Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Canon präsentiert die Canon EOS R3 - Stabilisierte Fullframe 6K Videos mit 60p RAW



Newsmeldung von slashCAM:



Mit der Canon EOS R3 will Canon eine Lücke zwischen der EOS R5 und dem aktuellen, aber noch mit Spiegel ausgestatteten Canon Flaggschiff EOS-1D X schließen. Seit der Einf...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon präsentiert die Canon EOS R3 - Stabilisierte Fullframe 6K Videos mit 60p RAW


Space


Antwort von pillepalle:

Endlich sehen die DSLMs wieder genauso aus die früher die DSLRs :) Zum Fotografieren macht das schon Sinn, zum Filmen eher nicht so. Aber man kann eben nicht alles haben.

VG

PS: Weils gerade live läuft...



Space


Antwort von teichomad:

Fokustracking via Eyetracking ? wtf wie geil is das denn (hoffentlich) ???

Space


Antwort von pillepalle:

teichomad hat geschrieben:
Fokustracking via Eyetracking ? wtf wie geil is das denn (hoffentlich) ???
Muss man wohl ein paar Mal kalibrieren damit es individuell gut funktioniert, aber in kürze gibt es dazu sicher noch ein paar Reviews.

VG

Space


Antwort von MrMeeseeks:

https://youtu.be/oYFLrRj8ODE?t=1061

Überhitzung nach sagenhaften 60 Sekunden in 120fps 4K samt Crop. (in realistischer Nutzung).

Wäre ja wirklich eine Lachnummer wenn es Canon nicht schafft die Wärmeableitung in solch einem riesigen Body unter Kontrolle zu bekommen. Haben sie wohl nichts aus dem R5 Disaster gelernt.

Space


Antwort von GaToR-BN:

MrMeeseeks hat geschrieben:
Wäre ja wirklich eine Lachnummer wenn es Canon nicht schafft die Wärmeableitung in solch einem riesigen Body unter Kontrolle zu bekommen. Haben sie wohl nichts aus dem R5 Disaster gelernt.
Das halte ich für ein volle Absicht, um die C-Käufer nicht zu verwirren. Der legendäre Canon Cripple Hammer... Deswegen gab es wohl ewig keine 4K ohne Crop.

Space


Antwort von iasi:

Die AF-Leistung ist sehr beeindruckend.

6k-Raw 12bit 60fps - da gibt"s nichts zu jammern.

Die R5 und R3 sind die Vollformat-Raw-Kameras mit nutzbarem AF.

Space


Antwort von Tscheckoff:

Btw. - Die Überhitzungstabelle der R3:
Canon-R3_Overheating-Table.PNG Sieht gar nicht mal SOO schlecht aus - Wenn der Preis nicht wäre ^^.
Und der Micro HDMI Port. Aber beides kann man eigentlich überleben (wenn man die Features braucht).

Wieso aber testen die die Zeiten bei 23°C. Wieso nicht bei realistischeren 30° (sind ja schon normaler Alltag im Sommer) - Aber naja.
So "wirklich" da ist die R3 aber auch noch nicht. Überall nur Pre-Release Tests / keine finalen Fotos und keine Finalen Messungen bez. Temperaturen etc.
Ich frag mich was da schief gegangen ist bei Canon (bez. Lieferengpässe) - Eigentlich hätte das Release ja schon vor 1.5 Monaten oder so stattfinden sollen.
(Und die geplante Auslieferung liegt irgendwann Ende November. Noch etwas Verzögerung und man hält sie dann im Frühjahr / Frühling in den Händen ...)

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Man gibt die Temperaturen mit einem "Kaltstart" an, was absoluter Blödsinn ist. Als würde man wie Lucky Luke die Kamera aus seinem Holster ziehen und direkt filmen und dann wieder wegpacken.

Selbst für Fotografen ist die Videofunktion kaum zu gebrauchen, denn wie im obigen Video gezeigt heizt sich die Kamera selbst bei der Fotografie ordentlich auf und hat dann kaum Reserven für die Kühlung.

Space



Space


Antwort von iasi:

Derartige Technik in einer solch leichten Kamera - das ist einfach beeindruckend.

Sogar einen XLR-Anschluss gibt"s per kabelloser Erweiterung.

