Logo Logo
/// 

Sony Alpha 6500 Stabilisierungsvergleich und AF Facetracking am Gimbal



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


https://images.slashcam.de/texte/1534-- ... -FRONT.jpg
Wir haben uns den 5-Achsen Bildstabilisator und das Tacetracking der aktuellen Sony Alpha 6500 im Gimbal-Betrieb mit dem CAME-TV Optimus kurz angeschaut. Sollte man die 5-Achsen Bildstabilisierung im Gimbalbetrieb dazunehmen oder lieber abschalten? Unser 4K/UHD S-LOG 2 Testvideo gibt eine eindeutige Antwort.

Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Kurztest: Sony Alpha 6500 Stabilisierungsvergleich und AF Facetracking am Gimbal




Antwort von Funless:

Okay das Ergebnis ist in der Tat eindeutig und somit auch das daraus logische Fazit: Stabilisierung einschalten macht definitiv Sinn.

Vielen Dank für das Testvideo!



Antwort von rob:

Hallo funless,

Danke fürs Danke.

Viele Grüße
Rob








Antwort von Blancblue:

Danke für den Test! Gibts zufällig noch ein Test der Stabilisierung ohne Gimbal?



Antwort von MBM:

Diese Cam ist definitiv eine Waffe. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Was sind denn die wesentlichen Unterschiede zur Sony a7s2? Die a7s2 ist lowlight technisch noch stärker und hat Vollformat statt apsc, das wars dann aber auch, oder? Was ich bisher online gesehen habe, ist wirklich überzeugend. Und das sage ich als "Canon-Fanboy" :)



Antwort von klusterdegenerierung:

Danke Rob für den klasse Test!
Der kommt mir gerade Recht, wo ich doch derzeit mit meinem Zhiyun Crane Gimbal & a6300 meine ersten Tests fahre und mir auch genau diese Frage gestellt habe, nur das ich ja nur eine Optik Stabilisierung habe.

Da stellt sich vielleicht auch wirklich etwas berechtigter die Frage, ob man es nicht lieber ausschaltet, denn ich glaube das vieler mikrojitter effekte die man im Netz so sieht vielleicht nicht immer von überanspruchten Motoren kommt, sondern vom rotierenden Stabi, wie man es von Stativaufnahmen kennt.

Selber habe ich es immer wieder vergessen es ab zu schalten, muß dies umbedingt mal ausprobieren.

Auf der anderen Seite war ich zugegebener Maßen etwas schockiert wie zitterig das Bild ohne Stabi ist! Das kann doch eigentlich nur am Came liegen, denn sonst wäre dieser ja praktisch ohne Stabi garnicht verwendbar! Insofern macht auch die Anfrage Sinn, ob ihr es auch schon mal ohne Gimbal zwischen den beiden Modis getestet habt.

Ich freue mich schon auf den test und bin mal gespannt ob ihr auch vergleiche zur 6300 ziehen könnt.
Habt ihr zufällig das Facetracking auch schon mal ohne registriertes Gesicht, nur mit lächelndem Gesicht etc. probiert?

Danke noch mal für den Test! :-)



Antwort von Roland Schulz:

Servus Guido!
Wie ich sehe bist Du jetzt auch mit nem Crane unterwegs.
Sag mal, hast Du die aktuelle Firmware drauf?! Ich hab's gestern abend gemacht. Erst ist mir nichts aufgefallen, aber heute wollte ich was machen und habe auf einmal Vibrationen ohne Ende mit dem Dingen.
Muss ich gleich nochmal intersuchen. Bisher (alte FW) lief das Ding mit der 6300 und dem 10-18 sowie 18-105 sehr gut. Heute (neue FW) war das mit der a6500 die reinste Zappeltour :-(.



Antwort von -paleface-:


Auf der anderen Seite war ich zugegebener Maßen etwas schockiert wie zitterig das Bild ohne Stabi ist! Das kann doch eigentlich nur am Came liegen, denn sonst wäre dieser ja praktisch ohne Stabi garnicht verwendbar!

100mm Brennweite. Das ist schon normal denke ich.
Bei 24mm würde da nix wackeln.



Antwort von klusterdegenerierung:


Auf der anderen Seite war ich zugegebener Maßen etwas schockiert wie zitterig das Bild ohne Stabi ist! Das kann doch eigentlich nur am Came liegen, denn sonst wäre dieser ja praktisch ohne Stabi garnicht verwendbar!

100mm Brennweite. Das ist schon normal denke ich.
Bei 24mm würde da nix wackeln.

Stimmt, da hat Du vollkommen Recht, da habe ich nicht mehr dran gedacht! :-)



Antwort von Blancblue:

105mm plus Cropfaktor - dafür ist die Stabilisation echt gut.



Antwort von rob:

Hallo Kluster,

Danke für dein positives Feedback.

Ja, wir sind da in den maximalen Telebereich gegangen, um die Unterschiede deutlicher zu machen. Mit 105mm würde man nur in Ausnahmesituationen auf einem Gimbal aufnehmen.

Viele Grüße

Rob



Antwort von klusterdegenerierung:

Servus Guido!
Wie ich sehe bist Du jetzt auch mit nem Crane unterwegs.
Sag mal, hast Du die aktuelle Firmware drauf?! Ich hab's gestern abend gemacht. Erst ist mir nichts aufgefallen, aber heute wollte ich was machen und habe auf einmal Vibrationen ohne Ende mit dem Dingen.
Muss ich gleich nochmal intersuchen. Bisher (alte FW) lief das Ding mit der 6300 und dem 10-18 sowie 18-105 sehr gut. Heute (neue FW) war das mit der a6500 die reinste Zappeltour :-(.

Servus Roland,
ja ich habe sie zumindest aufgespielt, allerdings bin ich mir noch nicht so richtig sicher ob er es kappiert hat, da er 3 verschiedene Versionen in der Flashapp anzeigt und welche für was ist, habe ich noch nicht so ganz geschnackelt.

Allerdings habe ich sie direkt aufgespielt und könnte jetzt keinen Unterschied verifizieren. Aber ich habe diese Zitterer nur, wenn ich den Crane nicht maximal ausbalanciere und die Motoren viel tun müßen.

Was aber zur allgemeinen beruhigung des Crane geführt hat, ist die Calibrierung mit der Handy App. Habe alle Einstellungen ein mal durchgezogen und danach war er wesentlich smoother.

War eben mit meinen Kids im Skaterpark und guke gleich mal wie er sich so gegeben hat.
Mir fehlt jetzt eigentlich nur ne rattenschnelle AF Optik, denn die 3 Sonys die ich habe, sind nicht gerade so der Brüller! ;-)








Antwort von Peppermintpost:

meine begeisterung hat sich auch erst einmal etwas in grenzen gehalten, auch den autofocus fand ich jetzt nicht den ober brüller, bis ich gelesen hab 105mm brennweite und das an einem aps-c sensor! ufff. das entspricht ja ca einer 180er an meiner 5d - da wäre dann bei so einer einstellung nix mehr scharf, es würde wackeln wie bolle, ich glaube das würde nicht einmal auf nem dolly gehen. wahnsinn. die einstellung würde ich gerne mal mit einem 50er oder kürzer sehen, das ist dann wohl wie angenagelt.



Antwort von Roland Schulz:

Bin jetzt wieder zu hause und mit dem Crane sieht wieder alles ganz normal aus - vielleicht war"s ihm einfach zu kalt ;-)!

Hab den Gain mal etwas zurück genommen (follow rate), sollte bei solchen Problemem eigentlich auch was bringen.
Der Stabi der a6500 ist schon nicht schlecht, wobei der allein natürlich keine Wunder vollbringt.
Es hängt auch immer sehr stark von der eingesetzten Optik ab. Das 50 1.8 ist für so nen Billigkrempel wirklich ordentlich scharf, die Stabilisierung steht der des 18-105 auch bei vergleichbarer BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt aber klar nach.

Trotzdem, für mich ist die 6500 klar ein Gewinn. Das Rotationswackeln wird klar verringert - das war das was mich an allen bisherigen Cams noch gestört hat.
Die AF Verschiebung per Touch ist mit langsamer Nachführung auch nicht verkehrt - also für mich klar die bessere a6300.
Ob man den Kies dafür hinlegen will muss jeder selbst entscheiden.



Antwort von TonBild:

"Diesen Shot haben wir einmal mit aktivierter 5-Achsen Bildstabilsierung und einmal die deaktivierter Stabi aufgenommen und schließlich als Splitscreen zum besseren Vergleich montiert. Wir finden das Ergebnis eindeutig aber lassen hier lieber das Video für sich selbst sprechen."
https://www.slashcam.de/artikel/Kurztes ... imbal.html

Mit aktivierten Stabi wirkt das Bild zwar deutlich geschmeidiger, aber auf mich macht die Version ohne Stabi einen natürlicheren Eindruck.



Antwort von Olaf Kringel:

...öhm, welches Video?

Gruß,

Olaf



Antwort von rush:

@ olaf: Das im Artikel verlinkte ;)



Ich finde die variante mit zusätlich aktivierten Stabi dann aber schon auch angenehmer und würde ihn an meiner A7rII auch nicht missen wollen.

Besonders bei der Betrachtung auf größeren Monitoren fällt das "zittern" ohne Stabi schon merklich negativer auf für meine Begriffe... bei Betrachtung des Splitscreens am Ende des Videos auf kleinen Geräten wie 'nem ipad ist der Unterschied dagegen gar nicht so gewaltig...



Antwort von Olaf Kringel:

ahhh...

wusste nicht, das TonBild zur crew gehört ;)

Gruß,

Olaf



Antwort von klusterdegenerierung:

Heute habe ich mal kurz versucht den Test mit meiner a6300+18105G+Zhiyun Crane+SLog nach zu stellen, allerdings mit meiner Frau,
die keine Ruhe und Zeit mehr dafür hatte, wie man sicherlich sieht ;-)
Deswegen ist er leider auch etwas kurz ausgefallen und ich habe es dann aus Zeitgründen heute leider nicht mehr geschafft, eine Variante ohne Objektivstabilisierung aufzunehmen.

Aber trotzdem finde ich, dass das Facetracking und Stabilität auch hier trotz vollem Telebereich garnicht so übel sind.
Und ich bin ungeübt im Gimbal laufen, meine Frau übrigens auch, die ist über einen Maulwurfshaufen gelaufen. :-))


Passwort: 6300_af



Antwort von r.p.television:

Hat bei all dem Technik-Gefasel eigentlich schon mal wer erwähnt dass Ricarda ganz schön sexy ist?
;-)

Also für so ne kleine Masse und 105mm auf Crop ist das schon sehr smooth. Versucht man sowas mit ner herkömmlichen Steady beim Rückwärtsgehen zu framen wird man mit Pauken und Trompeten scheitern.
Also die Verbindung Sensorstabi und den immer besser werdenden Gimbals ist schon erstaunlich.



Antwort von klusterdegenerierung:

Hat bei all dem Technik-Gefasel eigentlich schon mal wer erwähnt dass Ricarda ganz schön sexy ist?
;-)

Uund die Lippen erst... ;-))








Antwort von Jost:

Unklar, ob sich die Gimbal-Geschichte nicht bald erledigt hat.

Ambarella will mit dem H2 eine 3D-Hardware-Stabilisierung einführen.





Antwort von Jost:

Unklar, ob sich die Gimbal-Geschichte nicht bald erledigt hat.

Ambarella will mit dem H2 eine 3D-Hardware-Stabilisierung einführen.



Video ist von der CES 2016



Antwort von klusterdegenerierung:

Bis dahin werden sie erst mal Wasserdicht und inteligenter! ;-)




Antwort von Samsfilm:

Aber für " endoskopische Filmvergeilungs-ereignisse" is die schon etwas zu eckig?
Oder. Im Ernst, viel was uns Sony da liefert, und ich würde einen Gimbal hausintern
entwickeln, der mit einigen Sensoren und " Ziel-daten-erfassungs-cam" der A 7000
(also die nächste mit wie ich hoff intern 10 bit 442) genau sagt wo es wackelt etz.
Das mit dem internen Stabi gesynct..und so weiter.. guck ma mal :)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
CAME-SINGLE und PilotFly H1 Gimbals im Vergleich
Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
Sony Alpha 6500 und DSC-RX100 Mk5 vor der Tür...
Sony Alpha 6500 - Bewegendes Update?
Kleines, videorelevantes Firmware-Update für Sony Alpha 6500
Sony Alpha 6500 angekündigt -- APS-C Kamera mit 5-Achsen-Stabilisator
GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
Sony Alpha 7R IV im Anflug - werden heute Sony A7S III, A9 II und Alpha 7000 ebenfalls vorgestellt?
Gesichtserkennung alpha 6500
Alpha 6500: Maximale Aufnahmedauer HD
Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
Sony: Bluetooth Kamera-Fernbedienung für Sony Alpha 6400, A7III, A7RIII und A9
Sony präsentiert Alpha 6600 mit IBIS für Filmer sowie Alpha 6100
Akkulaufzeit für Videoaufnahme Alpha | sony alpha 7 iii
Sony 6500
Sony 6500 Objektive
Sony Alpha 7 II und 4K-Videos
BMPCC 4K und Sony Alpha 6400
Sony Alpha und Rode Probleme
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
Alpha 7s und/oder Alpha 7s II Cliplängen 2 Stunden und länger möglich?
Sony Alpha 6300 - Teil 1: Licht und Schatten
Sony Alpha 6300 - Teil 2: Hitze, Schwarzsprünge und Fazit
Sony warnt vor Cyber-Shot und Alpha Hacks
Autofocus bei SONY ALPHA 7S II mit Metabones und Canon Objektiven

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen