Gemischt Forum



Datavideo ITC-100 technische Frage



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
thos-berlin
Beiträge: 2446

Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von thos-berlin » Di 15 Okt, 2013 14:18

Hallo in die Runde,

ich interessiere mich für die Tally-/Intercom-Einheit Datavideo ITC-100. Die Beltpacks werden über 5 polige XLR-Anschlüsse mit der Haupteinheit verbunden.

Meine Frage: Ist einer der 5 Pole eine gemeinsame Masse aller Anschlüsse ? (Oder gar unbenutzt)

Hintergrund: Man könne mit einem preiswerten STP-Netzwerkkabel (Shielded Twistet Pair) 2 Intercom-Tally-Signale über ein Kabel schicken (2x4 Datenleitungen + Abschirmung)
Gruß
thos-berlin




xandix
Beiträge: 541

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von xandix » Di 15 Okt, 2013 17:49

thos-berlin hat geschrieben:Hallo in die Runde,

ich interessiere mich für die Tally-/Intercom-Einheit Datavideo ITC-100. Die Beltpacks werden über 5 polige XLR-Anschlüsse mit der Haupteinheit verbunden.

Meine Frage: Ist einer der 5 Pole eine gemeinsame Masse aller Anschlüsse ? (Oder gar unbenutzt)

Hintergrund: Man könne mit einem preiswerten STP-Netzwerkkabel (Shielded Twistet Pair) 2 Intercom-Tally-Signale über ein Kabel schicken (2x4 Datenleitungen + Abschirmung)

Hallo Thos-Berlin,

habe selbst das ITC 100 (Bin auch wie du in den Blackmagic-Foren unterwegs / http://forum.blackmagicdesign.com / http://www.atemuser.com/forum )
ich vermute folgendes.

5 Pole sind:
1 x Stromversorgung ( + ) für die Beltpacks
1 x Masse Stromversorgung ( - ) gleichzeitig Masse für Audio von/zu Kamera
1 x Kontakt für die rot/grün OnAir-LEDs
1 x Audio zur Kamera
1 x Audio von Kamera

Damit wäre alles belegt.

Ob das dann so funktioniert wie du gedacht hast???

Da das ITC meines erachtens voll analog funktioniert, müsstest du nur ein Kabel aufdröseln und messen ob an den Adern z.B. 12V anliegt bzw. Audio zu hören ist (entsprechende Messgeräte vorausgesetzt)..

Gruss
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6400, MI Sphere, Feiyutech AK2000, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




d.spiller
Beiträge: 14

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von d.spiller » Di 15 Okt, 2013 18:06

Hallo zusammen,

da gibt es ein Bild mit Beschreibung http://www.datavideo.us/wp-content/uplo ... 0-wire.jpg zur Verdrahtung.

Es könnte mit der gemeinsamen Masse gehen, habe das aber selbst noch nicht getestet.

Viele Grüße




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von thos-berlin » Do 17 Okt, 2013 15:28

Vielen Dank Euch Beiden. Der Verdrahtungsplan deckt sich mit einer Info, die ich auf einem anderen Kanal erhalten habe.

Mal sehen, ob ich im Winter Zeit und Geld zusammen habe, um mit ein ITC-100 zuzulegen. Dann kommt das (xandix vermutet wohl richtig) an meinen Blackmagic ATEM TVS.
Gruß
thos-berlin




thos-berlin
Beiträge: 2446

Reanimiert: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von thos-berlin » Di 20 Jun, 2017 11:46

Hallo in die Runde,

nach nunmehr fast vier Jahren möchte ich diesen Thread wiederbeleben. Ich habe in letzter Zeit einige Produktionen gemacht, bei denen die Kommunikation nicht optimal war. Am Besten war noch Mumble, aber ein einfaches Tally anstelle von "Achtung YXZ, Schnitt" ist für längere Sachen doch angenehmer ;-)

Nun kann ich mir wirklich ein ITC100 leisten und die Verbindung zum ATEM wird ein Arduiono herstellen. So weit - so gut. Da ich sowieso Kabel zu den Kameras legen muss, ist das System für mich auch völlig ok.

Nun zu meinen Fragen an ITC100-Besitzer:

1.) Wie zufrieden seid ihr mit den mitgelieferten Headsets ? Mein Arbeitsgebiet sind Sporthallen und Sportplätze, also mit etwas Geräuschkulisse durch die Zuschauer. Macht evtl. die Anschaffung der HP1 und HP2 Sinn ? Kann man ggf. auch andere Headsets, insbesondere PC-Headsets ohne Sonderschaltungen nutzen ? Reine Kabeladapter schrecken mich nicht ab ;-)

2.) Habt Ihr ggf. eigene LEDs an die Beltpacks angeschlossen ? Ich würde gerne "eigene" Tally-LEDs verwenden, ohne die originalen "schlachten" zu müssen (Ich möchte LEDs in eine Platte integrieren, die für die Zugentlastung des aus der Kamera herauskommenden HDMI-Kabels dient.) Hinweis oder Schaltung wären toll.

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Anregungen und Informationen.
Gruß
thos-berlin

Zuletzt geändert von thos-berlin am Di 20 Jun, 2017 12:10, insgesamt 1-mal geändert.




xandix
Beiträge: 541

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von xandix » Di 20 Jun, 2017 12:09

Hallo Thos-Berlin,

als langjähriger Besitzer des ITC-100 kann ich folgendes sagen.

Zu 1:
Die mitgelieferten Headsets sind nur gut in ruhigen Räumen.
Habe mir selbst 3 x HP1 angeschafft.
Viel besser, wenn Raum nicht ruhig (also speziell in Hallen).
habe den HP2 nicht, denn der hat ja 2 Ohrmuscheln und man ist als Kameramann ganz von der Umgebung abgeschirmt. Mit dem HP1 bekommt man übers freie Ohr was von der Umgebung mit.
Ist aber Geschmackssache...

Zu 2:
habe nur die mitgelieferten Tally-LED.
genügt mir.

Gruß
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6400, MI Sphere, Feiyutech AK2000, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von thos-berlin » Di 20 Jun, 2017 12:17

Hi Andreas,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann mal gleich noch Fragen hinterher ;-)

Hast Du in der Regie auch ein Headset oder nutzt Du das Schwanenhalsmikro und den Lautsprecher ?
Hast Du die BM-Tally-Box oder auch etwas Selbstgebautes ?
Gruß
thos-berlin




xandix
Beiträge: 541

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von xandix » Di 20 Jun, 2017 12:31

Hi,

an der Regie habe ich auch ab und zu die Headset die dabei sind.
Habe auch schon ein normalen Kopfhörer benutzt (anschluss grosse Klinke ist ja da), und das Schwanenhalsmikro.
Wen die Regie einigermassen ok ist von der Umgebungslautstärke, dann geht Lautsprecher und Schwanenhalsmikro gut.

Da ich aber selten mehr wie 3 Kameras habe, mache ich mir auch manchmal einen Beltpack an die Regie (man bekommt ja 4x) denn das Case mit dem ITC-100 drin steht manchmal bei mir etwas abseits.
Also keine Möglichkeit in das Schwanenhalsmikro zu reden...

Hängt also von der Individuellen Konfiguration der Hardware ab.

Habe die BM-Tally-Box und ein ATEM TVS (noch nicht der HD).

gruß
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6400, MI Sphere, Feiyutech AK2000, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von thos-berlin » Di 20 Jun, 2017 12:46

Das hilft mir schon sehr. ATEM TVS (alt) ist auch mein Mischer. Ich habe es i.d.R nur mit zwei bemannten Kameras zu tun.
Interessant wäre noch die Frage, ob andere (preiswerte) Headsets gehen und ob und wie man andere LEDs anschließen kann. Im Signalplan sind ja für die 5-polige Verbindung zwei Adern für die beiden Tally-Farben vorgesehen. Somit liegt der Verdacht nahe, dass man Lichter auch ohne das Beltpack anschließen kann und das Signal nur durch das Beltpack durchgeschleift wird....
Gruß
thos-berlin




xandix
Beiträge: 541

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von xandix » Di 20 Jun, 2017 12:58

thos-berlin hat geschrieben:
Di 20 Jun, 2017 12:46
Das hilft mir schon sehr. ATEM TVS (alt) ist auch mein Mischer. Ich habe es i.d.R nur mit zwei bemannten Kameras zu tun.
Dann kauf dir 2x HP1 oder HP2.
An der Regie kommst du i.d.R. mit normalem Kopfhörer und Schwanenhals klar.


thos-berlin hat geschrieben:
Di 20 Jun, 2017 12:46
Interessant wäre noch die Frage, ob andere (preiswerte) Headsets gehen und ob und wie man andere LEDs anschließen kann. Im Signalplan sind ja für die 5-polige Verbindung zwei Adern für die beiden Tally-Farben vorgesehen. Somit liegt der Verdacht nahe, dass man Lichter auch ohne das Beltpack anschließen kann und das Signal nur durch das Beltpack durchgeschleift wird....
habe ich nie ausprobiert.
War mir zuviel Bastelei.
Aber dein Verdacht könnte sein...

gruß
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6400, MI Sphere, Feiyutech AK2000, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von thos-berlin » Di 20 Jun, 2017 13:38

Dann kauf dir 2x HP1 oder HP2.
An der Regie kommst du i.d.R. mit normalem Kopfhörer und Schwanenhals klar.
Das werde ich dann wohl machen.
habe ich nie ausprobiert.
War mir zuviel Bastelei.
Aber dein Verdacht könnte sein...
Bastelei ist wesentlicher Anteil meiner "Arbeit" ;-) - Bin ja nur Amateur...
Gruß
thos-berlin




xandix
Beiträge: 541

Re: Datavideo ITC-100 technische Frage

Beitrag von xandix » Di 20 Jun, 2017 14:23

thos-berlin hat geschrieben:
Di 20 Jun, 2017 13:38

Bastelei ist wesentlicher Anteil meiner "Arbeit" ;-) - Bin ja nur Amateur...
Das macht doch nix.
Wer basteln kann und Zeit hat, warum nicht.

Viel Spaß beim basteln und poste hier deine Arbeiten, wäre schön....

Gruß
Andreas
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6400, MI Sphere, Feiyutech AK2000, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Trotz externem Mikrofon: Das Zoomgeräusch ist in der Aufnahme hörbar
von srone - Fr 15:30
» Nikon Coolpix p1000 -125er opt Zoom OVP +13 Monate Rest-Garantie
von longyearbyen - Fr 15:27
» Kostenloser Videoeditor OpenShot in neuer Version 2.5.0 mit En- und Decoding per GPU
von JSK - Fr 15:12
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von roki100 - Fr 14:24
» Apple: iPhone Verbot für Film-Bösewichter - Adé Krimisspannung? (Spoiler-Warnung!)
von anamorphic - Fr 14:15
» PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
von Frank Glencairn - Fr 14:05
» LEDs zum Filmen gesucht
von Mediamind - Fr 14:01
» Filmt in 8K: Neues LG V60 ThinQ 5G Smartphone mit Dual Screen vorgestellt
von kling - Fr 13:31
» [VERKAUFE] Sigma 120-300 2.8 APO DG HSM OS - Canon f/2.8 Telezoom EF
von rush - Fr 13:11
» Mac Pro 2020
von DV_Chris - Fr 10:25
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Jott - Fr 9:45
» Lass uns gemeinsam lachen!
von Darth Schneider - Fr 6:32
» You have to make it work with whatever you have...
von pillepalle - Fr 3:51
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von roki100 - Fr 0:33
» Resolve Projekt nach Crash weg
von rkunstmann - Fr 0:22
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:28
» HLG beim Fernseher nur bei HD nicht bei 4K?
von joney - Do 21:28
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von R S K - Do 17:32
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von CameraRick - Do 17:13
» Kurzfilm Idee
von Funless - Do 17:05
» Framerate ändern
von srone - Do 16:42
» Canon Cinema RAW Light zu 422 10 Bit konvertieren, aber ohne Media Encoder
von Fassbrause - Do 15:33
» Clips übereinander, aber nur eine Audio-Spur!
von Stephan82 - Do 14:37
» UHD TV
von Bluboy - Do 14:03
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Do 13:07
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von prime - Do 12:47
» Eizo FlexScan EV2760: 27" WQHD-Monitor
von slashCAM - Do 11:39
» kein Sound wenn man frame für frame springt
von dustdancer - Do 11:34
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Jörg - Do 10:30
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von pillepalle - Do 6:35
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von mash_gh4 - Do 2:01
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 0:15
» Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor
von klusterdegenerierung - Mi 23:37
» Ich bin Steve McQueen | Doku | ARTE
von Funless - Mi 20:03
» Drum Meter Sony DVW a500p
von Dupfel - Mi 19:37
 
neuester Artikel
 
4K-8K Videoschnitt-PC 2020: Welche CPU, GPU und HDD/SSD?

Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten. weiterlesen>>

ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.