slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an

Beitrag von slashCAM » Mo 10 Feb, 2020 17:15


Smartphone-Filmer bekommen demnächst eine neue Option für ihre Bildgestaltung, denn Beastgrip kündigt eine 1.55x anamorphotische Vorsatzoptik an, mit welcher sich Videos ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an




Darth Schneider
Beiträge: 5698

Re: Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an

Beitrag von Darth Schneider » Mo 10 Feb, 2020 18:11

Was ist eigentlich an den anamorphotischen ( was für ein wirklich beschissen langes Wort) Linsen soo besonders, nicht optisch.
Die Vorteile kann sogar ich noch irgendwie noch sogar auf YouTube einordnen und den Unterschied in meinem Unterbewusstsein erahnen, obwohl ich keinen blassen Schimmer haben was da alles dahinter steckt.
Warum sind solche Linsen für meine 4K Pocket mindestens fast ein Tausender, oder noch viel teurer ? Und für das Smartphone geht das dann aber doch viel günstiger ?
Liegt das nur am Mount, und der Grösse der Gläser ?
Oh,oh, ich denke meine windige Cousine „Sabine“, SaBiene so heisst sie für mich...Sie kommt noch mal vorbei um das Schwemmholz in der Badi abzuholen....Ich geh besser mal rein..:)
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Funless
Beiträge: 4159

Re: Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an

Beitrag von Funless » Mo 10 Feb, 2020 18:20

Liegt an der Größe der Gläser, respektive welcher Bildkreis abgedeckt werden soll. Je kleiner der zu belichtende Sensor, desto kleiner kann der Anamophot sein. Und je kleiner der Anamorphot, desto weniger Aufwand. Und je weniger der Aufwand, desto günstiger. Anders herum heißt es eben auch, dass je größer der zu belichtende Sensor, umso größer und aufwendiger ist i.d.R. der benötigte Anamorphot.

Ergo je größer der Sensor ist mit dem anamorph gefilmt werden soll, desto teurer wird der Spaß (also das ist‘ne Faustregel die ich mir selber zusammengereimt habe, die technisch versierteren Foristen unter uns werden das genauer erklären können).
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




kling
Beiträge: 291

Re: Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an

Beitrag von kling » Mo 10 Feb, 2020 19:41

Die Gimmick-Tandler haben wieder zugeschlagen - und sie finden gewiss wieder ein paar Granaten, die ihnen diesen Mumpitz abnehmen...




Akos
Beiträge: 6

Re: Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an

Beitrag von Akos » Mi 12 Feb, 2020 00:43

Newsshooter Leserkommentar war ein bisschen informativer, und nahm Bezug auf folgende Begebenheiten, (das muss hier schon ergänzt werden):
die Tatsache das BeastGrip deren 1,55x ANA objektiv von der Firma Richen Optronics fertig eingekauft hat und nicht von Beastgrip entwickelt oder hergestellt wird. Richen Optronics verkauft deren eigene Kapkur Marke an jeden der genug Mengenmäßig davon bei Richen Obtronics einkauft, und versieht / bedruckt deren Kapkur objektive mit einem entsprechenden anderen Marken Namen des Einkäufers. Das ist eigentlich nichts ungewöhnliches für OEM Produkte die aus China herkommen. Das brisante dabei ist wohl eher zweierlei, die Firma Beastgrip hat nichts mit der Entwicklung und Produktion dieses objektiv zu tun, denn das 1,55 x objektiv wurde an der NAB im 2019 schon von Kapkur vorgestellt. Und zweitens die Bekanntmachung eines Kickstarter Projekt, mit dem Hintergedanken dem Konsumenten anzulügen, dass sich das objektiv noch in der Entwicklung befinden würde, und dass für die Weiterentwicklung und für die Herstellung und Produktion ein Startkapital gesucht wird. Eben halt das übliche dass auf Kickstarter zu finden ist. Obwohl dies hier ja gar nicht der Fall ist.
Auch hat Matthew von News Shooter einige der sicher brisanten Kommentare ganz einfach gelöscht, weil sie ihm nicht in den Kram passen. Was auch nicht die feine Art ist.
Simon




Darth Schneider
Beiträge: 5698

Re: Beastgrip kündigt 1.55x anamorphotische Optik für Smartphones an

Beitrag von Darth Schneider » Mi 12 Feb, 2020 06:49

Danke sehr interessant, also Finger weg, richtige anamorph Linsen sind sehr teuer und das bleiben sie auch.
Also mich schreckt dieses Kick Starter Zeugs jetzt langsam eher ab, als das es mich anlockt. Man weiss ja nie ob es dann auch kommt, was man genau bekommt, oder nicht, und auch nicht genau wann...
Mühsamer, eigentlich ein voll unnötiger Trend. Wer etwas zu verkaufen hat soll’s verkaufen, oder es besser sein lassen.
Wenn einer es nicht schafft die Herstellung seines glorreichen Produkts zu finanzieren, dann ist es doch womöglich auch besser so..;)
Zum Grossteil verschwinden doch diese Kickstarter Pseudo Firmen dann doch alle wieder...
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Japanischer DSLM-Markt - Canon macht gegenüber Sony viel Boden gut
von patfish - Mi 1:12
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 21:56
» Multicam mit 30 und 25 Frames. Workflow-Hilfe.
von Jott - Di 21:32
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von rush - Di 21:29
» Neue HP DreamColor HP Z25xs G3 und Z27xs G3Monitore mit DisplayHDR 600 und 2x USB-C
von Valentino - Di 20:12
» Fujifilm X-T2 zu verkaufen
von Jörg - Di 19:52
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Di 19:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 19:26
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Di 18:42
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von 3Dvideos - Di 18:31
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Rogon - Di 18:06
» Lehrvideo aufnehmen über Debut
von TheSquarecow - Di 18:00
» Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion
von Hayos - Di 17:28
» Nvidia bringt RTX3070 - RTX2080Ti Leistung zum halben Preis
von slashCAM - Di 17:27
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von Frank Glencairn - Di 17:04
» ruckler nach dem rendern
von Jörg - Di 16:13
» +Bite+ Baveyes AF Adapter Canon-EF auf Micro-Four-Third x0,7 der Firma KIPON (Art. 22175)
von LarryHAL9000 - Di 16:13
» +Biete+ Beyerdynamic "MCE 86 S II Cam" mit Rode Windschutz/Deadcat WS6
von LarryHAL9000 - Di 16:10
» Western Digital Black D50 Game Dock: Thunderbolt 3 Dock mit integrierter NVMe SSD
von slashCAM - Di 12:18
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von slashCAM - Di 12:02
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Di 10:43
» Samsung: Cinematic 4K-Ultrakurzdistanz-Projektor
von ruessel - Di 10:01
» Fernsehen damals - von WDR Retro
von K.-D. Schmidt - Di 9:41
» Sony DCR-TRV 130E normale Video8 Kassette nutzen
von beiti - Di 9:20
» S/PDIF-Verstärker mit DSP?
von Jörg - Di 9:03
» Stress im Aquarium
von Ziggy Tomcat - Di 8:03
» FiLMiC Remote V3 - nun auch für Android erhältlich
von klusterdegenerierung - Di 7:30
» Blackmagic 12K-Kamera für Emmy-Spot von Kia im Einsatz
von klusterdegenerierung - Di 7:18
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - Di 6:32
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von Darth Schneider - Di 5:00
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von hellcow - Di 1:23
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von rawk. - Di 0:21
» Schöne Doku on Pocket 6K
von klusterdegenerierung - Mo 22:44
» Kabelnetz- und DSL-Betreiber führen Datenlimit wieder ein
von nicecam - Mo 21:09
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...