slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Sony FX3 Firmware 2.0 im ersten Hands-On: Neue Log-Shooting Modes, Cine EI, AF-Assist ...

Beitrag von slashCAM »


Wir hatten bereits Gelegenheit, einen ersten Blick auf die neue 2.0er Firmware der Sony FX3 zu werfen. Hier unser erster Praxis-Test mit den neuen LOG Shooting Modes inkl. Cine EI, der neuen AF-Assist Funktion, den verbesserten Menüs, den neuen On-Screen Infos und mehr …




Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Sony FX3 Firmware 2.0 im ersten Hands-On: Neue Log-Shooting Modes, Cine EI, AF-Assist ...



slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von slashCAM »


Die Sony FX3 bekommt ein Firmware-Update verpasst, das die Kamera noch näher an seine Geschwister der Cine-Reihe rückt. Neu in Version 2.0 sind unter anderem die Modi Cin...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Irgendwie bescheuert, dass eine Cine-Kamera ohne Verschlusswinkel arbeitet, also zur Bildrate proportionalen Belichtungszeit.
“slashCAM” hat geschrieben:Sowohl EI als auch die Essence Marks werden als Metadaten abgelegt, wie dies bereits mit den Gyro- und Objektivdaten geschieht. Um das Preprocessing mittels Sonys Catalyst Prepare zu vereinfachen, soll ein Plugin für Adobe Premiere Pro erscheinen (voraussichtlich im August), welches in der kostenlosen Version die Exposure Index Anpassung sowie die Marker unterstützt. Um auch die Stabilisierung per Gyrodaten sowie eine Lensbreathing-Kompensation vornehmen zu können, wird eine kostenpflichtige Aboversion für 100 Dollar/Jahr benötigt.
Das lässt mich aufhorchen. Ein Plugin für Premiere? Warum nicht auch für FCP und Resolve? Und Lensbreathing-Kompensation? Dachte, das sei nur eine weitere, unter der Haube werkelnde Objektivkorrektur, die aber nur ab der A7IV eingebaut wurde? Wenn das bei der FX3 geht, dann gewiss auch bei der A7S3. Ich verstehe bis zu einem gewissen Grad den “Sony Cripple Hammer”, der Cine-EI und dergleichen der Cinema-Reihe vorbehält, aber irgendwo will ich was abhaben von neuen Funktionen!

EDIT: am Rande fiel mir auf, dass ihr von Dual Native Isos von 800 (!) - 12800 sprecht. Ich suchte bei Bloom, Undone und euren ersten eigenen FX3-Artikeln, fand aber keine Erwähnung, aber zwei Youtube-Reviewer erwähnen ausdrücklich 640, Wikipedia tut's und - Sony (Alistair Chapman - Artikel):
Bild

Ist das so nach dem FW-Update oder habt ihr das mit der FX6 verwechselt?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



berlin123
Beiträge: 633

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von berlin123 »

100 Piepen im Jahr um Gyrodaten-Stabilisierung und Lensbreathing Korrektur zu bekommen?

Die nachträgliche Stabilisierung mit Browse Catalyst ist bisher doch gratis? D.h. der Aufschlag wird für die 4 Buchstaben in "Cine" gezahlt?

Breathing Korrektur bei der A7IV ist auch frei Haus. Hm.



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

berlin123 hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 10:19 100 Piepen im Jahr um Gyrodaten-Stabilisierung und Lensbreathing Korrektur zu bekommen?

Die nachträgliche Stabilisierung mit Browse Catalyst ist bisher doch gratis? D.h. der Aufschlag wird für die 4 Buchstaben in "Cine" gezahlt?

Breathing Korrektur bei der A7IV ist auch frei Haus. Hm.
Für Gyro-Stabi direkt im NLE würde ich sicher 100 €/Jahr und deutlich mehr bezahlen, wenn ich Immobilienvideograf wäre. Um aus guten Gimbalfahrten durch's Objekt perfekte Fahrten zu machen. Da ist der Umweg über CB ohne Batchexport nicht lustig.

Focusbreathing ist etwas, für das mir sehr wenige Anwendungsszenarien einfallen, allenfalls halt eine romantische Schärfeverlagerung. Zu Zeiten des slashCAM-Grundlagen-Artikels Die Top-6-Anfängerfehler-beim-Videofilmen existierte das noch nicht, weil es effektiv keinen sDoF gab, aber heute würde es bestimmt Du sollst nicht zoomen von seinem Platz verdrängen.

Wie auch immer, die Korrektur in der Post nach Augenmaß, d.h. ohne Metadaten, ist so banal, dass man sich die Arbeit für die gelegentliche gut motivierte Ausnahme von der Regel (der Sniper visiert sein Ziel an, auf das die Schärfe springt) mal machen kann:


Die Frage ist mMn immer, ob der Minizoom innerhalb der shot transition (z.B. im o.e. Beispiel) überhaupt stören würde. Er sagt dem slashCAM-Videoten, Achtung, nicht geeignete Foto-Optik, alle anderen werden sogar unterschwellig eher einen Mehrwert darin sehen, schätze ich.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Funless
Beiträge: 5469

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Funless »

Axel hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 12:29 ... heute würde es bestimmt Du sollst nicht zoomen von seinem Platz verdrängen.
Der Verfasser des slashCAM Grundlagenartikels hat wohl noch nie einen Hongkong Kung-Fu-Film aus den 70'ern gesehen ...

Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Darth Schneider »

Nun ja, visuell gesehen. Sind diese Filme jetzt auch nicht das Mass aller Dinge.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



MrMeeseeks
Beiträge: 1889

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von MrMeeseeks »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 13:27 Nun ja, visuell gesehen. Sind diese Filme jetzt auch nicht das Mass aller Dinge.
Gruss Boris
Also selbst wenn du sowas filmen könntest wäre ich mehr als beeindruckt.
Greif dir deinen BMPCC4K Gurkenhobel, welcher technisch 100x besser ist als alles was die damals hatten, und leg los.

Hunderte Beiträge pro Woche anzusammeln gefällt dir aber scheinbar mehr.



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Darth Schneider »

Immer nur meckern, kannst du auch was anderes ?
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



MarcusG
Beiträge: 179

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von MarcusG »

Kann das mit dem CineEI jemand genauer erklären, wie funktioniert das bzw. Was bringt das ?



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Funless hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 13:16
Axel hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 12:29 ... heute würde es bestimmt Du sollst nicht zoomen von seinem Platz verdrängen.
Der Verfasser des slashCAM Grundlagenartikels hat wohl noch nie einen Hongkong Kung-Fu-Film aus den 70'ern gesehen ...

Darth Schneider hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 13:27 Nun ja, visuell gesehen. Sind diese Filme jetzt auch nicht das Mass aller Dinge.
Gruss Boris
Ich finde den Jackie-Chan-Clip sehr unterhaltsam und, naja, filmisch, cinematisch. Er hat etwas von alten Stummfilmen. Er hat etwas von "show-don't tell!" Er hat etwas Unmittelbares, Ungekünsteltes. Vielleicht mache ich mal einen eigenen Thread auf, "Filmlook zwo punkt null" oder so. Da hat sich einiges angesammelt bei mir. Ich verrate soviel, dass ich inzwischen RRR besser finde als The Northman. Das gibt, mit oder ohne iasi, bestimmt Diskussionsstoff. Aber hier ist es OT.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



mediadesign
Beiträge: 889

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von mediadesign »

MarcusG hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 14:11 Kann das mit dem CineEI jemand genauer erklären, wie funktioniert das bzw. Was bringt das ?
Ich kenne es nur von der FS7 und da wird dem CineEI Mode nachgesagt, dass die Farben besser seien als im Custom Mode. Was ist aber bei der FX3 der Mehrwert des CineEI-Modes gegenüber dem normalen Modus und wenn ich dort die nativen Iso-Werte benutze?
Außerdem würde mich der Unterschied zwischen CineEI und Quick CineEI interessieren.



rush
Beiträge: 13924

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von rush »

mediadesign hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 14:51
Außerdem würde mich der Unterschied zwischen CineEI und Quick CineEI interessieren.
"Der Unterschied zwischen „Cine EI Schnell“ und „Cine EI“ besteht vor allem darin, dass der „schnelle“ Modus die zwei zur Verfügung stehenden Base ISOs (800 und 12.800) automatisch je nach gewähltem EI einstellt und beim „Standard“ Cine EI Modus die jeweilige Base-ISO selbst gewählt werden muss. Bei „Cine EI Schnell“ switcht die Base ISO ab 3200 EI also automatisch von 800 ISO auf 12.800 und umgekehrt."

Wobei hier der Einwand von Axel mit der Base Iso 640 anstatt der genannten 800 nicht ganz unbegründet ist. Zumindest galt das bisher für die FX3/A7SIII.

https://www.slashcam.de/artikel/Test/So ... t----.html
keep ya head up



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Wie gesagt, "800" wäre neu. Lassen wir es Sony selbst erklären:
Bild

Was wir hier nicht erwähnt haben ist der AF-Assist. Den kann ich erklären: ich drehe am Fokusring, der K.I.-Algorithmus erkennt, dass ich das Kaninchen meine und präzisiert die Schärfe weiter. Vielleicht die beste Art eines hybriden AF-Systems.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Mantas
Beiträge: 1200

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Mantas »

mit dem Plugin würde ich nie wieder den Gimbal herausholen :o



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Sie haben es geändert:
Bild
Mark Bone erklärt es hier:

... und es ist tatsächlich effektiv nichts anderes als eine willkürliche Beschränkung auf die beiden nativen Isos. Praktisch höchstens, dass man nicht mehr zwischen 640 (resp. nun 800) und 12800 scrollen muss.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Nun wieder verwirrend:

Während mit Cine EI die Base ISO auf 800 bleibt, sie aber den Belichtungsindex auf 3200 setzt, erhöht sie die Dynamik. Ehrlich gesagt nicht recht kapiert. Ist der Belichtungsindex ein "Serviervorschlag" für den NLE, um die Tiefen dort gleich gepusht anzuzeigen? Ich sehe nur im Lack des Autos Rauschen, wie ich es bei 3200 eigentlich noch nicht erwarten würde (bei normalem Slog3).

EDIT: dieser Chart zeigt, wie man von der Base-Iso von 800 den Belichtungsindex mit 200 angeben kann, um besonders die Tiefen zu schützen oder bis zu Iso 3200, um besonders die Highlights zu schützen.
Bild
Beachtet, dass sich bei jeder Empfindlichkeits-Vorgabe die Blenden über und unter Mittelgrau jeweils zu 15 addieren, was die Dynamik ist, die laut Sony erreicht wird. Mit äußerst strengen Messmethoden ist die tatsächliche Dynamik aber unter 13 Blenden, was selbst Alistair Chapman nicht leugnet. Kein Wunder also, wenn bei der Aufnahme oben das Schwarz rauscht, denn der Rauschgrund wurde mit aufgenommen ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



dienstag_01
Beiträge: 13314

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von dienstag_01 »

Cine EI only changes the MLUT, sagt A. Chapman.
Aufgenommen wird in einer der beiden BaseISO.
Sagt er auch.



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

dienstag_01 hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 19:26 Cine EI only changes the MLUT, sagt A. Chapman.
Aufgenommen wird in einer der beiden BaseISO.
Sagt er auch.
Schon, aber wie die Waveform in diesem Tut zeigt, findet trotzdem eine echte Tonwertspreizung statt, eine Erhöhung der Dynamik.

Wenn de facto tatsächlich nur in 800 aufgezeichnet wird, was ist dann der "+2 Blenden" - Belichtungsindex? Ich dimme per ND 3 Blenden, aber hole mit EI zwei davon zurück. Wie? Via Blende/Verschlusszeit? Ist der Cine EI nur ein professionellerer Ausdruck für eine Belichtungskompensation?

Antwort: nein, in einem Tutorial zum Cine EI der FX9 erhöht Alistair Chapman den EI, und das Bild wird heller, aber Blende und Verschlusszeit bleiben gleich:
Bild
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



dienstag_01
Beiträge: 13314

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von dienstag_01 »

Axel hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 19:47
dienstag_01 hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 19:26 Cine EI only changes the MLUT, sagt A. Chapman.
Aufgenommen wird in einer der beiden BaseISO.
Sagt er auch.
Schon, aber wie die Waveform in diesem Tut zeigt, findet trotzdem eine echte Tonwertspreizung statt, eine Erhöhung der Dynamik.

Wenn de facto tatsächlich nur in 800 aufgezeichnet wird, was ist dann der "+2 Blenden" - Belichtungsindex? Ich dimme per ND 3 Blenden, aber hole mit EI zwei davon zurück. Wie? Via Blende/Verschlusszeit? Ist der Cine EI nur ein professionellerer Ausdruck für eine Belichtungskompensation?

Antwort: nein, in einem Tutorial zum Cine EI der FX9 erhöht Alistair Chapman den EI, und das Bild wird heller, aber Blende und Verschlusszeit bleiben gleich:
Bild
Ja, er sagt auch, was da passiert: changes the brightness of the MLUT.
Die Aufzeichnung bleibt bei BaseISO.



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Darth Schneider »

@Axel
Geht mich ja nix an, aber:
Hast du eine FX3 ?
Wenn ja….
Bist du zufrieden damit ?
Ich hätte gerne eine, was für eine unglaublich coole kleine Kamera….;)
(Für mich leider zu teuer, aber die Cam ist sicher jeden Cent wert.)

PS:
Ich mag Jackie-Chan Filme doch auch sehr. Wie kann man die denn nicht mögen ?
Ich hatte das da oben dummerweise mit Bruce Lee verwechselt…:(

Und die Filme aus den 70ern ?
Nun ja….Filmisch eher sehr dürre Zeiten…
Es gibt einige sehr gute Streifen, aber zig tonnenweise nur Schrott…;))))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 21:07Und die Filme aus den 70ern ?
Nun ja….Filmisch eher sehr dürre Zeiten…
Es gibt einige sehr gute Streifen, aber zig tonnenweise nur Schrott…;))))
Tonnenweise Schmutz, wie mir mal eine Junkmail versprach. Grindhouse. Unser Blick auf diese Zeit ist getrübt. In Wirklichkeit war es die Blütezeit des Kinos mit den meisten tatsächlichen Klassikern, aus sich selbst heraus entstandenen und mit sich selbst endenden Werken. Wäre schön, wenn wir unbefangen tonnenweise solchen Schrott heute produzieren könnten, nicht befangen von unserer postmodernen Prüderie und nicht befangen davon, eine 4700 € - Kamera - mindestens - verwenden zu müssen, um nichts damit erzählen zu wollen. Thema für sich.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

dienstag_01 hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 20:19
Axel hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 19:47… was ist dann der "+2 Blenden" - Belichtungsindex? Ich dimme per ND 3 Blenden, aber hole mit EI zwei davon zurück. Wie? Via Blende/Verschlusszeit? Ist der Cine EI nur ein professionellerer Ausdruck für eine Belichtungskompensation?

Antwort: nein, in einem Tutorial zum Cine EI der FX9 erhöht Alistair Chapman den EI, und das Bild wird heller, aber Blende und Verschlusszeit bleiben gleich:
Bild
Ja, er sagt auch, was da passiert: changes the brightness of the MLUT.
Die Aufzeichnung bleibt bei BaseISO.
Monitor-LUT. Neuer Versuch. Cine EI ist (vereinfacht gesagt) eine Kurve, mit der die Tonwerte optimiert werden, die aber nicht eingebacken wird (wie es bei tatsächlichen abweichenden Isos der Fall wäre), sondern eine Metadatei, die die Bearbeitungssoftware versteht. Ähnlich wie ISO bei Raw.

Trotzdem fällt bei mir noch nicht der Groschen. Wie das Beispiel mit dem schwarzen Auto zeigt, ist die Methode nicht unproblematisch. Zumindest was den 15-Blenden-Chart betrifft. Das ganze Gehampel mit ND und EI hat nicht viel gebracht. Wenn meine Highlights clippen (Zebra) schließe ich die Blende. Falsch? Denkfehler?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



dienstag_01
Beiträge: 13314

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von dienstag_01 »

Axel hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 06:27
dienstag_01 hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 20:19
Ja, er sagt auch, was da passiert: changes the brightness of the MLUT.
Die Aufzeichnung bleibt bei BaseISO.
Monitor-LUT. Neuer Versuch. Cine EI ist (vereinfacht gesagt) eine Kurve, mit der die Tonwerte optimiert werden, die aber nicht eingebacken wird (wie es bei tatsächlichen abweichenden Isos der Fall wäre), sondern eine Metadatei, die die Bearbeitungssoftware versteht. Ähnlich wie ISO bei Raw.

Trotzdem fällt bei mir noch nicht der Groschen. Wie das Beispiel mit dem schwarzen Auto zeigt, ist die Methode nicht unproblematisch. Zumindest was den 15-Blenden-Chart betrifft. Das ganze Gehampel mit ND und EI hat nicht viel gebracht. Wenn meine Highlights clippen (Zebra) schließe ich die Blende. Falsch? Denkfehler?
Dann brauchst du also gar keinen ND?
Im Ernst, du kannst natürlich die Blende schließen, dann wirst du wahrscheinlich aber auch hin und wieder die Tiefen in der Post etwas anheben wollen/müssen. Cine EI zeigt dir, wie das Bild bei optimaler Ausnutzung der DR in 709 aussehen würde. Aussehen wird, wenn man einfach die LUT nimmt und gut.



roki100
Beiträge: 14958

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von roki100 »

So viel auf der anzeige, DC IN, SLOG, XAVC, FF(6)K, LUT s(uper)709, CINE...und (1000)EI... alles so professionell^^
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Mantas
Beiträge: 1200

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Mantas »

Ich war noch nie über die Cine EI Erklärung so verwirrt wie jetzt :)



roki100
Beiträge: 14958

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 14 Jul, 2022 21:07 Ich hätte gerne eine, was für eine unglaublich coole kleine Kamera….;)
(Für mich leider zu teuer, aber die Cam ist sicher jeden Cent wert.)
Das stimmt.
(so teuer wie wahrscheinlich bald Gas...)
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



dienstag_01
Beiträge: 13314

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von dienstag_01 »

Mantas hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 10:02 Ich war noch nie über die Cine EI Erklärung so verwirrt wie jetzt :)
Dann lies bitte nochmal den Slashcam-Artikel dazu, der toppt wirklich alles ;)

(Du darfst dich natürlich auch gerne in die Diskussion einbringen.)



Darth Schneider
Beiträge: 18783

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Gas teuer ?
Wenn es dann nicht mehr genug hat, können wir dann auch keins mehr kaufen.
Beziehungsweise das Gas wird dann rationiert, und der Preis wird dann unser kleinstes Problem sein.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



roki100
Beiträge: 14958

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 10:21 @roki
Gas teuer ?
Wenn es dann nicht mehr genug hat, können wir dann auch keins mehr kaufen.
dann können wir wenigstens das Geld für FX3 ausgeben
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

dienstag_01 hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 10:12
Mantas hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 10:02 Ich war noch nie über die Cine EI Erklärung so verwirrt wie jetzt :)
Dann lies bitte nochmal den Slashcam-Artikel dazu, der toppt wirklich alles ;)

(Du darfst dich natürlich auch gerne in die Diskussion einbringen.)
So, ich hab mir jetzt Alistairs Erklärvideo dreimal hintereinander gegeben. Und stimmt, EI verändert nur die Anzeige in der Monitor-LUT (die davon abgesehen das ultra-flatte Log-Bild zu 709 normalisiert). Es wird überhaupt nur eingesetzt bei sehr problematischer Szenerie, bei der das Bild so hell ist, dass man mehr als die mit 800 @ 800 erzielten 6 Belichtungsstufen über Mittelgrau bräuchte:
Bild
... oder umgekehrt so schattig, dass man lieber 11 unterhalb 18% Grau hätte.
Aber (6'48" im Vimeo-Link auf der FX-9 Sony-Homepage):
Sony hat geschrieben:"I don't recommend the use of EI's at a higher than the sensor's base ISO, as these will result in a darker SLog3-exposure, and this will increase the noise in the final images. For most applications, an exposure index that matches the base ISO will produce good results. When shooting in the Cine EI mode [Anmerkung: gleichbedeutend mit Log-Modus, gleichbedeutend mit SLog3] as an alternative to an MLUT the FX-9 has a function called Gamma Display Assist. When Gamma Display Assist is enabled, a normal rec-709 look is applied to the viewfinder [+ Display]. This look is very similar to the 709-800-MLUT, but is only applied to the viewfinder [+ Display]. It cannot be added to any of the outputs. [...] Because in most cases with the FX-9 you don't need to use an exposure index offset to get a good end result, the viewfinder [+ Display] gamma assist function can be very useful for assisting with exposure. When Gamma Assist Display is enabled, if the image in the viewfinder [+ Display] looks correct [und Zebra/Histogramm/Waveform/Falschfarben stimmen], the SLog3 exposure will most likely also be correct.
Nun ja, ich beginne zu verstehen, dass es sich mit Cine EI um eine pro-fashional Funktion handelt, die mich als kleinen A7S3-Nutzer zuerst neidisch macht, die sich bei genauerer Betrachtung aber als ein ähnliches Luftschnitzel herausstellt wie s-Cinetone. Wenn man's nicht hat denkt man, Mensch, was mach ich bloß ohne s-Cinetone mit meinen Sony Kackfarben! Dann kommt's, man probiert's und stellt fest, dass ein Update damit keine 5 Euro wert gewesen wäre.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



dienstag_01
Beiträge: 13314

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von dienstag_01 »

Axel hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 11:03
dienstag_01 hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 10:12
Dann lies bitte nochmal den Slashcam-Artikel dazu, der toppt wirklich alles ;)

(Du darfst dich natürlich auch gerne in die Diskussion einbringen.)
So, ich hab mir jetzt Alistairs Erklärvideo dreimal hintereinander gegeben. Und stimmt, EI verändert nur die Anzeige in der Monitor-LUT (die davon abgesehen das ultra-flatte Log-Bild zu 709 normalisiert). Es wird überhaupt nur eingesetzt bei sehr problematischer Szenerie, bei der das Bild so hell ist, dass man mehr als die mit 800 @ 800 erzielten 6 Belichtungsstufen über Mittelgrau bräuchte:
Bild
... oder umgekehrt so schattig, dass man lieber 11 unterhalb 18% Grau hätte.
Aber (6'48" im Vimeo-Link auf der FX-9 Sony-Homepage):
Sony hat geschrieben:"I don't recommend the use of EI's at a higher than the sensor's base ISO, as these will result in a darker SLog3-exposure, and this will increase the noise in the final images. For most applications, an exposure index that matches the base ISO will produce good results. When shooting in the Cine EI mode [Anmerkung: gleichbedeutend mit Log-Modus, gleichbedeutend mit SLog3] as an alternative to an MLUT the FX-9 has a function called Gamma Display Assist. When Gamma Display Assist is enabled, a normal rec-709 look is applied to the viewfinder [+ Display]. This look is very similar to the 709-800-MLUT, but is only applied to the viewfinder [+ Display]. It cannot be added to any of the outputs. [...] Because in most cases with the FX-9 you don't need to use an exposure index offset to get a good end result, the viewfinder [+ Display] gamma assist function can be very useful for assisting with exposure. When Gamma Assist Display is enabled, if the image in the viewfinder [+ Display] looks correct [und Zebra/Histogramm/Waveform/Falschfarben stimmen], the SLog3 exposure will most likely also be correct.
Nun ja, ich beginne zu verstehen, dass es sich mit Cine EI um eine pro-fashional Funktion handelt, die mich als kleinen A7S3-Nutzer zuerst neidisch macht, die sich bei genauerer Betrachtung aber als ein ähnliches Luftschnitzel herausstellt wie s-Cinetone. Wenn man's nicht hat denkt man, Mensch, was mach ich bloß ohne s-Cinetone mit meinen Sony Matschfarben! Dann kommt's, man probiert's und stellt fest, dass ein Update damit keine 5 Euro wert gewesen wären.
Ja, Axel, Autofokus ist auch total "post-fashional", man bekommt die Bilder ja auch ohne scharf.



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

dienstag_01 hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 11:10Ja, Axel, Autofokus ist auch total "post-fashional", man bekommt die Bilder ja auch ohne scharf.
Zusammenhang?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



dienstag_01
Beiträge: 13314

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von dienstag_01 »

Axel hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 11:17
dienstag_01 hat geschrieben: Fr 15 Jul, 2022 11:10Ja, Axel, Autofokus ist auch total "post-fashional", man bekommt die Bilder ja auch ohne scharf.
Zusammenhang?
Hilfsmittel, Arbeitserleichterung, nenn es wie du willst.



Axel
Beiträge: 16206

Re: Sony FX3 Firmware v2.0 verfügbar mit neuen (Cine-)Funktionen

Beitrag von Axel »

Wie gesagt, wenn selbst Sonys Zoppotrump Chapman eigentlich sagt, naja, ganz nett, aber sehr speziell, und wenn ich im Hinterkopf habe, dass eigentlich er es war, der den Exp.Comp. +1.7 für SLog3 experimentell gefunden hat, dann mag ich Cine EI noch als Werkzeug anerkennen, aber nicht mehr unbedingt als unverzichtbares.

AF nutze ich zu ~80%, hab dafür auch fett gelöhnt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DUNE !
von iasi - So 23:57
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Funless - So 23:18
» Zu verkaufen Viltrox 56mm 1.4 Viltrox 85mm 1.8 MKII Fuji X mount
von Jörg - So 22:47
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 22:39
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:58
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - So 20:35
» LTX Studio - sieht so das KI-Filmstudio der Zukunft aus?
von Jalue - So 19:04
» Cine-Festbrennweiten 2024
von Pianist - So 15:25
» 7artisans - 24-96mm S35 CineZoom
von cantsin - So 15:25
» FPV-Racing-Drohne beschleunigt von 100 auf 300 km/h in 2s
von rush - So 12:12
» Aftermovie Basketball Pokal Halbfinals
von Christian 671 - Sa 21:10
» Canon Fish Eye Lens FD 15mm 1:2.8 (1985)
von StanleyK2 - Sa 21:01
» EasyRig Umbau für Kong Frog Karabiner
von Alex - Sa 20:21
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von Jalue - Sa 19:13
» Geleakte Fotos? Stellt DJI eine Cinema Kamera zur NAB 2024 vor?
von klusterdegenerierung - Sa 19:09
» Sony Burano in Berlin vorgestellt
von klusterdegenerierung - Sa 19:08
» JVC digitaler und Mini DV Camcorder GR-DVL357E Probleme SD Karte und AV-Kabel
von Bauncam - Sa 17:35
» 2,50€ practical light
von klusterdegenerierung - Sa 10:01
» Kameras und Optiken bei den Filmen der Academy Awards
von Frank Glencairn - Sa 8:14
» Intel Arc 770 Grafikkarte in der Videobearbeitung unter Davinci Resolve
von Frank Glencairn - Sa 0:15
» Geringe Schärfentiefe auch mit Camcorder möglich?
von Skeptiker - Fr 23:53
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 22:23
» Neue 3D-DVD soll 200 TB Speicherplatz bieten
von Tscheckoff - Fr 19:50
» Fünf neue SP3 Vollformat-Cineprimes von Cooke - 25mm, 32mm, 50mm, 75mm und 100mm
von Pianist - Fr 18:13
» Adobe arbeitet an KI-Tool zum Generieren und Editieren von Musik
von slashCAM - Fr 17:21
» Licht how to:
von Frank Glencairn - Fr 16:52
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von StanleyK2 - Fr 15:19
» FX3 Monitor Plus App und Xiaomi Handy...klappt nicht?!
von Alex - Fr 15:11
» Samsung bringt erste 256GB SD Express microSD-Karte mit SSD-Performance
von GaToR-BN - Fr 13:18
» Manfrotto Platten: Welche brauche ich für Slider und Kamera?
von beiti - Fr 9:22
» Bühnenschauspieler erhalten Inflationsausgleich 200,- mehr Gage
von ruessel - Fr 8:31
» Machtmissbrauch bei Theater und Film
von Darth Schneider - Do 20:25
» Premiere Pro 23 läuft, 24 nicht (mehr)
von DKPost - Do 19:09
» 2024 - Videolicht für Vor-Ort-Aufträge
von Darth Schneider - Do 18:44
» EMO - KI lässt Portraits sprechen und singen
von slashCAM - Do 15:06