DV_Chris
Beiträge: 3108

Edius 8.22 veröffentlicht (LUT Import, Quicktime free, etc)

Beitrag von DV_Chris » Di 16 Aug, 2016 16:53

Hier alle Neuerungen:

http://cdn1.grassvalley.com/unsecure/DL ... t_2016.pdf

New Features of Version 8.22.623

This update provides the following additional features:

• Support for 10-bit still images (psd / tiff / png / gif / sgi).
• Support for ProRes 4444XQ clips.
• Custom LUT (.cube) file import for the Primary Color Correction filter.
• GPU acceleration for the Primary Color Correction filter.
• The following color spaces are now supported by the Primary Color Correction filter:
- BT.709/HLG (ARIB STD-B67)
- BT.2020/HLG (ARIB STD-B67)
- Canon – BT.709/Canon Log 3
- Canon – BT.2020/Canon Log 3
- Canon – Cinema Gamut/Canon Log 3
- Canon – DCI-P3/Canon Log 3
- JVC – LS300 Gamut/J-Log1
- Sony – BT.2020/S-Log 3

EDIUS no longer requires QuickTime for Windows to import / export certain still image and video formats. The following functionality is supported:

Still Image File Formats: BMP (export only); JPEG; JPEG2000; TIFF; PSD; PNG; SGI; GIF;
GIF89a; JFIF; sgi RGB

MOV Video File Formats: ProRes, MPEG-2, H.264/AVC, MPEG-4, HDV, DNxHD/DNxHR,
Grass Valley HQ/Grass Valley HQX, DV/DVCPRO, Motion JPEG, Uncompressed 8-bit
YCbCr (2vuy), Uncompressed 10-bit YCbCr (v210), Uncompressed 8-bit RGB




rush
Beiträge: 9519

Re: Edius 8.22 veröffentlicht (LUT Import, Quicktime free, etc)

Beitrag von rush » Di 16 Aug, 2016 17:32

DV_Chris hat geschrieben:
EDIUS no longer requires QuickTime for Windows to import / export certain still image and video formats.
Na dann hat man ja offenbar zügig reagiert - prima!
keep ya head up




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: Edius 8.22 veröffentlicht (LUT Import, Quicktime free, etc)

Beitrag von motiongroup » Mi 17 Aug, 2016 06:16

rush hat geschrieben:
DV_Chris hat geschrieben:
EDIUS no longer requires QuickTime for Windows to import / export certain still image and video formats.
Na dann hat man ja offenbar zügig reagiert - prima!

schon ausprobiert? bei uns hier funktioniert bis auf prores direkt aus fcpx nix mehr wirklch im mov container.. resolve und edius, das zarte band das gesponnen wurde ist unter windows auch dahin.. hqx hq oder gibts da nun einen speziellen workflow der als geheimnis in den Tiefen des netzes auf veröffentlichung wartet..?

wieso bringt das eigentlich magix zusammen das die prores files mit oder ohne Qt funtionieren und mit Qt auch jegliches anderes material..

ziemlich ärgerlich das ganze auch von BMs seite..




beiti
Beiträge: 4924

Re: Edius 8.22 veröffentlicht (LUT Import, Quicktime free, etc)

Beitrag von beiti » Mi 17 Aug, 2016 07:23

DV_Chris hat geschrieben: Support for 10-bit still images (psd / tiff / png / gif / sgi).
Gibt es dafür überhaupt einen Standard? Welche andere Software kann denn solche 10-Bit-Formate lesen und schreiben?
Ich dachte immer, bei Bildern gibt es nur entweder 8 oder 16 Bit pro Kanal.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von slashCAM » Mi 17 Aug, 2016 13:00

Auch Grass Valley hat zügig reagiert, um das potentielle QuickTime-Sicherheitsloch zu stopfen und bietet jetzt...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate




DV_Chris
Beiträge: 3108

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von DV_Chris » Mi 17 Aug, 2016 15:14

Hier noch ein Überblick zu den neuen Funktionen (englisch):




DV_Chris
Beiträge: 3108

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von DV_Chris » Mi 17 Aug, 2016 15:16

Motiongroup, das schon probiert?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von motiongroup » Mi 17 Aug, 2016 17:19

Werd ich weiterleiten.. Die Kollegen haben nach dem rollback nicht mehr angerufen und ich bin aktuell nicht im Dienst.. Gott sei dank..:)

Was macht der Haken und warum ist der nicht von Haus aus aktiviert? Ist damit der alte Weg über QT von Apple wieder aktiviert und das neue Konstrukt deaktiviert?.

Meinem Kollegen ging es in erster Linie um den Austausch zwischen Edius und Resolve und zurück... In Resolve ist aber die HQX Anbindung verschwunden habe ich daheim auch nachgeprüft.. avid unter QT Export ist in seinen Varianten vorhanden egal ob unter Windows oder OS X..

Ist für mich aber auch nicht so wichtig da der Prores Ablauf unter OS X so oder so problemlos klappt und die anderen Files auch problemlos gelesen werden.

Danke für die Rückantwort




wolfgang
Beiträge: 5884

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von wolfgang » Mi 17 Aug, 2016 18:19

Na für andere User ist die verloren gegange HQX Anbindung für roundtripp workflows schon ein Thema - aber das scheint wohl eher ein Resolve Thema zu sein.
Lieben Gruß,
Wolfgang




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von motiongroup » Mi 17 Aug, 2016 18:47

darum schrieb ich "für mich nicht so wichtig"




Muschelpuster
Beiträge: 23

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von Muschelpuster » Mi 17 Aug, 2016 21:44

wolfgang hat geschrieben:Na für andere User ist die verloren gegange HQX Anbindung für roundtripp workflows schon ein Thema - aber das scheint wohl eher ein Resolve Thema zu sein.
Korrekt. Seit Resolve 12.5.1 scheinen die GV Codecs nicht mehr verfügbar zu sein. Beim Export bietet 12.5.1 nichts mehr davon an. Habe 12.5.1 runter geschmissen und 12.5 wieder installiert. Alles wieder da.




Bruno Peter
Beiträge: 3691

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von Bruno Peter » Do 18 Aug, 2016 08:09

motiongroup hat geschrieben: Was macht der Haken und warum ist der nicht von Haus aus aktiviert? Ist damit der alte Weg über QT von Apple wieder aktiviert und das neue Konstrukt deaktiviert?.
Es gibt durchaus alte Formate im MOV-Container die nochmals "aufgewärmt" werden sollen oder auch ein bestimmter Export für Apple-Freunde auf dem Windows-PC realisiert werden muß, dann schaltet man halt in den alten QT-Modus - auf meinem PC habe ich nur noch die Hauptkomponenten vom alten QT drauf- um.

Man muß also keine geheime Verschwörung hinter der Möglichkeit den QT-Haken zu setzen wittern!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/

Zuletzt geändert von Bruno Peter am Do 18 Aug, 2016 08:12, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von motiongroup » Do 18 Aug, 2016 08:27

Man muß also keine geheime Verschwörung hinter der Möglichkeit den QT-Haken zu setzen wittern!
wo sieht der Gute eine Verschwörung?...

es ist ne einfache Frage ob so der Haken aktiv gesetzt ist nur das alte QT Framework in Verwendung ist oder Prores bspw. trotzdem über das Eigenkonstrukt verarbeitet wird... nicht mehr nicht weniger.

von mir hast Du auch kein "das ist ein NOGO" gehört ...




DV_Chris
Beiträge: 3108

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von DV_Chris » Do 18 Aug, 2016 09:42

ProRes im *.mov Container geht mit und ohne Haken.
Zuletzt geändert von DV_Chris am Do 18 Aug, 2016 10:09, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von motiongroup » Do 18 Aug, 2016 09:52

schon klar, wird bei Prores wenn der Haken gesetzt ist die neue Engine benutzt oder läuft es dann wieder über die alte 32bit QT Komponente..?




Bruno Peter
Beiträge: 3691

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von Bruno Peter » Do 18 Aug, 2016 09:56

Das ist sehr gut DV_Chris, so langsam bekommt man die Mosaiksteinchen zusammen.

Interessieren würde mich ob QuickSync nun auch mit dem von MS aktualisierten Treiber für Intel Graphics 530 wirklich läuft unter W10 wie es GV verspricht. Bei mir habe ich ja den x.4300 Treiber derzeit so festzementiert, daß er von einem W10-Update nicht überschrieben werden kann und so mein QuickSync so arbeitet wie ich es konfiguriert habe. Leider kann ich die neue Situation in Edius-V 8.22 nicht überprüfen wegen eines laufenden Termin-Projektes. Vielleicht gibt es aber hier schon jemanden der das ausprobiert hat?
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




DV_Chris
Beiträge: 3108

Re: EDIUS 8.22.623 mit nativem Windows Support für QuickTime Formate

Beitrag von DV_Chris » Fr 19 Aug, 2016 13:57

motiongroup hat geschrieben:schon klar, wird bei Prores wenn der Haken gesetzt ist die neue Engine benutzt oder läuft es dann wieder über die alte 32bit QT Komponente..?
Gerade habe ich die Antwort bekommen, dass der gesetzte Haken Auswirkung auf die zu importierenden Codecs hat. Bei der Wiedergabe der Timeline wird offensichtlich auch bei gesetztem Haken der neu geschriebene ProRes Decoder verwendet.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Greenscreen ohne Greenscreen
von Jott - Mo 20:30
» Passion für Lost Places
von srone - Mo 20:09
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von srone - Mo 20:00
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von TomStg - Mo 19:28
» Einverständniserklärung bei Interview?
von TomStg - Mo 19:10
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von freezer - Mo 18:22
» Höllische Paradiese - ab heute auf Arte
von Frank Glencairn - Mo 18:13
» Fragen zur FZ2000
von vobe49 - Mo 17:28
» Was schaust Du gerade?
von betrix - Mo 17:08
» Canon Legria GX10
von DAF - Mo 17:01
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von roki100 - Mo 16:53
» Was brauch ich für ein Musikvideo
von betrix - Mo 16:49
» "Youtube for Android TV" und Himedia Q5Pro
von betrix - Mo 16:46
» Jinni.Tech
von roki100 - Mo 16:26
» Neuer MOZA AirCross 2 Einhand-Gimbal
von Frank Glencairn - Mo 16:21
» "Was kostet ein Schnitt?"
von rainermann - Mo 15:49
» Neuer Gimbal von DJI - Ronin-S
von GaToR-BN - Mo 15:31
» Nächste Photokina findet ohne Nikon, Leica und Olympus statt
von Funless - Mo 14:58
» Metadaten, wichtige Daten werden nicht angezeigt
von R S K - Mo 14:43
» Manfrotto FTT 645 / 635 Videostative erstmalig mit 1-fach Schließung pro Schenkel // IBC 2019
von slashCAM - Mo 13:45
» Premiere Pro Export Settings für Youtube
von prime - Mo 12:22
» Koffer Handgepäck - welcher?
von Sammy D - Mo 11:45
» KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild
von -paleface- - Mo 11:27
» Seminar: Grundladen Adobe After Effects
von Filmwerkstatt Münster - Mo 11:14
» Licht-Workshop /Seminar
von Filmwerkstatt Münster - Mo 11:11
» Sony: 20 Meter große 16K Micro-LED Wand für 5.7 Millionen Dollar
von CandyNinjas - Mo 10:55
» Filmscanner für Super und normal 8
von Merlin2504 - Mo 10:54
» Schneider-Kreuznach zeigt neuen Full Spectrum ND-Verlaufsfilter // IBC 2019
von slashCAM - Mo 9:54
» 1. Kameraassistent*in für Kurzfilm in Frankfurt gesucht
von FelixBa - Mo 8:48
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von rudi - Mo 8:47
» Videokapitelanzeige (mp4) in Player über Premiere Pro Export?
von Alf302 - Mo 7:28
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von vonlahnstein - So 19:46
» Compound Clips versenden?
von Slaiz - So 19:05
» DVDFab-UHD-Creator ab Version 10.0.8.7 erstellt eigene UHD-Discs
von CyCroN - So 18:29
» Ton Aussetzer in Adobe PREMIERE CS 6
von rush - So 16:37
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).