News-Kommentare Forum



Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von slashCAM » Do 26 Feb, 2009 10:15

Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik von rudi - 26 Feb 2009 10:14:00
Es soll ja Leute geben, die sagen, dass wir nach der Krise von einem gewaltigen Technologieschub profitieren werden. Eine solche Technologie könnte der gerade in Entwicklung befindliche neue MOS-Sensor von Panasonic sein. Dieser soll eine schier unglaubliche Dynamik von ca. 140dB aufweisen, wodurch in einer Aufnahme sowohl sehr dunkle als auch sehr helle Bildteile vorkommen können, ohne überzeichnet zu werden oder abzusaufen. Ein Beispielbild, in dem eine brennende Glühlampe fotografiert wird, sieht auf jeden Fall recht imposant aus. Damit könnte dann der letzte Vorteil von analogem Film gegenüber digitaler Aufzeichnungstechnik fallen.

Dies ist ein automatisch generierter Eintrag


Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten




SixFo
Beiträge: 173

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von SixFo » Do 26 Feb, 2009 17:02

es ist sowieso nur eine frage der zeit bis zelluloid von digitalen aufnahmemedien endgültig abgelöst wird...




domain
Beiträge: 11053

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von domain » Do 26 Feb, 2009 19:23

Naja, was da alles marketingmäßig verkündigt wird, muss man in der Praxis erst mal testen und verifizieren und die realen Auswirkungen beobachten und analysieren.
Man bedenke nur, dass unter Audiofreaks ein Signal/Rauschabstand von mindestens 90 DB bezogen auf Null eigentlich Pflicht ist. Was bleibt also für uns arme Schlucker im Videobereich?
Nicht viel mehr, als dass der gesamte Dynamikumfang der sensationellen neuen Chips nicht mehr als 140 DB insgesamt beträgt ?
Also, ca. 100 + 90 DB Abstand zum Rauschen, das wäre natürlich schon was.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von WoWu » Do 26 Feb, 2009 21:45

Dynamikbereiche werden immer von der Aussteuerungsspitze bis zu dem Signal bewertet, an dem das Grundrauschen (Noise) das kleinste Nutzsignal übersteigt.
Wie kommst Du auf 140+90 db ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




domain
Beiträge: 11053

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von domain » Do 26 Feb, 2009 22:01

Den Gedankenfehler habe ich schon bemerkt und noch vor deiner Antwort das Posting geändert.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von WoWu » Do 26 Feb, 2009 22:12

Na ja, aber selbst 190 ...?? Wir liegen jetzt in den Kameras bei 50-70.
Da finde ich 140 schon ganz kräftig. Wenn wir die Abstufungsqualität der heutigen Kameras dann behalten wollen, sind wir schon bei 14-Bit.
Das wäre dann die übernächste Generation.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




domain
Beiträge: 11053

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von domain » Do 26 Feb, 2009 22:19

Ist schon klar, aber mit dieser Diskussion kann jeder mal sehen, was von -140 DB wirklich zu halten ist, nämlich, dass sich ein derartiges Signal mal gerade noch vom allgemeinen Rauschen abheben würde, also praktisch unbrauchbar ist.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von WoWu » Do 26 Feb, 2009 23:48

Wobei ich den Sensor nicht einmal so verstehe, dass er das "in einem Rutsch" macht, denn HDRC Sensoren gibt es ja schon seit ein paar Jahren, aber die hohe Auslesegeschwindigkeit bei MOS Sensoren gestattet es eben, innerhalb von wenigen ms mehrere Aufnahmen während der Belichtungsphase mit unterschiedlichen Ladungen zu machen und so eine quasi Blendendynamik herzustellen, die, wie hier, eine Blendendynamik von 25 Blenden zulassen.
Auch ein Vorteil der hohen Auslesegeschwindigkeit ist natürlich, dass Bewegungsunschärfe fast vollständig beseitigt werden kann.
Und weil das Rauschen bei Fotodioden in der Nähe des Sättigungsbereiches abnimmt können solche Sensoren immer in Bereichen mit guten S/N Werten betrieben werden.
Also schon ein ganz schöner Schritt nach vorn, den herkömmliche Sensoren derzeit gar nicht bieten können.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




domain
Beiträge: 11053

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von domain » Fr 27 Feb, 2009 01:03

Eine interessante Entwicklung ist es allemal, vor allem weil ja bisherige Sensoren die Fähigkeiten des Auges nicht erreichen.
Dieses schafft locker und ohne Adaption 14 Blendenstufen, also etwa einen Kontrastumfang von 1:10 000.
Bei Papierbildern und im Druckwesen wird es nichts bringen, weil der Kontrastumfang für alle Zeiten mit max. 1:200 begrenzt ist, aber im Wiedergabesektor bei aktiven Displays sieht das schon wieder ganz anders aus.
Also zeichnet sich langfistig eine 16 Bit-Codierung mit einer Wiedergabe ab, die auch heute schon von guten Diaprojektoren und entsprechenden Positivfilmen erreicht werden kann, nämlich ca. 1:10000




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic entwickelt MOS-Sensor mit 140dB Dynamik

Beitrag von WoWu » Fr 27 Feb, 2009 01:20

Na ja, das Auge ist da gar nicht so toll bezüglich der Kontrastfähigkeit, denn ohne Adaption würde es gerade mal 35 db schaffen, also rd. 12 Blenden oder 1:4000.
Und ob wir die Adaption des Auges jemals technisch nachbilden können ... ich wüsste nicht wie und deswegen werden Bilder, die wir künstlich mit einer höheren Dynamik nachbilden, immer einwenig wie "Puppenstube" aussehen.
(schön und bunt).
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» APS-C an Vollformat?
von TomStg - Di 12:37
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 12:26
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von cantsin - Di 11:28
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von dienstag_01 - Di 1:22
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...