mowbray
Beiträge: 72

MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 13:41

hey
vermtl. bloede frage aber ist MPEG 1920x1080P das gleiche wie XDCAM HD 422 50Mb?
soll naemlich xdcam hd 422 mit der F55 drehen, kann es aber nicht im menue finden...?
laut sony kann die f55 aber xdcam hd...
drehe 2K Full Scan.....
im menue bei rec format kann ich kein xdcam hd finden...und auch S-Log kann ich nicht deaktivierwn obwohl ich custom und nich cine gewaehlt habe...
wer kann helfen?




Jott
Beiträge: 16421

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Jott » Mi 07 Nov, 2018 13:51

mowbray hat geschrieben:
Mi 07 Nov, 2018 13:41
drehe 2K Full Scan.....
Daran liegt's wohl. Geht ja nicht in XDCAM, das ist 16:9.




mowbray
Beiträge: 72

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 14:25

aha!
dann wohl normalo.
werd das gleich mal probieren
dankeeeee!




mowbray
Beiträge: 72

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 15:40

hmm, "normal" hilft auch nicht.
nun hats diverse XAVC cidecs.mehr, aber immernich jein XDCAM HD 422
Ist denn nun MPEG 190x10800P ein anderer codec als XDCAM.HD 422 oder nicht?




Jott
Beiträge: 16421

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Jott » Mi 07 Nov, 2018 15:47

XDCAM HD 422 heißt das Baby offiziell und ist meines Wissens in deiner Kamera genauso standardmäßig an Bord wie zum Beispiel auch in der FS7, weil Sender ohne diesen Codec offensichtlich nicht leben können.

In der Kamera ist die Bezeichnung MPEG 2 HD 1080.

Mit XAVC hat das nichts zu tun, das ist H.264, nicht MPEG 2.




mowbray
Beiträge: 72

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 15:56

im menue bat snur MPEG 1920x1080 P.
das wird s ja wohl sein...
und warum.steht im viewfinder nun
dennoch "4K 1920x1080 25P MPEG" ??
Wie soll denn 1920x1080 4K sein...??




Jott
Beiträge: 16421

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Jott » Mi 07 Nov, 2018 16:10

Lustig. Menüs werden auch nur von Menschen getextet/übersetzt, und oft genug von Vollpfosten.

Mach halt mal ein paar Testclips und schau nach, was du bekommst. Wird schon passen. MPEG 2 in 4K gibt's ganz sicher nicht. Und das Manual hast du ja auch noch.




K.-D. Schmidt
Beiträge: 705

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von K.-D. Schmidt » Mi 07 Nov, 2018 16:41

XDCAM HD 422 50 meint ja wohl XDCAM HD 422 50i. Das wird wohl nicht das gleiche sein wie 1920x1080 P.




dosaris
Beiträge: 903

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von dosaris » Mi 07 Nov, 2018 16:45

K.-D. Schmidt hat geschrieben:
Mi 07 Nov, 2018 16:41
XDCAM HD 422 50 meint ja wohl XDCAM HD 422 50i. Das wird wohl nicht das gleiche sein wie 1920x1080 P.
hat mich auch schon oft genervt, dass bei interlaced mode manchmal die field-rate und manchmal die
frame-rate angegeben wird: 25 p -> 50i od 25i ?

Vielleicht liegt das hier auch vor ?!




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Auf Achse » Mi 07 Nov, 2018 16:51

K.-D. Schmidt hat geschrieben:
Mi 07 Nov, 2018 16:41
XDCAM HD 422 50 meint ja wohl XDCAM HD 422 50i. Das wird wohl nicht das gleiche sein wie 1920x1080 P.
Meines wissens bezieht sich die "50" auf die Datenrate 50Mbit und nicht auf die Framerate.

Auf Achse




K.-D. Schmidt
Beiträge: 705

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von K.-D. Schmidt » Mi 07 Nov, 2018 16:56

Das Handbuch sagt:
Aufzeichnungsformat (Video)
...
MPEG HD422
MPEG-2 Long GoP
HD 422-Modus: CBR, max. 50 Mbps,
MPEG-2 422P@HL


und

Aufzeichnungsbildrate
PMW-F55
...
MPEG2 HD: 1920 × 1080, 50i/59.94i/
23.98p/25p/29.97p


Bei MPEG 1920x1080p wird wohl in 25p aufgezeichnet, bei MPEG 1920x1080i in 50i.

50 bedeutet, wie geschrieben, 50Mbit. i oder p ist der Zusatz für interlaced oder nicht.




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Auf Achse » Mi 07 Nov, 2018 17:05

Danke für die Bestätigung!
Auf Achse




mowbray
Beiträge: 72

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 18:46

na dann bleib ich doch bei mpeg 1920x1080p und die post soll sich um den rest kuemmern :)




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Auf Achse » Mi 07 Nov, 2018 18:54

Und WARUM? Wenns deine Kamera doch eh kann?

Auf Achse




mowbray
Beiträge: 72

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 19:40

weil ich ausser mpeg 1920x1080p nur xavc codecs waehlen kann...




Jott
Beiträge: 16421

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von Jott » Mi 07 Nov, 2018 19:51

https://www.film-tv-video.de/equipment/ ... 5-im-test/

Gleich am Anfang sieht man ein Menü mit 50i. Nicht aufgeben!

Der Auftraggeber muss verbindlich sagen, ob er XDCAM 25p oder 50i will. Völlig verschiedener Look (Bewegungsauflösung). Bei Blindflug liegt die Chance auf massiven Ärger bei fifty-fifty.




mowbray
Beiträge: 72

Re: MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??

Beitrag von mowbray » Mi 07 Nov, 2018 21:25

ich meinte.dass.es.kein.XSCAM 422 zur auswahl gibt.
50i oder 25p laesst waeheln wenn.die frequenz entsprechend.auf 28 oder 50 gestellt wird.

besten dank an alle fuer s feedback!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Mo 22:56
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Funless - Mo 22:35
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von mash_gh4 - Mo 22:32
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Mo 21:55
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Jalue - Mo 20:07
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von wolfgang - Mo 18:40
» The Cage Fight
von roki100 - Mo 18:19
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mo 12:31
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von dienstag_01 - Mo 11:12
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Shoulder/Brust Rig
von rush - Mo 8:50
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von pillepalle - Mo 5:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
» wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
von Benutzername - So 18:50
» Wie löst Ihr das Problem mit den vielen Festplatten.
von Framerate25 - So 18:05
» Best Selling of Music Artists 1969 - 2019
von jogol - So 14:08
» Neues von Steven Spielberg
von cantsin - So 13:59
» Rekordverdächtige 108MP in der Xiaomi Mi Note 10 Smartphonekamera -- und 4K
von cantsin - So 13:00
» Wenn Software die Schönheit einer Frau berechnet
von Asjaman - So 12:34
» Preisupdate : Dedolight TP-DCOL-BI50 Dedocolor FELLONI 50° High Output Bi-Colour LED Fäche
von yoohee - So 9:25
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).