Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Großes Update für DJI Mini 2 bringt Zoom für Photos, mehr Frameraten für 2.7K Videos und mehr



Newsmeldung von slashCAM:



DJI hat ein relativ großes Funktions-Update für seine vor 2 Monaten neu auf den Markt gebrachte DJI Mini 2 Drohne veröffentlicht. Das Update mit der Versionsnummer 01.02...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Großes Update für DJI Mini 2 bringt Zoom für Photos, mehr Frameraten für 2.7K Videos und mehr


Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Für die Air 2 gab es sowas ja auch und unterm Strich ist das wenig nutzbar, denn der Zoom ist ja bei 4K nur ein Crop und der fällt sogar noch schlechter aus, als wenn ich in post rein zoome.

Ich fänd es besser wenn DJI sich mal wieder um so Dinge wie benutzerdefinierte Einstellungen für Farbpresets kümmert.
Bei der Air konnt man noch manuell eingreifen, bei der Air2 nicht mehr.

Space


Antwort von egmontbadini:

Active track wäre ja auch schön gewesen - ob das technisch überhaupt geht? Die Mini 2 wäre ja aufgrund ihrer Klassifizierung eine interessante Immer-Dabei-Spontan-Drohne. Obwohl ich Obstacle-Avoidance auch vermisse. Vielleicht bringt das ja die nächste Generation

Space


Antwort von mash_gh4:

das wirklich problem sehe ich darin, dass DJI sich offenbar wieder ganz bewusst ein halbes jahr od. jahr zeit nimmt, um die veröffentlichung eines SDKs mit unterstützung für dieses produkt hinauszuschieben, damit dritthersteller wie dronelink od. litchi keine attraktiven steuerungsalternativen anbieten können... :(

das ist ja leider wirklich nichts neues, aber halt noch immer richtig ärgerlich!

Space


Antwort von rush:

Sicherlich eher Spielerei mit dem Zoom-Gedöns.

Die 50fps @ 2.7k können aber vllt wirklich hilfreich sein in der ein oder anderen Situation - müsste man Mal testen ob das visuell auch wirklich einen Mehrwert bringt gegenüber 25p in Hinblick auf die Bewegungsauflösung oder ob nicht vllt eher der Codec mehr gestresst wird.

Und zur Sensorik: ja, wenigstens vorn einen Sensor zu verbauen wäre schön cool gewesen - insbesondere auch für Return To Home Zwecke damit sie nicht irgendwo kleben bleibt.
Andererseits kann man beim Sichtflug auch ganz gut darauf verzichten sofern man nicht in kritischen Umgebungen unterwegs ist - ein Spotter nebenher hilft ebenso.
Die Bandbreite ist ja im DJI Regal mittlerweile recht groß - da dürfte für jeden was dabei sein.
Aber in der Tat schade wenn sie dann Features die es Mal gab wieder streichen am Beispiel von Kluster mit der Air2... Das war wie der follow Track bei den Mavics. Manchmal nicht wirklich nachvollziehbar wenn es zwei Schritt vor geht - und dann doch wieder hier und da einen zurück.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Diese ganze litchi Geschichte hatte ich mir auch angesehen, jedoch waren dort sehr viele die meinten das damit die Drohne viel unsicherer würde und es viel häufiger zu Ausfällen und Flyaways kommt, da hab ich nicht wirklich lust drauf.

Space


Antwort von mash_gh4:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Diese ganze litchi Geschichte hatte ich mir auch angesehen, jedoch waren dort sehr viele die meinten das damit die Drohne viel unsicherer würde und es viel häufiger zu Ausfällen und Flyaways kommt, da hab ich nicht wirklich lust drauf.
mir persönlich geht's im speziellen auch mehr um opendronemap u.ä. -- also automatisierte photogrametrie-lösungen, um auch senkrechte felsstrukturen im gebirge selbst zu vermessen bzw. dokumentieren zu können, weil ja die normalen luftaufnahmen leider fast immer nur den blick von oben anbieten, der für uns kletterer wenig aussagekraft und nutzen besitzt. ;)

im falle von dronelink hab ich mir zumindest die freien code-teile vor einiger zeit einmal näher angeschaut. es ist zwar natürlich nicht weltbewegend gut programmiert, eher eine typische one-man-show mit viel idealismus und mittlemäßigem handwerklichen hintergrund, aber eben durchaus eine akzeptable notlösung -- jedenfalls aus meiner sicht deutlich sympathischer als alles von DJI selbst.

natürlich finde ich die wirklich offenen freien lösungen -- also z.b. px4-basierende lösungen -- wesentlich attraktiver, nur ist es halt hier ganz ähnlich gelagert wie bei film-hard- und software: wirklich offene und vernünftig erweiterbare ansätze findet man erst in einer preisklasse, die für die meisten von uns beinahe unzugänglich od. zumindest nicht sonderlich attraktiv ist.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Großes Update für DJI Mini 2 bringt Zoom für Photos, mehr Frameraten für 2.7K Videos und mehr
Adobe Premiere Pro Update 14.8 bringt Timecode Support für Non-Standard Frameraten
Großes Update für DJI Osmo Action 3 bringt Aufnahme in 10 Bit und in HDR
URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
Großes Firmwareupdate 1.7.0 beta für RED Komodo bringt GioScope, Gyro-Metadaten und mehr
Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
DJI Fly App 1.4.12 Update bringt Live-Streaming und Video-Cache für DJI Mini und Mavic
DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
Neue Google KI entrauscht RAW Photos dunkler Szenen perfekt - bald auch Videos?
DJI Mavic Air 2 Firmware Update bringt unter anderem digitalen Zoom und 4K Hyperlapse
DJI Air 3: Kommendes Drohnenmodell verspricht großes Kamera-Upgrade
Großes Rode Wireless Go II Software Update: Batch-Export, neue Marker-Funktionen uvm.
!Großes Serien update bei Samyang!
Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
Update für DJI Fly App schaltet alle Funktionen für DJI Mini 3 Pro frei
Blackmagic Camera 8.1 Update bringt Unterstützung für Hochkant-Videos
Großes FX-Paket Red Giant Complete jetzt kostenlos für Schüler und Studenten
Premiere oder Davinci für großes Projekt




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash