Artikel-Fragen Forum



4K - Voll-Korn?



Fragen zu aktuellen Artikeln auf slashCAM.
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

4K - Voll-Korn?

Beitrag von slashCAM » Do 03 Sep, 2015 14:50

Die Details analog produzierter Filme rechtfertigen selten eine 4K-Abtastung. Deren Filmkorn aber vielleicht schon…



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Editorials: 4K - Voll-Korn?




Funless
Beiträge: 4364

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Funless » Do 03 Sep, 2015 15:31

Mir ist in meinem Umfeld bisher kein Filmliebhaber begegnet (und ich darf behaupten dass ich einige solcher hardcore "Freaks" kenne), dem die Nachricht hinterm Ofen hervor locken würde, dass er alsbald im Korn von 4K-abgetasteten UHDBDs mehr Details (wie auch immer diese Details aussehen mögen) erkennen wird können.

Und in Anbetracht der aktuellen Meldungen rund um die IFA (Wohl keine europäische Ultra HD Blu-ray zu Weihnachten und Samsung kündigt Player für Ultra HD Blu-ray an) wage ich persönlich nach wie vor stark zu bezweifeln, dass in absehbarer Zeit eine UHDBD Überschwemmung des Heimkino Marktes erfolgen wird.

Ich postuliere mal ganz frech, dass die UHDBD im Markt ein Nischendasein für irgendwelche technikaffine Leute fristen wird. Wie damals seinerzeit in den 80'ern das Digital Audio Tape (DAT).
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




axl*
Beiträge: 229

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von axl* » Do 03 Sep, 2015 16:05

Funless hat geschrieben:Ich postuliere mal ganz frech, dass die UHDBD im Markt ein Nischendasein für irgendwelche technikaffine Leute fristen wird.
Ganz so wird es wohl nicht kommen, denn die Industrie wird um ihren neuen UHD Heilsbringer weiterhin viel Wirbel veranstalten und letztendlich wird sich UHDBD oder ein vergleichbares Medium durchsetzen da von dort eher Content zu erwarten ist als durch eine wie auch immer geartete Leitung.
Mit besten Grüßen vom Axel aus Berlin




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Alf_300 » Fr 04 Sep, 2015 01:33

Erst wenn DVD und Blu Ray Pressen herunter gewirtschaftet sind gibts vielleicht was Neues , vorausgesetz der Kunde ist bereit statt 20 40 Euro und für Serien statt 40 80 Euro zu bezahlen.




Funless
Beiträge: 4364

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Funless » Fr 04 Sep, 2015 01:37

Ja und genau das glaube ich eben nicht, dass der Massenmarkt bereit sein wird solche Preise zu bezahlen.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Alf_300 » Fr 04 Sep, 2015 01:43

So ist es - Das ändert aber nichts für die Filmer die sich dem Diktat der Content-Vermarkter beugen müssen.
Gutes Beispiel ist BBC, die haben tolles HD Material strahlen es auch aus aber bieten nur DVD an




srone
Beiträge: 9727

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von srone » Fr 04 Sep, 2015 01:56

ist doch ok, damit bleibt die bbc, marktführend in europa, wozu sich einem zweitverwertungsmarkt beugen?

daß würde jeglicher form des broadastgedankens widersprechen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




WoWu
Beiträge: 14811

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von WoWu » Fr 04 Sep, 2015 21:18

Das muss aber doch 1. April gewesen sein.
Die Übertragung von Film-Garain ist fester Bestandteil in AVC Übertragungsfunktionen, als Film-Grain Modelling.
Dabei wird die Grainstruktur analysiert und als Metadaten einmal an den Decoder übermittelt und erst im Decoder wieder ins Bild implementiert.
Das geschieht genau um trotz Grins, keinen Anstieg der Bandbreite zu erhalten.
ARRI hat sich des Themas angenommen und gemeinsam mit ihren beiden Partnerfirmen CINNAFILM und DIGITAL FILM CENTRAL, daraufhin ein De-Graining und De-Noise Tool auf der Basis der Pixel-Strings-Technologie entwickelt und bietet es in ihren Film-Scannern an.
Texture-Control ist allerdings mehr als ein simpler De-Noiser es ist bereits ein Gestaltungsmittel für Digital-Intermediate- und Mastering-Prozesse.

Wer als heute davon träumt, in hohen Bandbreiten nutzlose Signale zu übertragen, an dem sind moderne Verfahren offenbar vorbeigegangen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




mannamanna
Beiträge: 408

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von mannamanna » Fr 04 Sep, 2015 21:26

:-))




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Peppermintpost » Fr 04 Sep, 2015 21:37

WoWu hat geschrieben: Wer als heute davon träumt, in hohen Bandbreiten nutzlose Signale zu übertragen, an dem sind moderne Verfahren offenbar vorbeigegangen.
ich würde noch weiter gehen, wer seinen hd fernseher und blurays ausmustert um sich einen uhd fernseher und uhd discs zu kaufen, an dem geht sowieso alles vorbei. :-)
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




srone
Beiträge: 9727

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von srone » Fr 04 Sep, 2015 22:30

Peppermintpost hat geschrieben:ich würde noch weiter gehen, wer seinen hd fernseher und blurays ausmustert um sich einen uhd fernseher und uhd discs zu kaufen, an dem geht sowieso alles vorbei. :-)
jetzt komm, wenn ich meinen tollen hd-flat, durch einen noch tolleren 4k-flat ersetze und dann noch noch meinen teuren zuspieler ersetze, kann das noch nur besser werden, dafür gebe ich doch schliesslich viel geld aus, die im media-markt sagen doch, daß das die zukunft ist, ihre demos beeindruckend von photo-dateien abgespielt, mach ich denn jetzt etwas falsch? ;-)))

lg

srone
"x-log is the new raw"




Rübezahl
Beiträge: 61

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Rübezahl » Fr 04 Sep, 2015 23:34

srone hat geschrieben: wenn ich meinen tollen hd-flat, durch einen noch tolleren 4k-flat ersetze und dann noch noch meinen teuren zuspieler ersetze, kann das noch nur besser werden, dafür gebe ich doch schliesslich viel geld aus, ...
srone
Mal darüber nachgedacht, welche Auflösung das menschliche Auge Anhand der vorhandenen RGB-Zäpchen hat?




Jott
Beiträge: 19108

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Jott » Sa 05 Sep, 2015 09:06

Mal wenigstens Fotos auf einem UHD-Fernseher gesehen? Schon das alleine lohnt sich. Zumal die Preise massiv in den Keller fallen.

In zwei Jahren oder so stehen sowieso nur noch ein paar HD-Glotzen in der Ecke, wo vorher die Röhren und die dicken HD Ready 720p-Oldies verstaubten. So ist halt der Lauf der Dinge.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von WoWu » So 06 Sep, 2015 03:00

Ja, für dia shows
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von wolfgang » So 06 Sep, 2015 09:44

Peppermintpost hat geschrieben:ich würde noch weiter gehen, wer seinen hd fernseher und blurays ausmustert um sich einen uhd fernseher und uhd discs zu kaufen, an dem geht sowieso alles vorbei. :-)
Ist ein interessanter Ansatz eigentlich alle zu Idioten abzustempeln, die sich einen neuen UHD-TV kaufen. Logischerweise fallen auch alle in die Kategorie, die in UHD oder 4K filmen. Oder sogar noch in UHD schneiden.

Der zielführendere Ansatz wäre die Frage gewesen, ob diese Panele schon dem finalen Stand der Spec entsprechen. Sprich - etwa schon 10bit und rec2020 haben. Und neuerdings wohl noch HDR. Denn wenn das nicht der Fall ist, dann ist der Kauf von selbst sauteuren Geräten vielleicht deshalb noch verfrüht, weil man mindestens wieder 2x kauft. So ähnlich wie das mal bei HD-Ready und HD war.
Lieben Gruß,
Wolfgang




lofi
Beiträge: 186

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von lofi » Fr 11 Sep, 2015 10:19

Da hat wohl jemand zu tief in seinen Korn geschaut.




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Peppermintpost » Fr 11 Sep, 2015 12:14

wolfgang hat geschrieben:
Peppermintpost hat geschrieben:ich würde noch weiter gehen, wer seinen hd fernseher und blurays ausmustert um sich einen uhd fernseher und uhd discs zu kaufen, an dem geht sowieso alles vorbei. :-)
Ist ein interessanter Ansatz eigentlich alle zu Idioten abzustempeln, die sich einen neuen UHD-TV kaufen. Logischerweise fallen auch alle in die Kategorie, die in UHD oder 4K filmen. Oder sogar noch in UHD schneiden.

Der zielführendere Ansatz wäre die Frage gewesen, ob diese Panele schon dem finalen Stand der Spec entsprechen. Sprich - etwa schon 10bit und rec2020 haben. Und neuerdings wohl noch HDR. Denn wenn das nicht der Fall ist, dann ist der Kauf von selbst sauteuren Geräten vielleicht deshalb noch verfrüht, weil man mindestens wieder 2x kauft. So ähnlich wie das mal bei HD-Ready und HD war.
ne wolfgang,
zwischen filmen und abspielen unterscheide ich schon. auch wenn ich nicht der meinung bin das filmen in 4k grundsätzlich besser ist, so kann ich die argumente aber durchaus verstehen die für 4k sprechen und ich denke auch manchmal ist das sinnvoll.
ein 4k master zu erstellen halte ich für kompl. schwachsinn weil einfach jede untersuchung zu dem thema sagt, man sieht es nur wenn man mit der nase am fernseher anstösst, aber bei jedem normalen betrachtungsabstand sieht man es nicht. das wird aber von der 4k fraktion kompl. ignoriert, daher würde ich die an der stelle schon zu idioten abstempeln, das siehst du richtig. aber selbst darüber hab ich noch nichtmal gesprochen, es ging darum 4k fernseher zu kaufen, und da setzt das hirn kompl. aus weil nicht nur das ich den unterschied im kontent nicht sehen kann, es gibt noch nicht einmal 4k kontent.
einen uhd fernseher kaufen ist als würde ich mir autoreifen kaufen die bis tempo 800 zugelassen sind. gagaland.

und bei hd ready hast du auch recht, das haben auch nur menschen mit hirnschmelze gekauft, wie kann man denn einen fernseher kaufen der so gar keinem fernsehstandart entspricht? noch dümmer gehts nimmer.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




WoWu
Beiträge: 14811

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von WoWu » Fr 11 Sep, 2015 16:15

Bisher hat es ja auch noch keiner wirklich fertig gebracht, mal einen praxistauglichen Test durchzuführen, um zu sehen, ob es wirklich 4k Bildinhalt ist, den ihre Kamera macht.
Da werden auch beide Augen zugekniffen, dabei wäre es ja selbst für den Amateur einfach zu machen.
Aber da traut sich wohl keiner ran. ... Es könnte ja enttäuschend ausgehen, wenn selbst die "Etablierten aus der Profi-Liga" bei 4K mal gerade 2k abliefern.
Was würde da wohl bei solchen Semi-Kameras bei rauskommen ?

Seien wir froh, dass die, die jetzt 4k Kameras haben, endlich 1080 können und nicht mehr HD Ready machen müssen, obwohl auch auf diesen Kameras was anderes draufstand.
Marketing scheint immer um eine Gerätegeneration der Wirklichkeit Voraus zu sein.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Peppermintpost » Fr 11 Sep, 2015 16:50

WoWu hat geschrieben:Bisher hat es ja auch noch keiner wirklich fertig gebracht, mal einen praxistauglichen Test durchzuführen, um zu sehen, ob es wirklich 4k Bildinhalt ist, den ihre Kamera macht.
Da werden auch beide Augen zugekniffen, dabei wäre es ja selbst für den Amateur einfach zu machen.
selbst wenn es einfach ist das mal zu testen, aber einen marketing spruck nach zu plappern ist immer noch bedeutend einfacher.
ich finde es auch absolut faszinierend wie anwender immer wieder vor irgend einer kamera stehen um dann den spruch mit dem längsten bart der welt zu zietieren: "sieht aus als würde man durch ein fenster schauen" gähn....

aber jeder test, und da gibts ja inzwischen viele, nicht nur den von red auch von der broadcasters union und sehr sehr vielen anderen, alle kommen zu dem schluss das man es im blindtest nur dann sieht wenn der betrachtungsabstand so gering ist das man nicht mehr das kompl bild sehen kann. ich vermute wann immer so ein test veröffendlicht wird rennen immer alle ganz schnell zu ihren verpackungen und lesen sich zur beruhigung wieder die marketing sprüche durch, wirkt vermutlich wie diazepam für den hulk. ;-)
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




rkunstmann
Beiträge: 520

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von rkunstmann » Fr 11 Sep, 2015 18:55

Peppermintpost hat geschrieben: die marketing sprüche durch, wirkt vermutlich wie diazepam für den hulk. ;-)
Hehe... Habe plötzlich eine Marvel/ House MD Crossover Folge vor Augen: 38 year old male having sudden rage induced seizures that turn him green make him grow in mass by times 5 and turn him extremely violent... Suggestions?

Natürlich auf Film gedreht und in 4k abgetastet;)




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von Peppermintpost » Fr 11 Sep, 2015 23:27

rkunstmann hat geschrieben:
Peppermintpost hat geschrieben: die marketing sprüche durch, wirkt vermutlich wie diazepam für den hulk. ;-)
Hehe... Habe plötzlich eine Marvel/ House MD Crossover Folge vor Augen: 38 year old male having sudden rage induced seizures that turn him green make him grow in mass by times 5 and turn him extremely violent... Suggestions?

Natürlich auf Film gedreht und in 4k abgetastet;)
au geil, wenn du den drehst mach ich gerne die post, und wenn es film ist, dann auch gerne in 4k, hab schon seit 15 jahren nicht mehr 4k film bearbeitet, hechel.... ;-)
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




rkunstmann
Beiträge: 520

Re: 4K - Voll-Korn?

Beitrag von rkunstmann » Mi 30 Sep, 2015 18:38

Peppermintpost hat geschrieben:
rkunstmann hat geschrieben:
Peppermintpost hat geschrieben: die marketing sprüche durch, wirkt vermutlich wie diazepam für den hulk. ;-)
Hehe... Habe plötzlich eine Marvel/ House MD Crossover Folge vor Augen: 38 year old male having sudden rage induced seizures that turn him green make him grow in mass by times 5 and turn him extremely violent... Suggestions?

Natürlich auf Film gedreht und in 4k abgetastet;)
au geil, wenn du den drehst mach ich gerne die post, und wenn es film ist, dann auch gerne in 4k, hab schon seit 15 jahren nicht mehr 4k film bearbeitet, hechel.... ;-)
:-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von neuanfänger 1950 - Do 9:07
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von medienonkel - Do 8:55
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Axel - Do 8:54
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von DAF - Do 8:06
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Do 8:02
» Was Sie schon immer über den FCPXML-Resolve Roundtrip wissen wollten ...
von Axel - Do 7:07
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 6:55
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von mash_gh4 - Do 5:45
» Redshift für m1 kommt
von mash_gh4 - Do 4:37
» After Effects: Vorschau-Abspielknopf soll am Arbeitsbereich-Ende stehenbleiben
von HeinDaddel1 - Mi 21:16
» Biete Davinci Resolve Studio (17) Lizenz
von AndySeeon - Mi 20:45
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:22
» Paralles für m1 verfügbar
von motiongroup - Mi 19:33
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...