Blackmagic Intensity Pro 4K - Preview für den kleinen Geldbeutel

// 10:59 Mo, 16. Feb 2015von

Für gerade einmal 215 Euro stellt Blackmagic die neue Intensity Pro 4K vor. Diese Schnittkarte für PC, Mac und Linux beherrscht HD-Ein-und Ausgabe mit bis zu 1080p60 und 4K mit 2160p23.98, 2160p24, 2160p25, 2160p29.97 und 2160p30. Die HDMI-Ein- und Ausgänge sind dabei auch 10 Bit-fähig.


Die Blackmagic Design Intensity Pro 4K
Die Blackmagic Design Intensity Pro 4K


Die Karte kann mit Final Cut Pro X, Avid Media Composer, Sony Vegas, DaVinci Resolve, Premiere Pro und After Effects zusammenarbeiten. Platz findet die Intensity Pro 4K in einem PCIe-Slot, der mindestens über 4 Lanes angebunden sein sollte (x4). Wer bis auf weiteres auf 2160p50/60 verzichten kann, bekommt mit dieser Karte nun die wohl günstigste 10Bit/4K-Preview-Karte weit und breit.


Ähnliche News //
Umfrage
  • Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash