Logo Logo
/// News

Informationstheorie - einfach erklärt: "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory"

[10:57 So,24.Januar 2021 [e]  von ]    

Auch wenn sich das Thema etwas abseits von unseren üblichen News Themen bewegt könnten wir diesen besonders frischen Artikel auf Medium wirklich jedem ans Herz legen, der sich etwas für die Theorie hinter der Technik interessiert.

Ohne viel mathematischen Background versucht der englischsprachige Artikel "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory" von Thomas Hikaru Clark dabei wichtige Konzepte, die hinter KompressionKompression im Glossar erklärt und Kryptologie stehen, an einfachen Beispielen zu erklären. Und veranschaulicht dabei Begriffe wie beispielsweise Entropie und Redundanz, ohne sich dabei auf die statistischen Formeln zu berufen.



Informations_theorie
Trägt dieses Bild viel oder wenig Information in sich?



Vielmehr helfen die vielen gewählten Beispiele wirklich zu verstehen, warum (und wann) KompressionKompression im Glossar erklärt überhaupt funktionieren kann. Oder was sich hinter der Kolmogorow-Komplexität verbirgt.

Alle diese Begriffe sind übrigens nicht nur für die Signalübertragung oder die Videokompression essentiell, sondern finden aktuell mindestens ebenso breiten Einsatz in vielen Modellen der KI. Beziehungsweise bei der Interpretation derselben.

Wer also ein bisschen über seinen Tellerrand schauen will und einen wirklich zugänglichen (allerdings englischen) Einstieg in die faszinierende Welt der Informationstheorie sucht, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, diesen Artikel zu verstehen. Selten bekommt man komplexe Ideen derart verdaulich aufgetischt.

Guten Appetit...

Link mehr Informationen bei towardsdatascience.com

  
[17 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Whazabi    15:23 am 25.1.2021
Naja also diese 8bit vs 10bit Thematik ist doch relativ einfach zu ermitteln. Angenommen der Sensor liefert mehr als 10 stops Dynamik, brauch ich entweder 10+ bit oder log oder...weiterlesen
Jott    06:36 am 25.1.2021
„ Natürlich ist im Idealfall sicher 10bit Auflösung besser als 8 bit Auflösung. In diesem Idealfall würde die Datenrate eben ca 1/4 höher.“ Höhere...weiterlesen
SonyTony    18:49 am 24.1.2021
Alles klar! Wird gemacht! Also immer eine Lampe dazustellen und direkt in die Kamera leuchten. Dann hab ich mehr helle Bereiche. :)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeue Monitore von LG: Thunderbolt 4, 98% DCI-P3 und bis zu 180Hz bildNeue LG gram Notebooks: Extrem leicht mit 99% DCI-P3 Displays und Thunderbolt 4


verwandte Newsmeldungen:
Filmlook:

Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr 30.Oktober 2020
Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ... 2.Dezember 2019
Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look 15.Juli 2019
Für mehr Filmlook im TV: Tom Cruise kämpft gegen Motion Smoothing 6.Dezember 2018
Zoom F8n Mehrspur-Recorder mit Look-Ahead Limiter und AutoMix Assistent 4.Juni 2018
Videotutorial: Anamorphotischer Look mit Klebeband, Schere und Plugin simulieren 6.November 2017
Videotutorial: DaVinci Resolve - Look-Intensität schnell ändern via Key Output Gain 23.Oktober 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Filmlook


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 25.Februar 2021 - 12:42
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*