Man bekommt also mittlerweile eine Kamera, die weniger als 1kg wiegt mit
+ Vollfomatsensor
+ 12bit 6k-Raw 60fps
+ einem wirklich nutzbaren AF
+ Stabilisierung
+ sehr gutem Sucher
+ schwenkbarem Display
+ Akku mit ordentlicher Laufzeit
...
+ sogar 14bit-Raw mit 30fps sind möglich.
+ geräusch-, weil lüfterlos (dafür nehm ich gern eine Warnung im Display in Kauf.)

Vor 13 Jahren kam die 5DII heraus - so lang ist das nicht gar nicht her.

Bei den Kameras sind wir wirklich an einem Punkt, wo ich keine signifikanten Verbesserungsnotwendigkeiten mehr erkennen kann.

Space


Antwort von Tscheckoff:

@MrMeeseeks: Stimmt - Ja. Das mit dem Kaltstart ist auch komplett sinnfrei (macht normal keiner). Aber mal sehen was in der Praxis raus kommt.
Auch bei der Hälfte der angegebenen max. Aufnahme-Längen sollte sich das ausgehen für die meisten. (Damit es im Alltag keine Probleme gibt.)
Zumindest der 4K30 Modus sollte Daueraufnahmen möglich machen. Und ohne 30 Minuten Zeitlimit macht das dann auch wirklich Sinn ...

@all: Spannend wird auch, ob die R5 noch einen cropped RAW Modus bekommt.
Und ob vielleicht auch dort das Zeitlimit aufgehoben werden wird wie bei der R3.

FALLS das kommt, dann ist eine aktiv gekühlte / re-designte R5c aber definitiv Geschichte.
(Und ich glaube nicht so recht daran ehrlich gesagt dass für die R5 noch was "großes" kommen wird bez. Firmware.)

Space


Antwort von iasi:

Tscheckoff hat geschrieben:
@MrMeeseeks: Stimmt - Ja. Das mit dem Kaltstart ist auch komplett sinnfrei (macht normal keiner). Aber mal sehen was in der Praxis raus kommt.
Auch bei der Hälfte der angegebenen max. Aufnahme-Längen sollte sich das ausgehen für die meisten. (Damit es im Alltag keine Probleme gibt.)
Zumindest der 4K30 Modus sollte Daueraufnahmen möglich machen. Und ohne 30 Minuten Zeitlimit macht das dann auch wirklich Sinn ...

@all: Spannend wird auch, ob die R5 noch einen cropped RAW Modus bekommt.
Und ob vielleicht auch dort das Zeitlimit aufgehoben werden wird wie bei der R3.

FALLS das kommt, dann ist eine aktiv gekühlte / re-designte R5c aber definitiv Geschichte.
(Und ich glaube nicht so recht daran ehrlich gesagt dass für die R5 noch was "großes" kommen wird bez. Firmware.)
Das ist eine geräuschlose Kamera, die 25 Minuten 6k/60p-Raw am Stück filmt.
Zudem sind die R3 und R5 schnell runter- und eben auch schnell wieder hochgefahren.

Auf den S35-Raw-Crop der R5 warte und hoffe ich auch noch - mit knapp 6k/60p.

Die R5 und die R3 ergänzen sich recht gut - wie auch der Canon-Mann sagte.

Space


Antwort von pillepalle:

iasi hat geschrieben:
Die R5 und die R3 ergänzen sich recht gut - wie auch der Canon-Mann sagte.
Das hatte er aber auf Fotos bezogen, weil die R3 'nur' 24MP hat. Und weil der Body größer ist und 'nur' 24 MP hat, überhitzt die Kamera im Videomodus auch nicht so schnell wie die R5.
+ sogar 14bit-Raw mit 30fps sind möglich. Die 14Bit mit 30fps bezogen sich auch auf den Fotomodus mit elektronischem Verschluß. Damit gehen dann 150 Bilder in Serie. Im Videomodus nimmt sie maximal in 12 Bit auf. Leider soll der angepriesene geringe Rolling Shutter auch nur bei Stills so kurz sein. Da brauchen sie ihn auch, wenn man die 30fps mit elektronischem Verschluss für Fotografen interessant machen möchte.



VG

Space


Antwort von dnalor:

Wieder zwei unterschiedliche Kartenslots, nur 24Mpx, der Sucher ist jetzt auch nicht State of Art. Da haben viele mehr erwartet. Besonders im Fotobetrieb. Die 6k Raw sind nicht für jeden interessant.

Space


Antwort von iasi:

dnalor hat geschrieben:
Wieder zwei unterschiedliche Kartenslots, nur 24Mpx, der Sucher ist jetzt auch nicht State of Art. Da haben viele mehr erwartet. Besonders im Fotobetrieb. Die 6k Raw sind nicht für jeden interessant.
30fps in 14bit.
Sehr guter AF.
...

Was haben die vielen denn mehr erwartet?

Was macht denn einen State of Art-Sucher aus?
Also was bieten andere mehr, was dann wirklich eine Relevanz hat?

Gerade im Fotobetrieb ist fällt es mir schwer, etwas zu finden, das die R3 nicht kann.
Im Präsentationsvideo sagt ein Fotograf über den AF: Die R3 lieferte keine Aufnahme die nicht scharf war.
Was will man denn mehr?

Und was das Filmen betrifft:
Das hier bekommt ein Fokuspuller auch nicht besser hin:
https://youtu.be/oYFLrRj8ODE?t=989

Space


Antwort von dnalor:

Deutlich mehr als 24 Mpx, höher aufgelöster & 120 Hz Sucher, zwei gleich schnelle Speicherkartenslots z.B..
Gerade die "nur" 24 Mpx werden viele abschrecken, das hat schon Relevanz, besonders für die vielen Naturfotografen, die gerne croppen. Die werden dann eher auf die 1er warten, die sicher eher in Richtung A1 oder kommende Z9 gehen wird.

Space


Antwort von iasi:

dnalor hat geschrieben:
Deutlich mehr als 24 Mpx, höher aufgelöster & 120 Hz Sucher, zwei gleich schnelle Speicherkartenslots z.B..
Gerade die "nur" 24 Mpx werden viele abschrecken, das hat schon Relevanz, besonders für die vielen Naturfotografen, die gerne croppen. Die werden dann eher auf die 1er warten, die sicher eher in Richtung A1 oder kommende Z9 gehen wird.
120 Hz bietet der Sucher doch. Die A1 bietet hier mehr, aber dafür eben ein schlechteres Display. Scheinbar soll der R3-Sucher zudem einen höheren DR abbilden.

Die Beschränkung auf 24Mpx ergibt eben nun einmal einige Vorteile, die der (befragten) Zielgruppe der R3 wichtiger sind, als hohe Auflösung, wie sie ja die R5 bietet.
z.B.: AF-Arbeitsbereich LW -7,5 bis 20
während die Sony A1 hier nur auf -4 bis 20 kommt.

Bei der Sony S7III geben sich viele sogar mit nur 12Mpx zufrieden.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


60p in 60p vs 60p in 30p Projekt
Canon stellt EOS C70 RAW Firmware Update 1.0.3.1 (inkl. 4K 60p Raw) zum freien Download zur Verfügung
Canon EOS R5 Mark II mit 62 MP Stacked Sensor und 8K 60p RAW im Anflug?
Canon EOS-1 DX Mark III im Anflug: RED Alternative Dank interner 5.4K 60p RAW Aufnahme?
Tilta: Camera Cage für Canon EOS R5C inkl. Akkulösung für 8K 50/60p RAW
Neue Firmware für EOS C500 Mark II, EOS C300 Mark III, EOS C70 und EOS R5 C
Rollei 4K action one: Per 6-Achsen-Gyroskop stabilisierte 4K Actioncam mit Selfie-Display
Vivo X60 Pro 5G -- Gimbal-stabilisierte Smartphone-Kamera von Zeiss
FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
Canon mit Firmware-Updates für Cinema EOS C70, EOS C300 Mark III und EOS C500 Mark II
Lumière - Google präsentiert KI Raum-Zeit-Diffusionsmodell für konsistente Videos
Canon: Neue Firmware für EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III bringt u.a. Dual Recording und C-Log 3
Gerüchte zu Panasonics Lumix S1H II (Mk2) - 8K mit 60p und ProRes RAW
slashCAM präsentiert: Nikon RAW Grading-Wettbewerb - Nikon Z 8 zu gewinnen!
Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
Canon: Demnächst Einhand-Gimbal mit integriertem S35/Fullframe Sensor und Wechselmount?
Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro
Canon präsentiert Mitte Dezember Sensor mit fast 16 Blendenstufen




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash