Logo

/// 

PC mit TV verbinden , Wie ???



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Fernsehen-Forum

Frage von oplaner:


Hallo , ich bin ganz neu hier und habe eine Frage ! Die Suche hat mir nicht weiter geholfen !

Also : Ich möchte gerne meinen PC mit dem TV verbinden um DVD und andere Formate von meiner PC-Festplatte auf dem TV anzuschauen !

Mein TV ist ausgestattet mit 2 Scart Steckern , SVideo und noch 3 farbige Chinchstecker ( rot,weiß,gelb )

Mein PC hat eine RADEON 9000 SERIES Secundary Grafikkarte
AMD Athlon 1700+ 768 MB Arbeitspeicher !

kann ich jetzt beides miteinander verbinden ? Ich habe nicht so die Ahnung davon !

Kann mir hier jemand bitte weiterhelfen !

MfG oplaner.



Antwort von Stefan:

Hat deine RADEON 9000 SERIES Secundary Grafikkarte einen TV-OUT Anschluss (TV-Ausgang)?

Viel Glück
Der dicke Stefan



Antwort von gizmotronic:

Hi oplaner
mal unterstellt, die Grafikkarte HAT einen TV-Ausgang (gelbe Chinch-Buchse oder S-Video), dann verbindest Du -vorzugsweise- die S-Video-Buchsen (oder -bei schlechterer Qualität- die gelben Chinch-Buchsen) von TV und PC mit dem jeweils entsprechenden Kabel. Dann noch die Ton-Verbindung evtl. vom Kopfhörer-Ausgang (Stereo-Klinkenstecker) des PC zu den weiss/roten Buchsen des TV herstellen. Dann beim PC die Ausgabe entsprechend via Systemsteuerung auf die Ausgabebuchsen leiten und beim TV den entsprechenden AV-Kanal (AV-S?) wählen.
Wahlweise kann man auch -mit entsprechendem Adapterkabel- den Scart(Bild+Ton)-Eingang des TV wählen (= AV1 oder AV2).
Die Bildqualität auf dem TV ist i.d.R. schlechter gegenüber der, welche ein DVD-Stehallein liefert.
Gruss
ph





Antwort von Mercury:

Hallo zusammen

mir geht es genauso wie oplaner. Jetzt habe ich noch die Frage wie ich in der Systemsteuerung die Ausgabe auf die Ausgabebuchse leite.
Außerdem habe ich an meiner Grafikkarte (ATI 9800 Pro) nur einen TV-out Anschluss. Reicht es dann, nur diesen anzustecken oder benötige ich den gelben Chinch-Stecker auch noch??????

Danke schon mal im Vorraus



Antwort von V-Tex:

Hi! Ich hab auch so ein ähnliches Problem wie die beiden vor mir.
Also, ich hatte vor kurzem die Idee meinen Fernseher an meinen PC anzuschließen. Es hat auch geklappt aber nach einer Weile hab ich einfach kein Blid mehr gehabt. Ich hab ein Nividia GeForce 5600. Wenn ich den PC starte zeigt er mir auf dem Fernseher bis zum Anmeldungs-bildschirm alles an. aber danach is schluss... . Kann mir da vllt. jemand weiter helfen?
Danke im Vorraus!



Antwort von coconut:

Nach dem Anmeldebildschirm wird der Treiber für die GraKa geladen. Der ist in Deinem Fall der "Schuldige".
Du mußt im Treiber die Ausgabe für den Fernseher explizit freigeben.
Evt. sind noch andere Einstellungen erforderlich, Nimm mal das Benutzerhandbuch und schau nach oder direkt bei nvidia.



Antwort von V-Tex:

besten danke funktioniert super!



Antwort von coconut:

Gern geschehen.



Antwort von Jontzy:

hi
habe genau das gleiche problem das er beim start nur den ladebildschirm anzeigt. wo muss ich da den treiber umstellen



mfg Jontzy



Antwort von zEcKe:

Hallo! Ich habe auch eine Radeon 9000 Series...
Die hat nur einen S-VIDEO TV-OUT. Mein Fernseher hat aber keinen S-VIDEO eingang. Habe mir deshalb nen Adapter von S-VIDEO zu Cinch besorgt.
Dennoch wird das Bild nur in Schwarz/Weiß angezeigt... Wieso?

Gibt es tolle Programme mit denen ich das alles steuern kann? Der ATI-Kram in meinen Desktop-Einstellungen ist komischer Weise seit einiger Zeit verschwunden...



Antwort von thos-berlin:

Wenn Du Deine Karte nicht von YC (S-Video) auf FBASFBAS im Glossar erklärt umschalten kannst, wird der Adapter nichts bringen, da die Farbinformationen auf den von dem Adapter ignorierten Kabeladern liegen. Wenn man die Karte umschalten kann, dann kommt auf der entsprechenden Leitung ein komplettes Signal heraus (also mit Farbe).



Antwort von zEcKe:

Danke für die Antwort!
Wie schalte ich die denn um? Wie gesagt, der ganze ATI-Kram ist weg. Weiß nicht warum, bzw. wann das passiert ist.
Gibts da ne Software für oder sowas?



Antwort von thos-berlin:

Gute Frage, nächste Frage. Den Treiber neu installieren und nachsehen, was passiert.



Antwort von Twenty Two:

Daniel

Ich habe ein ähnliches Problem wie bereits oben erwähnt. Wenn ich meinen Laptop über den S-Video Ausgang mit der Cinch Buchse am Fernseher anschließe. Sehe ich alles auf dem Fernseher außer wenn ich ein Film aufrufe startet alles ganz normal auf meinem Bildschirm läuft auch der Film aber auf dem Fernseher ist der Bereich wo eigentlich der Film laufen sollte schwarz.
Danke im vorraus



Antwort von joey_maggot:

habe das gleiche problem!

alles läuft prima ausser wenn i mir einen film vom pc am tv anschauen möchte habe ich schwarzes bild kann man dagegen etwas unternehmen???


ich habe pc und tv mit s-video und scart angeschlossen


bitte um rückmeldung!!!

DANKE!



Antwort von thos-berlin:

PC-Experten vor : Hat das nicht irgendwie mit OverlayOverlay im Glossar erklärt oder so zu tun ? .....



Antwort von inlineman:

Hello Peoples

Ich bin hier neu, habe mein Problem respektive mein Phänomen in der Form hier im Forum nicht gefunden, darum hier mein Problembeschrieb:

Habe einen älteren PC mit einer GeForce4 Grafikkarte, via HDMIHDMI im Glossar erklärt Anschluss an einem LCD Sony Bravia HD Ready angeschlossen, doch das Bild flackert und flimmert hammmer mässig stark.

Grafikkarte PC:
Nvidia GeForce4 Ti 4200 AGP8X

- aktuelle und höchst mögliche Auflösung: 1024*768
- aktuelles Treiberdatum: 01.06.2006
- aktuelle Treiberversion: 9.1.3.1

Die Grafikkarte hat zwei DVI Ausgänge

- einer mit dem Bildschirm verbunden
- den zweiten habe ich mit dem LCD TV verbunden, via DVI - HDMIHDMI im Glossar erklärt Adapter.
- HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel 3m lang

Wähle ich via TV den externen Ausgang rerspektive HDMIHDMI im Glossar erklärt Eingang an, erscheint zwar das PC Bild, doch es flimmert enorm.

Hat jemand eine Ahnung wieso?

Meine Vermutung:
Aktuell wird ja nun die Auflösung von 1024*768 auch via zweiten DVI Ausgang der Grafikkarte auf dem TV ausgegeben (via HDMI)

Könnte es sein, dass der TV via HDMIHDMI im Glossar erklärt eine höhere Auflösung will? Wenn der TV den HDMIHDMI im Glossar erklärt Anschluss ansteuert und das Signal vom PC empfängt, erscheint was von 1080i (i steht meines Wissens für interpolieren, was das im Detail heisst, weiss ich nicht)

das Problem ist, ich kann mit diesen Grafikkartentreiber nicht höhere Auflösungen fahren, als Maximum 1024*768

Merci für euere nützlichen Inputs *smile*

P.S. suche noch kurz im Netz, ob ich neuere Treiber finde und da evtl. bezüglich Auflösung höhere Einstellungen fahren könnte?!

Und:
Wenn ich die TV Bedienungsanleitung lese, sehe ich bezüglich den externen Anschlüssen folgendes geschrieben:

Anschliessen von PC:
in der Abbildung sieht man, dass empfohlen wird, den VGA Anschluss seitens TV zu verwenden
dazu steht noch eine Bemerkung: Das verwendete PC- Kabel sollte Ferrit- Ringkerne zur Abschirmung besitzen, was auch immer das wieder heissen mag?!

für den Ton hat es gleich unten dran noch eine Cinsch Eingang

Unter der Rubrik HDMIHDMI im Glossar erklärt Anschluss des TVs steht:
Die HDMI- Buchsen unterstützen nur folgende Video- Signale:
480i, 480p, 576i, 576p, 720p und 1080i. Um einen PC anzuschliessen, nutzen Sie den PC- Eingang

der PC- Eingang gemäss der Bienungsanleitung des LCS Sony Bravia HD Ready TVs ist der VGA Anschluss

Habe übrigens heute dem Sony Support angerufen und da wurde mir folgedes geraten:

Die Auflösung von 1366*768 zu verwenden??!!
Und: Mit einem anderen PC oder anderer Grafikkarte nochmals testen, erst je nach Ergebnis das Kabel wechseln

Ist kein spezielles HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel, der DVI - HDMIHDMI im Glossar erklärt Adapter kostete ca. 29.- SFr.

Merci für eure HIlfe >> werde heute Abend meinen PC mitnehmen und mit dem TV meiner Freundin verbinden >> mein PC habe ich vor wenigen Wochen neu zusammengestellt, hat eine Grafikkarte mit 512 MB (Nvidia 8600 GT oder so ähnlich)



Antwort von toemmchen:

hab auch so ein problem und zwar folgendes:
wollt auch meinen fernseher mit meinem laptop verbindn. bin vom s-video ausgang über einen adabpter auch chinch gegangen u damit dann einaml auf einen chinch to scart adapter und ein anderes mal direkt auf chinch eingang gegangen. bei beiden fällen das selbe ergebnis. NICHTS!! kann am laptopb noch nicht mal auf ein externes gerät umschalten. erkennt da glaub ich gar nicht dass da was dran hängt. vll kann mir da ja irgndwer helfen??

für ein besseres bild meines problems:
TOSHIBA Satellite A200 1O6
ATI Mobility Radeon HD 2400
falls ihr sonst noch was braucht für die lösung meines problems dann sagt bescheid.

hoffentlich kann mir bald jemand helfn.
DANKE im voraus!!
tom



Antwort von Piotrek:

Hallo hab folgendes Problem

hab ne Geforce7500LE mit DVI ausgang
hab nen DVI - VGA adapter gekauft und mit mein Fernseher verbunden (samsung) via VGA

Er zeigt mir kein bild alles ist Schwarz

MFG Piotrek



Antwort von senox:

Ich habe auch ein Problem mit der Verbindung.
Bei mir ist das Bild bei dem Fernsehn schwarz weiß und flackert.
Sound is dabei!

ich habe eine Geforce 5600 fx und ein tv mit 2 scart anschlüssen(bei einem kommt nix und beim anderen is das sw flackern)

http://www.amazon.de/gp/product/B0000AHOK0 das hab ich mir zur Verbindung gekauft, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen



Antwort von Markus:

"senox" wrote:
Bei mir ist das Bild bei dem Fernsehn schwarz weiß und flackert.

Ein sauberes s/w-Bild bekommt man, wenn einem Composite-Eingang ein Y/C-Signal zugespielt wird. In so einem Fall fehlt nur die Farbe, doch sonst ist alles okay.

Wenn das s/w-Bild jedoch zusätzlich flimmert, flackert oder irgendwelche Muster abbildet, dann bedeutet das, dass einem S-Video-Eingang ein Compositesignal zugespielt wird. Der aufmodulierte Farbanteil des Compositesignals stört dann das (s/w-)Bild.

Kurzum: Stelle den Fernseher am betreffenden Scart-Anschluss mal auf CompositeComposite im Glossar erklärt (andere Bezeichnungen dafür: FBASFBAS im Glossar erklärt oder auch "Video"). - Hilft das?



Antwort von senox:

Quote:
Kurzum: Stelle den Fernseher am betreffenden Scart-Anschluss mal auf CompositeComposite im Glossar erklärt (andere Bezeichnungen dafür: FBASFBAS im Glossar erklärt oder auch "Video"). - Hilft das?


Meinst du vielleicht AV?



Antwort von jfwspaul:

Hab auch so ein ähnliches Prob. hab nen neuen TV bekommen (Samsung) und wollte den über ein HAMA kabel anschließen das hat aber falsche anschlüsse ( sind zwar VGA aber 2 verschiedene ) ich brauche nämlich 2 VGA output hab aber ein input und ein output gibt es irgendwie ne möglichkeit das zu überbrücken? (hab ne ATI radeon HD 3450 falls das hilft)



Antwort von B.DeKid:

Du willst in eine Grafikkarte die Singnale ausgibt ein Singnal hinein geben?

Oder willst Du deinen TV als Monitor nutzen?

Also irgendwie versteh ich nun nicht was Du da basteln willst?!

MfG
B.DeKid



Antwort von Helmo1977:

Oder ganz anders:

wenn du einfach nur TV sehen willst, ist das auch am PC übers Internet möglich.
Hab den Tipp von www.fernsehen-online.net bekommen.

Kenn nichts besseres im moment.

Lg



Antwort von Escorial:

Hallo , ich bin ganz neu hier und habe eine Frage !

Also : Ich möchte gerne meinen PC mit dem TV verbinden um DVD und andere Formate von meiner PC-Festplatte auf dem TV anzuschauen !

Mein TV ist ausgestattet mit 2 Scart Buchsen,D-sub Buchse , SVideo und noch 3 farbige Chinchstecker (; rot,weiß,gelb )TV ist ein SAMSUNG LCD TV LE 40S62

Mein PC hat eine NVIDIA Geforce 6100 force 405 AMD Athlon 64 Processor 3200+ 2,01 GHZ Grafikkarte.
und eine
TV Karte Hauppauge WINTV-HVR 67xx nachträglich eingebaut

kann ich jetzt beides miteinander verbinden ? Ich habe nicht so die Ahnung davon !

Kann mir hier jemand bitte weiterhelfen !

MfG Escorial



Antwort von thos-berlin:

Wenn DU Glück hast, paßt der D-Sub-Anschluß des Fernsehers mit dem der Grafikkarte.

Aber diese Frage sollte sich doch aus den jeweiligen Bedienungsanleitungen klären lassen....



Antwort von Escorial:

Aber wo muss ich das Kabel an der Grafikkarte anschließen?Welcher Stecker?

mfg Escorial



Antwort von StudiKunst:

Morjen,

Hab das selbst erst vor ein paar Tagen gemacht. =)

Entweder du machst das über den S-Video Ausgang an deiner Grafikkarte, oder aber du benutzt den DVI-Ausgang. So habe ich das gemacht. Hab mir ein DVI-auf-HDMI Kabel geholt.
Wegen dem Ton musst du aber bei deinen TV-Anschlüssen gucken! Ich habe bei mir zB einen Extra Eingang für HDMIHDMI im Glossar erklärt ausm PC und da hängt direkt auch noch eine Klinke dran. Das DVI liefert nämlich leider keinen Sound mit. Also einfach noch ein zusätzliches Klinkenkabel drangesetzt und die Sache funzt einwandfrei.

Und Achtung: Sollte dein TV einen Klinkeneingang haben, dann nimmt er für den Sound vom PC auch nur den und nicht die anderen Audioeingänge !!

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen! ;)

Grüße, StudiKunst



Antwort von Rolf Hankel:

So, jetzt muss ich auch mal was fragen.
Möchte einen Full HD PC 32" als zweiten Monitor benutzen(bis jetzt habe ich 2TFT Monitore 20") für Videoschnitt.
Mainboard: Asus P5Q...Graka:ATI Radeon HD 4800...Betr.Syst:Win7/64bit,Schnittprogramm Edius 5.5
Ich stelle mir das so vor, dass ich über einen DVI-HDMI Adapter in den TV gehe.
Erstmal funktioniert das überhaupt und wie sieht es mit der Auflösung aus,oder besser einen grösseren TFt Monitor anschaffen?

Oh, hab gerade das entdeckt:
http://www.amazon.de/Samsung-SyncMaster-P2770FH-widescreen-Reaktionszeit/dp/B00433PISY/ref=pd_rhf_p_t_1
was haltet Ihr davon

Grüsse...Rolf

http://www.youtube.com/user/sonnenscheinfilm?feature=mhum




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Fernsehen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Dvb-c mit DVB-S2 verbinden
Videokamera mit PC verbinden!
PS2 mit PC Bildschirm verbinden
HDMI mit DV-in verbinden
NEX FS100 direkt mit PC verbinden ?
Premiere CS5: XD CAM Footage neu verbinden?
50i 25p zu einem Video verbinden!
Verbinden von Video und Audio
Clips verbinden nicht vollständig
Rode SEA-1M/ NT1A - wie mit MacBook verbinden?
objekt mit verwackeltem video verbinden
Kamera mit Audiorecorder und Stativ verbinden
DVX100 Mischpultausgang mit Mikroeingängen verbinden - wie?
Ikan V8000HD ohne HDMI + 7 D verbinden
Medien erneut Verbinden, wie geht das mit FCPX?
Canon 550d mit Krasnogorsk Schulterstütze verbinden
Wieviele Mikrofone mit Snenheiser Funkstrecke verbinden?
Avid User in NOT- Canopus ADVC 110 mit MAZ verbinden
FS 100 mit externer Festplatte Sony HDD PSZ-HA1T direkt verbinden
viele kleine P2 clips zu einem langen verbinden
Kennt jemand ein Tool zum verlustfreien Verbinden von MXF Clip
PMW-200 mit Hilfe des Wifi-Adapters (CBK-WA01) mit einem Ipad verbinden
MÖGLICH??? Projekt verschieben ohne Medien neu verbinden zu müssen!
suche Möglichkeit drahtlos 2 Mikrofone mit einer HDR-CX700 zu verbinden
Canon 5D3 Sequenzen mit Legria FH G30 sequenzen sinnvoll verbinden
FCP "verliert" Medien -> neu verbinden?































weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahmen
Avid
Bild
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Nero
News
Objektive
PC
Panasonic
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony Vegas Video
Sound
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows

Specialsschraeg
6-16. Dezember / Berlin
Urban Research 2014
5. Januar 2015/
Nikon European Film Festival
5-15. Februar 2015/ Berlin
Berlinale
7. Februar 2015/ Henndorf am Wallersee
Klappe - great_M-Media Movie Award
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.Dezember 2014 - 18:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*