log, oder ähnliche Codecs zu wandeln.


Inhaltsverzeichnis:
Einleitung / 1:1 Crop? - Noch nicht fertig / FullFrame HD
Fazit
    

[172 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
dirkus   12:41   06.04.
Hat irgendjemand schon Erfahrung mit diesen CF Speicherkarten gemacht? Scheinen recht günstig zu sein und mit 120MB Writespeed angegeben.
weiterlesen
Frank Glencairn   23:13   11.01.
Yuck - das ist echt heftig.
iasi   22:56   11.01.
ziemlich knallig - da wurde wohl auch reichlich Farbe zugegeben.
Die Farbverläufe müssen doch auch auf Vimeo nicht derart sein.
WoWu   21:57   11.01.
Wie gesagt ... ich habe nichts gegen Schärfe, nur wenn ich einen weissen und einen schwarzen Strich (und das auch noch horizontal) neben jeder Linie h...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

Weitere Artikel:

Erfahrungsberichte: Magic Lantern RAW Canon 5D Mark III Crop-Modus Test Do, 20.Juni 2013
Mittlerweile funktioniert in den Test-Builds auch schon die Crop-Mode-Preview hinreichend genau, weshalb wir uns noch einmal kurz daran gewagt haben, unser Testchart in diesen Modi abzufilmen.
Sponsored Workshop: Samyang VDSLR II-Objektive an Blackmagic Pocket inkl. Speed Booster und Sony A7S Mi, 28.Januar 2015
In diesem Workshop wollen wir uns mit den neuen Samyang Fullframe VDSLR II Objektiven beschäftigen und dies mit zwei praxisrelevanten Kamerakombinationen. Für einen Fullframe-Eindruck haben wir die Sony A7S am Start – für eine Cropvariante die Blackmagic Pocket Cinema Camera mit dem Metabones Speed Booster. Wir werfen dabei auch einen Blick auf die Handhabung im Rig-Setup und stellen die Brennweiten von 14-135mm sowohl an der Sony A7S als auch an der BMD Pocket vor.
Test: Die Sony Alpha A7s im slashCAM-4K-Schärfe-Check Mo, 19.Januar 2015
Wir sind gerade im Atomos Shogun Checking Modus, doch dessen Test ist noch nicht ganz fertig. Was dabei jedoch schon einmal als interessantes Ergebnis abfällt sind erste Messungen mit der Sony A7s im 4K-Modus...
Test: Nikon Coolpix P340 - Günstige Hostentaschen-Filmkamera? Mo, 12.Januar 2015
Test: Sony Alpha 7 Mark II - Vollformat-Systemkamera auch für Filmer? Do, 8.Januar 2015
Test: Samsung NX1 – Codec, Dynamik und Farben in der Praxis Mo, 5.Januar 2015
Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent? Mo, 29.Dezember 2014
Test: Sony RX100 III Kompaktkamera -- großer Sensor, große Videoqualität? Sa, 27.Dezember 2014
Ratgeber: Top Video-DSLRs: Sony A7s, Panasonic GH4 & Nikon D810 – welche Kamera wofür? Mi, 19.November 2014
Test: Nikon D750 - Nikons beste Fullframe Video-DSLR bisher? Do, 23.Oktober 2014
Kurztest: Die Videoqualität der Nikon D750 (Preproduction) im Sensor-Readout Schärfe-Check Di, 23.September 2014


[nach oben]


[nach oben]















'.
passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Nikon D750 - Videos mit Adobe Premiere Pro CS5 bearbeiten
Nikon D750: 1080/50p bzw 60p via HDMI Out?
Panasonic GH4 Firmware Update 2.1 ist da
DSLR Gear Head - 14kg Pan und Tilt Head
DSLR-Objektiv-Kombi für ca. 1000 Euro
Matte Box fuer GH4 gesucht
Kurznews: Aputure V-Mic D2 für Video-DSLRs und BMD Pocket.Cinema Camera
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 28.Januar 2015 - 18:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
Specialsschraeg
5-15. Februar / Berlin
Berlinale
7. Februar / Henndorf am Wallersee
Klappe - great_M-Media Movie Award
7-12. Februar /
Berlinale Talents
28. Februar / Kulmbach
Kurzfilmwettbewerb "Gib mir ein Gesicht"
alle Termine und Einreichfristen