slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von slashCAM » Mi 17 Feb, 2021 21:12


Blackmagic Design überraschte heute mal wieder mit einem neuen Modell Pocket Cinema Camera Reihe, welches das Suffix "6K Pro" trägt. Bei dieser Kamera soll zwar der gleic...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher




CineMika
Beiträge: 103

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von CineMika » Mi 17 Feb, 2021 22:06

Chappeau Blackmagic!

was für ein tolles Modell-Update. Die ist einfach genau auf Filmer ausgerichtet und hat wichtige Eigenschaften die DSLRs nicht haben. Was für tolle Zeiten, es ist wirklich für jeden was da, je nach Gewichtung. Also Filmer hört auf über Fotoapparate zu meckern.

Und bevor gleich die ganzen Mimimis kommen mit fehlemden IBIS oder Super-AF, ersteres hat in so einer Cam nichts verloren. Es gibt geniale Gimbals dafür, die obendrauf noch fast jede Kamerabewegung ermöglichen, für die die es ernst meinen. inkl. integriertem Follow-Focus Rad mit Motörchem.

nach anfänglichen Megapannen gönn ich es Blackmagic 100%ig ....




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Mi 17 Feb, 2021 22:09

Schade bleibt es beim altbackenen EF-Mount. SDI fehlt leider auch.




CineMika
Beiträge: 103

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von CineMika » Mi 17 Feb, 2021 22:20

filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:09
Schade bleibt es beim altbackenen EF-Mount. SDI fehlt leider auch.
naja.. da ist EF tatsächlich sinnvoller, mega-Auswahl an Objektiven, und da der BM- AF nichts besonderes ist bringt RF nicht wirklich Vorteile. Auch eine RF Adapter Möglichkeit würde die Kamera sinnlos vergrößern (verlängern), was klar gegen das "Pocket" Prinzip stößt - Gimbalkompatiblität würde sich auch verschlechtern, echt schon durch die Kamerabreite teils knifflig. Alles richtig gemacht.

SDI ist wohl den größeren Blackmagic Kameras überlassen, scheint bei bei der Preisgestaltung zumindest fair. Per Aufpreis wäre ne Idee gewesen, aber das machts für einen Hersteller wohl auch komplizierter.
..aber es gibt eben Leute die wollen am besten gar kein Geld für Kameras ausgeben (nicht mal bei solchen Preisschnappern wie die BM-Cams)




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Mi 17 Feb, 2021 22:38

CineMika hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:20
filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:09
Schade bleibt es beim altbackenen EF-Mount. SDI fehlt leider auch.
naja.. da ist EF tatsächlich sinnvoller, mega-Auswahl an Objektiven, und da der BM- AF nichts besonderes ist bringt RF nicht wirklich Vorteile. Auch eine RF Adapter Möglichkeit würde die Kamera sinnlos vergrößern (verlängern)...

..aber es gibt eben Leute die wollen am besten gar kein Geld für Kameras ausgeben (nicht mal bei solchen Preisschnappern wie die BM-Cams)
1.
RF ist wesentlich „kürzer“ und mit einem PL-Adapter etwa so lange wie ein EF-Mount. Da macht es Canon mit der C70 oder RED mit der Komodo besser.

2. Schlussbemerkung Geldausgeben:
Dumm und peinlich. Wir sind ein Kameraverleih.




cantsin
Beiträge: 8952

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von cantsin » Mi 17 Feb, 2021 22:44

filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:38
1.
RF ist wesentlich „kürzer“ und mit einem PL-Adapter etwa so lange wie ein EF-Mount. Da macht es Canon mit der C70 oder RED mit der Komodo besser.
RF ist ein proprietärer Mount und nicht frei verfügbar, während bei EF die Patente abgelaufen sind. Außerdem sind interne ND-Filter beim EF-Mount (wegen des fehlenden Spiegelkastens und dadurch freien Raums) wesentlich leichter zu implementieren, erst recht mit BMs Lösung von drei miteinander kombinierbaren Filtern.




freezer
Beiträge: 2378

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von freezer » Mi 17 Feb, 2021 22:46

filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:38
RF ist wesentlich „kürzer“ und mit einem PL-Adapter etwa so lange wie ein EF-Mount. Da macht es Canon mit der C70 oder RED mit der Komodo besser.
RF ist von Canon geschützt und wurde nur an RED im Zuge von Patenttausch weitergegeben.
Kann also BMD nicht von Canon lizenzieren. Genauso wenig die Sony-Mounts.
PL-Mount ergibt für die angepeilte Käuferschicht auch wenig Sinn.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Mi 17 Feb, 2021 22:49

cantsin hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:44
filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:38
1.
RF ist wesentlich „kürzer“ und mit einem PL-Adapter etwa so lange wie ein EF-Mount. Da macht es Canon mit der C70 oder RED mit der Komodo besser.
RF ist ein proprietärer Mount und nicht frei verfügbar, während bei EF die Patente abgelaufen sind. Außerdem sind interne ND-Filter beim EF-Mount (wegen des fehlenden Spiegelkastens und dadurch freien Raums) wesentlich leichter zu implementieren, erst recht mit BMs Lösung von drei miteinander kombinierbaren Filtern.
Das stimmt natürlich. Aber Adapter sind frei verfügbar. :-)
Ich vermute dasselbe: Der EF-Mount hat die ND-Implementierung wesentlich einfacher gemacht.




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Mi 17 Feb, 2021 22:57

freezer hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:46
filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:38
RF ist wesentlich „kürzer“ und mit einem PL-Adapter etwa so lange wie ein EF-Mount. Da macht es Canon mit der C70 oder RED mit der Komodo besser.
RF ist von Canon geschützt und wurde nur an RED im Zuge von Patenttausch weitergegeben.
Kann also BMD nicht von Canon lizenzieren. Genauso wenig die Sony-Mounts.
PL-Mount ergibt für die angepeilte Käuferschicht auch wenig Sinn.
Ein nativer PL-Mount macht natürlich keinen Sinn. Die Möglichkeit mit Adaptern auch Cine-Objektive benutzen zu können ist aber toll. Das gefällt mir an der Pocket 4K.




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » Mi 17 Feb, 2021 23:05

filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:49
cantsin hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:44


RF ist ein proprietärer Mount und nicht frei verfügbar, während bei EF die Patente abgelaufen sind. Außerdem sind interne ND-Filter beim EF-Mount (wegen des fehlenden Spiegelkastens und dadurch freien Raums) wesentlich leichter zu implementieren, erst recht mit BMs Lösung von drei miteinander kombinierbaren Filtern.
Das stimmt natürlich. Aber Adapter sind frei verfügbar. :-)
Ich vermute dasselbe: Der EF-Mount hat die ND-Implementierung wesentlich einfacher gemacht.
Adapter sind leider entweder sehr teuer oder nicht gänzlich überzeugend.
Der Canon EF-RF-ND-Adapter hat z.B. an der Komodo Spiel.

Die internen ND-Filter sind ein enormer Vorteil bei Raw-Kameras.

Das helle Display und die Akkulösung (gerade mit der Erweiterung) sind ebenfalls super.

Dann noch die kleinen Verbesserungen, wie 2 Gewindelöcher unten ...

Die Viewfinder-Lösung finde ich auch sehr elegant. Es wäre dabei auch interessant, was der obere HDMI-Ausgang liefert.
Zuletzt geändert von iasi am Mi 17 Feb, 2021 23:05, insgesamt 1-mal geändert.




CineMika
Beiträge: 103

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von CineMika » Mi 17 Feb, 2021 23:05

filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:49
Das stimmt natürlich. Aber Adapter sind frei verfügbar. :-)
[/quote]

Frei verfügbar und vollkommen unsinnig wenn man sich vorstellen kann, wie eine 6K Pro + Adapter + Linse (keine Pancakes) dann aussehen würde (+Handling).. solltet ihr als Verleiher ja eh wissen..

und Danke für das "dumm und peinlich" hab niemanden direkt angesprochen aber habs genossen ;) Der Bezug auf die SDI Implementierung hat ganz sicher eine Modellpolitkrelevanz und bei den Preisen gibts nichts zu meckern




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Mi 17 Feb, 2021 23:13

CineMika hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 23:05
filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:49
Das stimmt natürlich. Aber Adapter sind frei verfügbar. :-)
Frei verfügbar und vollkommen unsinnig wenn man sich vorstellen kann, wie eine 6K Pro + Adapter + Linse (keine Pancakes) dann aussehen würde (+Handling).. solltet ihr als Verleiher ja eh wissen..
[/quote]

Wie eine Kamera „dann aussieht“ hat mich als Verleiher nicht zu interessieren.




radneuerfinder
Beiträge: 146

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von radneuerfinder » Do 18 Feb, 2021 01:01

@CineMika
Eine hypothetische 6K Pro mit R Mount + EF Adapter muss aus technischen Gründen auf den 1/100 mm, genau so lang "aussehen", wie die 6k mit festem EF Mount.




freezer
Beiträge: 2378

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von freezer » Do 18 Feb, 2021 01:22

filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:57
freezer hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:46


RF ist von Canon geschützt und wurde nur an RED im Zuge von Patenttausch weitergegeben.
Kann also BMD nicht von Canon lizenzieren. Genauso wenig die Sony-Mounts.
PL-Mount ergibt für die angepeilte Käuferschicht auch wenig Sinn.
Ein nativer PL-Mount macht natürlich keinen Sinn. Die Möglichkeit mit Adaptern auch Cine-Objektive benutzen zu können ist aber toll. Das gefällt mir an der Pocket 4K.
Das ginge auch mit der PCC6k Pro:
https://www.bhphotovideo.com/c/product/ ... mount.html
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Darth Schneider
Beiträge: 7303

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Feb, 2021 06:30

BMD zeigt der Konkurrenz wieder einmal wo der Hammer hängt, eine absolute kleine Traumkamera für nur 2500€ Boummm !
Was den Mount betrifft.
Ich denke Metabones und Viltrox werden bald die passenden Adapter präsentieren.
Wobei man eigentlich mit dem EF Mount doch gar keine Adapter braucht, es gibt doch EF Cine Linsen bis zum abwinken....
Also mich stört der EF Mount gar nicht. Es gibt Auswahl an Objektiven ohne Ende. Und es werden ganz bestimmt noch ein paar Cine Linsen mehr werden.

Was die MFT Version der Pockets betrifft, sehe ich schwarz.
Ich denke, die 4K Pocket war die zweite und genau mal die letzte, mit MFT Mount.
Mein Bauch hatte glaube ich recht, wenn er denkt, das wenn Panasonic nicht very soon mit einem (gescheiten) GH5 MFT Mount Nachfolger kommt, ist das MFT System zumindest was Cine Cameras betrifft, sehr bald so etwas von out.
Ich weiss das das eh nicht passieren wird.....
Weil sonst hätte BMD gestern zusätzlich eine 4K Pocket Pro, beziehungsweise einen Nachfolger präsentiert...Das haben sie aber nicht, auch keine neue BMD Micro mit MFT....
BMD hat soeben mit der günstigen EF Mount Pocket Pro, womöglich ohne es zu merken, dem ganzen MFT System den Todesstoss verpasst.
Jetzt könnte man das ganze MFT Zeugs noch zu einem guten Preis abstossen, in einem Jahr ist es dann vielleicht schon zu spät.
Dann zwei Jahre später gibt es auf dem Markt nur noch ein paar einsame MFT Kompaktknipsen....(Und natürlich Rokis Fairchild Pocket gebraucht, womöglich für 5000€:))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Syndikat
Beiträge: 461

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Syndikat » Do 18 Feb, 2021 08:23

Ist das eine optische Täuschung aufgrund des größeren Gehäuses oder ist die Kamera tatsächlich etwas schmaler geworden zum Handgriff hin? Es scheint mir fast so. Würde Sinn machen, Gimbal-Montage war bei den Vorgängern ja eine halbe Katastrophe!




Frank Glencairn
Beiträge: 13122

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Feb, 2021 08:29

Minimal breiter sogar - 7,08 vs 7 Zoll
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Do 18 Feb, 2021 08:30, insgesamt 1-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3277

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von -paleface- » Do 18 Feb, 2021 08:29

Mich spricht die Pocket 6k pro nicht an.

Der Form Faktor ist und bleibt Käse. Und nun soll man noch mehr dran hängen um überhaupt Akku zu bekommen?

Sieht aus wie ne 1D danach. Aber ist eine 1D noch eine "Pocket"?

Kommt überhaupt ein Gimbal mit der klar?

Interne ND finde ich gut.

2 XLR auch.

Der Evf... Naja.
Guckt beim Filmen jemand durch den Sucher einer DSLR? Macht doch keiner... Warum nicht... Weil du dann Fix auf deiner Augenhöhe filmst. Und das macht man doch wohl mehr als selten. Vielleicht höchstens sinnig im Sonnenlicht sich das gedrehte noch mal anzuschauen.
Aber nice to have.

Das Display ist OK. Ich Klappe meine Display aber immer zur Seite. Weil ich nie dirket hinter der Kamera stehe. Wie will man sonst noch ordentlich Focus ziehen?

Unabhängig jetzt mal vom Preis würde ich die C70 von Canon der Pocket vorziehen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Syndikat
Beiträge: 461

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Syndikat » Do 18 Feb, 2021 08:47

-paleface- hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:29
Unabhängig jetzt mal vom Preis würde ich die C70 von Canon der Pocket vorziehen.
Ist für viele aber auch eine Preisfrage. Die 6k kostet nur rund die Hälfte, Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls.




Syndikat
Beiträge: 461

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Syndikat » Do 18 Feb, 2021 08:49

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:29
Minimal breiter sogar - 7,08 vs 7 Zoll
Echt?! Mir scheint der Abstand Objektiv - Handgriff geschrumpft zu sein. Vielleicht haben sie auch einfach die Proportionen verlagert, das Objektiv weiter zur Mitte hin.




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Do 18 Feb, 2021 08:57

freezer hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 01:22
filmkamera.ch hat geschrieben:
Mi 17 Feb, 2021 22:57

Ein nativer PL-Mount macht natürlich keinen Sinn. Die Möglichkeit mit Adaptern auch Cine-Objektive benutzen zu können ist aber toll. Das gefällt mir an der Pocket 4K.
Das ginge auch mit der PCC6k Pro:
https://www.bhphotovideo.com/c/product/ ... mount.html
Die PL zu EF-Adapter funzen leider Systembedingt nur mit wenigen flachen PL-Objektiven wie den Optimo-Zooms von Angenieux. Die Tiefe des PL-Mounts darf dabei nicht mehr als 7mm betragen. Festbrennweiten von Zeiss, Sigma und Cooke haben aber meistens eine Zylindertiefe von 11-13mm.




prime
Beiträge: 1088

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von prime » Do 18 Feb, 2021 09:07

-paleface- hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:29
Guckt beim Filmen jemand durch den Sucher einer DSLR? Macht doch keiner... Warum nicht...
Weil man nix sieht ;D




Darth Schneider
Beiträge: 7303

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Feb, 2021 09:09

@ Filmkamera.ch
Dann werden die sau teuren Cookes und Co. halt wenn man eine kleine RAW Cam mit solchem Glas braucht, Pocket Pro hin oder her, weiterhin nur an der Ur Pocket oder an der 4K Pocket wirklich genutzt werden können.;) Oder verstehe ich das falsch ?
Das Ziel hätte BMD diesbezüglich in dem Fall weit verfehlt...
Ein Wechsel Mount System wie bei Red oder Arri, oder auch der Ursa Mini wäre da wohl viel mehr Pro gewesen....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




-paleface-
Beiträge: 3277

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von -paleface- » Do 18 Feb, 2021 09:32

Syndikat hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:47
-paleface- hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:29
Unabhängig jetzt mal vom Preis würde ich die C70 von Canon der Pocket vorziehen.
Ist für viele aber auch eine Preisfrage. Die 6k kostet nur rund die Hälfte, Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls.
Find ich halt relativ. Lieber das 6k auf 4k downgraden und dafür mehr Usability.

Ist wie mit dem Trend alles über HDMI laufen zu lassen. Ja HDMI überträgt mehr Informationen. Aber ist einfach kein geiler Anschluss wenn es um Robustheit, Schnelligkeit und Langlebigkeit geht.

Man hat ein Delay, man hat einen miesen Anschluss, man kann es nicht selber am Set mal eben fixen, man hat max. 10m und Mann kann es nicht durch Schlamm ziehen, einmal reinpusten und gut ist.

Wer aber "Cinema" macht braucht genau diese Features. Weil sonst der liebe Herr Regisseur nichts sieht auf seiner Videokombo und auch der Rest vom Team sieht nichts.

Deshalb haben die "wichtigen" Kameras alle einen SDI Anschluss. Deshalb ist die Panasonic BGH 1 von Panasonic unter anderem Netflix zertifiziert und die Pockets nicht. Obwohl die ja erst einmal das bessere Bild abliefern.
(wie die S1H da reingekommen ist weiß ich unter dem Gesichtspunkt allerdings auch nicht)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




filmkamera.ch
Beiträge: 154

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von filmkamera.ch » Do 18 Feb, 2021 09:37

-paleface- hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 09:32
Syndikat hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:47


Ist für viele aber auch eine Preisfrage. Die 6k kostet nur rund die Hälfte, Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls.
Find ich halt relativ. Lieber das 6k auf 4k downgraden und dafür mehr Usability.

Ist wie mit dem Trend alles über HDMI laufen zu lassen. Ja HDMI überträgt mehr Informationen. Aber ist einfach kein geiler Anschluss wenn es um Robustheit, Schnelligkeit und Langlebigkeit geht.

Man hat ein Delay, man hat einen miesen Anschluss, man kann es nicht selber am Set mal eben fixen, man hat max. 10m und Mann kann es nicht durch Schlamm ziehen, einmal reinpusten und gut ist.

Wer aber "Cinema" macht braucht genau diese Features. Weil sonst der liebe Herr Regisseur nichts sieht auf seiner Videokombo und auch der Rest vom Team sieht nichts.

Deshalb haben die "wichtigen" Kameras alle einen SDI Anschluss. Deshalb ist die Panasonic BGH 1 von Panasonic unter anderem Netflix zertifiziert und die Pockets nicht. Obwohl die ja erst einmal das bessere Bild abliefern.
(wie die S1H da reingekommen ist weiß ich unter dem Gesichtspunkt allerdings auch nicht)
Leider kommt auch die C70 ohne SDI daher. Für mich ein "No Go" in dieser Preisklasse.




Axel
Beiträge: 13776

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Axel » Do 18 Feb, 2021 09:51

prime hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 09:07
-paleface- hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 08:29
Guckt beim Filmen jemand durch den Sucher einer DSLR? Macht doch keiner... Warum nicht...
Weil man nix sieht ;D
;-)

Ich selbst nutze den EVF bei meiner DSLM zu etwa 60%. Wofür? Für wenig bewegte Handkamera. Oder für wenig bewegte Gimbal-Aufnahmen. Bei starkem Sonnenlicht. Handkamera bietet sich unter drei Voraussetzungen besonders an:

1. das Design der Kamera wurde genau darauf zugeschnitten, dass man sie auf diese Weise hält.

2. es gibt IBIS.

3. es gibt einen guten EVF.

Genügt eins von drei Kriterien?
Der EVF ist ja optional ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




elephantastic
Beiträge: 125

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von elephantastic » Do 18 Feb, 2021 09:53

Irgendwie schon witzig...
Direkt nach der Vorstellung alle: Cool, BMD hat die 2-4 größten Probleme gefixt.
Jetzt: Warum kein Wechselmount, warum kein SDI, sensorstabi und AF wären auch noch toll.
Leute, die Kamera kostet 2500€. Bei keinem anderen Hersteller bekommt man für das Geld eins von den o.g. features, geschweige denn alles.




xy-maps
Beiträge: 6

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von xy-maps » Do 18 Feb, 2021 10:29

Schade, ich hätte mir lieber statt den zweiten XLR Anschluss ein R/S Anschluss oder einen zweiten USB Port gewünscht, damit man mal endlich anständig externe Geräte Anschließen kann.
Bei den meisten ist der USB Port doch eh schon von der SSD Blockiert.

Ich warte mal ab ob die Cam noch Gimbal tauglich ist, die alte Pocket 6K (Nicht die 4K!) hat durch das linkslastige Design + Gewicht schon probleme mit den meisten Gimbals.
Zuletzt geändert von xy-maps am Do 18 Feb, 2021 11:00, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7303

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Feb, 2021 10:41

Gimbal Probleme ? Die 4K Pocket passt nackt mit einer nicht zu grossen Linse auf den Aircross 2 und sogar auf den kleinen Dji SC....
Ich denke wenn BMD alle Wünsche die hier im Forum kommen in einer Pocket Pro erfüllen müsste, dann würde sie in etwa so viel kosten wie eine Red Komodo....
SDI, Stabilisiert, mehrere USB C, Autofokus...u.s.w...;)
Sonst noch Wünsche ? Für nur 2500€ kann sie mehr als genug.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 18 Feb, 2021 10:53, insgesamt 1-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3277

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von -paleface- » Do 18 Feb, 2021 10:50

Niemand hat nach einer 2500€ Kamera geschrien sondern nach dem und dem Feature.

Hätte sie z.B. SDI und würde dann 2800€ kosten als Beispiel...glaube nicht das da Kunden abgesprungen wären.

@Axel Welche Kamera hast du denn wo du 60% den EVF nutzt?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Darth Schneider
Beiträge: 7303

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Feb, 2021 10:55

Niemand hat nach einer 2500 € 6K Cinema Kamera mit internen NDs mit I.R. Cut und beweglichen Screen und 35mm Sensor geschrien ?
Wirklich ? Bist du dir da ganz sicher ?
Ich habe,,,und BMD denkt sich scheinbar viele andere Filmer auch...Darum haben sie die Pocket Pro ja entwickelt.
Teure gute Cine Cams mit Funktionen bis zum Abwinken gibt es doch schon mehr als genug;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




-paleface-
Beiträge: 3277

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von -paleface- » Do 18 Feb, 2021 11:06

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 10:55
Niemand hat nach einer 2500 € 6K Cinema Kamera mit internen NDs mit I.R. Cut und beweglichen Screen und 35mm Sensor geschrien ?
Wirklich ? Bist du dir da ganz sicher ?
Ich habe,,,und BMD denkt sich scheinbar viele andere Filmer auch...Darum haben sie die Pocket Pro ja entwickelt.
Teure gute Cine Cams mit Funktionen bis zum Abwinken gibt es doch schon mehr als genug;)
Gruss Boris
Mann...du verstehst mich nicht!

Klar freuen sich jetzt alle für 2500€ diese Features zu bekommen. Zur normalen 6K sind es jetzt 500€ mehr. Hätte man da nicht noch nen SDI out reinhauen können für 300€ und dann eine ECHTE Cinema Kamera raus machen können?

Die Leute verstehen nicht das KINOKAMERA nicht heisst das die Kamera ein schönes Bild macht sondern das sie für alle Anwendungen die man am Set braucht nutzbar ist. Und es tut mir Leid das zum 1000x zu sagen: SDI ist das Mass aller Dinge....noch wichtiger als ND, Flipscreen oder 6K.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




elephantastic
Beiträge: 125

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von elephantastic » Do 18 Feb, 2021 11:18

-paleface- hat geschrieben:
Do 18 Feb, 2021 11:06

Mann...du verstehst mich nicht!

Klar freuen sich jetzt alle für 2500€ diese Features zu bekommen. Zur normalen 6K sind es jetzt 500€ mehr. Hätte man da nicht noch nen SDI out reinhauen können für 300€ und dann eine ECHTE Cinema Kamera raus machen können?

Die Leute verstehen nicht das KINOKAMERA nicht heisst das die Kamera ein schönes Bild macht sondern das sie für alle Anwendungen die man am Set braucht nutzbar ist. Und es tut mir Leid das zum 1000x zu sagen: SDI ist das Mass aller Dinge....noch wichtiger als ND, Flipscreen oder 6K.
Klar, Kinokamera bedeutet nicht qualität, sondern usability.
Mit der C300 oder FX9 solltest du doch allles bekommen, was "man braucht" oder?
Kostet halt mer. Die Ursa Mini 4,6K/12 hat doch auch SDI etc, etc. Das ganze wird dann halt teurer.
Und nicht jeder möchte nochmal 300€ für nen SDI Anschluss drauflegen --> niedrige Auflage --> höherer Preis.
Zumal die Kamera alleine vom Formfaktor ja keine "richtige Cinema-Kamera" ist.




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Do 18 Feb, 2021 11:20

also allein wegen Formfaktor, einen fehlenden SDI Out, ist das keine echte Cinema Kamera? ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Do 18 Feb, 2021 11:21, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7303

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Feb, 2021 11:20

@ Paleface
Warum denn ?
Blödsinn, SDI out oder nicht und der Formfaktor hat nix mit Cinema Camera oder nicht absolut nix am Hut.
Es gibt ganz verschiedene Cine Cams für verschiedene Aufgaben....
Das ist doch auch überhaupt keine professionelle Studio Kamera.
Und ausserdem wenn die Pocket Pro SDI hätte, Wozu braucht BMD dann noch die Ursa Mini mit 4.6K im Programm ? Als Fairchild Gewichtsklotz ?
Die Pocket Pro nimmt intern 6K RAW auf, was braucht man mehr, bei einer kleinen Cinema Cam ? Monitoring geht doch jetzt wirklich auch über HDMI...
Für SDI Out gibt es andere, halt mit Super 35mm Sensoren, nur grössere Kisten.
Da ist mir der zweite XLR viel wichtiger und lieber, da könnte man ein hochwertiges Stereo Mikrofon anschliessen, so wie das Rode Stereo Video MIC X.
Das trägt viel mehr zum Cinema Gefühl bei als ein SDI out, oder der Formfaktor der Kamera..;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 18 Feb, 2021 11:45, insgesamt 7-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - Sa 19:36
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von Franky3000 - Sa 19:16
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bluboy - Sa 18:20
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Sa 17:27
» Portables Streaming-Setup Part Deux
von Sammy D - Sa 17:20
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von r.p.television - Sa 17:17
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Sa 17:13
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von pillepalle - Sa 15:59
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von Frank Glencairn - Sa 14:33
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von medienonkel - Sa 9:50
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von Jörg - Sa 9:31
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Darth Schneider - Sa 8:33
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» dji mavic air 2s
von carstenkurz - Fr 11:12
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
» Neu: Core SWX Akkuplatte für Sony FX6
von slashCAM - Do 14:33
» Video digitalisieren in eigene Rubrik?
von MLJ - Do 14:18
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von MLJ - Do 13:52
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Do 11:21
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von Jörg - Do 10:14
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...