Logo Logo
/// 

Datum aus Video 8 und DV Aufnahmen auslesen ?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Chris:


Ich überspiele gerade alte Analogaufnahmen auf DV/DVD.
Bei den meisten Aufnahmen fehlt das Aufnahmedatum.
Frage: Kann man diese Informationen auslesen, und falls ja, wie ?

Danke für Euer Feedback

chris -BEI- nowhere.com



Antwort von hannes:


: Ich überspiele gerade alte Analogaufnahmen auf DV/DVD.
: Bei den meisten Aufnahmen fehlt das Aufnahmedatum.


Wo sollte das denn versteckt sein?
Bei DV ist das klar, aber bei Hi8Hi8 im Glossar erklärt, V8, S.VHS ?????
Würde mich brennend interessieren.

Glückauf aus Essen
hannes

hannes -BEI- Euronetwork.com



Antwort von Peter:

-BEI- all:

Bei Hi8/Video8 gibt es den RC-Timecode. Er zeigt allerdings NICHT das Datum an!

Zitate:
*********************************************************
Verwendung des RC-Zeitcodes
Der RC-Zeitcode gibt die absolute Bandposition in Stunden, Minuten, Sekunden und Vollbilder an und wird automatisch bei der Kamera- oder Videosignalaufnahme aufgezeichert. Bei der Wiedergabe kann der RC-Zeitcode im Sucher, im Display und auf dem TV-Schirm angezeigt werden und ermöglicht ein exaktes Aufsuchen einer gewünschten Szene.

RC-Timecode (RCTC)
Dieser TimecodeTimecode im Glossar erklärt wird außerhalb der Bildsignale aufgezeichnet. Er kann daher auch nachträglich gespeichert werden. Nur im Hi 8/Video 8-System möglich.
*********************************************************

Nicht zu verwechseln mit dem Time Code/Data Code bei DV/D8!

Viele Grüße

Videofreunde

Peter -BEI- Dreisky.de





Antwort von videomichel:

Ich hatte mal eine Sony Hi8Hi8 im Glossar erklärt Kamera, die konnte zumindest TimecodeTimecode im Glossar erklärt mitaufzeichnen. Ob im TimecodeTimecode im Glossar erklärt jedoch auch das Datum miteingepackt ist, weiß ich jetzt auch nicht.




Antwort von PedroB:


: ............leider lesen die neuen Digital-8-Kameras weder den einen noch den anderen
: Code aus.
: Achim


... es wird halt nicht alles immer nur besser.
Wenn ich bei meiner alten Sony während der Wiedergabe auf "Date" oder "Time" drücke, wird die aufgerufene Information im abgespielten Video angezeigt.
PedroB

boehm -BEI- qhotmail.com



Antwort von Achim:


: Stimmt! Ich hatte im Jahre 1992 eine CCD-V800, die hat außer TimecodeTimecode im Glossar erklärt auch Data-Code
: geschrieben. Man konnte sogar während des Umspulens von Cassetten außen am Display
: ablesen, von welchem Tag da gerade Aufnahmen an der Kopftrommel vorbeigezogen
: werden. Ein nachträgliches Ändern dieser Daten ist meines Wissens nicht möglich,
: beim TimecodeTimecode im Glossar erklärt schon.
:
: Achim


............leider lesen die neuen Digital-8-Kameras weder den einen noch den anderen Code aus.
Achim

pernasator -BEI- yahoo.de



Antwort von Achim:


: Das kann ich auch für Sony Hi8-Camcorder (zumindest für die TR 3100 E) bestätigen.
:
: Thorsten


Stimmt! Ich hatte im Jahre 1992 eine CCD-V800, die hat außer TimecodeTimecode im Glossar erklärt auch Data-Code geschrieben. Man konnte sogar während des Umspulens von Cassetten außen am Display ablesen, von welchem Tag da gerade Aufnahmen an der Kopftrommel vorbeigezogen werden. Ein nachträgliches Ändern dieser Daten ist meines Wissens nicht möglich, beim TimecodeTimecode im Glossar erklärt schon.

Achim

pernasator -BEI- yahoo.de



Antwort von Thorsten Schneider:


: Meine Panasonic S-VHS-C hat genau wie die jetzigen DVs TimecodeTimecode im Glossar erklärt, Aufnahmedatum und
: -uhrzeit und sogar Blendenwerte, Verschlusszeiten etc. unsichtbar in einem
: sogenannten Datacode abgespeichert.


Das kann ich auch für Sony Hi8-Camcorder (zumindest für die TR 3100 E) bestätigen.

Thorsten




Antwort von Udo:


: Wo sollte das denn versteckt sein?
: Bei DV ist das klar, aber bei Hi8Hi8 im Glossar erklärt, V8, S.VHS ?????
: Würde mich brennend interessieren.
:
: Glückauf aus Essen
: hannes


Meine Panasonic S-VHS-C hat genau wie die jetzigen DVs TimecodeTimecode im Glossar erklärt, Aufnahmedatum und -uhrzeit und sogar Blendenwerte, Verschlusszeiten etc. unsichtbar in einem sogenannten Datacode abgespeichert. Abgelegt wurde das alles vermutlich da, wo beim Fernsher Platz für den Videotext ist. Anzeigen konnte es aber nur die Kamera.





Antwort von claudi81:

Also kann man bei einer Mini DV kamera die uhrzeit nicht mit auf die CD übermitteln? Ich überspiel die Daten und kein Datum ist zu sehen nur auf dem Kamera display und das ist echt doof. Kann mir einer helfen"?

lg claudi



Antwort von Markus:

die hat außer TimecodeTimecode im Glossar erklärt auch Data-Code geschrieben. Man konnte sogar während des Umspulens von Cassetten außen am Display ablesen, von welchem Tag da gerade Aufnahmen an der Kopftrommel vorbeigezogen werden. Ein nachträgliches Ändern dieser Daten ist meines Wissens nicht möglich, beim TimecodeTimecode im Glossar erklärt schon.

Der TimecodeTimecode im Glossar erklärt von Video8 und Hi8Hi8 im Glossar erklärt war RCTC und ließ sich auch nachträglich noch aufzeichnen, d.h. man konnte zuerst die Videoaufnahme machen und dann (z.B. mit einem anderen Camcorder), den TimecodeTimecode im Glossar erklärt nachträglich auf das bespielte Band schreiben.

Beim VITCVITC im Glossar erklärt aus dem VHS- bzw. SVHS-Lager war dies nicht möglich, der konnte nur während der Aufnahme geschrieben werden. Das waren noch Zeiten... aber hinsichtlich des Kopierverlustes (und anderer Unanehmlichkeiten) wünsche ich mir diese Zeit bestimmt nicht zurück!

Also kann man bei einer Mini DV kamera die uhrzeit nicht mit auf die CD übermitteln?

Das geht ganz leicht über einen Umweg: Rufe den Datacode auf und capture die Aufnahmen vom Camcorder über den analogen Y/C-Anschluss. Hier wird die Einblendung im Bild mit übertragen. Der Qualitätsverlust durch die analoge Übertragung ist minimal, jedoch benötigst Du natürlich analoge Eingänge am Rechner.



Antwort von stonee:

Wenn das Ursprungsband mini-DV ist, so ist die Datums/Timecode-Information digital auf der Kassette hinterlegt.
Beim analogen Caputren bekommt man die Einblendung hinterher nicht mehr weg.
Eine Alternative ist, das Video als DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt zu caputren und mit dem unten genannten Programm den zeitcode zu extrahieren.
Es gibt noch viele weitere Programme die das können!

Bei einer DVD kann dann die Datumsinfo einfach als Subtitle eingebunden werden. Der Nutzer kann dann mit der Fernbedienung wählen ob er die Info will oder nicht.
Nachteil der Angelegenheit ist der, dass das Ganze mehr Aufwand beim Erstellen der DVD braucht.

Digital8-Kameras können den Timecode/Datumsinfos auch lesen - allerdings nur von Digital8-Aufnahmen und nicht von alten Hi8-Aufnahmen.
Jede bessere Sony Hi8-Kamera nimmt diese Infos seit Jahrzehnten auf.

Gruß,
stonee

http://www.skydiver.de/stef/datecode_en.htm

P.s.: Für die DVD-Spezialisten:
Wenn Ihr die Uhrzeit auch mit einbindet, fällt jede Sekunde ein neues Subpicture an. Das ist bedeutend mehr als der "Durchschnittswert".
Ich persönlich würde nur das Datum verwenden.
Falls die Gesamtspieldauer kurz ist oder für Spezialanwendungen könnte man jedoch auch jedes Bild mit eigenem Subpic. versehen. Dann hat man einen "eigenen" TimecodeTimecode im Glossar erklärt generiert.



