/// 4K Kamera Test und Vergleich

2 Modelle gefunden [ Permalink auf diese Seite ]

Verglichen auf dieser Seite: Kinefinity MAVO und Sony VENICE

Anzeige: 3 Modelle pro Seite sortiert nach Markteinführung
Modell

Kinefinity MAVOSony VENICE
Bild
Name MAVOVENICE
Konfiguration ?mit Pro Pack+ DVF-EL200 OLED Sucher + AXS-R7 RAW Recorder + Anamorphic-/Full Frame
Listenpreis ?11660 37000
Markteinführung September 2018 Juni 2018
Sensorgrößen-Klasse Super35 / APS-CKleinbild-Vollformat, FX
Gerätekategorie Wechseloptik-Camcorder / Cinema KameraWechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera
Voreinschätzung oder Test TestTest
Technische Daten bei Kinefinitybei Sony
Bildqualität

[ top ]Kinefinity MAVOSony VENICE
Sensorflächen-Crop in 4K ? 1.5 1
4K Testchart
4K Debayering Qualität ?Bei 6K Downscale makellosBei 6K Downscale makellos
4K Lowlight / Dynamik ?gutsehr gut
Shutter-Qualität in 4K ?mittelmäßiger Rolling Shutter (18-25ms)fast keine RS-Krümmung
Ausstattung

[ top ]Kinefinity MAVOSony VENICE
Ext. Bedienungs-Elemente ?wenig externe Einstellmöglichkeitenprofessionelles externes Schalterlayout
Speichermedien SATA-SSDDoppelslot (2x)
AXS
ND-Filter Anschraubbar an Wechseloptik8stufig integriert
4K Bildstabilisation  In Wechseloptik möglich
Audio 2x XLR
Kopfhörer
Mikrofon
Pegelbar
Kopfhörer
Mikrofon
Pegelbar
1 x XLR
Verfügbare Mounts EF-Mount (aktiv)
Nikon F
PL-Mount
E-Mount
PL-Mount
Fixoptik  -
Videosignal

[ top ]Kinefinity MAVOSony VENICE
Internes 4K Recording ?RAWRAW
max FPS / SlowMo 4K/UHD ?66p (92p bei 4096 x 1720)60p
LOG / RAW Möglichkeiten ?RAWRAW / Log
4K externe Ausgabe ?-10 Bit 4:2:2
Mehr Infos

[ top ]Kinefinity MAVOSony VENICE
Besonderheiten / Sonstiges Flexible Mount, günstige Medienpreise und AkkusWert im Zusammenspiel mit AXS-R7 RAW Recorder (X-OCN-Aufzeichnung)
slashCAM-Testbericht
Test: Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher?


Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet....weiter

Test: AG-DOK-BVK Large Format Cine-Kamera Shootout: ARRI Alexa LF, RED Monstro 8K, Canon C700 FF, Sony Venice, Mavo LF ...

Test: Kinefinity MAVO 6K Cine-Kamera - was lange währt...
Test: Dynamic Shootout - ARRI ALEXA Mini LF vs. Sony VENICE 2 mit 8K


Endlich konnten wir die Frage klären, ob Sony mit der neuen VENICE 2 in der Dynamik an die bislang bei uns unbestätigte Cine-Referenz von ARRIs ALEXA Modellen heranreicht......weiter

Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ...

Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter

Test: Erster Eindruck Sony Venice 2 - die Krone der FPGA-Kameraschöpfung?

Test: AG-DOK-BVK Large Format Cine-Kamera Shootout: ARRI Alexa LF, RED Monstro 8K, Canon C700 FF, Sony Venice, Mavo LF ...

Test: Sony VENICE: Skintones, Bedienung, 6K Vollformat- und 16 Bit X-OCN Aufnahme

Test: Sony VENICE mit X-OCN Recoder - Bildqualität im slashCAM-Test(labor)
Fragen und User-Meinungen  Zu unserem Sony 4K Kamera Unterforum
Forenbeiträge Kinefinity stellt MAVO Edge 6K vor - Body für 9.999 US-Dollar
Kinefinity MAVO Edge 8K Review
Kinefinity MAVO Edge 8K - Erster Demo Film
Kinefinity MAVO Edge - 8K-Vollformat Cine-Kamera mit eND und ProRes RAW
Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher?
Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
Dynamic Shootout - ARRI ALEXA Mini LF vs. Sony VENICE 2 mit 8K
Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ...
Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter
Erster Eindruck Sony Venice 2 - die Krone der FPGA-Kameraschöpfung?
8K VENICE mit E-Mount? Sony teasert eine neue CineAlta-Kamera an
Neue Firmware für Sony FX9 und VENICE angekündigt - u.a. mehr fps und ART-Support
Sony Venice Firmware V5.0 jetzt verfügbar

Im Forum mitdiskutieren!


Bitte bedenkt, dass diese Daten von Menschen eingegeben werden. Außerdem sind die technischen Angaben der Hersteller nicht selten widersprüchlich, lückenhaft und in einzelnen Fällen nicht zutreffend. Obwohl wir uns also größte Mühe geben, die Informationen auf ihre Richtigkeit zu prüfen, können wir für die Angaben keine Gewähr übernehmen. Sollten die Angaben unvollständig sein oder Fehler enthalten, bitte lasst es uns wissen! Mail: