slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von slashCAM » Do 30 Aug, 2012 18:30

Bild

Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September




marwie
Beiträge: 1116

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von marwie » Do 30 Aug, 2012 20:35

Klingt nicht schlecht, nur halt schade, dass kein 1080 50p / 60p oder mehr unterstützt wird, auch wenn es im EB Bereich noch nicht eingesetzt wird, aber irgendwann wird 1080 50p wohl schon 1080 50i ablösen. (oder dann mit noch höherer Auflösung). 50i verwendet man ja nur noch wegen der geringeren Bandbreite, TFT TVs müssen eh 50i nach 50p umwandeln.




Jott
Beiträge: 19092

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von Jott » Do 30 Aug, 2012 20:44

1080i50/60 wird weltweit gefordert, 1080p50/60 dagegen existiert in der Broadcast-Welt nicht. Passt schon. Eine moderne 2/3"-Kamera war bei Panasonic längst überfällig.




Maximil87
Beiträge: 10

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von Maximil87 » Do 30 Aug, 2012 23:48

Positive gegenüber der 371, klar der 2/3 Zoll Chip :)
Aber für den doppelten Preis sollte dass drin sein.
Leider wohl aber immer noch ein ähnlich bescheidener Sucher und die billig-wirkende Haptik
Farbtemperatur-Preset am Filterrad wäre auch noch was schönes gewesen.




handiro
Beiträge: 3259

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von handiro » Fr 31 Aug, 2012 00:34

2.8 kg ist schon sehr angenehm! Leider ist P2 gegenüber den XDCam Disks von Sony im Nachteil, weil diese im ENG Budget leicht absetzbar sind. Ich kenne keinen der die Dinger wieder überspielt! Wenn Panasonic ein ähnlich kostengünstiges Speichermedium entwickeln würde wären sie voll dabei.
Trotzdem wird sich das Gewicht schon auswirken, wer mal stundenlang eine PDW 700 auf der Schulter hatte, weiss was ich meine....
2/3 " muss sein! WLAN brauche ich nicht.....mal sehen....Im Moment ist die PMW 200 das worauf alle warten.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




jwd96
Beiträge: 967

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von jwd96 » Fr 31 Aug, 2012 05:06

Ich hatte mal für ein paar Minuten eine alte DigiBeta auf der Schulter... Ich wär fast gestorben :D
Ich kann mir gut vorstellen dass das Gewicht für viele ein gutes Argument ist.




stereofilm
Beiträge: 4

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von stereofilm » Fr 31 Aug, 2012 08:31

das problem mit den "teuren" p2 karten sollte eigentlich schon lange keins mehr sein, da die karten ja wirklich sehr günstig geworden sind...

zum anderen kann ich mittels adapter auch in zukunft auf eine sd karte aufzeichnen, das problem war ja immer nur das die sd karten zu langsam für die dvcpro hd oder avc-i bandbreite waren...mittlerweile gibt es aber schnellere sd karten und damit wäre und ist das jetzt auch möglich...

http://www.engadget.com/2012/04/15/pana ... -nab-2012/

sd karte in die kamera und anschliessend direkt ins laptop das geht so einfach mit xdcam nicht ohne spezielles laufwerk...

gruß
burkhard




Spreeni
Beiträge: 321

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von Spreeni » Fr 31 Aug, 2012 09:15

@stereofilm
kann man denn wirklich auf normale HighSpeed SD-Karten aufzeichnen? Ich dachte immer, diese microP2 Karten (der Adapter ist ja für P2 -> microP2) hätten nur die gleichen Maße wie eine SD Karte, aber sonst nichts gemein. Wäre natürlich praktisch, wenn man die microP2 Karten mit einem normalen Kartenleser auslesen könnte.




handiro
Beiträge: 3259

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von handiro » Fr 31 Aug, 2012 09:49

Es geht nicht ums Auslesen, es geht um die beliebte " ich hab die Originale" Variante! Die Sony discs werden gestapelt und archiviert. Ingest in NLE´s ist das gleiche wie bei Panasonic. So sehr ich Panasonic bevorzuge, ich sehe den einzigen Vorteil in diesem Speicherformat. Ich sehe es täglich im Verleih, in den Sendern, es geht darum, wie früher, die "original Bänder" in einem Archiv lagern zu können. Die ticken so und ich kann es (leider) verstehen.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von Blackeagle123 » Fr 31 Aug, 2012 12:59

Sinnvoll wäre mal eine P2-Kamera die direkt im Avid DNX-HD Codec aufzeichnet... Warum gibt's das nicht? (Patent- oder Kostengründe?)




WideScreen
Beiträge: 569

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von WideScreen » Fr 31 Aug, 2012 20:32

Hätte sie nen Ausklappmonitor wie die 371er, dann hätte ich die schon bestellt. Schade das das "Layout" nicht von der 301 bzw 371er gekomplett übernommen wurde :(
Dann wohl doch die 3100er :/
"Klingt komisch, ist aber so!"




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1343

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von tom » Fr 07 Sep, 2012 17:12

Hier noch ein PDF von Panasonic mit Daten zur HPX600:
http://pro-av.panasonic.net/en/sales_o/ ... hpx600.pdf

Thomas
slashCAM




motor-tv
Beiträge: 456

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von motor-tv » Fr 07 Sep, 2012 17:32

WideScreen hat geschrieben:Hätte sie nen Ausklappmonitor wie die 371er, dann hätte ich die schon bestellt. Schade das das "Layout" nicht von der 301 bzw 371er gekomplett übernommen wurde :(
Dann wohl doch die 3100er :/
Du meinst den auf der Seite am Body? Dachte ich zunächst auch dass das ein MUST ist, aber das braucht man mit dem Farbsucher der in alle Richtungen aufklappbar ist (und auch gespiegelt werden kann damits immer passt), überhaupt nicht mehr.

Und die Optik in der Broschüre scheint die selbe zu sein wie die Kit Optik der PMW350 ...




iMac27_edmedia
Beiträge: 1001

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von iMac27_edmedia » Fr 07 Sep, 2012 19:45

Hatte mir auch immer gedacht, die sieht wie die 350er-Optik aus.




motor-tv
Beiträge: 456

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von motor-tv » Fr 07 Sep, 2012 20:09

Die Optik schaut exakt gleich aus wie die Kit auf meiner PMW350 und bin mir sogar sicher dass es jene ist. Lediglich der Anschluss, da hatte Sony bei meinem Kauf vor 2 Jahren behauptet, diese Kit Linse passt ausschließlich auf die 350er. Nicht mal für die PMW500 verwendbar.

Hab ich das überlesen, oder ist bei dem angegebenen Preis (13.000) eine Optik dabei oder nicht? Der Sucher scheint es nicht zu sein, wenn man ihn denn extra anbietet? Oder ist da ein S/W serienmäßig dabei??




rush
Beiträge: 11585

Re: IBC: Panasonic P2HD Schultercamcorder AG-HPX600EJ ab September

Beitrag von rush » Fr 07 Sep, 2012 23:01

stereofilm hat geschrieben:das problem mit den "teuren" p2 karten sollte eigentlich schon lange keins mehr sein, da die karten ja wirklich sehr günstig geworden sind...

zum anderen kann ich mittels adapter auch in zukunft auf eine sd karte aufzeichnen, das problem war ja immer nur das die sd karten zu langsam für die dvcpro hd oder avc-i bandbreite waren...mittlerweile gibt es aber schnellere sd karten und damit wäre und ist das jetzt auch möglich...

http://www.engadget.com/2012/04/15/pana ... -nab-2012/

sd karte in die kamera und anschliessend direkt ins laptop das geht so einfach mit xdcam nicht ohne spezielles laufwerk...

gruß
burkhard
Ich muss mich handiro anschließen.... das Überspielen/Einlesen als auch archiviren von P2 Material ist ja kein Problem, geht locker von der Hand und auch der Workflow ist völlig okay. Das ist prima.

Aber man ist immer gezwungen die Daten auf Platten,SSD's oder sonstigen Datenträgern zu sichern, sobald man die Karten wieder benötigt.

In größeren Anstalten hat man zudem das Problem, das viele Menschen involviert sind... und die Karten auch durch viele Hände wandern, das Material nicht immer sofort geschnitten wird oder jemand auch gern später nochmal auf das Ausgangsmaterial zugreifen würde.

Werden die P2 Karten nun noch kleiner, macht das die ganze Sache zwar günstiger - aber eben nicht einfacher. Wie schnell geht so eine kleine SD-Karte mal verloren oder bleibt irgendwo liegen?!

Für kleinere Produktionen, Firmen etc. mag das alles noch zu handeln sein... und für privat finde ich den Speicherkartenworkflow auch hervorragend.
Aber ich sehe eben auch die Probleme der "großen" Anstalten...
Die Digitalarchive gelangen zudem schnell ans Limit - man muss quasi ständig RAID-mäßig aufrüsten... und es gibt ja auch noch altes Bandmaterial, welches parallel digitalisiert wird... die Datenflut ist imens - und wächst in absurde Dimensionen.

Daher finde ich die BluRay Arbeitsweise für solche Zwecke durchaus geeigneter... Scheibe ins Regal gestellt und fertig ist. Benötigt jemand das Drehmaterial später - Scheibe ausm Archiv geholt und wieder eingelesen...

Naja... aber vllt. landen die schnellen SD Karten ja preismäßig auch irgendwann beim beinahe Preisniveau einer Bluray?!

Und 600€ für 'ne 64er Karte ist dann eben auch noch immer kein Schnäppchen wie ich finde - zumal die E-Series ja schon quasi mit "beschränkter" Haltbarkeit beworben werden... wo wir wieder mal bei der Thematik der "geplanten Obsoleszenz" wären ;)
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von slashCAM - So 15:15
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 14:41
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von MrMeeseeks - So 11:19
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von Darth Schneider - So 10:55
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 6:21
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:55
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
» Premiere Pro CC - Problem mit Spurmaske-Key
von greenlightvision - Fr 14:09
» Clean HDMI Out G91 - Einblendungen geht nicht weg =(
von roki100 - Fr 13:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:14
» Sony: Stilles Hardware Update Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras
von slashCAM - Fr 10:36
» Red DSMC 3, Arri 4k-S35 ...
von iasi - Fr 10:24
» Neues Richtrohrmikrofon für Smartphones und DSLMs - Sennheiser MKE 400
von Jominator - Fr 9:34
» Motion Control Baukasten für Product Shots
von Darth Schneider - Fr 7:16
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von StanleyK2 - Do 21:51
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...