Antwort von Herbert Görkens:

Hab ebenfalls einen Panasonic S-VHS-C Camcorder und kann damit während der aufnahme die Aufnahmezeit sowie das Aufnahmedatum einblenden!

Gibt es evtl. A/D Wandler die das Signal mit aufzeichnen so, dass man anschließend daraus einen Untertitel für eine DVD erstellen kann?

Hat jemand damit Erfahrung?



Antwort von Herbert Görkens:

Hab hier was gefunden, könnte man damit die Aufnahmezeit und das Datum auf den PC übertragen?

http://cgi.ebay.de/AVITEL-VITC-LTC-TIME ... dZViewItem

http://www.i2e.de/via75.htm



Antwort von Markus:

Hallo Herbert,

das Gerät auf eBay ist ein Timecode-Leser (VITC = Vertical Interval TimecodeTimecode im Glossar erklärt / LTCLTC im Glossar erklärt = Longitudinal Timecode) und hat mit dem Datacode nichts zu tun. Das Gerät kann also nicht das Datum und die Uhrzeit einer Aufnahme auslesen, sondern nur den VHS-Timecode, sofern einer vorhanden ist.



Antwort von walterd8:

Bei einer DVD kann dann die Datumsinfo einfach als Subtitle eingebunden werden. Der Nutzer kann dann mit der Fernbedienung wählen ob er die Info will oder nicht.
Nachteil der Angelegenheit ist der, dass das Ganze mehr Aufwand beim Erstellen der DVD braucht.
...
Jede bessere Sony Hi8-Kamera nimmt diese Infos seit Jahrzehnten auf.

Endlich kann mann von "diese bessere Sony-Hi8 Kameras" die RC TimecodeTimecode im Glossar erklärt und Data Code (Datum und Uhrzeit) als seperate Subtitlen in .SAMI FormatFormat im Glossar erklärt mit dem Program Hi8DateTime extrahieren. Mit etwas Arbeit kann die Datumsinfo in .SAMI FormatFormat im Glossar erklärt dann einfach als Subtitle bei einer DVD eingebunden werden.

Die Liste von PALPAL im Glossar erklärt und NTSCNTSC im Glossar erklärt Kameras, die RC Time code und DataCode haben, kann mann hier finden:

http://www.octochron.com/faqSonyHi8RcTi ... taCode.htm

Weiteres ueber Hi8DateTime findet mann hier:

http://www.octochron.com/faqProduct.htm

Grüße

Walter




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mini-DV-Band in MOV-Video ?
Video deluxe 17 Premium will kein DV auf FAT32 aufnehmen
Bilora Video Pro II Doppel-Profilo 936 oder Velbon DV-7000?
Bildprobleme beim Capturen von DV Video
Magix Video Delux 2006 e-Version - DV-out
Video-DVD nach DV/AVI
Codec für DV Video-Typ 1?
Programm, um Video von DV-Kamera zu betrachten
S-VHS Video auf DVD oder DV-Band sichern ??
DV-Video entrauschen
DV-Export aus Magix Video Deluxe
VideoSystem Cameo 400 DV und Aldi PC 900MHZ
Wie erstelle ich Blue-Ray und DVD aus Aufnahmen 1080/50i
bei Windows auslesen ob ich ein Video in NTSC oder PAL aufgenommen habe?
Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777
Woher Aufnahmen aus 2. Weltkrieg nehmen?
Erstelldatum auslesen und in die Dateibezeichnung einfügen?
Einige Aufnahmen aus 2011 beschädigt? Wiederherstellung?
Datum & Zeitstempel
Intro und Outro mit Transparenz aus After Effects oder aus Premiere rendern
Datum/Uhrzeit Sony FS7
iMac verliert Datum nach Stromverlust!
Footage Datum in PR 1Std später als im Explorer
Sony HXR-MC2000 Wie Datum/Zeit im Bild
FDR-AX 100 E-Falsches Datum bei Szenenabspeicherung auf dem PC
Sony a7 2 Auslösungen auslesen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 12.Dezember 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*